Entschädigung bei 6h Teil 2

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von vielfliegercgn, 29. November 2010.

  1. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    Nachdem der erste Thread in einen Kindergarten ausgeartet ist können wir ja hier weiter über das Thema bzw Flug LH412 vom 19.11. diskutieren und bitte nur die die auf dem Flug waren bzw. sachliche Hinweise liefern.
     
  2. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Ich meine, dass ich sachliche Hinweise durch Zitate der entsprechenden EU-VO und Urteil des EUGH gegeben habe. Meine Familie ist damit immer gut und bis auf 3 Fälle außergerichtlich gefahren; aber auch diese drei wurden alle gewonnen. Ich bin der Meinung, Euch steht das Geld seitens LH zu.
    Aber keine Sorge, ich werde mich an weiteren Diskussionen nicht mehr beteiligen.
     
  3. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    Ja bei dir wollte ich mich eigentlich herzlich bedanken weil du mir wirklich weitergeholfen hast nur leider war der thread gesperrt aufGrund von einigen anderen Leuten hier!
    Also du darfst dich gerne hier beteiligen und ich nehme deine Tips gerne auf!
    Du solltest dich auch nicht angesprochen gefühlt haben!
     
  4. flow-c

    flow-c Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Da sich die LH absolut tot stellt und auf keine meiner Kontaktversuche reagiert, habe ich jetzt einen Anwalt eingeschaltet. Schade, dass es wohl nicht anders geht. Ich halte euch auf dem Laufenden.
     
  5. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    ich werde auch ignoriert! Ich gebe noch diese Woche Zeit und dann wirds wohl an EUClaim gehen weil ich keine Lust/Zeit habe mich mit Anwalt und co zu beschäfigen...
    Schon armselig Lufthansa... Im Grunde sollte dazu dann noch eine Strafzahlung von LH an den Kunden kommen weil man sich vehement gegen eine absolut eindeutige Rechtslage wehrt...
    Wenn ich mich weigere ein Knöllchen zu bezahlen dann wird das ja auch immer teurer je mehr ich es rauszögere...
     
  6. flow-c

    flow-c Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Langsam kommt wohl Bewegung in die Sache

    Heute habe ich einen Anruf von der LH erhalten. Ziemlich genau 4 Wochen nach meinem Anschreiben, und knapp eine Woche nach dem meines Anwalts. Ob letzteres der Auslöser für das Lebenszeichen war, will ich der LH nicht unterstellen, es würde aber gut zu den Erfahrungsberichten in Sachen Fluggastentschädigung passen.

    Kurzum: Mir wurden 5000 Meilen angeboten -- aus Kulanz. Die EU-Verordnung würde angeblich nicht greifen, weil der technische Defekt kurzfristig eingetreten und somit nicht vorhersehbar gewesen sei. Hmm.

    Da ich voraussichtlich auch ohne die 5000 Meilen durch den Winter komme, lass ich es einfach drauf ankommen. Ich besorg mir Popcorn, lehn mich zurück und genieß das Spektakel -- quasi als ganz persönliche Folge "Barbara Salesch".
     
  7. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    Ist nicht wahr...
    Also dieses Angebot ist ja eine Frechheit und in diesem Falle wird das dann an EUclaim gehen...
     
  8. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Re: Langsam kommt wohl Bewegung in die Sache

    Wie niedlich. LH haftet also nur bei "technisch vorhersehbaren Defekten"? Welche sind das??

    Das fällt für mich schon unter Verar.....Wenn dein Anwalt nicht völlig blind ist, kannst du da nur gewinnen.
    LH wird aber spätestens vor einem HVtermin die Notbremse ziehen und zahlen, weil sie sich mit so einer bescheuerten Begründung lächerlich machen und einen (für sie negativen) Präzendenzfall schaffen würde.
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Re: Langsam kommt wohl Bewegung in die Sache

    Fluggesellschaften haften mittlerweile grundsätzlich bei technischem Defekt. Es gibt 2 Ausnahmen: Defekt durch Produktionsfehler und terroristische Aktivitäten.
    Früher haben sich Airlines fast ausschließlich auf einen technischen Defekt als Grund für die "höhere Gewalt" berufen. Dies ist nach der Anpassung der Fluggastrechte nicht mehr möglich.
     
