Emirates: Mobiltelefonie an Bord

Dieses Thema im Forum "Emirates" wurde erstellt von miles-and-points, 9. November 2006.

  1. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Emirates startet Mobiltelefonie in Flugzeugen
    Technikzulieferer AeroMobile spricht von historischem Ereignis

    Quelle: Standard
     
  2. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    weiß Emirates eigentlich, dass es auch Passagiere gibt, die das stören könnte ?
    Nun ja, ein weiterer Grund - neben den furchtbaren Business-Sitzen - Emirates zu meiden.
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Daß Leute in Flugzeugen miteinander sprechen, wirst Du nur in "absoluten Ruhezeiten" verhindern können; unabhängig davon, ob sie nun ein persönliches Gegenüber haben oder per Telefon/Headset (Voip) oder Sprechfunk miteinander reden.

    Und das war in der Meldung nach meiner Auffassung auch gemeint, daß zu bestimmten Zeiten der Empfang von der Crew abgeschaltet werden kann. Keine Frage darüberhinaus, daß man bei Marken-Airlines darauf achten wird, daß die Kabinen nicht zu "Quasselbuden" wie auf dem Jahrmarkt werden.

    Ich persönlich untersage den Leuten in meiner Umgebung, ihr Handy zu benutzen - sollte es tatsächlich einmal notwendig sein, müssen sie eben raus gehen. In einem Beförderungsmittel (wie dem Flugzeug) bin ich aber - leider - nicht derjenige, der die Regeln aufstellt. Also muß ich die, die von anderen aufgestellt werden, in meinem Sinne zu beeinflussen versuchen - und das Ergebnis letztlich hinnehmen.

    Andererseits ist es wohl wirklich nicht mehr zu verhindern, daß die Leute auch im Flugzeug kommunizieren (man kann nur versuchen, das wie zu beeinflussen). Und damit muß man eben auch möglichst früh beginnen.
     
  4. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    eben drum kann jeder Passagier ja auch entscheiden, mit welcher Airline er fliegt ;) Dies ist nur ein Punkt mehr, warum ich versuche, Emirates zu vermeiden, weiß-Gott aber nicht der ausschlaggebende ;)

    Grüße
     
  5. franki2405

    franki2405 Co-Pilot

    Beiträge:
    33
    Likes:
    0
    Komisch: war vor 14 Tgen mit EK in DXB und weiter nach KIX. Flugzeugmuster 777 bzw. A340-300. Ich fand die Business-Sitze überhaupt nicht furchtbar.
    Im Gegenteil: im A 340 auf LH (new biz) Niveau und auch auf der 777 einfach Klasse.
    So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker.
    Dennoch: Telefonieren an Bord sollte/müsste regulirt werden. Es ist ja so schon schlimm genug, was man alles an Gesprächen mithören muß. Manchmal möchte man ja gerade auf Reisen auch einfach nur seine Ruhe haben.
    ich bin mir ganz sicher: EK wird auch die Bedürfnisse der Nichttelefonierer berücksichtigen.
     
  6. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    hi franki,

    dann hat Emirates wohl einen Teil der Flotte schon auf neue Bestuhlung umgestellt. Jedenfalls finde ich den A330 und A340 mit den alten Sitzen (und auch die B777) nicht uptodate. Welche andere Airline mutet schon in einem A330 und A340-300 eine Business-Class in einer 2-3-2 Konfiguration zu? Oder hat sich da etwas geändert ?
     
  7. newman

    newman Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    Oh ja, ich hoffe es wird da klare Regeln geben, denn Map hat Recht man hat im flieger nur begrenzten Einfluß. Ich finde es in der Bahn schon nervig wenn es ständig klingelt - wenn das nun auch noch im Flieger ist. Ohhje
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Jeder darf doch mit einiger Sicherheit davon ausgehen, daß es sicherlich nicht erlaubt sein wird, die Klingel eingeschaltet (oder gar "auf laut") zu lassen. Außerdem wird es ebenso sicher so etwas wie "Ruhezeiten" geben - wobei mir (bis auf die technische Schaltung durch die Crew) nicht ganz klar ist, wie man die dann bei "renitenten" (und wahnsinnig "wichtigen") Fliegern letztlich auch durchsetzen will. Und schlußendlich wird sich da wohl vieles sowieso über den Preis regeln: wenn es Minutenpreise von 6 oder 8 Euro/Dollar (?) kostet, wird sich der eine oder andere, der sich hier über 2 Euro fuffzig für einen Kaffee im Billigflieger aufregt, schon sehr genau überlegen, ob ihm dieses "Ja, Mutti - ich bin im Fliiiiiieger!" die Knete wert ist.

    :lol:
     
  9. Guest

    Guest Guest

    jaja, das schon...nur wie es generell bei technologischen Revolutionen zu beobachten ist, beginnt alles sau-teuer..und dann wird gebastelt, viel gebastelt, ausgereiftere Technologien werden entwickelt, der Preis kann dramatisch gesenkt werden, und dann wird es zum Standardprodukt...

    Das blüht uns dann in den Jets letztlich auch...irgendwann kannst du da call-by-call für 5 cent die Minute quer durch die Gegend telefonieren..

