eintritt in f lounge auch bei ankunft und weiterreise in c?

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von l0pez, 25. November 2006.

  1. l0pez

    l0pez Bronze Member

    Beiträge:
    219
    Likes:
    0
    da es manchmal geklappt hat und andere male nicht, frage ich hier nach der "offiziellen regel".

    bei einem durchgehend gebuchten flug mit ebenfalls in diesem ticket vorhandenen anschlussflug, den es nicht in f, sondern nur in c gibt - ist in solch einem fall der einlass in f lounge vor dem anschlussflug gestattet?

    in meinem fall f ticket fra-bkk-hkt - habe ich zugang zur f-lounge in bkk? falls offiziell nicht, habe ich ihn mir schon öfter "erschlichen"?

    gruß
    l0pez
     
  2. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Hallo, lOpez,
    Bei LH kannst Du mit F-ticket vor und nach der Reise in die F-Lounge gehen.
    Und wenn Du FTL-Card hast in alle Business-Loungen und mit Sen-Card in alle Business- und Sen-Loungen. Und in MNL z.B. kommst Du auch mit FTL-Card in die First-Lounge rein. Wirst dann speziell eingeladen beim Check-In.
     
  3. duesentrieb

    duesentrieb Bronze Member

    Beiträge:
    120
    Likes:
    0
    F-Lounge BKK

    Bei Ankunft in BKK in F und Weiterflug in C koennte ich Romane schreiben. Wie es auf dem neuen Flughafen ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Frueher teilte die LH die F-Lounge mit United, es war also die United Lounge, die aber im alten Flughafen erst gegen Abend aufmachte. Normalerweise kommt die LH so gegen 14 Uhr Ortszeit an, also bleibt nur eine Star-Alliance First Class Lounge, also die Thai. Die Singapore Airlines hat nie den Zutritt gestattet. Die Thai kann - kommt auf die Dame am Empfang an - ziemlich zickig sein. Einfach hart bleiben. Immerhin kommt man in F an und wenn es beim Weiterflug keine F gibt, ist es nicht unsere Schuld.
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Re: F-Lounge BKK

    Nach meiner Erfahrung kommt es nicht auf die Mitarbeiterinnen am Empfang an (die sind immer und gleichbleibend liebenswürdig), sondern einzig und allein auf den/die Passagier/e. :D

    Wir sind auch schon mit ganz normalen Business-Tickets (bezahlt sowie auch mit Awards) und Weiterflug in Biz oder sogar nur Eco (mit und ohne Status-Karten) in der First Class Lounge der Thai am Don Muang gewesen. Ob sich an dieser Haltung am Suvarnabhumi etwas geändert hat bzw. ändern wird, werden wir leider erst im nächsten Jahr erfahren.

    Wer übrigens glaubt, daß (typisch europäisches?) "Hartbleiben" einen Erfolg bei den thailändischen Mitarbeiterinnen herbeiführen könnte, hat schon beim Gedanken daran sein "Gesicht verloren" (und wird dementsprechend behandelt). Auch wenn er es unter Umständen gar nicht merkt. 8)

    Die "TG First Lounge" ist eine Abflug-, keine Ankunfts-Lounge. Mit einem Business-Ticket müssen sie Dich nämlich gar nicht hineinlassen - sie tun's (manchmal mehr, manchmal weniger gern). Und in manchen Fällen einfach aus Nettigkeit, damit sich der betreffende Farang nicht noch mehr öffentlich "zum Horst" machen kann. :shock:
     
  5. l0pez

    l0pez Bronze Member

    Beiträge:
    219
    Likes:
    0
    @bergwangerfj

    meines wissens nach ist die ftl card (hatte ich bis letztes jahr) im ausser-europäischen-ausland ohne f oder c ticket nutzlos (kein lounge-zutritt). das man damit in mnl in die f-lounge kommen sollte fällt mir schwer zu glauben... war aber noch nie in mnl...

