Ärger mit Condor

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von raustral, 22. November 2006.

  1. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Heute habe ich ein email von Condor mit dem Hinweis erhalten, dass sich meine Flugdaten ändern. Zuerst habe ich nur bemerkt, dass sich der Abflug um 20 Minuten nach hinten verschoben hat. Dann - ganz am Ende des Schreibens der Hinweis:
    DIE KUNDEN MUSSTEN LEIDER WEGEN FLUGSTORNIERUNG UMGEBUCHT WERDEN.
    Bei genauerem Hinsehen habe ich dann festgestellt, dass für meinen Rückflug von Lanzarote plötzlich keine DE-Flugnummer mehr stand, sondern eine HF-Flugnummer, also der Rückflug mit Hapag Fly durchgeführt wird.
    Da haben bei mir gleich die Alarmglocken geklingelt, denn bei Condor habe ich mir ja extra eine Condor-Travelcard zugelegt, damit ich doppelte Meilen und erhöhtes Freigepäck habe. Ausserdem hatte ich eine kostenpflichtige Sitzplatzreservierung für XL-Sitze vorgenommen.

    Habe dann sofort bei Condor angerufen, um mich zu erkundigen, was denn nun mit diesen 3 Positionen geschieht. Und es war so, wie ich es befürchtet hatte: es gibt für den Rückflug KEINE Meilen, erhöhtes Freigepäck ADE, nur das Geld für die Sitzplatzreservierung wird mir "natürlich" zurück erstattet.
    Da es ein Aktionsangebot war, ist eine Umbuchung ausgeschlossen, ich könnte jedoch (wörtlich!!) kostenlos stornieren (aber das Geld ist weg ...). Sie haben mir erklärt, dass sie ja keine Linienflug-Gesellschaft sind, da müsste ich immer mit Änderungen rechnen. Ich bin richtig sauer, denn wozu kaufe ich mir eine Travelcard, um erhöhtes Freigepäck zu haben, wenn ich zwar mit mehr Gepäck hinkomme, aber nicht zurück. Und ich buche ja bei Condor, um LH-Meilen zu kriegen!!!

    :evil: :evil:
    Gruß raustral
     
  2. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    Hallo raustral,
    ist leider bei allen Charter Gesellschaften so. Einer der Gründe, warum ich mich bemühe hauptsächlich mit Linienmaschinen zu fliegen. Da ist das Risiko für solche Aktionen deutlich geringer.
    Viele Grüße
    Selenum
     
  3. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Wobei es mit den Meilen nicht so schlimm so sollte, da Deine Karte ja beim Hinflug "erfasst" wird (für Hin & Rückflug).
    Sehe ich zumindest so.

    Der Rest, als auch der ganze Vorgang ist mehr als Ärgerlich.
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hallo, raustral,
    das ist natürlich ärgerlich, aber bei Charter wohl wirklich nicht immer zu vermeiden.

    Aber ich habe noch eine Frage wegen Deines so großen Ärgers in Sachen Meilen: auch wenn der Rückflug mit DE durchgeführt werden würde, wären Dir doch keine Meilen gutgeschrieben worden?

    Normalerweise ist es doch so, daß Condor schon auf dem Hinflug die gesamten Meilen "pauschal für Hin- und Rückflug" gutschreibt (auch doppelt, wenn die Passagiere die Travel Card haben).

    Insofern ist Dir doch - meilenmäßig - kein "Schaden" entstanden, oder?

    Im übrigen kannst Du nun natürlich nebenbei eine Mitgliedschaft bei dem Meilensammelprogramm von HapagFly ("bluemiles") abschließen und auf dem Rückflug dort (sozusagen noch zusätzlich) Meilen sammeln. Ich muß mal nachgucken, ob es bei denen nicht ebenfalls noch eine Werbe-Aktion und/oder "Begrüßungsmeilen" gibt. Insofern ist es gar nicht sooo schlimm (ob man diese "bluemiles" allerdings jemals wird nutzen können, bleibt dahingestellt).

    Aber Miles & More-Prämienmeilen dürften Dir durch die Umbuchung nicht wirklich durch die Lappen gehen.

    :D
     
  5. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Das habe ich nicht gewusst, dass es die Meilengutschrift für Hin- und Rückflug schon gibt, wenn man die Karte beim Hinflug einlesen lässt. Wäre ja schön, ich werde nach unserer Rückkehr berichten.

    Bei "bluemiles" habe ich mich daraufhin vorhin angemeldet. Aber eigentlich will ich ja nicht bei lauter verschiedenen Airlines sammeln, sondern soviel wie möglich bei StarAlliance Mitgliedern. Überall nur ein paar Meilen zu haben ist nicht so prickelnd ....

    Auf jeden Fall danke für die Hinweise, raustral :D
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hi, raustral,
    das ist schon seit Bestehen der Zusammenarbeit so: Pauschal-Meilen in Eco ebenso wie in der CCC:
    Quelle - klick: Miles & More

    Bei Condor selbst heißt es etwas ausführlicher:
    Quelle - klick: Condor M&M

    Daß man nicht gern in vielen verschiedenen Programmen jeweils ein bißchen Meilen sammeln möchte, ist ja klar. Aber sieh es doch einfach mal, wie es ist: wenn nichts geändert worden wäre (und Du mit Condor zurückfliegen würdest), hättest Du auch nicht eine einzige M&M-Meile mehr auf Deinem Konto. Und jetzt bekommst Du die "Bluemiles" sogar noch obendrauf. Völlig gratis. Dann macht es nicht einmal etwas, wenn sie irgendwann verfallen sollten, weil Du nie wieder mit denen fliegst.
     