    Der Wellensittich
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Aber mit der "connexion by boeing"-Technologie kannst Du doch auch jetzt schon (wenn Du möchtest, alles vorbereitet und ein in Voip geübtes "Gegenüber" hast) für einen gratis-Code (und derzeit auch völlig umsonst) mit Deinen Leuten irgendwo auf der Welt solange und soviel quatschen, wie Du nur willst (und der Umgebungs-Krach es zuläßt).

    Grundsätzlich sogar mit WLAN in der Eco (bis der Akku seinen Geist aufgibt) möglich, hat man mir gesagt (keine eigene Erfahrung). Deshalb halte ich das alles überhaupt nicht für eine "Revolution" (und bin fest davon überzeugt, daß auch diese Firmen letztlich nicht lange überleben werden, weil sie viel zu teuer sind).

    Die Internet-Technologie im Flugzeug (mit vor allem e-mails und ein wenig Live-Telefonie) wird letztlich das Geschäft sein - nicht eine reine Telefonier-Möglichkeit.
     
  11. newman

    newman Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0

    Ja aber die Technik wird wenig angenommen, weil recht teuer. Und so wichtig ist es dann auch nicht. An Bord vieler Flieger, wissen wir ja, kannst Du mit KK schon die Satellitentelefone nutzen - macht zum Glück auch keiner.

    Und MAP ich denke du hast recht es wird sicher Ruhezonen oder Puffer geben. Und revolutionär finde ich daran auch nichts ;-)
     
  12. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Alles überhaupt kein Grund zur Verzweiflung Jungs : http://www.globalgadgetuk.com . Somkiat hat den SH066 , völlig ausreichend einen ICE - Waggon zum Schweigen zu bringen und sicherlich auch eine A330 . Eine der feinsten Erfindungen aller Zeiten .

    Somkiat
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hier eine Zusammenfassung aus tel.tarif zur Diskussion um das Thema "Handy-Gespräche über den Wolken: Rücksicht nehmen"

    Es bleibt also wirklich noch viel Diskussionsbedarf.
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Emirates: ab Februar Handy-Gespräche an Bord

    Weiß jemand hier mehr?
    Welche Strecke? Wann genau? Auch KLM/AF?
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Also wenn Emirates zur Zeit ein Aufkommen von 220 Stunden hat, wären das bei angenommen Gewinn von 3 US doch tatsächlich zusätzliche 39600 US die die sich da in die Tasche stecken. Wow und dafür riskiert man jetzt genervte Gäste. Selbst eien Verzehnfachung des Gewinns dürfte in einem Bereich liegen der es nicht rechtfertig zahlende Gäste zu vergraulen. Ich denke 1 bezahlter C Sitzplatz bringt über das Jahr mehr - aber ich bin ja auch nicht Controller bzw. Luftfahrtkaufmann oder ähnliches. Ich wäre einfach nur ein genervter Fluggast.
     
  16. Rostow

    Rostow Silver Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    0
    Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 18.02.2207
     
  17. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Wenn ein Pax ein wichtiges Gespräch ruhig und leise führt wird sich vermutlich keiner daran stören sieht man oft in der Metro in Singapore das dies so leise sein kann das man das nebenan nicht mit bekommt.
    Das grösste Problem sind die die am Strand liegen es klingelt (natürlich neuster Ton und sehr laut,man könnte ja im Wasser sein).Dann wird reingerufen :was störst du mich kannst du nicht einmal im Urlaub rücksichtnehmen ich liege gerade am Strand,Die Sonne scheint,es ist sehr warm kam gerade aus dem Wasser bin noch nass,möchte im Urlaub nicht gestört werden.
    Was ist jetzt mit deiner neuen Tapete doch gestreift finde ich gut......bla bla bla"
    Dieses Gespräch ich war etwa 100 meter entfernt statt gefunden auf Lombok der Anrufer war in Rom,da muss es Nacht gewesen sein nach Ortszeit.
    Das sind Momente wo ich handgreiflich werden könnte.
    Das hat eine Woche jeden Tag 4-5 mal so oder ähnlich stattgefunden
    Der Vorteil war das die Dame bald sehr alleine da lag.Auch vom Hotel wollte keiner was machen.
    Jetzt stellt sich das mal einer im Flugzeug vor.
    Bis die das Handy weggenommen bekommt ,oder jemand den Empfang aus schaltet hat sich jemand die zur Brust genommen.
    Was dann natürlich auch wieder stört.
    Ich bin dafür kein Handy ,wenn dann eine Telephonzelle.
     
  18. Rostow

    Rostow Silver Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    0
    Wer auf Flügen bis zu einer Dauer von etwa 2 Stunden unbedingt telefonieren muss hat i.d.R. seine Termine schlecht geplant. Bei einem 12 Stunden Flug kann das dann schon wieder anders aussehen....

    Eine Telefonzelle wäre eine Idee-allerdings funktioniert die Sache irgendwann wahrscheinlich abgehend und auch ankommend und was soll man machen, wenn das Telefon klingelt?

    Von daher hoffe ich auf eine so ebenso "grosse" Akzeptanz, wie sie beim fliegenden Internet herrschte und eine schnelle Beerdigung dieser achsotollen Revolution.

    R.
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    US-Kommunikationsbehörde FCC gegen Handy-Telefonate
    (Klick auf Überschrift zur Quelle/zum Artikel)
    Auszug :
     
  20. Guest

    Guest Guest

Diese Seite empfehlen