    und in die first lounges kommt man als star-alliance-gold (sprich senator bei lh) auch nur mit first ticket oder hon status...

    cheers
    l0pes
     
  6. l0pez

    l0pez Bronze Member

    Beiträge:
    219
    Likes:
    0
    @ duesentrieb und map

    hab ähnliche erfahrungen gemacht, dass die damen nach gusto entscheiden und freundliche hartnäckigkeit goutiert wird...

    wusste bisher nicht, dass es abflugs- und ankunfts-und-abfluglounges gibt - ist das was offizielles???

    und tatsächlich stellt sich die frage, wie denn zu begründen ist, dass eine vollständige buchung in f, die am f-angebot der airline auf einer teilstrecke scheitert, nicht auch zutritt zu den vorhandenen f-lounges lounges sichert.

    btw gibt es eine gesonderte ankunfts-und-abflugslounge von lh auf suvarnabhumi?? oder weiss jemand, wann das spa eröffnet? hab leider viele stunden aufenthalt...

    l0pez
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Mir fällt es inzwischen schwer, Dich anzusprechen, weil Du Dir die Schreibweise Deines (dieses?) Nicks anscheinend selbst nicht mehr merken kannst.

    Aber, liebe/r l0pez oder l0pes, auch Du wirst noch lernen, daß es eben ein Unterschied ist, ob man ein "Anrecht" auf etwas zu haben glaubt (und dies womöglich "hart" durchzusetzen versucht - s.o.) oder ob man von den Mitarbeiterinnen des Check-In z.B. (per "invitation card", wie berwangerfj ja schon schrieb) auch "gegen jede feste Regel" eingelassen wird.

    In diesem Sinne ist die FTL-Card auch im außereuropäischen Ausland nicht (automatisch und für alle Paxe) "nutzlos" - daß dies für manche besonders "nette" Exemplare oftmals so sein könnte, mag auf der Hand liegen und in der asiatischen Mentalität begründet sein.
    8)
     
  8. l0pez

    l0pez Bronze Member

    Beiträge:
    219
    Likes:
    0
    liebster map,

    immer wieder toll zu lesen, wie pedantisch du bei der sache bist... und furchtbar, was du aus dieser "gabe" machst...

    selbstredend hast du wie immer recht, ich habe mich vertippt...

    ... auch mir ist die freundlichkeit vieler asiatischer menschen, insbesondere unserer thailändischen "nachbarn" nicht entgangen; um nicht zu sagen, dass ich bereits (scheinbar ähnlich wie du) seit mehr als 10 jahren mit einer (ein und der gleichen) thai leiert bin.

    wenn du meine ursprüngliche frage nochmal betrachtest, wollte ich mich in keinster weise darüber beschweren, dass die damen ihren job nicht gut machen ebensowenig habe ich mich über irgend etwas anderes mokiert...

    lediglich wollte ich definitives wissen erlangen, welches mir deine "bangkok lounge ist eine abflugs- und keine ankunfts-lounge" nur bedingt liefern konnte...

    frage mich dennoch, wie asiatische freundlichkeit und der allgegenwärtige pragmatismus dir gefallen kann, wo doch bei dir alles 100%ig sein muss (diesem anspruch ensprechen leider die meisten menschen, ich eingeschlossen nicht). auch scheinst du 2 gesichter zu haben, denn deine häufigen postings zeigen nicht sehr viel freundlichkeit, diese scheinst du aber offensichtlich zum unberechtigten zutrittserwerb in die f-lounge sehr gut einzusetzen... :wink:

    l0pesz
    manchmal aber auch
    l0peß
    selten
    l0pess

    fast immer
    l0pez
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Es tut mir leid,
    liebe/r l0pesz°manchmal aber auch l0peß°selten l0pess°fast immer l0pez,
    daß ich mit dem Hinweis auf Deine/n ("leiert"?) Thailänder/in nur wenig anfangen kann.

