2 e-tickets kombinieren bzw. zu einem e-ticket machen

Dieses Thema im Forum "ARCHIV Globale Allianzen" wurde erstellt von 4fun4, 6. August 2008.

  1. 4fun4

    4fun4 Bronze Member

    Beiträge:
    152
    Likes:
    0
    guten morgen,

    hoffe, mir kann jemand weiterhelfen:

    kann ich zwei e-tickets (innerhalb einer Allianz) zu einem zusammenfassen lassen?
    wenn ja, ist es egal bei welcher der jeweilig betroffenen airlines das gemacht wird?

    beispiel:
    1. e-ticket LH FRA-MIA 01.01.09 MIA-FRA 20.01.09
    2. e-ticket UA MIA-LAX 08.01.09 LAX-MIA 20.01.09
    (hier vorausgesetzt natürlich, dass die connecting time in MIA am 20.01. passt)

    vielen dank!
    4f4
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Kombinieren (also nutzen, als wäre es eine einzige Buchung) kann man zwei Tickets schon, wenn Zielort des ersten und Start des zweiten identisch sind) - etwa, um das Gepäck gleich beim ersten Check-in bis an den Zielort des zweiten Einzel-Tickets durchleiten zu lassen.

    Es bleiben m.E. allerdings trotzdem zwei "eigenständige" Tickets (mit jeweils eigenen Fare-Rules, Buchungsklassen usw.). Daß man zwei getrennt gebuchte und gekaufte Tickets tatsächlich zu einem einzigen "verschmelzen" könnte, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen (und wäre mir neu).

    Aber wenn das gehen sollte (und dadurch etwa unter'm Strich möglicherweise auch noch die "besseren" Konditionen des einen Tickets auf das dann entstehende Gesamt-Ticket Anwendung finden könnten), wäre es natürlich in manchen Konstellationen "genial".

    Allein: Mir fehlt der Glaube.
     
  3. 4fun4

    4fun4 Bronze Member

    Beiträge:
    152
    Likes:
    0
    danke, das mit der nutzung und gepäck durchchecken ist mir klar.

    mir geht es in erster linie darum, dass (wenn es denn möglich wäre, sozusagen ein e-ticket daraus zu machen) ich wohl ein stück weit mehr "sicherheit" hätte was flugplanänderungen oder auch verspätungen angeht (im beispiel der rückflug am 20.01.).

    gesetzt es bliebe bei 2 getrennten tickets, hätte ich ein problem bei einer flugplanänderung ,wobei ich annehme, dass dann wohl ein umbuchen auf zumindest kulanz möglich sein müsste, oder?

    ....und ein wohl größeres problem bei einer verspätung von LAX.

    thx
    4f4
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Eben das glaube ich nicht, daß man sich sozusagen nachträglich die Vorteile einer (möglicherweise aus genau diesem Grund teureren) Gesamt-Buchung für die vorhandenen (möglicherweise weitaus preiswerteren) getrennten Tickets durch eine "Zusammenlegung" sichern kann. Natürlich sehe ich Deine "Problematik" (besonders auf dem Rückflug); aber warum sollten Fluggesellschaften irgendwelche "Garantien" oder Vorteile wie kostenlose Umbuchungen gewähren, wenn sie doch vom Kunden durch die getrennten Buchungen gerade nicht "mitbezahlt" wurden? Kulanz gibt es bei manchen Airlines (je nach Status, Buchungslage usw. unterschiedlich stark ausgeprägt); aber Dir scheint es ja um so etwas wie eine nachträglich hinzugefügte "Sicherheit" zu gehen.

    Nehmen wir das Beispiel mit dem Gepäck (das Dir ja schon klar war):
    Beim Check-in des Hinfluges würde Dir eine höhere Freigepäck-Grenze auch für den Weiterflug gewährt werden (sofern dieser auch am gleichen Tag stattfinden würde), obwohl es sich um zwei getrennte Tickets handelt. Nicht so beim Rückflug. Da gilt mit einiger Sicherheit die UA-eigene Gepäckregelung - völlig unabhängig davon, ob/daß Du ein zweites Transatlantik-Ticket vorweisen kannst. Natürlich gilt das oben schon zur Kulanz Gesagte auch hier: Möglicherweise sehen sie das bei Leuten mit Status (insbesondere einem bei ihrem FFP) sehr viel "lockerer".

