Airline verweigert Flug wegen Kritik an Bush

Dieses Thema im Forum "Weitere Aussereuropäische Airlines" wurde erstellt von DUS, 22. Januar 2007.

  1. DUS

    DUS Gold Member

    Beiträge:
    574
    Likes:
    1
    Sydney (RPO). In Australien hat die Fluggesellschaft Quantas einem Mann einen Flug verweigert, weil der ein T-Shirt mit einer Aufschrift trug, die den US-Präsidenten George W. Bush kritisierte. Der Mann will jetzt gegen die Fluglinie vorgehen.

    Das Unternehmen habe ihm zwar einen Ersatzflug in einer anderen Maschine angeboten - allerdings nur unter der Bedingung, dass er etwas anderes trage, sagte der 55-jährige IT-Spezialist Allen Jasson.

    Jasson hatte mit Quantas von Melbourne nach London fliegen wollen. Angezogen hatte er ein T-Shirt mit dem Konterfei des US-Präsidenten George W. Bush und der Aufschrift "Weltterrorist Nummmer eins". Die Crew forderte ihn auf, sich umzuziehen. Als er sich weigerte, wurde er aus dem Flugzeug hinausbeordert. Ein Quantas-Sprecher sagte, die Fluggesellschaft könne keine Kommentare dulden, die andere Passagiere beleidigen oder die Sicherheit an Bord gefährden könnten.
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    RPO = Rheinische Post Online?
    Schrecklich, daß die noch nicht einmal die Fluggesellschaft richtig (ab)schreiben können...

    Qantas verweigert Passagier Flug wegen Anti-Bush-Shirt

    Quelle: z!sch
     
  3. DUS

    DUS Gold Member

    Beiträge:
    574
    Likes:
    1
    Hehehe....... Stimmt! :)
     
  4. bayernschnecke

    bayernschnecke Co-Pilot

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    Hallo DUS & map,

    sorry Ihr 2, aber Qantas schreibt sich ohne u im qu....

    Hier noch der offizielle Link dazu - :lol:

    http://www.qantas.com.au
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Just darüber hatten wir uns ja grad so amüsiert -
    wir wissen es, wir schreiben/schrieben es richtig -
    nur RPO hat's falsch gemacht (Zitat im 1. Post).
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Wird man nicht direkt erschossen, wenn man mit so einem T-shirt in die USA einreist ? :roll:
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das ganze Flugzeug muß irgendwo kurz vor dem Einfliegen in den Luftraum über Neufundland ab- und umdrehen, um den Abschuß in der Luft zu vermeiden. :shock:
     
  8. atri1666

    atri1666 Guest

    Jetzt weiß ich endlich was die immer mit der "großen Freiheit" meinen. Immer schön wenns mal was zum Lachen gibt.
     
  9. talofa

    talofa Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Airlines - Airports - T-Shirts, all diese scheinen offenbar eine ganz spezielle Beziehung zu haben.
    Ich wurde mal in der Abflughalle vom Flughafen Nadi, Fiji, darauf hingewiesen das Passagiere mit Träger T-Shirt das Checkin verweigert wird!!! Das Checkin konnte ich dann schon gar nicht antreten, ich wurde freundlich aber bestimmt aus dem Flughafen komplimentiert. :oops: Ausgerechnet auf diesem Flughafen der zu 95% nur von Südsee Touristen benutzt wird.
    Na ich staunte nicht schlecht und hab dann ganz anständig mein T-Shirt gewechselt.
    Othmar
     
  10. douggyhaffernan

    douggyhaffernan Gold Member

    Beiträge:
    637
    Likes:
    0
    Wie heißt es doch so schön:

    No Shoes, no Shirt, no Service
     

Diese Seite empfehlen