Eurowings: Kein Priority-Gepäck bei *A-Anschlussflug

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von andypselon, 28. Februar 2016.

  1. andypselon

    andypselon Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    3
    Ein Gedankenanstoß für die LH- und Eurowings-Geschäftsführung

    Situation:
    SEN-Status
    LH-Business-Ticket mit folgenden Verbindungen
    - STR- VIE mit Eurowings
    - VIE-BKK mit Austrian
    - BKK-AKL mit Thai

    Da der erste Leg mit Eurowings stattfindet, muss auch bei Eurowings eingecheckt werden. Soweit kein Problem, ich brauche nicht unbedingt den roten First-Class-Teppich. Das Check-In-Personal bei Eurowings ist genauso kompetent und hilfreich, wie bei LH, also macht es wirklich keinen Unterschied.
    Der Unterschied besteht aber darin, dass bei Eurowings kein Priority-Tag am Koffer angebracht wird. Wahrscheinlich spielt das bei 99% der Flüge auch keien Rolle, denn Eurowings ist ja für die dezentralen Verbindungen gedacht. Wenn ich aber einen Anschlussflug mit *A habe, dann wird die Sache schon wieder interessant. Trotz Nachfrage am LH-Schalter und der SEN-Hotline war nichts zu machen.

    Unsere Lösung:
    Gepäck nur bis VIE eingecheckt, am Band abholen und dann nichmal neu aufgeben.

    Fazit:
    Das hat LH ja mal wieder prima hinbekommen, die Premium-Kunden mit Kleinigkeiten zu verärgern. Hatte jemand anderes auch schon die Erfahrung gemacht?
     
  2. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    203
    Was ist denn, wenn man F gebucht hat und der Zubringer mit Germanwing/Eurowings erfolgt? Hab ich noch nicht ausprobiert, steht aber evt. an, HAM-ZRH-SIN, Swiss Ticket in F.
    Kann mir nicht vorstellen, dass ich da in BKK ggf. ewig auf mein Gepäck warten muss. Lass mich aber gerne belehren.
     
  3. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Momentan ist das wohl so, dass es keine Priority Labels bei EW gibt.
    Das wurde mir in CGN gesagt.
    N_W_C müsste da mehr wissen, da er öfters die EW/LX Kombi aus CGN fliegt.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  4. andypselon

    andypselon Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    3
    Hallo Bali08, hallo Tristarfreak,

    genau diese Information haben ich von EW und SEN-Hotline bekommen. EW ist ein anderes Produkt und hier gibt es keine Priority Labels.

    Ich schreibe noch eine Beschwerde-Mail. Sobald ich eine Antwort bekommen haben gebe ich hier Bescheid.
     
    Bali08 gefällt das.
  5. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Du hast ein gut sortiertes Gedächtnis, tristarfreak:)

    Allerdings kann ich zu Kombinationen mit First nichts sagen, da First für mich und mein Reiseverhalten keine sinnvolle Mehrausgabe darstellt.
    Kann mir aber nicht vorstellen, dass es bei EW besser/anders läuft als bei Business.

    EW kann Gepäck innerhalb der LH-Group und mit einigen Interline-Partnern durchchecken (meist *A-Partner der LH oder der EW-Codesharepartner). Angeblich funktioniert das inzwischen auch. Ich kann darüber nichts berichten, nachdem ich nach besagtem 4U/TK-Erlebnis (alles unter LX gebucht und unter LX-Flugnummern und LX erklärte sich als einzige für nicht zuständig bei den vielen Problemen) 4U nur noch als Direktflug genutzt oder zum ersten Mal im Leben mit Plastikbeutel im Handgepäck statt eingechecktem Koffer gereist bin, wenn ein Segment einer Umsteigeverbindung mit 4U war.
    Vor drei Tagen hatte ich allerdings EW, ausgerechnet wieder nach ZRH und es gab eine massive Verspätung, einen Asiatischen Gast mit Sorge um seine Umsteigeverbindung und eine Nullreaktion seitens der Cabin-Crew. Man hätte ihn ja zumindest nach vorne holen und für den Sprint nach E zuerst rauslassen können. Nö. Ich hab's nicht fertig gebracht ihm zu sagen, dass er sich die Rennerei sparen kann, weil der Koffer es ausgerechnet bei EW in ZRH eh nicht schafft.

