Armut in der Olympistadt Vancouver (und Kanada allg)

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von skywalkerLAX, 6. März 2010.

  1. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Nachdem die olympischen Spiele nun vorbei sind und die Paralympics in einer Woche beginnen faengt man hier in Kanada an aufzuarbeiten was die ersten Ergebnisse und Folgen der Spiele sind. Die Buchhalter werden wohl noch eine Weile beschaeftigt sein auch wenn vor 3 Tagen schon einmal direkt beschlossen wurde, dass am Juli eine 'Meal Tax' eingefuehrt wird und die Versorgungskosten fuer BC Hydro um ca 24% steigen werden. Hey, irgendjemand muss ja den Deckel bezahlen !

    Ein wichtiger Punkt rutschte jedoch schon zu Beginn der Organisation in den Fokus: Was tun mit den Armen in der Stadt ? Circa 2600 Obdachlose allein in Metropolitan Vancouver dazu kommt noch Whistler, das Herzstueck der Abfahrtsdisziplinen. Die Antwort kam schnell: Umsiedeln, ab in Busse und fuer die Dauer der Spiele Zeltunterkunft in Sqamish, BC. Danach heisst es dann wieder 'tough luck' und zurueck auf die Strasse. Zum Unmut der Organisatoren und Stadtvaeter klappte das aber nicht so einfach und hunderte bettelnder Obdachlose in Downtown Vancouver lassen sich nicht verstecken. Die Welt entdeckte das erste Mal wie schlecht sich das sonst so humanitaere Land Kanada um seine eigenen Armen kuemmert. Internationale Medien berichteten bereits (in Italien u.a.). Eine Stadt in der ein durchschnittliches Apartment 1600$ Miete kostet und ein liter Milch 2.70$ leistet sich keinerlei nennenswerte soziale Einrichtungen.

    Wenn die Diskussion um die Champagnersorten in der FCL beendet sind wuerden mich eure Gedanken dazu interessieren.

    Cheers,
    S.
     
  2. Weltenbummler39

    Weltenbummler39 Gold Member

    Beiträge:
    718
    Likes:
    0
    Hallo Skywalker...

    nicht nur in Kanada gibt es Armut. Die Gesellschaft driftet überall auseinander.
    Wie nutzt man das Olympische Dorf nach den Par. Olympics? Als teure Eingentums oder Sozialwohnungen?

    Gruß WB
     
  3. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Wird man sehen. Das Olympic Village ist ja nicht unbedingt in der nachgefragten Zone (zumindest derzeit).
     
  4. Weltenbummler39

    Weltenbummler39 Gold Member

    Beiträge:
    718
    Likes:
    0

    Hallo Skywalker,
    Wie gesagt, ab und zu gibt es hier schon aktuelle Disskusionen zur gesellschaftlichen Entwicklung, siehe Leiharbeit...
    Mal etwas anderes, ein Freunbd wollte nächstes Jahr nach MEL und ich überlege, wenn ich 10,12 Tage frei bekomme von Arbeit und Familie und dfas Geld (Überstubnden) da ist einfach mal zu begleiten.
    Diesmal vielleicht wieder Pacific.. Aber bei AC gibt es wohl keinen Exec Bonus, wie bei UA?/!
    Würde hin YYC / zurück YVR kurze Stopovers machen, was kann man in 1-2 Tagen dort jeweils sehen?
    Vielleicht kannst Du ja ein paar Tipops geben, vielleicht per Mail.

    Einen Schönen Sonntag noch..
    Gruß H.
     
  5. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    AC hat den Exec Bonus 25% !

    Email gerne an username@yahoo.com !

    LG,
    S.
     
  6. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0


    Diese von Dir beschriebenen Zustände waren mir für Kanada so nicht bekannt, insofern ist das sehr interessant.

    In den USA habe ich recht häufig im wahrsten Sinne des Wortes gesehen, wie Menschen "unter der Brücke" leben. Vielleicht wären viele, die dort unter der Brücke leben, in Deutschland User in Internetforen und würden über "Aktionen" Meilen für C-Klasse-Flüge in die weite Welt generieren.
     
  7. Weltenbummler39

    Weltenbummler39 Gold Member

    Beiträge:
    718
    Likes:
    0

    den Sinn dieses Posts verstehe ich nun nicht, muss ich wohl auch nicht...

    Gruß H.
     

Diese Seite empfehlen