    Viel Glück. Vielleicht gibt's diese "nachträgliche Zusammenlegung" ja doch; dann würde es mich sehr freuen, da mir noch einige Konstellationen einfielen, bei denen wir den einen oder anderen Vorteil hätten). :D
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Man kann zwei oder mehrere Tickets auf einen PNR legen, das ist durchaus hilfreich in Verspätungsfällen, weil sich die Airlines dann ggf. nicht herausreden können, dass sie nichts von den Anschlussflügen des Kunden wussten.
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Welche Voraussetzungen sind dazu nötig?
    Gleiche Buchungsklasse/Airline/Allianz/???
    Wo/wie macht man das oder läßt's machen?
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Macht jedes gute Reisebüro, also nahezu 1% der Anbieter.
     
  8. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Das nutzt mir in den übrigen 99 % der Fälle aber eher wenig. ;-)
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Wenn du dich für ein schlechtes Büro entscheidest, ist das ja allein deine Sache.
    99% der Fluggäste fliegen ja auch nicht F.
     
  10. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Die Fare Rules bleiben da unangetastet. Es gibt ja auch die Möglichkeit verschiedene Tarife in einer Buchung miteinander zu kombinieren (bspw.innerdeutsch Hinflug in T und Rückflug in B). Für den jeweiligen Flug gelten entsprechende Restiktionen.
     
  11. hh22

    hh22 Co-Pilot

    Beiträge:
    40
    Likes:
    0
    hast Du denn schon gebucht? falls nicht, würde ich alles in einer buchung erledigen. dann kannst Du direkt von LAX nach FRA und es ist wahrscheinlich sogar billiger.

    bei zwei e-tickets (selbst bei der gleichen airline) ist es in der tat so, daß ein verpaßter anschluß theoretisch zu Deinen lasten geht. bei SK ist mir so was schon mal passiert, aber LH war im gleichen fall immer kulant.
     
  12. 4fun4

    4fun4 Bronze Member

    Beiträge:
    152
    Likes:
    0
    @ flysurfer

    wenn beide tickets bei den jeweiligen airlines gekauft sind, könnte dann trotzdem ein reisebüro den PNR bearbeiten, bzw. könnte das doch auch eigentlich eine der airlines erledigen....oder ist das nicht zu erwarten?

    @ hh22
    thx. die streckenführung war nur ein beispiel. das konkrete routing war mir zu kompliziert hier zu "erklären" ;)

    das erste ticket ist gebucht....das zweite will ich noch dazu- bzw. dazwischenbuchen.

    lt. auskunft der ausstellenden airline ist eine "verschmelzung" selbst dann nicht möglich, wenn es ein weiteres ticket der selben airline wäre.
    es scheint, dass der einzig gangbare weg über flysurfers tip mit dem PNR führen würde, wobei das bei flugplanänderungen wohl auch keinen "benefit" bringen würde.

    4f4
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Natürlich muss der gesamte PNR mit allen Flugscheinen beim entsprechenden Reisebüro gekauft werden.
    Theoretisch kann man zwar auch Reisebestandteile von Drittanbietern einbinden, aber das ist nicht ganz trivial. Ich wüsste jetzt kein Reisebüro, das so etwas gerne und umsonst machen würde. Wenn man guter Kunde ist, sieht das evtl. anders aus. Ob und falls ja wie es funktioniert, sagt dir konkret dein Reisebüro.
     
  14. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Wenn ich privat fliege: Ja. Wenn ich geschäftlich fliege: Nein, denn da habe ich keinen Einfluss auf das Reisebüro, das irgendwelche Idioten auswählen.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Richtig, wenn du geschäftlich fliegst, dann bist du nur ne kleine Drone, dir macht, was man ihr sagt. :D
     
  16. Guest

    Guest Guest

    :!:
     

Diese Seite empfehlen