Frage zu Miles & More

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von zappenduster, 18. Oktober 2006.

  1. zappenduster

    zappenduster Pilot

    Beiträge:
    88
    Likes:
    0
    Schönen guten Morgen zusammen, :D

    ich bin neu hier und fange gerade an Meilen zu sammeln.
    Jetzt hätte ich da mal zwei Fragen:

    1.Stimmt es, dass Lufthansa das Miles & More Konto sperren kann, wenn zuviel Meilen gesammelt werden, ohne das man geflogen ist?

    2.Stimmt es, dass man fast keine Chance hat, einen Prämienflug z. B. in die USA zu bekommen, da es oft nur ein geringes Kontingent oder gar keines gibt?

    Gruss
    Thomas
     
  2. capetown

    capetown Bronze Member

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    1) nein! sammle schon seit Jahren auf meinem Miles&More Konto fast ausschließlich Meilen aus anderen Sammelaktionen, fast keine Flugmeilen (die gehen auf mein SAA Voyager Konto). Hab ich auch noch nie davon gehört das aus diesem Grund Konten gesperrt werden. Es ist doch von Miles&More gewünscht auch Meilen bei Kooperationspartnern zu sammeln, ansonsten würde das Angebot doch nicht ständig größer, oder!?

    2) nein! zumindest wenn Du beim Termin ein bischen fexibel sein kannst oder Du buchst frühzeitig Deine Wuschstrecke oder/und Deine Wunschtermin.

    Christian
     
  3. zappenduster

    zappenduster Pilot

    Beiträge:
    88
    Likes:
    0
    Hallo Christian,

    vielen Dank für deine schnellen Antworten. :D
     
  4. Guest

    Guest Guest

    @ zappenduster:

    Nun, also zu Frage 1 hat insel mal recht genau Auskunft gegeben. Demnach wird dein Konto wohl schon "beobachtet", und wenn da Hunderttausende Meilen aus Werbeaktionen ohne einen einzigen Flug drauf sind, stellen die intern dein Konto irgenwie auf rot, ggf. wirst du dann zu einer Stellungnahme aufgefordert, woraufhin dann daraufhin über Sperrung oder Freigabe entschieden wird. Aber ich glaube schon,m dass die sich da eher auf krasse Härtefälle beschränken..

    Zu 2: Also gerade nach USA sind zumindest gewisse Ziele mitunter sehr probelmatisch. Fra-Mia ist in den Wintermonaten quasi dicht, zumindest in C, da musst du schon sehr weit im voraus buchen. Andere Ziele sind kein Problem, wie etwa IAH oder ATL, das kommt immer ganz drauf an..

    Der Wellensittich
     
  5. bluebird

    bluebird Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    50 000 Statusmeilen und "Upgrade Voucher" ?

    Hallo,

    gibt es die alte Regel für SEN eigentlich noch, dass man pro 50 000 gesammelter Statusmeilen einen "Upgrade Voucher" bekommt? Wenn ja, kann man den dann auch für Inter-Kont-Flüge nutzen?


    Grüße :lol:
     
  6. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Nein, leider nicht. Wurde zum Relaunch bzw. Änderung von M&M geändert. Es gibt jetzt nur noch bei Erennung bzw. Verlängerung des SEN Status 2 Stück. Bei mir zum Glück Feb. 2007. Wenn Du HON bist bzw. wirst gibt es 6 dieser Voucher.
     
  7. bluebird

    bluebird Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    Danke für die Antwort - war ja fast zu erwarten. Grüße aus Jena
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Zum Thema Sperrung: M&M überprüft in regelmäßigen Abständen ALLE M&M-Konten um unberechtigt erfolgte Meilengutschriften wieder rückgängig zu machen und um Betrugsfälle aufzudecken. Das ist mit einem ganz regulärem Controlling wie es in jeder Firma gehandhabt wird vergleichbar und passiert still und leise und sehr effizient. - Ich kenne einige Fälle von erschummelten Meilen und Manipulationen, die aufgedeckt wurden und in schwer wiegenden Fällen zur Schließung des Kontos und lebenslangem Ausschluß desjenigen führten. Absolut zu recht, diese Fälle waren wirklich krass, was Leute sich so alles einfallen lassen, bloß um an ein paar Meilen mehr zu kommen und nebenbei dabei noch eine Strafanzeige riskieren, wenn der Betrug zu offensichtlich wird. Denn auch Meilen stellen einen Wert in Geld dar, und damit ist ein Betrugstatbestand durchaus möglich.