    Es gibt bei EW, wie zuvor bei 4U keine Priority Labels. Viel schlimmer finde ich aber, dass es auch keine "Transfer" oder "Transit" oder "Short Connection" Labels gibt. Denn das Problem scheint nach wie vor zu sein, dass die von 4U/EW zu entsprechenden Konditionen beauftragten Handlingunternehmen an beiden Enden offenbar Mitarbeiter beschäftigen, die meist zu Recht bei 4U/EW von Direktflugkunden ausgehen, das Gepäck ausladen, nicht hinsehen und der Anschlussflug erst später auffällt. Ein paar bunte Labels würden da schon helfen.
    Grundsätzlich halte ich es für bescheuert das Gepäck in Wien abzuholen, neu nach Aukland durchzuchecken und wieder durch die Sicherheitskontrolle zu müssen, bloss, damit er in Aukland vielleicht etwas früher heraus kommt (meine Erfahrung bei allen Airlines an allen Airports: Priority funktioniert in unter 50% der Fälle).
    Allerdings akzeptiere ich, dass in Ermangelung eines Transfer Badges auch ein Priority Badge beim Erkennen eines Umsteigekoffers helfen könnte und dass die kleinen 4U-Gepäcklabel mit den Anschlussflügen nicht sehr vertrauenserweckend wirkt.
     
  6. andypselon

    andypselon Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    3
    Hallo no_way_codeshares,

    Prinzipiell gebe ich Dir recht, dass es clevere Dinge gibt, als die Koffer in Wien neu einzuchecken. Mir ging es darum, dass beim Transfer in BKK die Koffer mit Priority behandelt werden. Die Chance steht einfach höher, dass das Gepäck ankommt - zumindest bilde ich mir das ein und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
    Aber wirklich clever wird es sein, in Zukunft auf solche Verbindungen zu verzichten. Dann wird es halt mal kein LH-Ticket, sondern eine andere Airline. Das LH Kosten reduzieren muss, geht in Ordnung und ich habe auch nichts gegen EW, aber wenn jetzt schon die Kosten für ein Priority-Baggage-Tack zu viel sind, dann verstehe ich nicht, wo LH hin möchte.

    Beste Grüße
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  7. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Da bin ich voll bei Dir und bei ausreichender Zeit in VIE würde ich es genauso machen (andererseits würde es in BKK auch ohne Zusatzbadge klappen, wenn diese minimalistischen EW-Tags nicht wären.
    Nicht-EW in Zukunft heisst am Ende LH über MUC zum höheren Preis, AF/KL von DUS wo Du ohne Status für Dein Gepäck bezahlen musst oder...?
    Das gehört zur Ehrlichkeit in der Debatte mit berechtigter EW-Kritik.
     
    andypselon gefällt das.
  8. andypselon

    andypselon Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    3
    Die Umsteigezeit in VIE war leider mehr als üppig, sonst wäre es sicher nicht in Frage gekommen.

    Ab STR bleiben eben nur die Alternativen mit LH uber FRA und MUC, oder AF/KLM über AMS bzw. CDG. Richtung Asien habe ich auch des öfteren schon die SAS über CPG genommen. TK ist auch immer eine Möglichkeit, wenns Richtung Osten geht.
    Wenn alle Stricke reißen, starte ich eben direkt in FRA mit einer Wüsten-Airline - es gibt schon Alternativen.
    Ich bin aber ehrlich, dass ich bisher schlicht zu bequem war und eigentlich auch ganz gerne mit LH geflogen bin. Vielleicht muss ich doch mal wieder den anderen eine Chance geben.
     
    no_way_codeshares gefällt das.

Diese Seite empfehlen