E-Mailadresse Miles & More

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von olisch, 12. Mai 2007.

  1. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    Hallo,

    kann mir irgendjemand sagen, unter welcher E-Mailadresse ich eine Mail inkl. Anhang an Miles & More senden kann.

    Mit dem Formular im Internet geht das leider nicht

    Gruß
     
  2. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    ich hab's jetzt mal hier probiert: OnlineServices@lufthansa.com

    ich hoffe mal, dass das jetzt jemand liest (bei Miles & More :wink: )

    Gruß
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Ist wirklich eine gute Frage, hab noch nie danach gesucht.

    Nur meinst du, dass man mit der oben angegebenen e-mail-Adresse direkt bei M&M landet?? Die scheint mir eher sehr allgemein für LH zu sein.. :?

    Der Wellensittich
     
  4. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    Das war zumindest die E-Mail-Adresse von der ich die Bestätigung meiner Miles & More Anmeldung bekommen habe, von daher kann es dann so verkehrt nicht sein ... :wink:

    Gruß
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Welche "Anhänge" willst Du denn (sozusagen "ungefragt") durch die Gegend schicken? Und vor allem: wozu?

    Das hat doch nur Sinn, wenn es dafür einen Grund (und dementsprechend einen bestimmten Empfänger) gibt, dem man diese oder jene Unterlage (etwa eingescannte Bordkarten o.ä.) schicken möchte (oder soll).
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Aber ich finde schon, dass M&M ein wenig offener ihre e-mail-Adresse kommunizieren könnte!

    Aber wahrscheinlich wollen die, dass man stärker die teure Hotline nutzt, erhöht die Einnahmen..

    Der Wellensittich
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Quatsch.
    Via "teurer Hotline" kannst Du doch gar keine Anhänge verschicken.
    Wenn Du irgendein "Problem" haben solltest, kannst Du doch recht komfortabel über das Kontaktformular gehen (deshalb wurde das doch eingerichtet). Sollten dann noch irgendwelche Unterlagen fehlen, wirst Du halt aufgefordert, sie "Deinem Mitarbeiter" zuzuschicken - spätestens dann hast Du doch die richtige e-mail-Adresse (und meistens auch eine Festnetz-Durchwahl), um Dein Problem möglichst schnell und sachgerecht bearbeiten (und aus der Welt schaffen) zu lassen.

    Just deshalb fragte ich ja: wieso sollte denn jemand - und wofür - auf die Idee kommen, irgendwelche Unterlagen ins Nirwana zu schicken, wenn er nicht einmal weiß, wer sich dafür interessieren könnte/sollte? Komisch. :roll:
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Naja, du möchtest dich nachträglich über etwas beschweren oder nicht gutgeschriebene Meilen "claimen", dann kann es schon komfortabel sein, dies per e-mail zu tun..

    Jedenfalls sollte ein Unternehmen seinen Kunden wenigstens die Möglichkeit dazu einräumen..

    Der Wellensittich
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Die Möglichkeit gibt es doch. Sogar sehr komfortabel.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Aber halt nicht mit eingescanntem Anhang.. :wink:

    Der Wellensittich
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Womit wir wieder beim Anfang wären:

    was sollte denn bitteschön wen-auch-immer dazu bewegen, irgendwelche Anhänge ins anonyme Nirwana zu senden, ohne daß er dazu aufgefordert wäre (dann hätte er ja seine Adresse - sogar mit "persönlichem Ansprechpartner").
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Also ich find´s nicht ok!

    Das ist genauso, wie man bei Flysmart-Awards nicht anrufen darf, geht nur online..

    Kundenfreundlich ist sowas nicht.

    Der Wellensittich
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du hast damit aber die Frage nicht beantwortet, welche Anhänge Du an anonyme Leute, die Du nicht kennst und die für Dich und "Deinen Fall" womöglich nicht zuständig sind, warum senden möchtest.

    Zum Flysmart-Rabatt für Online-Buchungen:
    Da hast Du wirklich und wahrhaftig recht: das ist voll gemein, daß sie den Rabatt für das Online-Buchen nur für's Online-Buchen gewähren und man da nicht anrufen darf. :cry:
     
  14. Guest

    Guest Guest

    .

    Moment! Der Rabatt wird ja bei Flysmart nicht für´s online-buchen gewährt, sondern dafür, dass man erst 14 Tage vor Abflug frühestens buchen kann..

    Letztlich dient der Ausschluss telefonischer flysmart-Buchungen ja nur einer Erschwerung für den Kunden, diese günstigen offers zu bekommen.