    Bei solchen regelmäßigen Prüfungen fallen natürlich auch Konten auf, die nur Meilen aus anderen Aktionen aufweisen und keine oder sehr wenige Flüge. Dies ist jedoch wohl nur marketingmäßig interessant, denn die Partner aus den anderen Aktionen müssen ja richtig gutes Geld für die Meilengutschriften an LH M&M zahlen. Diese Einnahmequelle ist bei LH durchaus willkommen, denn es gibt ja nach wie vor viele Leute, die ihre Meilen vergessen und nach 3 Jahren verallen die Meilen. Da verdient die LH dann auch wieder dran ....
     
  9. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    Danke;
    sehr interessantes Statement;
    kann mir bloß beim besten willen nicht vorstellen, wie sich jemand überhaupt Meilen durch Betrug erschleichen kann.

    Geht doch sowieso nur durch Fliegen und diese Partneraktionen.

    Und mit dem Verfallen hast du recht, wer nicht fliegt sondern nur durch Partner sammelt - bekommt ja sowieso in der Regel nicht sooooo viele Meilen zusammen und dann verfallen sie sowieso auch noch sehr schnell, so lange LH nichts daran ändert.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    @ vonstone:

    Könntest du uns ein bisschen mehr zu dem Thema Betrug und Manipulation mit Meilen erzählen?? Wäre sehr sehr spannend..

    Ich kann mir jetzt auch kaum vortellen, was diese Leute da so mit ihren Konten gemacht haben...

    Der Wellensittich
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Ich will keine schlafenden Hunde wecken, LH würde da sicher sehr empfindlich reagieren und Details würden vielleicht jemanden auf dumme Gedanken bringen ...

    Nur soviel, es gab welche, die auf die glorreiche Idee kamen alle Meilen einer Familie auf eine Kartennummer zu sammeln, um so wenigstens einen Status in der Fam. und eine höhere Prämie für den "Familienvorstand" zu erreichen. - Das funktioniert heute nicht mehr, denn früher hat das System nur auf Übereinstimmung beim Nachnamen geprüft, heute wird der gesamte Name abgeglichen.

    Oder, was heute ebenfalls nicht mehr funktioniert, war dass Leute es geschafft haben für ihre mit Meilen abgeflogenen Prämenflüge, wiederum eine Meilengutschrift zu erlangen mit optisch etwas manipulierten Bordkarten. Heute sind die Buchungsklassen, welche für Prämienflüge gebucht werden, ganz generell für jegliches Meilensammeln gesperrt. Das fällt selbst bei nachträglicher Einreichung mit getürkten Unterlagen auf.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Dank dir für die Info, vonstone!

    Sag mal, eine Frage hätte ich aber nochmal:

    Du sagst, dass bei LH auch Konten auffallen, auf denen sehr viele Meilen über Partneraktionen drauf sind (Zeitschriften etc.). Andererseits haut ja LH immer neue Superangebote raus und fördert doch damit das "Empfehlen" von Abos..
    Die werden doch dann aber nicht doch auch solche Konten sperren, oder??
    Es gibt ja da auch keine Begrenzung, wie viele Abonennten man pro Angebot oder im Jahr werben darf...
    Weisst du genaueres?

    Der Wellensittich
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Es geht dabei wohl nicht wirklich um die diversen Abo-Aktionen, die ja auch nicht von der Lufthansa "rausgehauen" werden, sondern von den Anbietern bei Miles & More für einigermaßen "teuer Geld" eingekauft werden.

    Wenn es jemand bei diesen Aktionen "übertreibt", dann nur bei den Verlagen; schlimmstenfalls kann dann das 34. oder 62. Abonnement einfach "abgelehnt" werden - eine Auswirkung auf die Prämienmeilen auf dem M&M-account wird das nicht haben (können).

    Andererseits hat jedes M&M-Mitglied ja den Regeln zugestimmt, wonach "regelwidriges Verhalten" zum Ausschluß aus dem Programm und womöglich dazu führen kann, daß sämtliche Meilen, die sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Konto befinden, ersatzlos verfallen (können).

