Besondere Erlebnisse

Dieses Thema im Forum "Trip Reports" wurde erstellt von Guest, 3. September 2006.

  1. Guest

    Guest Guest

    Möchte die Runde mal anstossen:

    Lasst uns doch einfach mal besondere, nicht alltägliche Erlebnisse auf Flugreisen austauschen, im positiven wie im negativen Sinn..

    Was habt ihr so erlebt?

    Ein Gratis-Upgrade on board? Ein spontanes Geschenk eines FB? Ein netter Talk mit einem Promi als Nachbarn? Einen ganz besonderen Service? Oder halt extrem üble Erlebnisse, die man niemandem wünscht? Mit welcher Airline??

    Bin auf eure Posts gespannt!!

    Es grüsst der Wellensittich
     
  2. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    Flug von Ktm-Vie

    na dann fang ich mal an - mit einem nicht so schönen Erlebnis:
    Ich hatte einen Flug von KTM-Vie mit de OS in Eco (mit nem Kollegen). Da ich noch e-vouchers hatte wollte ich diese für ein upgrade einsetzen.Hatte extra vorher bei der Repräsentanz von LH in Nepal angerufen, die meinten das geht. Beim freundlichen Check-inn wurde mir dann allerdings gesagt - es gibt noch Business Plätze aber das mit dem e-voucher geht leider nicht. Pech gehabt - der Computer ist nicht online sowie defekt und man kann gar nicht prüfen ob ich noch e-voucher habe. Obwohl ich vorschlug - daß man das doch manuel machen könnte - sowie auch die manuel ausgestellten boardingpässe. Der nette Supervisor hat sich jedenfalls bemüht und hat dann versucht noch am gate etwas zu machen - aber erklärte mir - nun können Sie nur noch mit dem Kabinenpersonal sprechen.
    Schon auf dem Weg zum Flugzeug war zufälligerweise der Pilot hinter uns und wir konnten ungewollt seine Gespräche mitverfolgen. Der Clou: seine Verwandtschaft war mit an Board und er versprach ihnen sie nach vorne (in die C Klasse) zu holen.
    Na beim Einstieg wir zuerst den Purser verlangt und erklärt daß wir ein Upgrade wollten und am Gate uns gesagt wurde - daß das nur noch an board entschieden werden kann - so als good will. Aber nix da - der kanzelte uns gleich ab alles angeblich voll (sehr unfreundlich) und ich bestand drauf gleich den Pilot zu sprechen, denn es seien ja noch Plätze in C vorhanden. wir warteten dann also (u.a. auch mit 2 verwandten von dem Pilot) was keiner wuußte das wir das wissen - und was sehen wir. Nachdem alle eingestiegen waren - dürfen die beiden in der C Klasse sich plazieren (trotz Eco-Ticket). Na ja der Pilot kam dann auch noch und meinte ebenfalls - Maschine voll - und außerdem hätten wir den Upgrade am Check-inn machen sollen. Kein Verständnis dafür daß dort Computerausfall war usw. Sehr unfreundlich - obwohl wir Status haben. Also nix da - obwohl auch noch sichtbar 2 weitere freie Plätze vorhaden waren.
    Jedenfalls der Clou während des Flugs mußte ich feststellen - daß auch noch das Personal - die freien Plätze zum schlafen selbst benutze. Ich habe bis dahin noch nicht gewußt daß Personal während des Flugs sich abwechselt mit dem schlafen in der C-Klasse (darunter sogar der Purser) und als ich das bemerkte und mich bei einer Stewardess beschwerte - bekam ich sogar Verbot die C-Klasse zu betreten.
    Das wars - vielleicht kann mir ja mal jemand sagen - ob das wirklich so einfach möglich ist, daß ein Pilot Freunde und Verwandte heimlich in die C Klasse setzen kann und ob Personal in der C Klasse schlafen darf.
     
