Gepäckverspätung: Anspruch gemäß Montrealer Abkommen?

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von travelboy, 3. Juni 2013.

  1. travelboy

    travelboy Pilot

    Beiträge:
    66
    Likes:
    0
    Royal Air Maroc hat auf einem Flug von Berlin nach Casablanca meinen Koffer verloren. Vier Tage später konnte ich ihn am Flughafen in Casablanca abholen (Lieferservice haben die nicht). Das war der Tag meines Rückflugs - pünktlich zum Wiedereinchecken hatte ich dann meinen Koffer. Welche Ansprüche habe ich? Royal Air Maroc behauptet: gar keine, weil afrikanische Airline. Meiner Recherche nach ist hier aber das Montrealer Abkommen anwendbar, da der Abflugort des Fluges in Deutschland war (bzw. beim Technical Stop in Kopenhagen, wo es auch gilt). Oder habe ich da etwas überlesen? In welcher Höhe können Ansprüche nach dem Montrealer Abkommen geltend gemacht werden? Das konnte ich nicht finden.

    Bei meiner Recherche bin ich hier im Forum auch auf das Thema Amex gestoßen. Ich habe u.a. auch eine Amex Gold-Karte, allerdings habe ich die weder für die Bezahlung des Fluges noch für die Aufwendungen vor Ort benutzt. Greift unter diesen Umständen die Versicherung?
     
  2. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Du verwechselst hier glaube ich etwas. Das Montrealer Abkommen hat meines Wissens nichts mit dem Ausgangspunkt der Reise zu tun. Marokko als Staat müsste das Abkommen unterzeichnet haben - hat es aber nicht. Und die EU-VO 261 besagt nichts über das Gepäck.
     
  3. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    RAM sollte an die Montrealer Uebereinkunft gebunden sein. Das findest du aber in den Befoerdungsbedingungen der Airline.

    Welche Ansprueche sich aus deiner AMEX Karte ergeben solltest du ggf dort nachfrage bzw in den Versicherungsbedingungen nachlesen.

    Good luck!
     
  4. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

  5. travelboy

    travelboy Pilot

    Beiträge:
    66
    Likes:
    0
    Danke für das Update! Ich hatte angenommen, dass im Zweifelsfall der Abflugort ausschlaggebend ist. Das ist bei der EU-VO 261 definitiv so. ftlsenhon hat aber Recht, dass die EU-VO 261 für diesen Fall gar nicht relevant ist, insofern ist mir jetzt nicht klar, woran eigentlich festgemacht wird, ob das Abkommen gilt oder nicht. Am Ablugland? Am Ankuftsland? Am Herkunftsland der Gesellschaft? In diesem Fall haben alle drei das Abkommen ratifiziert, insofern gilt es auf jeden Fall, aber es wäre für die Zukunft gut zu wissen, wovon das abhängt - damit man im Problemfall auf seine Rechte verweisen kann.

    Und dann wie gesagt: wo kann ich nachlesen, welche Kompensationsansprüche geltend gemacht werden können?
     
  6. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Kompensationsansprueche bzgl Gepaeckschaeden ueber die Montrealer Uebereinkunft sind nicht in einer Tabelle gestaffelt. Die Charta limitiert die Haftung der Airline in der Universalwaehrung 'Special Drawing Rights' (Sonderziehungsrechte). Maximal waren das pro Ticket ~ 1300$ im Fall von Totalverlust. Bei gewissen Strecken wird auch nach Gewicht des aufgegebenen Gepaecks kompensiert. Da hat man dann richtig die A-Karte gezogen.
     
  7. Cloclo

    Cloclo Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Ich habe ein ähnliches Problem, aber etwas komplizierter. Auf einem Flug mit RAM von Casablanca nach Ouagadougou musste ich mein Handgepäck beim Einsteigen ins Flugzeug abgeben, da in der Kabine kein Platz mehr dafür war. Der Koffer kam nicht in Ouagadougou an und ich habe ihn erst 4 Tage später zurückerhalten, allerdings fehlte mein Laptop. Was kann ich in einem solchen Fall geltend machen? Der Mitarbeiter am Flughafen, der mir meinen Koffer zurückgegeben hat, meinte dass die Fluggesellschaft keinerlei Haftung für einen Laptop übernimmt, egal ob es sich um ein Gepäckstück handelte, das ich ursprünglich gar nicht aufgeben wollte.
    Bei meiner Recherche habe ich leider nichts zu verschwundenem Hangepäck gefunden...
    Vielen Dank schon mal!
     
  8. Bommel

    Bommel Silver Member

    Beiträge:
    357
    Likes:
    3

    Mit Quittungen von Dingen, die du in Marokko (nach-)gekauft hast, kannst du es probieren. Falls die 'ne Niederlassung in Deutschland haben, würde ich es dort probieren. In Marokko selbst würde ich die Chancen mit annähernd Null einschätzen.
     
  9. travelboy

    travelboy Pilot

    Beiträge:
    66
    Likes:
    0
    Die Airline hat ja schon gesagt, dass sie mir nichts geben wollen. Wenn sie irgendwie hilfsbereit gewesen wären oder sich bemüht hätten, dann würde ich das durchgehen lassen. Wenn sie mir meinen Koffer am nächsten Tag gebracht hätten, so wie man das von anderen Airlines gewohnt ist, dann wäre das okay gewesen. Aber nein, ich musste ihn 4 Tage später am Flughafen selbst abholen und noch eine Stunde darauf warten, so dass ich fast meinen Rückflug verpasst hätte. Der Airline ist alles egal. Insofern will ich jetzt auch einfach stur auf meine Rechte verweisen. Noch wichtiger ist mir eigentlich, dass ich fürs nächste mal verstehe, was mir in so einem Fall zusteht. Meiner Erfahrung nach wird man besser behandelt, wenn man sich auskennt.
     
  10. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    "Wenn Sie bei der Ankunft Ihre Gepäckstücke nicht wieder finden können, wenden Sie sich an den Gepäckdienst, um dort eine Erklärung abzugeben. Die Informationen, die Sie geben, werden dann in ein weltweites Gepäcksuchsystem Worldtracer eingegeben. Es wird Ihnen eine Aktennummer ausgehändigt und Sie haben die Möglichkeit, die Entwicklung dieser Akte im Internet nachzuverfolgen.
    Seien Sie versichert, die Angestellten der RAM werden ihr Bestes geben, um Sie zufrieden zu stellen."

    Falls sie nicht zufrieden mit unseren Angestellten waren würden wir uns freuen, einen Mahnbescheid gemäß Montrealer Abkommen Art. 19 in unserem deutschen Büro in
    Roßmarkt 12, 60311 Frankfurt-Innenstadt, Telefon: (069) 92 00 14 61, Telefax: (069) 92 00 14 60 entgegenzunehmen:
    http://adresse.gelbeseiten.de/162001682420/royal-air-maroc/frankfurt/innenstadt
     

Diese Seite empfehlen