Aktuelle Business Class Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von Landsmann, 19. Oktober 2014.

  1. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Hi zusammen,

    ich bin schon Air Berlin Vielflieger was das nationale fliegen angeht, aber nun gönne ich mir die 2. ersten Business Class Flüge meines Lebens mit Air Berlin und Ethihad.

    1x AB nach New York und via Düsseldorf
    1x AB / EY nach Bangkok via Abu Dhabi

    Wie bewertet ihr die Business Class? Und was mich am meisten interessiert: was gibt's denn da zu essen? Champagner an Bord? Ich war ein wenig verwirrt, das man selbst für die Business Class "Sansibar" dazu buchen konnte und dann ein wenig geschockt.

    Habt ihr da ein paar beruhigende News? Wie siehts bei Ethihad aus?

    Vielen Dank
     
  2. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Obwohl ich es normalerweise nicht mache, da Flugzeugessen grundsätzlich bäh ist,
    habe ich es Anfang des Monats auf der Strecke AUH-DUS doch mal wieder gemacht
    Das Fleisch (Entenbrust) war ganz ok, das Gemüse, na ja

    Den Anhang 466 betrachten
    Den Anhang 468 betrachten
    Den Anhang 467 betrachten

    Und ja, Champagner gibt's auch

    Ansonsten bin ich mit dem Service sehr zufrieden, wobei ich ihn aufgrund des Bettes wenig nutze
    Ich schlafe lieber als zu maximieren

    Nachfolgend noch ein Auszug aus der Karte, allerdings vom Juni

    Den Anhang 469 betrachten
    Den Anhang 470 betrachten
     
  3. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Oh, das stimmt mich positiv! Wenn gleich auch das Essen jetzt nicht ultra aussieht.
    Danke!
     
  4. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Wie schon erwähnt, Flugzeugessen auch in der C ist nicht sonderlich schmackhaft, das ist aber Airline unabhängig
    Was will man auch bei Mikrowelle bzw Heißluft erwarten ?

    Auf dem Weg von DUS nach AUH/JFK empfehle ich ein schönes Restaurant am Flughafen aufzusuchen,
    die AB Lounge ist unterirdisch und mehr als nen Snack gibt's auch nicht (Brühwurst m. Kartoffelsalat, wenn man Glück hat)
    AUf dem Rückweg von BKK dann das Buffet in der Lounge in AUH

    Zu JFK kann ich nix sagen, denke aber mal die Lounge da wird auch nichts dolles sein
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2014
  5. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Was sind das eigentlich für Paxe, die
    a) nicht mal einen Abend ohne Champagner auskommen
    oder
    b) ausgerechnet auf einer Flugreise Champagner brauchen?

    Diese Fragen nach der Bordverpflegung klingen immer, als würde der Fragesteller die 1.000 Euro Mehrpreis gerade deshalb zahlen.
    Zugleich offenbart jeder, der nach Champanger oder dem Essen an Bord fragt, wie fremd ihm dieses Thema am Boden ist.

    Hier hat mal jemand ein ca. 60 Jahre altes Foto vom Catering an Bord einer LH Super Constellation (o.s.ä.) gepostet. Mit einem Faß Holsten-Bier aus Hamburg, das durch den Gang geschoben wurde! So wäre es schön! Dazu eine fein gemachte Kartoffelsuppe mit Nordseekrabben oder Lachsstreifen.
    Aber nein: Kreti und Pleti verlangen nach Champanger - weil Schampus is teuer. Mich würde mal interessieren, wieviele von denen es bemerken würden, wenn die Pulle mit Söhnlein aufgefüllt und statt italienischem Zuchtkaviar Seehasenroogen serviert würde.

    Ich möchte keineswegs die Catering-Bemühungen von LH u. Co. herabwürdigen. Seit man die Russen und Araber "freigelassen" hat, sind die Preise für DomPi und Kaviar so astronomisch, daß der Einkauf sich nicht einmal mehr aus Prestigegründen lohnt.
    Manche dieser Prestige-Kaviars (insbesondere aus dem Iran) und der Dom Perignon sind ja nun einmal völlig zurecht Legenden und ein wundervoller Genuß. Aber müssen solche Geschenke des Himmels von irgendwelchen neureichen Weltbürgern in dünner Kabinenluft weggefressen werden?

    LH versucht die Gratwanderung: ich habe auf der Karte unter den "jungen Wilden" (o.s.ä.) schon Weine mir persönlich bekannter Winzer aus Südtirol entdeckt. Das bestellt der "Businessman" aus Moskau oder HKG nicht, weil er damit nichts anzufangen weiß. Noch nicht. Bald verdirbt er auch dort dem ihn finanzierenden Mitteleuropäer die Preise.

