100.000 Accor Zimmer ab 33 Euro

Dieses Thema im Forum "Top Deals" wurde erstellt von hotsun, 19. Mai 2009.

  1. hotsun

    hotsun Pilot

    Beiträge:
    89
    Likes:
    0
    Heute Morgen per Mail erhalten:

    http://www.accorhotels.com/de/promotion ... ?xtor=3002


    Denke die Angebote sind ganz gut, z.B. Ibis am Dom in Köln für 44 Euro pro Doppelzimmer am WE ohne Frühstück


    PS: Die 1 Euro Aktion von vor ein paar Jahren können Sie damit aber nicht übertreffen, habe mich damals durch halb Deutschland damit gebucht
     
  2. SR20DUS

    SR20DUS Bronze Member

    Beiträge:
    168
    Likes:
    0
    Guten Morgen,

    Danke für die Info. Und endlich mal eine Aktion in der schon drinnen steht wie viel Prozent der Zimmer zu dem Preis gebucht werden können. Mal sehen ob das Frühstück noch mal genau so viel kosten wird :)

    Grüße
    SR20DUS
     
  3. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Wettbewerbsrechtlich die einzig saubere Variante.
     
  4. kexbox

    kexbox Gold Member

    Beiträge:
    700
    Likes:
    3
    Ja? Würde mich mal interessieren, wo sonst das Problem liegt?
     
  5. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    http://bundesrecht.juris.de/uwg_2004/__5.html

    § 5 Abs. 1 Nr. 1
    Wobei ich zugebe, dass meine Auslegung vermutlich zu streng ist und man im Allgemeinen wohl nicht verlangen können wird, dass konkrete Prozentzahlen angegeben werden.
     
  6. SR20DUS

    SR20DUS Bronze Member

    Beiträge:
    168
    Likes:
    0
    Spannend wurde das ganze durch die Arie um die Airline mit dem R am Anfang - da kam der Stein wohl ins Rollen wie viele Sitze es zu den jeweiligen Preisen gibt und wie man das erkennen können muss bzw. ob es rechtens ist wenn z.B. nur ein Sitz für den Preis verkauft werden soll, die Leute aber genau damit zur Buchungsanfrage ohne diese Kenntnis animiert werden können/sollen.
    Die Airline mit dem L am Anfang und nur einem Buchstaben mehr macht zumindest in den online Buchungen darauf aufmerksam, wie viele Sitze es zum aktuellen Preis noch gibt wenn es knapp wird.

    Und bevor die Diskussion der C und F Klasse Flieger Herren wieder losgeht - meine Firma ist innerdeutsch nicht bereit für das Brötchen im Flieger so viel mehr Geld aus zu geben - das dürfen wir vorher anderweitig zu uns nehmen - und dann auch abrechnen :)

    Grüße
    SR20DUS
     
  7. sosa

    sosa Pilot

    Beiträge:
    78
    Likes:
    0
  8. supialexi

    supialexi Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0
    Echt für einige Hotels, sehr günstig!

    Aber, andererseits bis ende Juli auch wieder nicht sinnvool, falls ein SPG hotel in der Nähe ist, oder bis 3. Juli auch nicht, wenn ein ICHotel in der Nähe ist.
    Denn für 2 Nächte eine gratis Nacht ist auch bei so günstigen Preisen nicht zu toppen.

    Frühstück kostet in den etap Häusern wohl 8,50 und bei Ibis habe ich schon mal einen Preis von 15 Euro gesehen , pro Person.
    Für andere Marken, sind auch wohl Preise zwischen 14 und 28 Euro üblich, wie wohl auch sonst in den meisten Hotels.
     
  9. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Was bekommt man denn mittlerweile in einem ETAP-Hotel als "Frühstück"? Als ich das (erste und) letzte Mal in einer solchen Bude nächtigte, gab es Zeug, das ich nicht mal gegessen hätte, wenn man mir 8,50 EUR dafür gegeben hätte.