  3. nellis

    nellis Bronze Member

    Beiträge:
    168
    Likes:
    0
    hatte mal ein sehr negatives mit LH nach Mexico allerdings zu der Zeit als die noch Ihren Zwischenstopp über Texas hatten. Der Pilot sagte ich habe einw gute und eine schlechte Nachricht. Uns sind beim Jumbo damals noch die 747-200 2 Triebwerke ausgefallen aber wir sind schon näher an
    Texas dran als umzukehren. War dann etwas still im Flieger aber die
    Landung war dann ok. Also waren die Techniler dann am Werk und nach 3 Stunden der erste Startversuch, wurde auf halber Startstrecke wieder abgebrochen weil der Kapitän sagte es funktioniert noch immer nicht
    richtig. Also wieder ans Gate in den Transitraum. Nach weiteren 3 Stunden der nächste Startversuch auch wieder mit Startabbruch.
    Beim Aussteigen hörte ich nur wie eine Stewardess zur anderen sagte
    30 Passagiere würden mit dem nächste Aero Mexico Flug noch
    nach MEX weiterfliegen können. War mit einem Vorstand von meinem
    Konzern unterwegs und der hat es fertiggebracht, dass wir beide mit dem
    Aero Mexico Flug noch mitkamen. Sind dann nachts um 03 Uhr in Mexico City gelandet, sein Vorstandsfahrer war natürlich nicht mehr da, da der LH Jumbo ja um 18 Uhr Ortszeit laden sollte. Haben also ein Hotel
    genomen, war damals das Chapultepek Hotel, glaube es hies so, da es wie
    gesagt schon einige Jahre her.
    War ein Erlebnis, daß bis heute noch immer in Erinnerung ist auch wenns gut ausging.
    Grüsse nellis
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Was Jojojojoemail berichtet, ist schon eine krasse Geschichte.

    Ich denke, es liegt immer an einzelnen Personen. Generellkann so etwas ja in keiner Weise im Interesse der LH-Konzernzentrale sein, der Gast geht grundsätzlich immer vor, gerade dann, wenn er per upgrade-voucher über das Recht verfügt, in C fliegen zu können..

    Ich denke, hier wollte halt der Pilot sich gegenüber seinen Bekannten profilieren, und halt mal ziegen, was er abseits des Cockpits noch so "drauf hat"..

    Ich hätte mich aber als Gast genauso geärgert, das ist mal sicher..

    Der Wellensittich
     
  5. Guest

    Guest Guest

    zu nellis:

    das gleich zwei Triebwerke ausfallen, ist schon selten, kann ich mir vorstellen, dass es da in der Kabine recht ruhig wurde..

    Aber gerade in der heutigen Zeit, in der bei Langstreckenflügen zunehmend zweistrahlige Flugzeuge eingesetzt werden, macht das doch ein wenig Angst..Kann sowas heute nicht mehr passieren? Sind die Triebwerke heute so viel sicherer?

    Der Wellensittich
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Hatte bisher einmal ein bedenkliches Erlebnis, habe es aber nicht so bewusst wargenommen, war damals noch recht klein (10) und da denkt man noch nicht soviel nach.

    Jedenfalls bin ich damals von Fra nach Hamburg mit LH geflogen, und direkt über dem Flugahfen Frankfurt war ein recht heftiges Gewitter. Flugzeug ist dennoch losgeflogen.

    So etwa 5 Minuten nach dem Start gab´s einen heftigen Schlag, so wie als wenn man mit einem Hammer auf Blech schlagen würde. Wenn ich mich recht erinnere, war dann für einen ganz kurzen Moment der Strom an Bord weg und mein Vater neben mir sagte, "So das war´s dann jetzt".
    Es war ganz still an Bord.

    Ganz kurz darauf kam die Durchsage des Piloten: Blitzeinschlag. Aber kein Grund zur Sorge, Blitz sei nur irgendwie in die Türe eingeschlagen, Flug könne aber weiter gehen.. Naja, dann war auch nichts mehr, 45 Minuten später sichere Landung in Hamburg..

    Ich würde aber eines gerne mal wissen, das beschäftigt mich bis heute:
    Wie gefährlich kann ein Blitz wirklich für einen Flieger sein?? Was ist, wenn er wirklich in ein Triebwerk einschlägt??? Die Kerosintanks sind ja direkt in den Tragflächen, gäbe das nicht ein Chaos???
    Bin nach diesem Erlebnis schon des öfteren in Gewitter hineingeflogen. Ist das Leichtsinn des Piloten oder kann da wirklich rein gar nichts passieren??

    Der Wellensittich
     
  7. gougoul

    gougoul Bronze Member

    Beiträge:
    205
    Likes:
    0
    Soviel ich weiss, tut gewitter nicht sehr viel...

    Piloten versuchen im Prinzip nicht reinzufliegen, aber manchmal kann man halt nichts tun...

