Ethiopian

Dieses Thema im Forum "Weitere Aussereuropäische Airlines" wurde erstellt von LeoLustig, 27. Mai 2014.

  1. LeoLustig

    LeoLustig Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Ich habe vor, einige meiner M&M meilen in einen Freiflug nach ZNZ zu investieren. Da bekomme ich bei LH die Strecke FRA- ADD- ZNZ in der ET in cloud 9.
    Ist es ok damit zu fliegen? Sicherheit und Service?
    Kostet mich 70 000 meilen und € 330.
    Ich möchte nur gesund und mit nettem Comfort dort ankommen.

    Kann man sich im Rahmen einer Urlaubsreise auch auf einen Flug in der ET- Business Class "freuen"?

    (haette ja lieber Condor gebucht, aber die fliegt nur 1x wöchentlich und 7 Tage sind zu wenig, 14 zu lang:-(
     
  2. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Bin selbst noch nicht mit denen unterwegs gewesen, mein Bruder hat den Tripp nach Sansibar allerdings auch schon hinter sich.
    Begeistert war er nicht, in C gab es nur angled lie flat (aber da ist LH ja auch überwiegend noch nicht weiter) Du solltest bei der Buchung darauf achten, einen Flug mit der
    B 787 zu erwischen, da die anderen Flieger (meide die B767!) doch teilweise recht ramponierte Sitze haben. Aus wenig nachvollziehbaren Gründen haben sie die neuen B787 allerdings offenbar auch mit alten angled lie flat Sitzen bestuhlt.
    Mein Bruder hat den Fehler gemacht, den unangenehmen Rückflug nachts um 3.00 Uhr ex ZNZ zu meiden und tagsüber abzufliegen. Dafür hatte er dann in ABB 12 Stunden oder länger Aufenthalt, was nicht erbauend war.
    Was die Sicherheit angeht, sind sie für afrikanische Verhältnisse relativ sicher.
    Als Zeitungsleser wird dir nicht entgangen sein, dass im Februar über der Schweiz eine ihrer Maschinen von einem Landsmann gehijackt wurde.
    Sie haben auch schon einige Crashs hingelegt, zuletzt im Januar 2010 ex Beirut mit 90 Toten. Die Bruchlandung vor den Komoren in den 90er Jahren hat zumindest dem Piloten etwas Respekt eingebracht, da nicht alle (sondern "nur" 125) Paxe umgekommen sind.

    Trotzdem guten Flug.
     
  3. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich habe keine Erfahrungen mit Ethiopian, aber sie wäre sicher nicht meine erste Wahl.
    Aber zu dem Stund vor den Komoren solltest Du nicht unerwähnt lassen, dass die Maschine entführt war, das Kerosin ausging und die Hijacker bei der versuchten Notwasserung immer noch bewaffnet hinter dem Piloten standen.
     
  4. milk run

    milk run Gold Member

    Beiträge:
    706
    Likes:
    2
    Nett ist es schon in Cloud Nine. Vor zwei Jahren bei FRA-ADD-MBA erlebt und
    würde nicht zögern, wieder zu buchen.
     
  5. LeoLustig

    LeoLustig Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Danke für Eure Antworten.
    Ich hatte die Flüge ja schon vorher eingebucht, kam danach aber mehr und mehr ins Grübeln.
    @no way codeshares: naja, meine "erste Wahl" wäre auch sicher eine andere airline. :)
    (das ist aber die beste (mir bekannte) Möglichkeit, über meine Meilen nach ZNZ zu kommen, ohne tagelang unterwegs zu sein.) Oder hast Du da ne bessere connection?

    @ Bali08: Ja, ex Znz um 3 Uhr. Die 12 h in ADD wollte ich uns echt nicht antun.

    Die richtige Euphorie, die ich sonst verspüre, kommt aber noch immer nicht auf.
    Sollte mir auf youtube mal ein paar videos der Cloud Nine anschauen?
    Fliegen erst im Januar, da bleibt noch Zeit für die Euphorie oder das Stornieren bzw Umbuchen.
     
  6. LeoLustig

    LeoLustig Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Hatte vor dem Einbuchen meine Freundin, welche ein Reisebüro besitzt welches auf Flugreisen spezialisiert ist, gefragt. Sie meinte, dass einige Geschäftsreisende, ausschliesslich mit der ET fliegen wuerden.
    O- Ton: so schlecht kann die Cloud Nine also nicht sein.
     
