Anruf von der Amex-Hotline

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von Sanne, 1. Dezember 2007.

  1. Sanne

    Sanne Gold Member

    Beiträge:
    566
    Likes:
    0
    Hallo,

    heute hat mich ein netter Amex GoldCard-Hotliner angerufen und mir als "gute Kundin" erst mal ein wenig Honig um den Bart geschmiert und mir anschließend eine lebenslang (!) kostenlose Partnerkarte für meinen samt Hauptkarte angeboten. Find' ich ja prinzipiell gar nicht schlecht: Dann muss man nicht mehr jährlich die 99,90 € Jahresgebühr "wegbetteln".

    Dann kam es aber; man hätte noch ein gaaaanz tolles weiteres Angebot (angeblich ganz neu): 100 € Krankenhaustagegeld ab dem 1. Tag, Invaliditätsversicherung und eine gegen frauenspezifische Krebsleiden im Komplettpaket. Ich habe dankend abgelehnt weil mir diese Versicherung vor einem Jahr (so viel zum Thema "ganz neu") schon mal angeboten wurde und ich natürlich mutmaße, dass die Sache mit der angeblich lebenslang kostenlosen Haupt- und Partnerkarte nur ein Köder ist, um die Versicherung zu verhökern.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. sind die Unterlagen für die kostenlosen Kreditkarten schon bei jemandem eingetrudelt? THX für sachdienliche Hinweise :D
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Das war auch einer Gründe, warum ich meine Amex vor einiger Zeit wieder zurückgegeben habe: jede Woche hab ich diese lästigen Werbeanrufe von Amex bekommen. Und jedes Mal wollten sie mir irgendwelchen Mist verkaufen - Reisen, Versicherungen und sonstwas. Und jedes Mal habe ich gesagt, dass ich nicht von Ihnen belästigt werden will. Dran gehalten haben sie sich erst, nachdem ich gekündigt habe.

    So kann man natürlich auch seine Kunden vergraulen.
     
  3. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Bei uns auch. Erst wurde man gefragt, wie man denn mit dem Service und den Kartenleistungen zufrieden sei, etc, etc. Plötzlich mutierte der (angebliche?) Amex-Mitarbeiter dann zum Telefonverkäufer und bot diese meiner Meinung nach völlig überflüssige und überteuerte Sparten-Krankenversicherung an.

    Sehr lästig, aber wenigstens wurde unser Nein ohne große Überredungsversuche akzeptiert.
     
  4. Henning

    Henning Bronze Member

    Beiträge:
    248
    Likes:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe vor zwei Jahren bei der Hotline direkt angerufen (und nicht beim Versicherungsverkäugfer) und darum gebeten die Werbeanrufe von ACE und Co einzustellen.
    Mich hat danach niemand mehr angerufen. Wäre auch stinkesauer.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Amex direkt die Leute anruft. Vermute die geben nur die Adresse an ACE weiter, die dann wie wild drauf los telefonieren und sich auch nicht davor scheuen die Büronummern anzurufen.

    Viele Grüße,

    Henning
     
  5. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Bisher keine Probleme. Habe vor kurzem neben der kostenlosen Goldkarte auch die Partnerkarte angeboten gekriegt, ohne "strings attached". Die haben mir schon das eine oder andere mal was angeboten, ich habe abgelehnt, Thema erledigt. Aber richtig lästig sind die nicht.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Bei meinem Anruf zur Aktivierung der neuen Gold-Karte wurde ich seinerzeit zum Versicherungsservice weitergeleitet - angeblich sollte ich über die gänderten Versicherungsbedingungen informiert werden. Stattdessen wollte man mir dort aber eine Versicherung gegen männerspezifische Krebserkrankungen mitsamt Krankenhaustagegeld und sonstwas aufschwatzen. Auf meine Bitte, man möge mir die Details zu dieser angeblich so bahnbrechend innovativen, enorm wichtigen und zudem noch super günstigen Versicherung doch per Post zukommen lassen, hiess es dann,

    (a) die Versicherung sei so neu, dass es noch kein schriftliches Material dazu gebe,

    und

    (b) zu den genannten Sonderkonditionen könne ich die Versicherung nur JETZT SOFORT TELEFONISCH abschliessen.

    Ich war ernsthaft erschüttert. Derartige Drückermethoden hatte ich von American Express nun wirklich nicht erwartet.
     
  7. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Ich finde das auch enorm imageschädigend. Aber das ist Amex wohl egal.

    Im übrigen hätte ich nichts dagegen, als "guter Kunde" bei Amex auch über neue Versicherungsdienstleistungen informiert zu werden. Dann sollten es aber schon wirklich ausgewählt gute, innovative und massgeschneiderte Produkte sein.

    Die angebotene Krankenversicherung kommt mir so vor wie eine Unfallversicherung, die im Falle eines Falles 10 Millionen zahlt - aber nur bei Verletzung des linken Knöchels, an Samstagen, nur auf Privatwegen und bei Sonnenschein...
     
  8. smeagol

    smeagol Silver Member

    Beiträge:
    259
    Likes:
    0
    ich kann ähnliche anrufe bestätigen, welche so alle 3-4 wochen erfolgen, typisch amerikanisches geschäftsmodell eben - ich hatte bis vor etwa 6 jahren die amex -g sehr gerne und mit unverhohlenem stolz genutzt - bekam auch zweimal im jahr die auf bütten gedruckte fake-einladung doch die platin karte ohne aufnahmegebühr zu nehmen (als haette zudem zeitpunkt irgend jemand jemals diese gebühr bezahlen muessen ... ) nachdem membership rewards immer unattraktiver wurde weil zunehmend airline-partner das program verliessen, die versicherungen zusammen gestrichen & die akzepanzstellen spürbar weniger wurden sowie schlussendlich LH mit der VISA ein tolles und innovatives produkt anbot, habe ich gewechselt.

    habe mir im vergangenen jahr nochmal die comdirekt gold ausstellen lassen weil da 15 000 m-rewards punkte bei waren, welche ich just vergangenes wochenende für ein bizz tkt auf sn-brussels abgeflogen habe. für mich hat die karte jeden anreiz geschweige lifestyle-ego-flair verloren zudem sie einen an den airports vom promo-teams regelrecht aufgedrängt wird, so gewinnt man keine loyalen und treuen kunden.
     

Diese Seite empfehlen