Erfahrung mit Streik?

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von berlinerjunge, 4. September 2010.

  1. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Hab am 7.9.2010 einen Termin in Paris und will mit AB früh morgens TXL-ORY und Abends zurück. Jetzt ist für den Tag ein kleiner Generalstreik in France angekündigt und ich möchte, um pünktlich zum Termin zu sein, gerne schon am 6.9. fliegen. Hat jemand Erfahrung, wann AB kostenfrei umbucht? (hab natürlich ein Billigticket). Ist AB in der Lage, vorausschauend zu denken und vor dem wahrscheinlichen Flugausfall/Verspätung zu agieren? Der Anruf beim Reisebüro bracht die ernüchternde Erkenntnis, dass man nur gegen Umkbuchungsgebühr und Aufzahlung was machen könnte. Hat jemand einen Tip für die richtige Gesprächsstrategie mit AB?

    To Admin: Gleicher Treath auch im Europaforum, vielleicht von Interesse das Dienstag kein guter Reisetag in Richtung Frankreich ist...
     
  2. turboman

    turboman Silver Member

    Beiträge:
    267
    Likes:
    0
    Was ist ein "Treath" ?
     
  3. jassu

    jassu Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Er meint sicher Thread,das nennt man auch einen "Beitrag"
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  5. Guest

    Guest Guest

    Ein Thread ist die Gesamtheit der Beiträge zum Thema, nicht ein einzelner - sprich die gesamte Diskussion unter einer Überschrift von Beitrag 1 bis x.
     
  6. vbeck1

    vbeck1 Gold Member

    Beiträge:
    846
    Likes:
    0
    Ausser einer Aufklärung von "threat" und "thread" hat der berlinerjunge leider keine Antwort
    auf sein Problem bekommen.

    Selber würde ich Ab anrufen und mein Problem schildern, höflich und "hilfesuchend", wenn irgend möglich,
    ist meine Erfahrung merhrmals schon, wird einem dort geholfen und Alternativen angeboten.

    Streiks werden oft in lezter Minute abgeblasen, dieses ist auch eine Taktik der "Gegner", bis zur lezten
    Minute auf seinem Standpunkt stehen zu bleiben, um zu sehen , wer den längeren Atmen hat.

    Viel Glück und Grüsse aus Teneriffa - Volker
     

Diese Seite empfehlen