    Aber Dir fehlt, wenn ich denn Deine ursprüngliche Frage wie auch dieses neuere Posting noch einmal eingehend betrachte, anscheinend leider nicht nur das berühmte "Händchen" für Mentalitäten "fremder" Länder, sondern ganz offensichtlich auch die Muße, das, was andere Dir auf Deine Fragen antworten, einfach nur zu lesen und über den Inhalt des Geschriebenen nachzudenken (wenn denn das Offensichtliche Dich einfach nicht erreicht).

    Aber ich versuche es gern noch einmal, Dir meine Sicht der Dinge zu erläutern:

    Ja, auf dem bisherigen Flughafen von Bangkok, Don Muang, war die "TG F"-Lounge - wie normalerweise jede Lounge* jeder Fluggesellschaft/jeder Allianz/jedes Betreibers weltweit - eine Abflug-Lounge. Das heißt: der Zugang wird den Passagieren mit der entsprechenden Zugangsberechtigung (durch Bordkarte und/oder Status-Karte) vor dem Flug gewährt.

    (*alle Ausnahmen von dieser Regel sind den entsprechenden Bestimmungen und Veröffentlichungen der einzelnen Airlines/Allianzen/Betreiber zu entnehmen)

    Das würde auch in Deinem Fall (auf Don Muang bezogen; Erfahrungen am Suvarnabhumi habe ich noch nicht machen können) bedeuten, daß es - "europäisch" gedacht - eigentlich nur auf die Bordkarte des nächstfolgenden Fluges ankommt. Und wenn dieser Flug ausweislich des "boarding passes" in der Business Class absolviert wird, dürfte ein Zutritt zur FCL eigentlich nicht möglich sein.

    Soweit sollten wir uns erst einmal noch einig sein, richtig? Ist ja eigentlich auch recht "klar" (und in sich stimmig). Nun hat sich das von Dir gewählte Beispiel ja auf einen asiatischen Airport (und eine thailändische Airline) bezogen. Deshalb meine durchaus freundlich gemeinten Ausführungen zur tatsächlichen Sachlage, die man aber eben nicht mit einer "typisch europäischen" Denkweise verstehen kann (und "hart durchsetzen" - wie in diesem Thread ja ebenfalls schon vorgeschlagen - schon rein gar nicht).

    Nach meiner Erfahrung (hatte ich in der Hoffnung, damit eine Information weitergeben zu können, geschrieben) ist es gerade auf diesem Flughafen und bei dieser Airline und den dort am Empfang arbeitenden Mitarbeiterinnen mit den "europäisch feststehenden Regeln" eben nicht getan. Das magst Du "befremdlich" finden und meinetwegen auch nicht richtig verstehen (wollen). Ist ja vielleicht auch schwer - ist aber so. :lol:

    Dort kam/kommt es auf ganz andere Dinge an, die ich Dir nun allerdings nicht zu erklären versuchen möchte, da ich beim besten Willen nicht sehen kann, daß ein Wille bei Dir vorhanden ist, solche Ausführungen auch nur ansatzweise verstehen zu wollen. Sonst wären ja solche Sätze undenkbar:

    Das bildest Du Dir nur ein - durch meine Beiträge zu belegen ist diese Behauptung jedenfalls nicht. Ich bin nur sehr dafür, daß nicht (mit "böser" Absicht womöglich noch) völlig Falsches hier gepostet wird, weil es ja andere user (womöglich gewollt?) in die Irre führen kann. Es würde mich tatsächlich freuen, wenn - nach einer Diskussion - schlußendlich Dinge hier zu lesen sind, die dem, was man die "Wahrheit" nennen könnte, möglichst nahe kommen.

