"Blauer Brief" von Lufthansa

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von themrock, 12. Juli 2011.

  1. themrock

    themrock Bronze Member

    Beiträge:
    218
    Likes:
    0
  2. Flogo

    Flogo Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    Hier macht doch keiner sowas :mrgreen:
     
  3. Reisereport

    Reisereport Bronze Member

    Beiträge:
    120
    Likes:
    0
    Bei Telekom kenne ich mich nicht aus, aber bei Verlagen ist es doch oft so daß die froh über jedes Abo sind und deshalb die Meilen tonnenweise rausdonnern. Anscheinend hat Miles & More zuerst probiert die Verlage zu verpflichten dies restriktiver zu handhaben. Nachdem dies nicht erfolgreich war geht man nun halt direkt an die Kunden. Kann mir aber nicht vorstellen daß Miles & More die Meilen wieder einzieht; ansonsten müsste man sich als Kunde ja an die Verlage halten die ja dieses Spiel mitgespielt haben und sogar aktiv Hilfe bei der Verschleierung geleistet haben wenn jemand z.B. 100 Abos abgeschlossen hat. Bei solchen Sonderdeals wurden die Abgabepreise der Druckerzeugnisse deutlich reduziert (oder mehr Meilen verteilt als im Angebot ausgeschrieben) damit der Kunde, der sich mit einem Preislimit an die Verlage gewendet hat, mitmacht und die Auflage steigt. Meilen wurden dann seitens der Verlage in Tranchen auf verschiedene Konten gutgeschrieben. Und die Rechnungen so ausgestellt daß der Kunde diese schön von der Steuer absetzen konnte und so einen Einkaufspreis zwischen 0,2 und höchstens 0,4 Cent/Meile hatte.
     
  4. B743

    B743 Silver Member

    Beiträge:
    316
    Likes:
    0
    Du glaubst vermutlich auch an den Weihnachtsmann & Osterhasen.....!

    Rede dir nichts schoen.....!
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Davon ist hoffentlich auszugehen.
     

Diese Seite empfehlen