6.000Meilen FAZ

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von Moro-mou, 9. Januar 2010.

  1. Moro-mou

    Moro-mou Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Hallo,

    gibt es das 6.000Meilen ANgebot für die FAZ noch? Kann es nicht finden... bitte um Hilfe, Danke
     
  2. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    NÖ :!: :!:
     
  3. 9ooo9

    9ooo9 Gold Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
  4. Moro-mou

    Moro-mou Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Danke für den Hinweis, aber das sind ja topbonus Meilen... wie sieht es aus mit Miles & More Meilen???
     
  5. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    SCHLECHT :!: :!:
     
  6. Inesvff

    Inesvff Lotse

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    Na ja - verbessert wurden lediglich der Betrag der Meilen (6000 auf 7500) - dafür ist aber auch der Preis gestiegen (€ 44,50 auf € 85,40). Und es sind "lediglich" topbonus Prämienmeilen.

    Ergo :cry:
     
  7. 9ooo9

    9ooo9 Gold Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Irtum, die AB-Meile ist deutlich mehr wert als die MM-Meile. Erkennt jeder, der sich vorurteilsfrei beide Systeme anschaut und vergleicht (z.B. einen innerdeutschen ow).
    ... also die wenigsten hier. 8)
     
  8. tommy_hel

    tommy_hel Bronze Member

    Beiträge:
    236
    Likes:
    0
    FAZ bietet z.Z. keine Abos in Verbindung mit M&M Prämienmeilen an.
    In einigen Wochen soll wieder ein neues folgen...
     
  9. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Dein Vergleich hinkt um nicht zu sagen ist unzulässig.
    Wer M&M Meilen für einen Inlandsflug einsetzt, wird kaum mit Zeitungsabos Meilen sammeln
    bzw. wer mit Abos M&M Meilen sammelt, wird sie kaum für einen Inlandsflug einsetzen (es sei
    denn, er ist nicht zurechnungsfähig). Ein vorurteilsfreier Vergleich ist IMHO gar nicht möglich,
    weil Streckennetz und angebotene Serviceklassen von AirBerlin und *A viel zu unterschiedlich sind.
     
  10. 9ooo9

    9ooo9 Gold Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Da ist überhaupt nichts unzulässig.

    Wenn ich kurzfristig einen innerdeutschen ow brauche, kostet der mich bei AB 12.500 Meilen ohne einen cent Zuzahlung. Du darst gerne ausrechen das wievielfache es bei LH kostet.
    Und selbstverständlich fliegen beide parallel auf etlichen Routen.
    Angebotene Serviceklasse?
    Beide fliegen Y, egal ob LH oder AB.
    LH noch zusätzlich C - na und?
     
  11. philtim

    philtim Gold Member

    Beiträge:
    934
    Likes:
    0
    Na siehst du. Jemand der halbwegs rechnen kann fliegt aber nicht Y. Und schon gar nicht innerdeutsch. :lol:
     
  12. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Okay, du hast recht. Für meinen Flug, den ich im März in C oder F nach SIN machen möchte,
    werde ich mich nun einmal intensiv mit dem TopBonus-Programm von AirBerlin
    auseinandersetzen müssen. Mir war nicht klar, dass ich bisher immer falsch gerechnet
    habe. Danke für den Tip.
     
  13. 9ooo9

    9ooo9 Gold Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Wow, hast Du jetzt SIN heim in Reich geholt (innerdeutsch)?
    Respekt!
    Das hat nicht mal der Führer geschaft. :lol:
     
  14. thebusychris

    thebusychris Silver Member

    Beiträge:
    358
    Likes:
    0
    Immer wieder belustigend... :mrgreen:
     
  15. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Wir drehen uns im Kreis. Es ging um das Generieren von Meilen über Zeitungsabos und
    wer M&M Meilen für einen Inlandsflug einsetzt, wird kaum mit Zeitungsabos Meilen sammeln
    bzw. wer mit Abos M&M Meilen sammelt, wird sie kaum für einen Inlandsflug einsetzen
    (es sei denn, er ist nicht zurechnungsfähig). Ein vorurteilsfreier Vergleich ist IMHO gar
    nicht möglich, weil Streckennetz und angebotene Serviceklassen von AirBerlin und *A viel
    zu unterschiedlich sind. Das heißt, du vergleichst Äpfel mit Birnen. Wen interssiert das
    Streckennetz im Inland, wenn er Meilen über Abos generiert?
     
  16. 9ooo9

    9ooo9 Gold Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Jeden der, wie ich schrieb - "sich vorurteilsfrei beide Systeme anschaut und vergleicht".
    Derjenige stellt dann fest, das er mit z.B. 125 Euro für Abos, bei AB bereits einen kurzfristigen innerdeutschen ow ohne jegliche Zuzahlung bekommt.
    Das LH-MM auf dem Gebiet exorbitant teurer ist, ist deren Problem und nicht das, des "vorurteilsfrei" Vergleichenden.
    Das Y-Produkt von AB und LH halte ich innerdeutsch ebenfalls für vergleichbar.

    Wer natürlich lieber ein paar hundert Euro für einen kurzfristigen Flug ausgeben will oder ewig mit der Bahn zockeln will, darf das meinetwegen gerne tun.
    Ich nutze beide Programme, jeweils da wo sie die meisten Vorteile für mich bringen. Hochnäsiges "AB ist doch nichts" überlasse ich gerne anderen.
     
  17. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Ich habe nie gesagt, dass AB nichts ist. Ich habe auch nie gesagt, dass es sich nicht lohnen kann,
    Topbonus-Meilen über Abos zu sammeln, um sie innerdeutsch bei AB abzufliegen, dazu kenne ich
    ich das AB-Programm auch viel zu wenig. Es ist doch schön, wenn sich anscheinend das Topbonus-
    Meilensammeln über Abos lohnt. Da das Sammeln von M&M-Meilen über Abos aber nur Sinn macht,
    wenn man sie auf Langstrecke in C oder F einsetzt, macht es doch keinen Sinn, beides miteinander
    zu vergleichen. Das wäre so, als würde ich die Haftpflichtversicherung des Unternehmens A mit
    der Hausratversicherung des Unternehmens B vergleichen. Beides sind Versicherungen, sie decken
    aber zwei vollkommen unterschiedliche Risiken bzw. Bedürfnisse ab. Natürlich ist das Einsetzen von
    M&M-Meilen für Y innerdeutsch i.d.R. vollkommen überteuert. Gerade deshalb ist ein Vergleich
    eben nicht möglich. Ein Vergleich setzt doch voraus, dass er in der Praxis auch relvant ist. Jetzt
    frage ich einfach mal in die Runde: Gibt es hier jemanden, der M&M-Meilen über Abos generiert
    und sie für Y innerdeutsch einsetzt? Da es vermutlich niemanden gibt, der das tut, macht ein
    Vergleich mit etwas, das nicht existiert, auch keinen Sinn.

    Deshalb kann der Satz auch so stehen bleiben: Wen interssiert das Streckennetz im Inland
    (egal ob von LH oder AB), wenn er Meilen (M&M-Meilen!!!) über Abos generiert?

    Es gibt hier niemanden, den das interessiert, zumindest kann ich es mir nicht vorstellen.
    Auch dich interessiert das nicht, da du ja wohl kaum M&M-Meilen über Abos sammelst,
    um sie innerdeutsch bei LH abzufliegen. Wenn ja, gehörst du zu einer sehr seltenen Spezies.
     

Diese Seite empfehlen