    Und in diesem Sinne verbessere und berichtige ich die hier manchmal leider falsch oder schief geposteten Dinge (jedenfalls soweit sie mich interessieren) - oder versuche, so manche "Angriffe" auf Angehörige anderer Länder/Religionen usw. etwas geradezurücken, wenn meinem Anspruch auf ehrlichen Meinungsaustausch bzw. (Welt-)Offenheit in der Diskussion nicht Genüge getan wird. Und da stimmt dann Dein weiteres Posting plötzlich doch wieder (fast):
    Mag ja sein und in manchen Einzelfällen zutreffen - die Formulierung "die meisten Menschen" weigere ich mich allerdings zu unterschreiben - das bildest Du Dir wieder nur ein. Das liegt anscheinend auf einer Ebene wie Dir von Dir ausgemachte "Unfreundlichkeit". Ich will und wollte Dir ja gar nichts Böses. Wenn Du ein Zurechtrücken Deiner leider etwas "kruden" Weltsicht nicht annehmen kannst, ist das doch Dein Problem.

    Auch hier hast Du (böswillig?) wieder nicht bzw. nicht richtig gelesen.
    Von einem "Erschleichen" hattest Du in Deinem Ausgangs-Posting geschrieben - ob und wie oft udn mit welchem Erfolg Du das möglicherweise getan hast, kann und will ich natürlich nicht entscheiden (und auch nicht bewerten). Aber ich kann Dir versichern: ich und meine Begleitung werden (bzw. wurden bisher) stets "eingeladen" (weshalb ich ja schon von der "invitation card" geschrieben hatte). Und ich bin guter Dinge, daß dies auch in Zukunft - auch auf anderen Airports - so bleiben wird. "Unberechtigt" ist hierfür jedenfalls ein völlig falsches Wort.

    Verstanden? 8)
     
  10. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Hallo, lOpez, Du hast geschrieben:

    "meines wissens nach ist die ftl card (hatte ich bis letztes jahr) im ausser-europäischen-ausland ohne f oder c ticket nutzlos (kein lounge-zutritt). das man damit in mnl in die f-lounge kommen sollte fällt mir schwer zu glauben... war aber noch nie in mnl...

    und in die first lounges kommt man als star-alliance-gold (sprich senator bei lh) auch nur mit first ticket oder hon status... "

    So, so, das Glauben fällt Dir schwer. Nun gut, ich weiss es definitiv, denn ich bin im Jahr so ca. 6 Mal in MNL. Hatte von Anfang an FTL-Card und nun seit 5 Jahren Sen-Card und bin immer! mit beiden Karten auch ohne Business oder First-Ticket in die First-Lounge von LH, die die LH dort mit anderen Airlines teilt, eingeladen worden. Ob ich nun dort einen besonders netten Eindruck mache oder ob das dort generell so gehandhabt wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber ich werde am Wochenende mal fragen, denn dann bin ich wieder dort.

    Dann darfst Du nicht verwechseln die Sen-Card mit den anderen Star-Alliance-Gold-Cards, denn es gibt bei LH speziell die Senator-Lounge für Sens und Loungen, die für Star-Alliance-Gold-Members sind.
     
  11. hon2

    hon2 Bronze Member

    Beiträge:
    234
    Likes:
    0
    Soweit ich weiß, darf man mit einer FTL Karte nur in die LH,OS,LOT BusinesLounges.

    Man darf nach jedem F Flug von vorher in die F Lounge, auch wenn man danach mit einer anderen Fluglinie Economy fliegt.

    Grüße maximilian
     
  12. hon2

    hon2 Bronze Member

    Beiträge:
    234
    Likes:
    0
    Selbst schon 5 mal ausprobiert, und immer geklappt. Ob in Amerika oder in Deutschland.

    Grüße m
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hi, hon2,
    das hilft nun allerdings nur wenig bei der Beantwortung der Ausgangs-Frage, oder?

    Guck mal oben nach - da steht ganz eindeutig:
    wobei FRA-BKK in F war, man/frau kommt in BKK an und wird mit einem C-Ticket
    BKK-HKT weiterfliegen; lange Aufenthaltszeit in BKK: darf er/sie in die F-Lounge?

