Entscheidungshilfe in C nach MCO

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von lholzhauser, 22. November 2009.

  1. lholzhauser

    lholzhauser Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Liebe Experten,

    Ich hänge an einer Frage, bei der ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
    Ich plane einen Trip von MUC nach MCO am 08.05.10 (2 Pax), gerne würde ich meinen Flug mit Meilen in C upgraden. Leider zeigt mir das ANA-Tool für meine bevorzugte Route keine freien Awards mehr an:
    MUC-FRA-MCO (LH967/LH464). Die Alternative wäre daher das Routing MUC-ORD-MCO (LH9268/LH9416), hier sind laut ANA noch Awards verfügbar, allerdings werden die Flüge nicht durch die LH sondern von UA durchgeführt, deren C ja, nach alledem was man hier liest, nicht gerade berauschend ist.
    Meine Fragen daher nun an Euch, wie realistisch ist es, dass für die erste Flugvariante noch Awards in C freiwerden? Lohnt es sich darauf zu hoffen/zu warten - oder am besten gleich die 2. Variante zu wählen und somit sicher in C upgraden?

    PS.: Ich bin seit längerem eher stiller Beobachter des Forums und habe mir bisher alle meine Fragen problemlos über laufende Threats oder aber durch die Suche beantworten können - in diesem Fall wäre ich aber wirklich sehr froh über eine individuelle Einschätzung. Vielen Dank im Voraus!
     
  2. zappa42m

    zappa42m Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Hallo
    Also ich würde keinen Awardflug nehmen, sondern über LHR nach MCO mit United für ca. 1400Euro in Z. (discounted business)
    Von MUC nach LHR kommt man ab 99Euro. Meilen sind einfach zu teuer.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Also wenn schon Meilen, dann in die USA. Für was soll er denn seine Meilen denn sonst horten? Er hat nun den konkreten Bedarf für seine Meilen, also wäre es doch blöd Geld auszugeben, das man sich sparen kann.

    Zurück zu der ursprüglichen Frage: Ich habe es schon öfters erlebt, dass Award Plätze frei werden. Ich werde z.B. bald einen gebuchten Award Flug nach MIA canceln müssen, somit wird der Platz dorthin wieder frei. Also würde sagen Glück/Pech Prinzip das manchmal halt leider zu Murphys Law werden kann. Was hältst du denn vom Routing ab FRA-ORD-MCO? Wenn du dann den richtigen Flug erwischt, kannst du auch die UA nehmen, da die einmal am Tag mit der neue C ab FRA fliegt. Zumindest war das im Sommer noch so.
     
  4. lholzhauser

    lholzhauser Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Es ist in der Tat so, dass die Meilen vorhanden sind und ich sie gerne für ein Upgrade verwenden will. Da nützt mir jeder noch so billige C-Flug ab LHR nichts, wenn ich deutlich weniger in der Eco zahle und dann upgraden kann. Ziel ist, bestes Preis-/Leistungsverhältnis unter Einbezug der Meilen.

    @steveland71: Gegen das Routing FRA-ORD-MCO ist generell nichts einzuwenden, bis auf die Tatsache, dass ich eben von MUC abfliege, 2 Umsteigeverbingungen nach MCO ist mir dan fast ein bisschen zu viel.
    Ich denke die beiden Routings aus meinem urpsünglichen Posting sind schon hinsichtlich Zeit und Preis eine recht gute Wahl, bin eben einfach noch unsicher ob ich lieber bildhaft gesprochen den Spatz in der Hand nehmen soll und somit das sichere C-Upgrade bei UA (müsste die alte sein, da Flug mit 777) oder ich hoffe auf freiwerdende Awards bei LH.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    In dem Fall würde ich auch den Spatz bevorzugen. UA C ist eben doch besser als LH Eco.... Und noch etwas: Ich fliege oft mit Delta in die USA. Da ist dann aber die UA C selbst in der alten Konfig besser. Es ist also alles relativ. :p
     
  6. lholzhauser

    lholzhauser Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Super vielen Dank - das sind genau die Entscheidungshilfen auf die ich gehofft hatte. Dann werde ich den C-Award der UA buchen. Rückflug geht dann ohnehin mit LH in C ab DTW, spätestens da ist die Welt dann wieder in Ordnung :mrgreen:
     
  7. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Auf der UA Seite gibt es eine Auflistung, welche Flüge schon die neue flatbed C haben. Da kannst Du Dir ja mal Deinen MUC-ORD abgleichen.
     
