Abzocke innerdeutsch Business "Flex" Umbuchen mit Aufpreis?

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von ngronau, 1. September 2011.

  1. ngronau

    ngronau Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Bis heute um 9:40 dachte ich, Lufthansa sei ein seriöses kundenorientiertes Unternehmen, zumindest dann, wenn man bereit ist, ohne mit der Wimper zu zucken die erheblichen Preise in der Business Class innerdeutsch zu bezahlen.
    So bucht meine Sekretärin stets einen Tarif, der sich "Business Flex" nennt. Für die aktuelle Reise TXL - MUC und zurück werden da inkl. aller Zusatzeinnahmen für LH immerhin 747 EUR fällig.
    Jetzt wollte ich umbuchen - eine Maschine später - und sehe entsetzt in der Buchungsmaske, das dieser Wunsch 55 EUR Aufpreis kosten würde? :evil: :evil:

    Warum heisst der Tarif dann "Business Flex" - vielleicht weil LH die deutsche Sprache so lange umbiegt, bis flexibel dann doch starr ist?

    Die Senator Hotline bestätigte meine Wahrnehmung - es gäbe jetzt eine neue Klasse J und wenn es keine Plätze in "J" mehr gäbe, müsste man halt aufzahlen.

    Nur kann man das gar nicht buchen, die unbegrenzte Flexibilität. Sowas nenne ich eine ganz dreiste Abzocke.

    Was meinen denn die Voristen dazu?
     
  2. Bommel

    Bommel Silver Member

    Beiträge:
    357
    Likes:
    3
    Diese Erfahrung durfte ich auch schon machen. Da wir aber eine ganze Handvoll Tickets bei LH buchen, reichte eine (etwas heftigere) Diskussion und LH verzichtete auf das Geld. Lange Rede, kurzer Sinn: ich würde meutern, da die Angabe "flex" etwas anderes suggeriert, als es am Ende tatsächlich ist.
     
  3. zara

    zara Gold Member

    Beiträge:
    873
    Likes:
    0
    Warum buchst Du nicht Y, also Eco-Flex? Ist günstiger (ja, es gibt auch weniger Meilen...) und da gibts garantiert keine Diskussion. Solche Tickets habe ich am Flughafen schon zigmal umbuchen lassen auf frühere Maschinen.
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wird denn (online bei LH.de) nicht vor der Buchung der Tickets
    ganz klar und deutlich angezeigt, wieviel eine Umbuchung kostet?
     
  5. Klotz

    Klotz Platinum Member

    Beiträge:
    1.381
    Likes:
    1
    Nein, zumindest nicht auf der Strecke FRA HAM Das Ticket kostet auch 743 Euro.

    Man wird nicht automatishc drauf hingewiesen und wenn man dann selber auf "Info" zum Flex Ticket klicken, dann steht da zwar sehr viel, aber kein Ton von kostenpflichtiger Umbuchung. Es steht naemlich das da:

    Umbuchung: kostenlos

    Irgendwo, auf seite 2 Mio der Bestimmungen X wird es wohl stehen, aber wohl nicht so deutlich wie es sein sollte, oder sogar vorgeschrieben ist bei Buchungen via Inet. Bei einem Y Ticket steht es uebrigends da... :shock:

    Beim C Ticket versteckt sich das wohl darin:

    Das "Flex" Ticket ist kostenfrei änderbar, solange die ursprünglich gebuchte Klasse noch verfügbar ist.

    Wie teuer es dann wird, wennd ie KLasse nicht verfuegabr ist, wird waerend des Bestellvorganges nicht angezeigt.
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Danke.

    Ich hatte einfach eine Testbuchung vorgenommen und nachgeguckt. Noch vor
    einer Buchung (nämlich bei der Auswahl der angebotenen Flüge und B-Klassen)
    wurde mir angezeigt, daß im "Basic" 50 Euro fällig würden und im "Flex"-Tarif eine
    Umbuchung "kostenlos" sei. Danach hatte ich gefragt:
    Nun extra FRA-HAM: :arrow: http://s1.directupload.net/file/d/2634/8fit7r9d_jpg.htm :mrgreen:
     
  7. Klotz

    Klotz Platinum Member

    Beiträge:
    1.381
    Likes:
    1
    Jo, bei dem Screenshot mit Umbuchung-Kostenlos C-Flex steht dann beim Bezahlvorgang ploetzlich, dass dies nur zutrifft wenn die Buchungsklasse noch verfuebar ist. Preis? Unbekannt. Das so etwas, im ueberregulierten Bereich (Kauf im Internet) noch erlaubt ist in Deutschland... :mrgreen:

    Ganz lustig wirds, wenn die LH Homepage einem die Mobileversion anzeigt, auf diversen Geraeten. Dann blickt man garnicht mehr durch, bzw sind die Angaben noch besser versteckt.
     