    Das Wort Ausgangs-Frage übrigens deshalb fettgedruckt, weil man ja nicht genau weiß, um welche Fluggesellschaften es sich hier handeln soll und welchen Status (bei wem) der/die Frager/in möglicherweise haben mag. Aber das kann man ja alles dann abhandeln, sobald es möglicherweise noch weitere Informationen zum Frage-"Fall" geben sollte.

    So ist es meines Wissens im alten Airport von Bangkok durchaus "wichtig" gewesen, ob man mit der TG oder einer anderen Airline (in der First) in Bangkok angekommen ist - und ob man mit der Thai (in Business) auch weiterfliegen oder vielleicht doch nur "Nok Air Plus" (oft bessere Zeiten) oder PG (hat wohl keine Business Class; fällt also wahrscheinlich aus) nutzen wollte.

    Warten wir's ab, ob man/frau sich vielleicht doch noch selbst outen mag.
    8)
     
  14. duesentrieb

    duesentrieb Bronze Member

    Beiträge:
    120
    Likes:
    0
    F-Lounge BKK

    Hallo LOpez,
    danke fuer die Unterstuetzung. Der map-Typ nervt mich schon lange mit seiner deutschen Besserwisser-Keule. Mir zu unterstellen, dass ich in Gutsherrenart auftrete, grenzt schon an Frechheit. Immerhin lebe ich schon seit ueber zehn Jahren in Asien.
    Der Knackpunkt ist doch der, dass das F-Ticket bis zum Zielpunkt durchgerechnet wurde. Man ist also F-Passagier, obwohl 'downgegraded', weil es keine F mehr gibt.
    Typisch fuer alle Fluglinien ist, dass man bei 'downgrades' selbst die Privilegien verlieren soll aber keinen Cent zurueckbekommt, sie jedoch bei einem Upgrade kraeftig zulangen.
    Genau diesen Punkt habe ich in der F-Lounge der Thai vertreten, wobei ich immer recht bekam, bevor sie mich in die C-Lounge schicken wollten.
    Folglich biste als Transit-Passagier immer noch F - Ankunfts- wie Abflug-Lounge! Wenn map behauptet, dass er durch seine charmante Art selbst mit einem Biz-Ticket bei der Thai in die F-Lounge kam, dann soll er sich darueber freuen, dass er sich in diesem Fall die Privilegien erschnorrt hatte.
    Guten Aufenthalt, da ich an einer weiteren Diskussion nicht mehr teilnehme. Die Zeit wie map habe ich nicht.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Hänge mich hier mal an mit meiner Frage, die ähnlich ist, aber präziser gestellt. Vielleicht kann jemand antworten.

    Wir fliegen von KUL nach SIN mit SQ in First (was quasi Business ist in der 777-200). Danach gehts von SIN nach ZRH weiter in C. Preisfrage: zu welcher Silverkris-Lounge habe ich in SIN Zutritt, C oder F?

    Danke,

    Mahlwerk
     
  16. tcswede

    tcswede Silver Member

    Beiträge:
    386
    Likes:
    0
    Nehme an Weiterflug auch mit SQ.
    Ohne PPS - wirst Du in den C Teil der SKL in SIN geleitet - es spielt keine Rolle in welcher Klasse Du anreist - die SKL Lounges sind departure Lounges und keine arrival Lounges.

    Cheers

    Thomas
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Ja, Weiterreise auch mit SQ. Alles klar, dann weiss ich Bescheid. Nehme aber mal an, in der Silver Kris C-Abteilung lässt es sich auch aushalten!?
     