  7. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Dazu müsste man die genauen Flugdaten kennen, aber ich denke, Alternativen um mit M&M-Award nach Sansibar zu kommen, dürften nahe Null tendieren.
    "Nicht meine erste Wahl" hiess übrigens nicht "damit würde ich keinesfalls fliegen". Man kann von *A und einzelnen ihrer Mitglieder (demnächst AI) ja halten, was man will, aber von einem gewissen Mass an Service und Sicherheit (jedenfalls nicht schlimmer als Varig) kannst Du bei einer Mitgliedsairline wohl schon sicher ausgehen.
    Ich bitte um einen Bericht hinterher und wünsche gute Reise!
     
  8. LeoLustig

    LeoLustig Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Ich danke Dir! Ist ja noch ein wenig hin. Werde aber sicher mein statement geben:)

    gestern abend fand ich eine neue site, auf der Bewertungen abgegeben wurden. Vin den Eco- Fliegern kamen fast ausschliesslich negative Bewertungen, wobei die Business- paxe dagegen fast ausschliesslich positiv berichteten. Sehr interessant, wie eine airline in den einzelnen Klassen Ihre paxe so extrem unterschiedlich betreut.
     
  9. LeoLustig

    LeoLustig Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Habe storniert!
    Condor fliegt aktuell 2 wöchentl nach ZNZ, so dass ich mich/ uns dort in die neue Business Class eingebucht habe und nun, wie ursprünglich erwünscht, 10 Tage bleiben kann.
    Danke Condor:)
     
  10. travellereurope

    travellereurope Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Fliege regelmässig mit ET, da sie in Afrika gut augestellt sind und ich dort regelmässig hinreise. Fliege teilweise C, teilweise Eco.
    Ab Frankfurt istmeist der neue dreamliner im Einsatz, ruhiges Flugzeug, neue Business Class. Andere Flugzeuge eher etwas älter, innen eher unterdurchschnittlich. Personal im Allgemeinen sehr freundlich.
    Sicherheit m.E. hoch, arbeiten bei Wartung mit LH Technik zusammen.
    Lounge in Addis ist nichts Besonderes, sehr laut, da mitten im Terminal und Decke ist offen.
    Bin auch Gold bei Sheba Miles, dem Meilenprogramm von ET. Gegenüber LH viel grosszügigere Meilenregelung.
    Habe kürzlich Flüge für Familie mit Meilen gebucht. Bei LH wollte man für einen Flug mit ET die entsprechenden Meilen + knapp 400 E Steuern/Gebühren, habe dann den gleichen Flug mit meinen ET Meilen bei ET gebucht und dort wurden mir neben den Meilen nur 110 Euro an Steuern/gebühren in rechnung gestellt.
     
  11. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Wobei "neue" C bei denen bedeutet, angled lie flat, also das, was LH endlich abschafft.
     
  12. Buttermolch

    Buttermolch Bronze Member

    Beiträge:
    110
    Likes:
    0
    Kann das bitte noch mal jemand verifizieren, ob die in der C Klasse des Dreamliners (Flug FRA - ADD) mit full flat ausgerüstet sind, oder so wie Bali08 andeutet mit den alten Sitzen. Wo kann man das ggfs. verbindlich herausbekommen?
     
  13. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
  14. B773ER

    B773ER Gold Member

    Beiträge:
    578
    Likes:
    19
    [​IMG]
    [​IMG]

    Das letztere ist zwar ein Bild aus der 772LR, aber die Sitze sind identisch. Verbindlich anschauen kann man das, wer hätte es gedacht, auf der Webseite der Airline.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2014
  15. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Angled lie flat.
    Auf gut deutsch: Die haben in neu ausgelieferte Jets "alte" Sitze eingebaut.
    Nachzusehen im Zweifelsfall u.a. auch bei seatguru.
     
