Fluggastrechte in USA ?

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von Mac, 27. Februar 2010.

  1. Mac

    Mac Bronze Member

    Beiträge:
    133
    Likes:
    0
    Hi,

    habe über "Suche" leider nix gefunden; kann mir jemand zu dem Thema weiterhelfen?

    Ich habe einen Flug gebucht, der über LaGuardia führt (US Airways Eco, *A member). Dort ist ziemliches Sauwetter und es ist noch nicht absehbar, ob sich das bis zu meinem
    Flug am So. ändern wird.

    Tel. Auskunft US Airways "...should work", Info eines US-Amerikaners: Wenn Du Pech hast und der Anschlussflug nicht fliegt, dann musst Du Dich selber um Hotel etc. kümmern" :shock:
    Ist das so? Ich dachte, auch in USA muss sich die Fluggesellschaft um alternativen Transport / neuen Flug / ggf. Übernachtung kümmern, wenn sie einen stehen lassen ....

    Danke für Info/Tipp.
     
  2. Mengia

    Mengia Co-Pilot

    Beiträge:
    33
    Likes:
    0
    Hallo Mac. So fürsorglich wie in D oder CH wirst Du wahrscheinlich nicht behandelt, wenn Dein Flieger nicht abhebt. Vor ein paar Jahren ist das meiner Tochter passiert. Wegen eines Defektes mussten sie das UA-Flugzeug nach dem Boarden (in Chicago) wieder verlassen und stundenlang auf weitere Infos/Abflug warten. Schliesslich wurden alle Passagiere aus einem anderen grossen Flieger, der nach Rio fliegen sollte, ausgeladen, den Passagieren einen Voucher für ein Hotel in die Hand gedrückt und dann kurzerhand mit Tochter & Co für den Europaflug "bestückt". Diese Vorgehensweise kam die UA wahrscheinlich billiger, als wenn sie Interkontinentalpassagiere unterbringen und entschädigen muss. Einige Wochen nach dem Flug bekam meine Tochter einen Fluggutschein für einen UA-Flug (200$) sowie ein salbungsvolles Entschuldigungsschreiben zugeschickt. Den Gutschein hat sie übrigens verfallen lassen, weil sie von UA genug hatte. Dafür, dass sie First-Ticket hatte, finde ich die Entschädigung äusserst mager, zumal der Rückflug scheinbar in einer Businessclass-ähnlichen "First" erledigt wurde..LH oder LX sind da bedeutend grosszügiger.
    Eine gute Nacht wünscht Mengia
     
  3. AnneSommer

    AnneSommer Bronze Member

    Beiträge:
    128
    Likes:
    1
    Hallo

    2007 wurde mein inneramerikanscher Flug aufgrund eines Technischen Defektes gecancelt.

    Ich wurde auf den übernächsten Flug umgebucht, welcher etwa 5,5 Stunden später war. Ich habe einen Voucher für $7 bekommen.

    Anne
     
  4. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    @ Mengia: Wo ist der bedeutungsvolle Unterschied zwischen einem Flug nach Rio oder nach Europa ? Ich wuerde beides einfach einmal unter Langstrecke abhandeln. Der GIG Flug hatte wohl bessere Alternativen... naja sei's drum.

    Allgemein gilt: Bereite dich gut vor, eventuell mit Alternativrouting auf dem papier, dann wird schon alles. Rechte in den USA... da gibt es nicht wirklich viele ausser sie bumpen dich wg Overbooking !
     
  5. Mac

    Mac Bronze Member

    Beiträge:
    133
    Likes:
    0
    Hi zusammen,

    na dann mal vielen Dank für die tollen Aussichten :|

    Hat mir auf jeden Fall für eine Einschätzung geholfen und anscheinend haben die in LGA tapfer Schnee geschippt, das könnte morgen also funktionieren.

    Falls nicht, habe ich mir ein paar (na ja, zwei) Alternativen zurecht gelegt und bin dann erst mal gaanz relaxt.

    Danke nochmal und schönen Sonntag :p
     
  6. SGE

    SGE Silver Member

    Beiträge:
    373
    Likes:
    0
    Aktiv angeboten wird von US gar nichts!
    Um Vouchers musst Du betteln, Hotelunterkunft ist auch nicht immer möglich, in CLT wurden uns neulich nach Cancellung Pritschen in der Abflughalle angeboten :shock:
     
  7. Mengia

    Mengia Co-Pilot

    Beiträge:
    33
    Likes:
    0
    Hallo SkywalkerLAX.
    An der Entfernung bestand kein grosser Unterschied. Vielleicht aber an den Passagieren? Europäer schlucken gewisse Restriktionen nicht einfach und reklamieren schnell. Die Rio-Passagiere waren scheinbar auch nicht begeistert davon,sich noch eine Nacht um die Ohren zu schlagen und noch selber zu einem (freien) Hotel zu fahren. Bei denen wurde aber nicht lange gemeckert....
    Ich glaube,es war ein Codeshare-Flug von LH. Vielleicht war UA deshalb daran gelegen, noch nach Europa abzuheben?

    Gute Nacht wünscht Mengia
     
  8. atri1666

    atri1666 Guest

    So langsam komme ich hinter das Geheimnis der "großen Freiheit"
     

Diese Seite empfehlen