    Das wohl vor allem bei "fiktiven accounts" (Konten von nicht-existierenden Leuten), die nur zum Zweck aufgemacht wurden, die "member gets member"-Begrüßungsmeilen zu kassieren (und die diversen gratis-Aktionen eben mehrmals mitzunehmen) und mit diversen Abo-Aktionen jeweils genau 90,000 Meilen zu sammeln, die dann per ebay als "Gesamt-Konto" an andere "Nutzer" verscherbelt werden.

    Da es diese Mitglieder ja nicht gibt, finden sich auf diesen Konten naturgemäß nur Aktionsmeilen - und nur in den seltensten Fällen Meilen für angetretene Flüge. Wird ein solcher "markierter" account bzw. die darauf gesammelten Meilen für einen Award-Flug übertragen (was ja grundsätzlich möglich ist), schrillt halt die Glocke - und angeblich soll es da auch schon vermehrt zu Nachfragen kommen.

    Wenn Du ab und an fliegst (also höchstwahrscheinlich als tatsächliche Person existierst) und ein paar -zigtausend Meilen per Aktion gesammelt hast (und die dann auch noch selbst abfliegst), mußt Du rein gar nichts befürchten.
    :lol:
     
  14. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    das ist ja beruhigend, denn zur Zeit 'sammle' ich gerade einiges über Abos oder Werbungen für die Visacard. Bezahlt geflogen ist schon etwas länger her, das kommt erst wieder im nächsten Jahr. Schließlich macht LH ja diese Aktionen und weiß auch, dass sie für Awards gesammelt werden.
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nicht Lufthansa "macht" diese Aktionen - sie werden nur auf der Miles & More-Seite im (bezahlten) Auftrag der Verlage (und anderer) beworben.
     
  16. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    ok, wusste ich nicht. Wieder was dazu gelernt.
    :D raustral
     
  17. Guest

    Guest Guest

    So wie miles-and-points es sagt, so ist es. Ganz richtig, nicht LH "haut die Angebote raus", sondern die Partner, Verlage etc. - Und auch richtig, dass diese Partner viel Geld für die Meilen an LH zahlen müssen. - Also Aktionsmeilen sind völlig ungefährlich auch in großer Höhe, solange wenigstens ein echter Flug mit Meilen erflogen wurde.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Habt vielen Dank für diese klärenden Infos!!

    Frage noch mal an vonstone: was würdest du schätzen, wieviel z.B. Focus an LH abdrücken muss, wenn ein Neukunde geworben wird und 10000 Meilen fällig sind..
    Ich hatte ca. 50-100€ geschätzt, map meinte, es sei deutlich mehr..
    Würde mich einfach mal brennend interessieren...Weisst du da als Experte genaueres??

    Der Wellensittich
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Meilen als Unternehmen kaufen

    Ganz einfach, guckst Du hier:

    http://www.miles-and-more.com/incentivemiles

    Miles & More Incentive Miles ist eine Erweiterung des Miles & More Programms für Firmenpartner. Kaufen Sie als Unternehmer Miles & More Incentive Miles Pakete nun bereits ab 5.000 Euro und nutzen Sie die Prämienmeilenvergabe zur Förderung Ihrer Geschäftsbeziehungen oder zur Motivation Ihrer Mitarbeiter.

    Wenn Sie im Aktionszeitraum (bis 31.12.06) Incentive Miles kaufen, erhalten Sie bis zu 20% mehr Meilen. Das bedeutet für Sie z. B, dass Sie während des Aktionszeitraumes 1.025.000 Meilen statt normal 850.000 Meilen für 17.000 Euro erhalten. Weitere Meilenwerte entsprechend Ihres Wunschbudgets können Sie gerne mit dem Incentive Miles Rechner errechnen.

    Euro Meilen ++ Meilen im Aktionszeitraum ++
    5.000 _________ 280.000
    10.000 500.000 560.000
    17.000 850.000 1.025.000

    Also kosten 10.000 Meilein normalerweise 200 € und im Aktionszeitraum "nur" 178,57 € (wenn man für 5.000 oder 10.000 € Meilen kauft, bei 17.000 € wird es etwas günstiger, 165,85 €).
     
  20. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    In größerern Blöcken wird es billiger, aber unter 1cent geht es kaum.
     

Diese Seite empfehlen