  10. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Genau, denn danach erfolgt eine Befreiung von Ausgleichszahlungen nur bei "unvermeidbaren außergewöhnlichen Umständen", die aber bei technischen Defekten gerade nicht angenommen werden (sonst könnte sich jede in den EU Raum einfliegende Never Come Back Airline rausreden).
     
  11. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    Ist doch echt zum kotzen.
    Diese EU Richtlinie ist ja gut und schön aber was bringen mir 600€ wenn ich davon erstmal 200 an EUClaim abgeben muss nur weil ich keine ZEIT habe mich mit einem Anwalt zusammenzusetzen etc etc etc... Im Regelfall sind Flugreisende nämlich beschäftigte Leute die keine Zeit haben sich noch um solche Dinge zu kümmern.... :evil:
     
  12. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Re: Langsam kommt wohl Bewegung in die Sache

    Welche technischen Defekte sind denn vorhersehbar (außer bei meinem 20 Jahre alten Auto)?
    Lufthansa wird in ihrer Begründung immer dreister, genau der Grund warum ich auch in Zukunft nichts auslassen werde, dort meine Rechte einzufordern. LH degradiert sich selber zunehmend auf Billigairline-Niveau.
    Das Verfahren unter diesen Aspekten kannst Du eigentlich nur gewinnen. Der Richter wird sich bei dieser Begründung totlachen.
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Re: Langsam kommt wohl Bewegung in die Sache

    Laß uns bitte daran teilhaben, wenn's wirklich (weshalb
    auch immer) zu einem solchen "Einfordern" kommen sollte.

    Wir sind gespannt. 8)
     
  14. themrock

    themrock Bronze Member

    Beiträge:
    218
    Likes:
    0
    Warum geht Ihr eigentlich immer über Euclaim, da ich deren Gebuhren eigentlich vollkommen übertrieben finde.
    Ich denke doch, die meisten hier haben eine Rechtsschutzversicherung und dann kostet es einen doch nichts.
    Habe auch eine Klage gegen LH laufen.Hatte Verspätung von TXL nach LHR, dadurch Anschlussflug nach LAX verpasst.
    Einen auf Fluggastrechte spezialisierten Anwalt rausgesucht,Bordkarten,Tickets etc. eingescannt hingemailt, das war alles was ich machen musste.Er Deckungszusage von meiner Versicherung geholt.Dann Brief an LH geschrieben, natürlich wegen Tech. Defekt Schadensersatz abgelehnt.Letzte Woche Klage Amtsgericht Berlin Moabit eingereicht.
     
  15. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    So LH hat sich heute gemeldet und mir 5000 Meilen angeboten... Naja, mal sehen was der juristische Weg bringt.... :-O

    Ich war mir erst nicht sicher ob ich die 5000 Meilen annehmen sollte aber die Dame meinte das diese Meilen nicht angerechnet werden dürften auf eine Entschädigungszahlung... Ich hoffe das stimmt so und die LH kann sich dann nicht mit dem Grund verweigern sie hätten mir ja 5000 meilen gegeben..
     
  16. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Die haben wohl eine "0" vergessen?
     
  17. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Muss man innerlich zerfressen sein, um so ein Leben zu fuehren. Traurig aber scheinbar Realitaet.
    S
     
  18. wayanchristian

    wayanchristian Bronze Member

    Beiträge:
    133
    Likes:
    0

    wer beim ADAC das Partner Plus Paket hat - (knapp 100 EUR pro Jahr) hat damit einen Reisevertragsrechtschutz inkludiert - der ist gerade für mich tätig...
     
  19. themrock

    themrock Bronze Member

    Beiträge:
    218
    Likes:
    0
    @dwf-sen
    meinst Du mit zerfressen mich, versteh ich nicht ganz, erläutere mir das bitte mal.
    Und was für ein Leben führe ich bitte?
     
  20. 01i3um73vxc1

    01i3um73vxc1 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    662
    Likes:
    0
    Und dann gibt es als Alternative zu EUClaim ja auch noch flightright.de, die weniger Provision einbehalten.
     

Diese Seite empfehlen