  8. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn das tatsächlich nicht ersichtlich ist, finde ich's auch nicht okay.
     
  10. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Sorry ngronau, aber wo hast Du bis gestern 9.40 Uhr gelebt?
     
  11. ngronau

    ngronau Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Also ich habe noch mal nachgeschaut auf der Buchungsbestätigung steht: Klasse: C. Irgendein Hinweis auf irgendwelche Einschränkungen oder auch nur auf die jeweils geltenden AGB finden sich nicht.

    Seit wann ist "C" denn eine Buchungsklasse mit Einschränkungen??
    @vegaslars: Bisher (toitoitoi) wurde meine hohe Zahlungsbereitschaft wirklich immer auch mit sehr gutem Service honoriert. Ist bei mir wirklich das erste Mal, dass ich mich betrogen fühle.

    Habe meine Sekretärin jetzt gebeten, da drauf zu achten. Beim nächsten Mal wird das strafrechtliche Konsequenzen haben.
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Anscheinend gibt es einen Unterschied zwischen der (Service-)
    "Klasse C" auf Deiner Bestätigung und der (Buchungs-)Klasse J im
    System. Müßte allerdings - auch für meinen Geschmack - früher
    und eindeutiger dem/der Buchungswilligen angezeigt werden ...
     
  13. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Na, das ist schon etwas uebertrieben......S
     
  14. AtomicLUX

    AtomicLUX Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    1
    Wohl eher arbeitsrechtliche Konsequenzen...für die Sekretärin... :mrgreen:
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Vielleicht ist ja "für die Sekretärin" gemeint? :lol:
     
  16. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    In das Kapitel gehört auch, dass es die SEN-Buchungsgarantie in Bussi nur noch in der teuren J Klasse gibt!

    Und das ist in der gleichen Salamitaktik kommuniziert: http://www.miles-and-more.com/online/po ... 36038&l=de

    Oben in der Tabelle großartig mit "Buchungsgarantie in C" angekündigt,
    wird in der Fussnote 8 plötzlich
    daraus

    Honis kommen auch nicht besser, nur billiger, davon: Oben mit "Buchungsgarantie in D und C" angelockt, wird in Fussnote 9 plötzlich "J und C" draus...

    Was für ein Schei..laden!
     
  17. Timtim

    Timtim Gold Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    :lol: :lol: :lol:
     
  18. ngronau

    ngronau Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Nein. Ich muss mich im Geschäftsverkehr darauf verlassen können, dass mir keine unerwarteten Bedingungen untergeschoben werden. Wer das gewerbsmäßig macht, um für sich Vermögensvorteile zu erzielen, der begeht Betrug.

    Und den Unterschied zwischen der "Serviceklasse Business" und der Buchungsklasse C, D oder I, den kenne ich schon. Wer aber in der zugesandten Buchungsbestätigung Buchungsklasse C schreibt und keinen Hinweis darauf gibt, dass dies ein stark eingeschränkter, der alleinigen Willkür des Unternehmens unterworfener Tarif ist (und zwar seit Juli 2011), der begeht eine Täuschung seiner Kunden. Diese dürfen dann ruhig auch empört sein. Auch die Deutsche Lufthansa AG sollte ein Mindestmaß an ethischem Handeln und Fairness einhalten, selbst wenn sie die IT und das Tarifregelwerk inzwischen in eine Komplexität getrieben hat, dass das niemand (außer m-a-p natürlich :p ) mehr überblickt.

    Hat nichts mit dem Thema zu tun, aber es kann eigentlich auch nicht sein, dass meine Sekretärin (die keinerlei arbeitsrechtliche Konsequenzen zu befürchten hat) inzwischen für jeden etwas komplexeren LH-Vorgang dreimal die Senator-Hotline anruft und sich dann die günstigste der jeweiligen völlig unterschiedlichen Auskünfte aussucht.
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Eigentlich sollte die Klärung eines einzigen "Vorfalls" dieser Art ja für die Zukunft genügen.
     
  20. ngronau

    ngronau Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Hast Du eigentlich gemerkt, dass ich hier ein Lob verteilen wollte?
     

Diese Seite empfehlen