  8. lholzhauser

    lholzhauser Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Super - vielen Dank für diesen Tipp!
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Noch ein kleiner Hinweis da du planst die Meilen für ein Upgrade zu nehmen: Der Unterschied zwischen Upgrade und kompletter Bezahlung über Meilen sind nur 20000 (zumindest als ich im Sommer gebucht hatte). Empfehle die Reise ganz über M&M zu buchen, kostet dann nur Steuern und Gebühren.
     
  10. lholzhauser

    lholzhauser Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Also wenn ich das richtig verstehe, kostet ein Award in C nach Nordamerika 90.000, ein Upgrade nach C hingegen nur 35.000, das macht hin und zurück eine Differenz von 110.000 Meilen. Bei dem vergleichsweise niedrigen Eco-Preis erscheint mir die Upgrad-Variante sinnvoller. Was ich allerdings noch nicht verstanden habe ist folgendes: Wenn beispielsweise der Hinflug über ORD geht, wird dann beim Upgrade nur die Strecke MUC ORD nach C upgegradet, oder die komplette Strecke, spricht auch der Anschlussflug von ORD nach MCO?
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ein Award in Business kostet für Hin- und Rückflug
    nach Nordamerika 90,000 M&M-PM plus Zuschläge.
    Ein Upgrade gilt dagegen nur für eine Strecke. :idea:
     
  12. lholzhauser

    lholzhauser Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Danke, das war mir bisher nicht klar. Das erklärt natürlich auch, warum die meisten Upgrade-Prämien als eher unattraktiv betrachten ...
     
  13. Guest

    Guest Guest

    und noch ein Punkt: Nicht alle ECO Buchungsklassen sind Upgradefähig, bzw. kosten evtl. mehr Meilen.
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Tja, ein upgrade lohnt sich in der Regel nicht, da ein kompletter Award, abhängig von der Buchungsklasse, zum Teil sogar günstiger ist.
    So musst Du für einen one way up in einer der günstigen Buchungsklassen sogar 50.000 Meilen hinlegen. Als Hin- und Rückflug dann 100.000!
    Ich würde an Deiner Stelle noch mal checken, ob ein kompletter Award nicht besser geeignet ist! :p
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Bitte sehr. 8)
    Sehr richtig. :idea:
     
  16. lholzhauser

    lholzhauser Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    OK, jetzt bin ich echt verwirrt - unabhängig davon dass wir nun geklärt hätten, dass Upgrades generell recht unattraktiv sind, dachte ich, dass ein Upgrade nach Nordamerika immer 35.000 Meilen kostet und lediglich in den Buchungsklassen S, W und U gänzlich ausgeschlossen ist. Von einer weiteren Abstufung kann ich weder auf der Prämientabelle, noch in den Konditionen etwas finden ...
    Kann hier bitte nochmal jemand Klarheit schaffen? Offen ist auch noch die Frage ob ein Upgrade für den kompletten Flug gilt, auch wenn er Zwischenstopps enthält und beispielsweise von LH und UA durchgeführt wird.
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  18. lholzhauser

    lholzhauser Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Da hab ich dann wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen - bzw. einfach nicht zu Ende gelesen. Ich dachte die rechte Spalte sei nur von Business nach First ... Tja, ich sehe schon, das Upgrade-Thema wird zusehends unattraktiver :shock:
     
  19. Danix

    Danix Silver Member

    Beiträge:
    300
    Likes:
    0
    Zudem fliegst Du mit dem Award die ganze Strecke in C, :p der inneramerikanische Teil in "F" :lol:
    Und schau doch bei M&M einmal nach, ob Du über ZRH eine Verbindung mit der neuen LX C-Klasse findest 8)
     

Diese Seite empfehlen