    UPDATE: Auf der ETAP-Seite ist die Rede von "Brot, Marmelade, Butter, Streichwurst und Streichkäse, Kaffee, Tee, Orangensaftgetränk". Yeah, brings it all back. :würg:
     
  10. SR20DUS

    SR20DUS Bronze Member

    Beiträge:
    168
    Likes:
    0

    Manchmal schon interessant. Was regt sich einer der wohl nur Lachs und Kaviar nebst Butlerservice zum Frühstück gewohnt ist über die einfacheren Menschen auf? Wenn die oben beschriebenen Nahrungsmittel gesundheitlich bedenklich wären, dann gäbe es diese dort nicht. Aber es soll Menschen geben, die einfach ein Dach über dem Kopf brauchen und keine Spesenritter sind und dann einfach ein kleines Frühstück wollen. Aber vielleicht bin ich noch nicht alt oder Spesenritter genug, damit ich ständig nur 5 Sterne bräuchte. Bei mir tuns auch mal ein paar weniger. Und nur so nebenbei: ich muss nicht würgen wenn ich zu Hause Brot, Marmelade, Butter, Streichwurst und -käse nebst Kaffee, Tee etc. esse und trinke.
    Bitte daher um Nachsicht wenn ich hier gerne mit Niveau weiter lesen würden - es muss hier ja keiner auswerfend werden. Das entspricht aus meiner Sicht eher 0 als 5 Sterne habitus.
     
  11. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Nur der guten Ordnung halber: Ich bin definitiv weder Spesenritter noch brauche ich ständig 5* Komfort. Mir geht es nur darum, dass 8,50 EUR für das bei ETAP Gebotene eine Frechheit bedeutet. Wenn darin eine "Aufregung" über die "einfacheren Menschen" gesehen werden kann, dann wohl nur in dem Sinn, dass diese (und auch andere) es (offenbar) nicht kapieren, dass man bei jeder Imbissbude um die Ecke mehr Leistung fürs Geld bekommt, vom Café um die Ecke ganz zu schweigen.
     
  12. SR20DUS

    SR20DUS Bronze Member

    Beiträge:
    168
    Likes:
    0
    Auch der guten Ordnung halber - wenn man schon mal in einem ETAP Hotel sich umgesehen hat: in einem Imbiss bekomme ich für das Geld nicht das Ambiente wie ich es in einem ETAP gesehen habe und in einem Cafe nicht für 8,50 Euro das was man dort angeboten bekommen hat. Nebst der Tatsache, dass ich erst mal mein Frühstücken einnehmen könnte und dann aus meinem Zimmer alles erst ausräumen müsste. Und hier kundgetane Erkenntnisse sollte man nicht nur aus der Lesung von Inhalt von Webseiten feilbieten - sondern eher mit eigenen Erlebnissen untermauern können.
     
  13. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Stimmt. Das "Ambiente" der ETAP-Hotels hatte ich ebenfalls verdrängt. Noch ein Grund, meine 8,50 EUR woanders auszugeben. Dir bleibt es selbstverständlich unbenommen, nach wie vor dort einzukehren und dort zu frühstücken, das hier ist ein freies Land. Ich weiß halt nur noch, dass ich seinerzeit (meine Güte, bin ich alt geworden) aus dem ETAP Hotel ins wesentlich günstigere Jugendgästehaus Berlin umgezogen bin und dort wesentlich besseres Frühstück und kein auch nur im Ansatz schlechteres Zimmer vorgefunden habe.
     
  14. SR20DUS

    SR20DUS Bronze Member

    Beiträge:
    168
    Likes:
    0
    Lächel - auch mein Jugendgästehauszeit ist langer her. Wenn mich nicht alles täuscht war ich das letzte Mal in einem solchen, als FJ Strauss das Zeitliche dann segnete. Das Frühstück hatte sich allerdings dann doch recht stark von dem in einem heutigen ETAP Hotel unterschieden - nur leider nicht wirklich hin zum Positiven. An die Zimmer selbst habe ich nur noch eine wage stark verblasste Erinnerung. Aber vielleicht sind es auch nur Momentaufnahmen eines ungünstigen Zeitpunkts der Übernachtungen.
    Und manchmal bin ich schon froh in einem freien Land zu leben in dem ich mir so einiges aussuchen darf - nicht nur mein Hotel und Frühstück. Daher danke ich für das Verständnis, dass es mir unbenommen ist an meinem gewählten Ort zu speisen - mir ging es in der Hauptsache ja auch eher um die Frage der qualifizierten Äußerung.
     

Diese Seite empfehlen