  18. hon2

    hon2 Bronze Member

    Beiträge:
    234
    Likes:
    0
    Meine ich auch, NACH dem F Flug.
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Re: F-Lounge BKK

    Was eine "deutsche Besserwisser-Keule" sein soll, wirst Du besser wissen. Wie Du darauf kommst, daß ich Dir ein Auftreten "in Gutsherrenart" vorgeworfen hätte, muß sich wohl jede/r Leser/in selbst zusammenreimen. 8)

    Es scheint ja wohl so zu sein, daß Dir ein solches Auftreten (das ich - von au0en betrachtet - als "typisch europäisches Denken" bezeichnet habe) inzwischen schon so sehr in Fleisch und Blut übergegangen ist, daß Du es schon gar nicht mehr merkst. Leider hat ein Leben in Asien, das nach Deinem eigenen Bekunden "seit über 10 Jahren" währt, nicht viel weitergeholfen. :(

    Einfach mal lesen, was man geschrieben hat? War ja auch nicht böse (oder "frech") gemeint, sondern sollte - wie bei unserem somkiat - auf die "typisch europäische Denke" hinweisen und aufzeigen, daß man sich mit einer Dir anscheinend immer noch "fremden" Denkart sehr wohl anfreunden kann. Leider ist das aber bei Dir immer noch nicht der Fall, wie Du wieder sehr offensichtlich demonstrierst:

    Eben nicht automatisch, weil die F-Lounge der Thai in Bangkok (im alten Don Muang) keine "arrival lounge", sondern eben eine "departure lounge" ist, in die Du entweder "eingeladen" wirst (unabhängig von Deinem BP oder Status) oder eben nicht hineingelassen wirst.

    Vielleicht noch einmal lesen? Von "schnorren" kann gar keine Rede sein; bisher wurden wir - nicht nur in Bangkok, sondern auch in Manila, Jakarta und anderen Airports schon beim Check-In des Gepäcks von den dortigen Mitarbeiter/innen eingeladen - wir haben also mit unserer Business- oder sogar Economy-Bordkarte zusammen diese netten "invitation cards" bekommen (ohne zu "schnorren", sie zu "erschleichen", sonstwie zu "schummeln" oder sich besonders "charmant" zu geben). Einfach so. Und zwar nicht nur einmal, sondern ständig in den oben beschriebenen Fällen. :D

    Ich weiß es nicht - will und kann auch keine "Anleitung" geben, wie man besonders "trickreich" an solche Einladungen kommt -, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, daß es tatsächlich mit dem normalen (und eben nicht "europäisch fordernden") Auftreten zusammenhängen mag. So daß man allenfalls feststellen kann: nicht das hier und anderswo angeratene "penetrante Nachfragen" oder ständiges "Insistieren" auf die einem angeblich "zustehenden Rechte" ist hilfreich.

    Wenn es bei unserem "Halb-Asiaten" dennoch geklappt hat, dann hatte das (s.o.) wahrscheinlich andere Gründe. Sollte er/sie sogar in (Thai-)Begleitung geflogen sein, erklärt es sich z.B. dadurch, daß man beim Check-In im Sinne dieser Begleitung gehandelt hat. :)

    Aber wie gesagt: ein "Rezept" gibt es m.E. nicht. Das ist halt Asien (speziell Thailand) - und macht diese Region eben für die einen liebens- und für andere hassenswert. Leute, die Taxifahrern wegen 2 oder 3 Euro "kräftig auf die Füße springen", bei einer Thailänderin automatisch an Prostitution denken, sich bei unterschiedlichen Eintrittspreisen im Land oder Ethnic-Tarifen "benachteiligt" fühlen oder am Check-In-Schalter in Bangkok diese "europäische Leier" wegen eines Upgrades oder eines Lounge-Zugangs abspulen, gehören eben zur zweiten Gruppe, werden es wohl nie lernen und sind meines Erachtens ebenso peinlich wie "Liegestuhl-Besetzer auf Malle". :evil:
     
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hi, Thomas,
    genauso hätte ich es dargestellt - in Singapur ist mir ebenfalls weder ein "freundliches Upgrade" noch ein "nettes Abweichen von Regeln" (den Lounge-Zugang betreffend) untergekommen. Macht aber auch nichts. Es gilt ja schlußendlich überall, daß man das bekommt, wofür man bezahlt hat (und wer "Geschenke" nicht als solche erkennen kann, ist da wohl falsch gewickelt). :D
     

Diese Seite empfehlen