    Der Wellensittich
     
  15. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    Ich finde es schon erstaunlich, das sich einige hier in epischer Breite, über den Grund Gedanken machen :roll:

    M&M will von mir für eine Meilengutschrift einen bestimmten Beleg (nein nicht die Bordkarten :wink: ), den ich lediglich in Dateiform habe. Per Onlineformular kann ich bekannterweise diese Datei ja nicht an M&M senden. Daher meine Frage.

    Ja, ich weiß auch, dass ich den Beleg ausdrucken und dann an die bekannte Faxnummer faxen kann. Da ich aber kein Freund von anachronistischen Medienbrüchen bin, war ich erst einmal auf der Suche nach einer passenden E-Mailadresse.

    Gruß
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Ich hatte das Problem auch mal und habe auch einen Anhang an M&M gemailt, und zwar als Antwort auf eine Mail des Sachbearbeiters. Ich wurde dann wenig später angerufen und gebeten, das ganze zu faxen, weil keine Anhänge akzeptiert / geöffnet / empfangen werden können. Habe auch kein Fax, aber ein netter Freund hat mir ausgeholfen. Dann ging's ganz problemlos.
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hi, olisch,
    wenn "M&M" (wer denn bitte genau?) von Dir einen bestimmten Beleg haben möchte, der nur in Dateiform vorliegt, wird Dir "M&M" doch schon längst eine "Übermittlungsmöglichkeit" genannt haben. Nutze sie doch einfach.

    Ich finde es ja sehr erstaunlich, daß jemand - anscheinend tatsächlich, ohne einen direkten Ansprechpartner zu haben - einen "bestimmten Beleg" an irgendwelche anonymen e-mail-Adressen versenden möchte, von denen er nicht weiß, ob sie (und wann, wenn überhaupt) den Empfänger überhaupt erreichen.

    Da ich ausschließe, daß es Dir um die 12 Cent für's Fax geht, frage ich mich wirklich, was denn Deine Gtründe für die standhafte Weigerung sein mögen, die komfortablen Kommunikationswege von M&M zu nutzen.

    Aber das geht mich natürlich überhaupt nichts an. War aber kein "bös gemeintes" Interesse, sondern der Versuch, Dich auf die (von mir aus gesehen) "richtige Schiene" zu setzen. Daß Dir die "epische Breite" auf die Nerven gegangen sein mag, tut mir leid. :D
     
  18. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    seltsamerweise ist genau dieses Vorgehen in der "normalen Welt" außerhalb von Miles & More ja Gang und Gebe: ein zentraler E-Maileingang, der dann intern sachgerecht verteilt wird.

    Und: woher weiß ich denn, daß mein Fax an den richtigen Empfänger gerät? Auch hier kann ich nur an eine zentrale Faxnummer ohne direkten Empfänger faxen. Das gleiche gilt ja auch für die postalische Zustellun. Ein zentraler Posteingang für das gesamte Unternehmen. Und für E-Mails soll das dann nicht mehr gelten? Von daher ist Deine Argumentation nicht wirklich schlüssig.

    Ich lasse mir ungern einen Kommunikationsweg aufoktruieren, insbesondere dann, wenn es sich um einen so allgemein anerkannten Weg wie die E-Mail handelt. Deine Einschätzung, dass Miles & More "komfortable" Kommunikationswege anbietet, will ich für Dich auch überhaupt nicht in Frage stellen wollen, allerdings fällt meine Einschätzung hierzu etwas anders aus.

    Gruß
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hi, olisch,
    das hatte ich auch schon vorher so vermutet, daß es Dir nicht darum geht, das erbetene Dokument möglichst schnell und unkompliziert an den entsprechenden Mann (oder die Frau) zu bringen, sondern rein "um's Prinzip". Soll ja auch jedem selbst überlassen bleiben. Was ein wenig merkwürdig rüberkommt, ist doch, daß einerseits "aus Prinzip" an (nicht leicht nachzuvollziehenden) "Aversionen" gegen vorgeschlagene Kommunikationswege festgehalten, aber gleichzeitig über angeblich nicht komfortable Möglichkeiten gejammert wird. Du willst doch etwas von M&M, richtig? Wenn das alles so stimmt, was Du bisher über diese geheimnisvollen Unterlagen geschrieben hast, schicke sie doch einfach so hin, wie M&M es Dir (anscheinend doch schon) vorgeschlagen hat - und Du wirst die fehlenden "Meilchen" doch (bei Vorliegen aller notwendigen Rahmenbedingungen) umgehend erhalten. Warum etwas, was so einfach und komfortabel ist, ohne Not erschweren und zeitlich verzögern? :shock:
     

Diese Seite empfehlen