    Hatte ein Paar mal sehr schlechtes wetter unterwegs...ist Lustig...
    Sonst, naja, in ECO von ein paar Jahren da kam das Essen, und eine Frau genau hinter mir hatte die Gute Idee den Baby zu wescheln...Die Pampers waren voll :)
    Sonst sind wir einmal entlag von der Tag/Nacht Linie geflogen...durch die linken Fenstern war es Tag, rechts nacht.

    Sah schön aus :)
     
  8. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    war da nicht in den letzten 2 bis 3 Wochen ein Flugzeugabsturz angeblich weill ein Blitz eingeschlagen hat? Soweit ich mich erinner war das in Rußland/Ukraine.
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Das ist genau meine Frage!

    Kann ein Blitz, wenn er den Flieger ungünstig trifft, selbigen zum Absturz bringen?? Wäre echt fantastisch, wenn vielleicht ein Airline-Experte hier für Klarheit sorgen könnte.

    Bei dem Absturz in der Ukraine ist man hierzulande halt skeptisch, was letztlich Ursache war. Es handelte sich um eine Tupolew 134, wohl eines der unsichersten Flugzeuge der heutigen Zeit. Weiterhin ist es unwahrscheinlich, dass ein Blitz die Maschine traf, da diese in voller Reiseflughöhe (ca. 10000m) war. Oder ist das dennoch möglich???
    Ich würde es wirklich gerne wissen!

    Lenken die Russen da wieder einmal von technischen Schwächen ab? Oder kann so etwas wirklich passieren??? Wer kann hier helfen???

    Der Wellensittich
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Wenn ein Blitz ein Flugzeug trifft kommt es äußerst selten vor das einzelne elektrische Syteme ausfallen. Was aber normalerweise nichts ausmacht, da in den moderenen Vehrkehrsflugzeugen genügend Reservesyteme vorhanden sind. Es ist aber auch schon vorgekommen das ein Blitz Flugzeuge zum Absturz gebracht hat. Die TU-154 von Pulkovo, der drittgrößten russischen Airline,die in der Ukraine abgestürtzt ist war Baujahr 1991. Eigentlich ist die TU-154 ein sicheres Flugzeug hat aber wie alle russischen Flugzeuge einen schlechten Ruf durch viele Abstürze in den 90ern die von der schlechten Wartung vieler kleinerer Airlines verschuldet wurden.
     
  11. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    sag mal, gougoul, hast du das ernst gemeint, mit der Tag und Nacht Linie???
     
  12. Guest

    Guest Guest

    ich war bisher auch der Ansicht, dass der Unterschied zwischen Tag und Nacht eher fliessend ist...

    Der Wellensittich
     
  13. gougoul

    gougoul Bronze Member

    Beiträge:
    205
    Likes:
    0
    Ja...es hört sich wie ein witz an, war aber keinen.

    Ist mir nur einmal passiert, was aber wirklich schön.
     
  14. mike

    mike Bronze Member

    Beiträge:
    104
    Likes:
    0
    Re: Flug von Ktm-Vie

    Bei KLM ist das in C bis jetzt immer der Fall gewesen, dass die Stewardessen sich dort schlafen gelegt haben. Fand ich auch etwas seltsam.


    Sachen, die ich noch in Erinnerung habe:

    Tag/Nachtlinie auf einem Flug nach Cairns. Unbeschreiblich.

    Ein Luftloch von 300 Metern beim Landeanflug auf den alten Flughafen in Hongkong.

    Dreimaliges Durchstarten beim Landeanflug auf JFK im Schneesturm.

    Windböe bei der Landung in Salt Lake City mit Alaska, ich schätze mal den Flügel haben noch so ca. maximal 1m von der Landebahn getrennt.

    Was ich nie vergessen werde, kurz nach dem 11.9. mit NZ in C nach LAX über LHR: Auf der Runway wurde der Startvorgang abgebrochen und der Flieger schipperte zurück Richtung Gates, wo wir dann aber nicht mehr in den Transit zurück durften wegen der erhöhten Sicherheitsmaßnahmen.

    Das Ergebnis war, dass wir inklusive Flug 17 Stunden im Flugzeug verbracht haben, 7 davon stillstehend in einem Bereich neben den Gates bis das benötigte Ersatzteil herangeschafft wurde. Das war wirklich nichts für Leute mit Klaustrophobie :)
     
  15. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Re: Tag/Nachtlinie ?????

