Fracht/Speditionsfrage

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von PengoX, 8. Mai 2014.

  1. PengoX

    PengoX Bronze Member

    Beiträge:
    123
    Likes:
    0
    Hallo

    ich weiß, dass das hier das falsche Forum ist aber vieleicht kennt sich ja trotzdem jemand damit aus oder kennt ein Forum mit Leuten die sich damit auskennen.
    Also ich würde mir gerne etwas in Amerika kaufen (Outrun Arcadeautomat) das ca. 1,5m x 1,5m x 1m groß ist und ca. 200 Kilo wiegt. Das ganze sollte bei einer Privatperson abgeholt werden (wohl auch verpaackt werden) und dann hier zu mir nach Deutschland vor die Tür geliefert werden. Gibts es spezielle Speditionen die sowas erledigen (also auch einpacken)? In welchem Preisrahmen bewegen wir uns dabei?

    Danke
    PengoX
     
  2. helge610

    helge610 Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    5
  3. PengoX

    PengoX Bronze Member

    Beiträge:
    123
    Likes:
    0
    Danke!....
     
  4. muc03

    muc03 Pilot

    Beiträge:
    91
    Likes:
    2
    Servus PengoX,

    denke das wird nicht einfach werden, da US Spediteure i.d.R. auf Grund der Sicherheitsvorkehrungen nichts von Privatpersonen abholen. Da sind die Auflagen zu groß.
    Weiter muss Du bei diesen Abmessungen von einem frachtpflichtigen Gewicht von 375 kg ausgehen. Da macht dann schon Seefracht mehr Sinn und hält die Kosten einigerm. im Rahmen. Frag das doch mal bei den gängigen großen Spediteuren an, die können Dir mit Sicherheit weiterhelfen.
     
  5. xcirrusx

    xcirrusx Gold Member

    Beiträge:
    875
    Likes:
    13
    Luftfracht kannst du bei der Ware vergessen, das Übermaß sprengt jede Rentabilität. Such dir einen Spedi der Autos nach Europa bringt, am besten Oldtimer. Die haben zum einen oft mit Privatpersonen zu tun, sind geübt im Schutz von wertvollen Frachten und es macht kein Unterschied vom Aufwand ob sie deine Sendung als Colli irgendwo aufbuchen oder wie beim Auto einen kompletten Container buchen.
     

Diese Seite empfehlen