  7. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Hi map, bin jetzt wieder schlauer und sehr zufrieden :D

    Gruß raustral
     
  8. Guest

    Guest Guest

    @ raustral:

    Kann ich definitiv bestätigen! Meilen gibt´s immer ex-D für Hin- und Rückflug! Das ist das positive bei DE. Also selbst wenn du den Rückflug einfach verfallen lassen würdest, die Meilen hast du komplett auf dem Konto..

    Aber andererseits muss ich sagen, nach der "grossen Meilenreform" 2004, an der ja auch Condor nicht spurlos vorbeiging (=Meilenviertelung etwa bei Flügen auf die Kanaren), sind die Prämienmeilen auch bei weitem nicht mehr so üppig, dass es einen vom Sessel hauen würde..von daher mehr Recht als billig, dass man dann wenigstens beim Hinflug die ganzen (wenigen) Meilen gutgeschrieben bekommt.

    Andere Sache ist es mit dem Übergepäck! Du hast die Travelcard (hab sie auch). Ok, du kannst dann wenn du Eco fliegst, 30kg statt 20kg kostenfrei befördern. Auf dem Hinflug fliegst du mit Condor, da geht das ohne Problem. Dass auf dem Rückflug eine andere Airline fliegt, ist in keinem Fall dein Verschulden! D.h. du gehst ganz eiskalt mit den 30kg beim Rückflug zum Schalter und weist auf den Airline-Change hin..
    Hierfür muss Condor 100% einstehen, soviel ist sicher!!
    Die können doch garnicht anders, wollen sie in irgendeiner Form die Beitragsgebühren für ihre Travelcard rechtfertigen!!
    Gibt schliesslich doch ein paar Leute, die hier bei uns ab und zu mal reinschauen.. :twisted:

    Der Wellensittich
     
  9. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Hi Wellensittich,

    ich bin nur 12 Tage auf Lanzarote, werde also mit Sicherheit nicht mal die 20 kg/Person als Gepäck dabei haben.

    Hatte ja vorher e-tickets - jetzt durch die Umbuchung haben sie mir die neuen Tickets sowohl für den Hin- als auch für den Rückflug per Post zugeschickt. Mit einem bla-bla-Anschreiben und dem Hinweis dass mein Übergepäck bei Condor-Flugstornierungen von mir erneut bei der alternativ gebuchten Airline angemeldet werden muss.

    Aber da ich ja für solch eine Kurzreise nicht so viel Gepäck mitnehme, entfällt das alles.

    Gruß raustral
     
  10. Guest

    Guest Guest

    @ raustral:

    wenngleich ich es doch einfach mal ausreizen würde..

    Du hast sehr langfristig vorher gebucht.. du bist Inhaber der Condor-Travelcard, der Airline-Change ist nicht dein Verschulden...

    Ich würde einfach den Punkt verdeutlichen, dass du dich nur für Condor entschieden hast, weil du dort als TC-Kunde 30kg mitnehmen kannst..
    bei 12 Tagen kann man das durchaus nachvollziehen..

    Kann mit kaum vorstellen, dass es da Probleme geben wird...

    Der Wellensittich
     
  11. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Hi Wellensittich,
    ist mir zu stressig, extra viel einzupacken, um das auszuprobieren.

    :? Gruß raustral
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Kann ich schon verstehen...

    Würde aner wenigstens mal versuchen, das telefonisch zu klären...einfach, um deine rechtliche Lage abzuklären...

    Meiner Meinung nach bist du absolut berechtigt, die 30kg mitzunehmen als Inhaber der Travelcard, für die Änderung der Airline kannst du ja nichts...

    Sonst würde man sich ja bei Condor schon sehr "auf den Arm genommen" vorkommen, finde ich...

    Der Wellensittich
     
  13. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Hi Wellensittich,

    ich hatte es ja telefonisch versucht, aber sie waren stur. Wenn es für mich superwichtig wäre, würde ich sicherlich weiter insistieren. Aber ich buche die Sache als "Erfahrung" ab. Will mich nicht weiter damit befassen.

    Gruß raustral
     
  14. Guest

    Guest Guest

    @ raustral:

    Ok, kann ich gut verstehen.. So ähnlich ging es mir mit meiner "Flug-Anullierung" oder Verschiebung mit Condor...

    Irgendwann ist es einem dann egal...

    Der Wellensittich
     
  15. tom232

    tom232 Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Mit Condor hat man wirklich ziemlich viel Ärger, seien es verspätete Flieger, lange Wartezeiten, unfreundliches Boardpersonal etc. . Ich selbst durfte auch schon so meine Erfahrungen mit dieser Fluggesellschaft machen. Und wenn mal nach^'Ärger mit Condor' googelt wird einem schwindlig. Daher habe ich auf Facebook ein Portal namens 'Ärger mit Condor' aufgeschaltet. Gerne können Sie Ihre Meinung auch auf dieser Seite kundtun. Ich würde mich freuen....

    Danke und Gruss
    Tom
     
  16. yummi

    yummi Silver Member

    Beiträge:
    339
    Likes:
    0
    Das man NUR Ärger hat kann ich z.B. nicht bestätigen. Es lief immer alles glatt. Hatte noch nie eine Verspätung. Allerdings bekommt man ja schon mit, dass es öfter mal zu größeren Verspätungen kommt. Ich kann trotzdem nichts negatives berichten.

    Dann noich der Hinweis, dass dieser Thread 5 Jahre als ist....
     

Diese Seite empfehlen