    Was ist denn Tag/Nachtlinie? Was sieht/erlebt man da?
    Da du schreibst, dass es unbeschreiblich war, vermute ich dass es unglaublich schön war. Richtig? Aber vielleicht kannst du das Grundphänomen beschreiben.

    (Bin zwar schon oft/öfter geflogen, auch nach Australien, kann mir aber unter dieser Tag/Nachtlinie nichts vorstellen, obwohl ich sie vermutlich doch schon mal erlebt habe. Würde gerne beim nächsten Mal besser "aufpassen" können.)

    Danke fürs Erklären!
     
  16. mike

    mike Bronze Member

    Beiträge:
    104
    Likes:
    0
    Re: Tag/Nachtlinie ?????

    Du musst zum einen erstmal wach sein während des Flugs, was bei mir sehr selten vorkommt :)

    Und dann eigentlich nur noch eine vertikale Strecke während des Sonnenauf- oder untergangs fliegen. Bei uns war das damals Singapur - Cairns.

    Du siehst dann auf der einen Seite tiefste Nacht und auf der anderen Seite strahlende Sonne.

    [​IMG]


    Inzwischen werden die beiden Tag-/Nachtlinien übrigens auch auf dem Flight Information Kanal eingeblendet, zumindest bei Lufthansa, so dass Du Dir den Wecker stellen kannst mit ein wenig Rechnerei ;)

    Wenn Du horizontal fliegst wirst Du es aber nicht bemerken.
     
  17. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Danke! Tolles Bild! Schönes Phänomen!

    Spätestens nächstes Jahr (Singapur - Perth) werde ich aufpassen!
     
  18. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Danke! Tolles Bild! Schönes Phänomen!

    Spätestens nächstes Jahr (Singapur - Perth) habe ich ja Chancen, es zu erleben. Ich werde aufpassen!
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Naja, hab es erst auch nicht glauben wollen, aber mittlerweile kann ich es mir vorstellen.
    Man muss halt eine Strecke möglichst geradlinig von Nord nach Süd oder umgekehrt fliegen, richtig??

    Hab das bisher glaub ich noch nie so gehabt, wenigstens nicht in wachem Zustand...jaja..

    Wenn man von Ost nach West oder umgekehrt fliegt, keine Chance auf diese Tag-Nacht-Linie...

    Aber ist schon echt spannend..keine Frage..

    Der Wellensittich
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Besondere Erlebnisse:

    Am härtesten war ein Gewitter beim Anflug auf BKK über dem Golf von Bengalen. Der Flieger wurde definitiv getroffen und sackte mehrere hundert Meter ab. Der Kaffe vom Frühstück klebte an der Decke und mindestens 20 Mädels um mich herum haben sich danach bis zur Landung nicht mehr eingekriegt und waren nur am flennen.

    Die schönsten Upgrades:

    vor einigen Jahren hat NWA bschlossen, alle Europäer von World-Perks zu Flying Dutchmann ( KLM ) auszulagern. Alle die Silber oder Gold bei NWA waren, haben automatisch den "Royal Wing" Status bekommen. Montags kam die neue Karte, Mittwoch bin ich mit KL nach LAX geflogen und Sonntags zurück. Beim Check-In in LAX nimmt die Mitarbeiterin das Telefon hoch, ruft irgendjemanden an und sagt, sie hätte noch zwei Royal Wings. Was soll ich sagen, ich hatte die Karte noch keine ganze Woche und schon mein erstes Upgrade ( und gleichzeitig das erste Mal in meinem Leben, dass ich C auf Langstrecke geflogen bin ). War schon toll.

    Habe in der Zwischenzeit noch des öfteren Upgrades bekommen ( auch im Flieger selbst ), aber einmal war es Lebensrettend. War mit Family und meinem Neffen zum Indian Summer in Neuengland. Rückflug ex JFK mit NWA ( 747-400). In der Lounge kommt plötzlich ein netter älterer Herr und erzählt mir, er müsste unsere Bordkarten auswechseln :D

    War soweit auch ganz nett. 1 Stunde nach dem Start dann plötzlich die Nachfrage, ob ein Arzt an Bord sei. Es stellte sich heraus, dass eine Brasilianierin einen Herzinfarkt hatte, Notlandung in St. Johns. Auftanken dauerte fast 3 Stunden, und wir durften nicht aus dem Flieger. Gesamtflugzeit von JFK nach AMS waren insgesamt 13,5 Stunden. Da war C doch seeeeeehr vorteilhaft.
     

Diese Seite empfehlen