Die Malediven – ein sicheres Paradies für Urlauber

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die COVID-19 Pandemie ist mehr als ein Jahr nach Beginn nach wie vor präsent. Durch zahlreiche Reisebeschränkungen ist es teils nicht leicht für Urlauber, ein Reiseziel zu wählen. Eine Destination, die schon seit Juli 2020 wieder für den internationalen Tourismus geöffnet ist und von Natur aus eigentlich perfekt für Reisen in der aktuellen Zeit ist, liegt im Indischen Ozean: Die Malediven.

Die Malediven sind ein malerisches Archipel, das mitten im Indischen Ozean liegt. Diese winzigen Koralleninseln, die von weißen Sandstränden und kristallklarem Wasser umgeben sind, sind in einer Doppelkette von 26 Atollen gruppiert, die von ringförmigen Korallenriffen zusammengehalten werden.

Natürliches Social Distancing auf den Malediven

Von den World Travel Awards zur World’s Leading Destination 2020 gewählt, ist die einzigartige Geografie mit über 1.190 Inseln, die über den Ozean verstreut sind, eine natürliche Voraussetzung für soziale Distanzierung. Da die physische Distanzierung im Hinblick auf COVID-19 nach wie vor zu berücksichtigen ist, spricht dies bereits sehr für die Malediven als Reiseziel.

Hinzukommt das Ein-Insel-ein-Resort-Konzept, für das die Malediven berühmt sind. Alle Resorts befinden sich auf einer privaten Insel, auf der sich nur die Mitarbeiter und die Gäste befinden. So ist ein hohes Maß an Privatsphäre garantiert, perfekt für eine erholsame Zeit abseits des Trubels. Von Resorts, Gästehäusern, Tauchsafaris und Hotels bieten die Malediven ein Stück vom Paradies für alle Reisenden.

Malediven

Der World Travel and Tourism Council (WTTC) verlieh den Malediven den „Safe Travels Stamp“ als Anerkennung für die Bemühungen, angepasste Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren, die mit den globalen WTTC-Protokollen für sicheres Reisen übereinstimmen. Darüber hinaus erhielt der Velana International Airport die Airports Council International (ACI) Airport Health Accreditation für konsequente Maßnahmen in Übereinstimmung mit den ACI-Standards in „the new normal“.

Auf den Malediven wird bei der Ankunft ein kostenfreies 30-Tage-Visum für alle Touristen ausgestellt, unter der Voraussetzung, dass man einen mindestens noch 6 Monate lang gültigen Reisepass hat sowie eine bestätigte Buchung in einer offiziellen touristischen Unterkunft hat. aufgrund der aktuellen Sicherheitsvorkehrungen ist es jedoch auch erforderlich, 24 Stunden vor der Ankunft eine Online-Gesundheitserklärung einzureichen und 96 Stunden vor der Anreise auf die Malediven einen negativen COVID-19-Test durchzuführen, auch für geimpfte Reisende.

Malediven

Impffortschritt

Die Verabreichung des COVID-19-Impfstoffs wurde am 1. Februar 2021 eingeleitet. Die Regierung der Malediven wird in den kommenden Monaten allen Bürgern und Einwohnern des Landes kostenlose COVID-19-Impfungen zur Verfügung stellen. Visit Maldives hat zusammen mit dem Tourismusministerium die Kampagne „I’m Vaccinated“ ins Leben gerufen, um eine positive Botschaft bezüglich der Impfung von Mitarbeitern im Tourismussektor zu verbreiten und die Initiativen zu fördern, die unternommen werden, um sicherzustellen, dass die Malediven eines der sichersten Reiseziele der Welt bleiben.

Das ultimative Ziel ist es, die Malediven zum Reiseziel mit dem ersten vollständig geimpften Tourismussektor der Welt zu machen. Bis zum 01. Juli 2021 haben über 96% der Angestellten der Resorts die erste Dosis des Impfstoffs erhalten, während 70% der Angestellten der Resorts vollständig geimpft sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.