    Ach - am besten, man bleibt zuhause und macht sich ein Schwarzbrot mit unkonservierten Krabben vom Hobbyfischer aus der Nachbarschaft. Dazu ein Jever, Ihr Cateringknipser :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2014
  6. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Da könnte ich jetzt auch drauf!
    Sowas
     
  7. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    @PinkPanda: Alles klar, Danke! Brühwurst ist doch auch lecker, haha :)

    @Bozen: Was sind das eigentlich für Leute, die ohne Hintergrundwissen anfangen zu meckern? Genau, typisch dt. Spießer. Wenn ich mir das 1. Mal im Leben so einen Flug gönne und zur Begrüßung ein Glas Champagner möchte, weil ich keine Lust habe 20 € für ein Glas auswärts zu bezahlen und ihn sonst auch nur selten bekomme, dann nehme ich mir das Glas auch.
     
  8. xcirrusx

    xcirrusx Gold Member

    Beiträge:
    875
    Likes:
    13
    @Bozen: das Jever harmoniert im Rahmen der Bitterkeit nicht besonders mit der Krabbe, daher empfehle ich stattdessen ein 2014er Flensburger oder Midsommar 2014 Dithmarscher. Dann kommt auch die Senf/Dill Soße besser zur Geltung.

    @Champagnertrinker in der C: ich kann jedem nur raten die 20€ in der Bar des Vertrauens auszugeben, da stimmt die Trinktemperatur, das Glas und die Auswahl des Schaumweins. Sofern es um den reinen Genuß geht.
     
  9. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Die Business-Class Sitze bei AB gehören für mich zu den Besten, die derzeit am Markt sind. Natürlich gibt es jetzt endlich bei vielen Airlines richtige Lieflat-Sitze (demnächst auch irgendwann einmal flächendeckend bei LH) und selbst die weniger gelungenen Lösungen sind viel besser, als Konstruktionen, die sich aus Platzspargründen eben doch nicht richtig flach stellen lassen. Wahrscheinlich ist das Modell von BA immer noch am besten (wegen der Sitzanordnung aber auch umstritten). aber der AB-Sitz (von Etihad) ist (sofern Du nicht zu gross bist) noch bequemer als die neue LH-Business.
    Der Service in der AB-Business-Kabine (Pech kann man überall mal haben, wo Menschen arbeiten) ist gerade, weil die Business-Kabine sehr klein ist, ebenfalls ausgezeichnet.

    Klare Abstriche würde ich beim Entertainment-Angebot machen. Das Angebot, gerade an aktuellen Filmen, bestimmt offenbar Etihad.

    Was die Qualität des Essens angeht: die Diskussion wiederholt sich alle paar Wochen und es ist richtig, dass man aufgewärmtes Flugzeugessen nicht mit Spitzengastronomie gleichsetzen kann (die ich durchaus kenne, aber nie zum Vergleich heranziehen würde). Es ist aber speziell für diese Form der Aufbereitung und das Essen in dieser Flughöhe konzipiert und insofern gehöre ich schon zu denjenigen, die es auch gerne und mit Musse geniessen. Meine Befürchtung war hier, dass das Essen von AB mit ihrem eher touristischen Publikum stark abfällt gegenüber der jahrelangen Expertise von Lufthansa-Skychefs/LSG und ihren monatlichen Kompositionen irgendwelcher Spitzenköche. Das ist nicht der Fall, selbst auf dem Rückweg aus den USA nicht. AB muss sich damit absolut nicht verstecken.

    Ob es Champagner gibt? Champagner war früher der Begrüssungsdrink der First und hier und da wird zur Begrüssung auch ein guter Cava, Cremant, Prosecco oder Sekt gereicht, die heute auch nicht mehr schlechter sein müssen, als das inflationäre Angebot preiswerter Champagner. Ich glaube, bei AB war es Champagner, aber ich bin sicher, den gibt es nicht bis zum Abwinken.

    Die AB-Lounge in DUS ist dagegen wirklich eher eine Ernüchterung, dagegen ist die von AB in NYC genutzte Admirals Lounge von AA sogar richtig gut (und dass ist in den USA aussergewöhnlich). Die Etihad-Lounge in AUH ist mir dagegen viel zu voll, um sie geniessen zu können.

    Etihad erhebt den Anspruch zu den Weltbesten zu gehören. Auch, wenn ich dies punktuell für vermessen halte kannst Du erwarten, dass hinsichtlich Service und Essen hier Deine AB-Erfahrung nochmals überboten wird.

    Geniess es!
     
