Einreise US - Warten Gepäckkontrolle m.diplomatischem Status

Dieses Thema im Forum "Nordamerika" wurde erstellt von frenchy, 17. Oktober 2008.

  1. frenchy

    frenchy Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hallo ...

    einreisen ist auch in den U.S. schneller möglich, gibt's eine Sonderschlange in NY?
    Oder hat sich das geändert mit den Jahren, der Paranoia... ?

    Andere, etwas unkorrekte Frage bzgl. ZOLL... :oops:
    Wenn in meinem Koffer sehr wichtige Unterlagen sind, die Sicherheitsmenschen ihn nicht öffnen dürfen...
    -> Wie scharf ist der Zoll ?

    Hintergrund: Ich würde gerne ein paar Paare sehr teure Schuhe kaufen wollen, ein bisschen couture....... :mrgreen:

    Danke !!

    Viele Grüsse,
    Frenchy
     
  2. nemaxjr

    nemaxjr Gold Member

    Beiträge:
    870
    Likes:
    0
    also NY hat ja drei Flughäfen......
    in JFK habe ich nur gesehen: Visitor, Citizen und Personal der Airlines, aber schließt nicht aus, dass es noch was für CC usw gibt.

    Wegen dem Zoll: verdient man als Diplomat etc. nicht genug, dass man das ehrlich verzollen kann?
     
  3. reiner

    reiner Platinum Member

    Beiträge:
    1.387
    Likes:
    2
    Man sollte meinen, dass Diplomaten Recht und Gesetz achten, aber wie man liest, haben auch die es nötig den Staat und somit die Allgemeinheit zu betrügen.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    "frenchy" hat sicherlich keinen Diplomatenstatus! :shock:
     
  5. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Bin jahrelang mit dem blauen Pass gereist und kann ich Dir nur zustimmen. Schon die Fragen sind zu bizarr, um sie ernst zu nehmen.
     
  6. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Hoert sich bizarr an...

    Wenn es dir so wichtig ist trag doch einfach die Schuhe und lass ein altes Paar zurueck.

    Wen kuemmerts ueberhaupt, angeblich bist du doch Diplomat mit Anrecht auf besonderen Einreisestatus und geniesst daher Immunitaet :lol:
     
  7. frenchy

    frenchy Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hallo zurück in die Runde,


    vielen Dank für diese überaus freundlichen, zugegebenermassen etwas bizarren Antworten.
    Es tut mir leid - ich möchte derartige Bemerkungen nicht kommentieren.

    Ernstgemeinte Hilfe habe ich nun an anderer Stelle gefunden ;-) Es kam raus, dass man sich bei der Einreise auf derartige Diskussionen nicht mehr einlässt.
    Wenn sie den Koffer öffnen wollen, öffnen sie ihn. - Notfalls hinter dem Rücken der Reisenden.
    In Kanada war es letzes Jahr ähnlich.

    Wie vielleicht deutlich geworden ist: es ist eine private Reise. - Danke für den Tipp mit dem alten Paar Schuhe, daran hatte ich auch schon frech gedacht :mrgreen:

    Viel Spass noch beim Beschimpfen der Teilnehmer hier. :shock:
     
  8. nemaxjr

    nemaxjr Gold Member

    Beiträge:
    870
    Likes:
    0
    ......schön :D :D :D

    Viel Spaß noch im anderen Forum....und Tschüss
     
  9. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Ähh. Wenn Du den blauen Pass hast, dürfen Sie Deinen Koffer nicht aufmachen, zumindest nicht bis der Botschaftsanwalt eingeflogen ist. Sollte dieser da sein, und die finden bei Dir nichts (also kein begründeter Verdacht), wirst Du ganz sicher eine Protestnote einreichen. Aber dass, lieber Frenschy, weisst Du doch sicher. :lol:
     
  10. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Die Verwendung von Diplomatenpässen für private Reisen ist strikt untersagt. Wenn die Amis beim AA anfragen, sind die Schuhe wirklich Dein kleinstes Problem. Zudem hast Du in diesem Fall keinen Diplomatenstatus, sondern nur einen Diplomatenpass, was Dir bei informierten Grenzbeamten etwa soviel nutzt, wie ein sudanesischer Führerschein.
    Darüber hinaus.. ach was solls, ist eh Perlen vor die Säue geworfen.
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    :D
     
  12. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Meinst Du wir sollten "frenchy" verraten, dass mit dem blauen Pass kein visa waiver funktioniert oder warten wir besser auf Post Nummer 4 aus Guantanamo?
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Laß uns hoffen (und davon ausgehen), daß sich dieses "Problem" von allein gelöst hat.
    Aber die sudanesische Fahrerlaubnis war ein netter (und aussagekräftiger) "Vergleich". 8)
     
  14. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    1. Kommt er garantiert vom Heimaturlaub zurück.
    2. Weiss das ein amerikanischer Grenzbeamter nicht.
    3. Wird er den diplopass wahrscheinlich für einen Sudanesischen Pass halten...

    @red star: Vater oder Mutter im diplomatischen Dienst, oder biste schon in Rente?

    Edit: Pardon: In Pension.
     
  15. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Frenschy ist schon längst im Anflug und hat seine schönen Schuhe doch angezogen... Alles wird gut.
     
  16. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Nichts davon. Pension gibts erst mit 53, da fehlen noch ein paar Jahre. Ich war einfach nur etliche Jahre Blaupassinhaber ohne Akkreditierung.
     
  17. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Aha,,, also musst du als Inhaber eines Diplomatenpasses generell ein Visum fuer die USA haben ?

    Das besorgt dann aber das AA oder muss das der Passinhaber selber erledigen ?

    Alternativ kann man doch sicher einen Roten Zweitpass beantragen, oder ?

    Sorry fuer die vielen Fragen. Wuerde gern erfahren wie es sich so in der Diplomatenwelt von Frenchy lebt :mrgreen:
     
  18. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Ich denke mal Ihm ging es um die Einreise nach Deutschland wenn er aus den USA zurueckkommt.

    Warum sollte jemand in D Schuhe kaufen und dann rueberbringen :?
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Sonst auch alles im grünen Bereich, Herr Genscher?
     
  20. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    In Deutschland hilft der (deutsche) Diplopass gar nicht mehr. Zuhause bistu Bürger, nicht mehr "Gott".
     

Diese Seite empfehlen