  16. derconny

    derconny Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Gerade zurück von einer Reise aus Äthiopien mit Ethiopian Airlines - und ich finde man kann eigentlich nicht groß meckern.
    Ab Frankfurt kommt in der Regel die 787 zum Einsatz, gelegentlich (z.B. am Wochenende) wird die auch durch eine 777-200LR ersetzt. Selbst letztere Maschine ist ganz in Ordnung. Hat ein paar Jahre mehr auf den Buckeln (sieht man auch manchmal an den üblichen Verschleißerscheinungen), ist aber für den Flug nach ADD völlig in Ordnung. Das Kabinenpersonal wirkt hingegen recht lustlos und einsilbig. Das braucht einen aber auch nicht allzu sehr stören, da ab FRA sowohl Out- als auch Inbound Nachtflüge sind: ET 706 kommt morgens in FRA an, steht rum bis abends und fliegt dann als ET 707 zurück. Ist mir völlig schleierhaft warum der Flug ADD-FRA nicht als Tagflug angeboten wird und man damit genau umgekehrt rotieren würde wie LH (FRA-ADD Tagflug, ADD-FRA Redeye. Zumal man so zwei Maschinen braucht...

    Wie auch immer: Ethiopian ist international recht zweckmäßig aufgestellt und vom Experience her vergleichbar mit United, US oder auch Air China.

    Was gut zu wissen ist: Wer mit Ethiopian Airlines nach Äthiopien reist, bekommt bis zu 50% Rabatt auf die Inlandsflüge. Buchbar sind diese vergünstigsten in vielen Reisebüros oder ET-Niederlassungen (z.B. Frankfurt Hauptbahnhof - hier nur Barzahlung). Zur Buchung muss dann einfach die PNR oder Ticketnummer des internationalen ET-Fluges nach ADD vorgelegt werden (domestic Tickets werden dann "in conjunction with..." ausgestellt).

    Trotz der Alternativlosigkeit bei Inlandsflügen in Äthiopien ist ET hier sehr effizient aufgestellt und einschränkungslos zu empfehlen. Ein *G-Status wird übrigens sehr ernst genommen, selbst bei kurzen Inlandsflügen bei denen man sich bei Ankunft das Gepäck vom Wagen nehmen muss, wird das Gepäck mit Priority-Tags versehen.
     
  17. Buttermolch

    Buttermolch Bronze Member

    Beiträge:
    110
    Likes:
    0
    Danke für den Bericht. Habe mich jetzt durchgerungen, mein Routing tatsächlich via FRA-ADD-NBO zu wählen. Man kommt in NBO einfach schon 10.20h morgens an, das bietet kein anderes Routing über ZRH oder BRU.
     
  18. derconny

    derconny Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Noch was zum Umsteigen in ADD: fast alle internationalen Verbindungen (auch Nairobi) laufen durch das Terminal 2 (Inlandsflüge sowie einzelne internationale Flüge z.B. nach Djibouti, etc. gehen vom Terminal 1, aktuell 10 Minuten Fußweg wegen Baustelle).
    Im Terminal 2 gibt es zwei Lounges von ET, eine explizit für *G-Karteninhaber vorne bei den Gates sowie eine die nur für Cloud9-Gäste ist (im hinteren Gang auf der Rückseite der Goldlounge. Letztere ist größer, ruhiger und netter gemacht. Insgesamt sind die Lounges recht solide mit äthiopischen Gerichten und einer akzeptablen Getränkeauswahl.

    Die Sicherheitskontrolle ist vor den Gates (ähnlich wie in Singapur). Im Gegensatz zum Terminal 1 gelten hier die gleichen Regeln wie in Europa oder den USA (3-1-1). In Terminal 1 hingegen sind Wasserflaschen (offiziell bis 1 Liter, aber das interessiert keinen), etc. kein Problem.
    Pünktlich zur Boardingzeit gehen Mitarbeiter durch die Lounge und rufen den aktuellen Flug aus. Dann bewegen sich die entsprechenden Gäste zur Sicherheitskontrolle. Es empfiehlt sich beim Betreten der Lounge die Mitarbeiter an der Rezeption zu fragen wann diese Zeit ist (ist auf einem Zettel notiert) und sich dann zwei Minuten früher auf den Weg zu machen. Die separate Sicherheitskontrolle für *G/Cloud9 (direkt vor der Gold-Lounge) ist dann nämlich noch komplett leer.
     
  19. Buttermolch

    Buttermolch Bronze Member

    Beiträge:
    110
    Likes:
    0
    Danke für die hilfreichen Hinweise!
     

Diese Seite empfehlen