  10. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Danke für euer aller Feedback, da freue ich mich doch schon!
     
  11. Bommel

    Bommel Silver Member

    Beiträge:
    357
    Likes:
    3
    Eigentlich bestätigst du (ungewollt?) Alles, was Juser Bozen geschrieben hat....:D
     
  12. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Wo ist der Bus?
     
  13. gkl

    gkl Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Bin vor 2 Tagen DUS-AUH in C geflogen und hatte wieder mal eine durchwegs positive Erfahrung. Service sehr zuvorkommend und aufmerksam, auch das Essen war sehr gut.
    Ja, Champagner gibt es zur Begrüssung, sogar auch ein zweites Glas wenn du möchtest und das Boarding noch nicht abgeschlossen ist.

    Ich gebe übrigens no_way_codeshares recht, EY-Boardservice übertrifft AB nochmal. Falls du noch nicht in der neuen Lounge warst, dort ist es platzmässig besser als in der alten Lounge, einzig das mit den Toiletten scheint ihnen wirklich nicht gelungen zu sein. Die Lounge ist wirklich sehr gross, mit 3 Buffet-Stationen und jede Menge Sitzgelegenheiten. Aufgrund der Grösse ist sie definitiv keine ruhige Lounge, aber Platz ist meiner Meinung nach (auch in den Spitzenzeiten in der Morgenwelle) ausreichend.
     
  14. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Was explizit findest du bei EY besser als bei AB ?

    Und welche neue Lounge ? T3 ?
    Da AB zu 90% von T1 fliegt, war ich dort schon länger nicht mehr
     
  15. gkl

    gkl Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Dine when you want finde ich super und die Qualität und Auswahl des Essens gefällt mir bei EY besser - das mag aber Geschmacksache sein. In kleinen Details ist der C Sitz bei EY besser.
    Ja ich meinte die T3 Lounge, da ich meist dort weiterfliege, und am Rückweg eigentlich immer die 2 Uhr Abflüge mit EY nehme (DUS od. ZRH), daher bin ich selten im T1.
     
  16. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    'Dine when you want' kannst du bei AB auch haben und das Essen, na ja, Flugzeugessen halt
    Mit der 'neuen' Lounge in T3 lass ich mich dann mal überraschen, da ich beim nächsten Mal auch komplett EY fliege
    um den Dreamliner zu testen, ansonsten liegt mir der Abflug mitten in der Nacht ( 10.30 Uhr ab DUS , 7:30 Uhr Abholung ) nicht so :lol:
     
  17. gkl

    gkl Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    bei der neuen Lounge ist qualitativ ist nicht viel Unterschied. Gleiches Essen, es gibt genauso Guinness in der Lounge. Einfach quantitativ ist alles doppelt so groß wie früher.

    Dine when you want wäre mir bei AB noch nicht aufgefallen, zumindest nicht beim ORD-Flug vor ein paar Monaten. Aber bei DUS-AUH hast du recht, da kann ich mich erinnern, dass es so eine Art Snackservice gab, wenn man in der Nacht Hunger kriegt.

    Ich hab eher die Abflüge mitten in der Nacht in AUH gemeint, die sind mir lieber, da ich die Ankunft früh-morgens in Europa sehr schätze, normalerweise geht das dann entweder nach DUS oder ZRH, somit immer mit EY.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2014
  18. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Wie es bei Nachtflügen ist, kann ich nicht mal sagen, meinte jetzt den Tagflug von AUH nach DUS,
    da habe ich mich um 12 Uhr wecken lassen (Ankunft 13:40 Uhr) und dann gegessen, alle andere waren längst fertig
    (komplette Menü, nicht Snack)
    Aber keine Ahnung ob das normal war oder vielleicht meinem Status geschuldet
     
  19. negus negesti

    negus negesti Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    6

    Deinem Status und Deinem hübschen Panda-Kostüm geschuldet. Ist doch klar, wenn so ein dicker Panda wie Du im Flugzeug sitzt.
     
  20. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Das ist mir jetzt allerdings auch neu und an Bord wurde zumindest nicht der Eindruck gemacht, dass dies möglich sei.

    Nach meiner Erfahrung ist der Service bei AB meist sehr gut (vergleichbar, manchmal auch besser als bei LH), bei EY steht natürlich eine ganz andere Servicekultur dahinter. Ich würde nicht sagen überbemüht oder lästig, aber umfassender. Dabei aber nicht immer effektiver oder höflicher (ich hab mich bei EY auch schon mal richtig geärgert). Und das Essen ist bei EY nicht noch besser (immer im Rahmen von Flugzeugessen), sondern die Auswahl und Quantität ist etwas grösser.
     

Diese Seite empfehlen