Gepaeckdurchabfertigung nach HKT

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von amsberrio, 4. Januar 2011.

  1. amsberrio

    amsberrio Silver Member

    Beiträge:
    323
    Likes:
    0
    wer weiss bescheid:?...AMS-FRA-BKK mit LH, weiterflug nach HKT mit PG, ist eine Gepaeckdurchabfertignug moeglich, sprich haben die ein Interlineabkommen??
     
  2. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    LH und PG haben ein Interline Agreement und Gepaeck kann problemlos in beide Richtungen durchgecheckt werden.
    S
     
  3. amsberrio

    amsberrio Silver Member

    Beiträge:
    323
    Likes:
    0
    danke fuer die schnelle antwort
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nur zur Vervollständigung:

    Das gilt z.B. (wovon hier möglicherweise auszugehen ist)
    für statuslose Passagiere, die alle Segmente in der Eco
    fliegen (wenn also auf LH und PG dieselbe Gepäckgrenze
    greift). Andernfalls kann es passieren, daß es beim Check-
    in dennoch "Probleme" gibt. - So hat sich eine LH-MA (in
    Deutschland) schon einmal geweigert, das Gepäck einer
    Status-Kundin, die damals FTL war, in C flog und so 40 kg
    mitnehmen durfte, durchzuchecken: Sie sei nicht in der
    Lage (oder willens?) für Bangkok Airways ein Übergepäck-
    Inkasso vorzunehmen. Das Ende vom Lied: Das Gepäck ist
    nur nach BKK gelabelt worden und mußte dort abgeholt
    und bei PG erneut eingecheckt werden. Ob die LH-MA
    in AMS in einem vergleichbaren Fall ähnlich handeln oder
    das Gepäck einfach durchchecken würden, weiß ich aber
    nicht. Sollte also eine solche Diskrepanz bei den Gepäck-
    Grenzen (LH ./. PG) bestehen, wäre ich eher vorsichtig. :idea:
     
  5. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Das halte ich allerdings fuer einen ausgewoehnliche ungluecklichen Fall. Ich habe erst letzte Woche problemlos mit LH F Ticket und PG Y Ticket (zusammen mit meiner Frau) problemlos 80 KG von HAM mit nach Koh Samui genommen. Dies habe ich bereits mehrfach problemlos so gehandhabt. Interessanterweise ist auch PG sehr kulant, wenn man einen internationalen Weiterflug in einer hoeheren Buchungsklasse von BKK oder SIN in C oder F hat.

    Nur mit Firefly gab es dann auf dem Weiterflug am Ende des Urlaubes von USM nach KL etwas Probleme. Dank Enrich Status konnte dies aber gluecklicherweise geloest werden.
    S
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Da hast Du Recht. Ich fand's ebenfalls "merkwürdig".
    Wollte aber diese Erfahrung nicht unerwähnt lassen.
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wobei es anscheinend gar nicht so außergewöhnlich
    ist. Noch ein Beispiel: Zu Zeiten der "Condor Travel
    Card" (mit höherer Gepäckgrenze) hat's auf Phuket ja
    auch immer mal wieder Schwierigkeiten bei DE-Paxen
    mit (getrennt gebuchtem) Weiterflug auf LH gegeben.

    Zum Teil sollen da recht "saftige" Nachzahlungen von
    Rückreisenden gefordert worden sein. Bei nur kurzer
    Umsteigezeit in Deutschland hätte das (im Falle einer
    Verspätung auf dem Langstreckenflug) möglicherweise
    zu einer Katastrophe geführt, so daß zähneknirschend
    gezahlt wurde, um sich Schwierigkeiten zu ersparen. :roll:

    Das "Interlining" allein kann also keine Garantie bieten.
     
  8. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Da gebe ich dir Recht. Einen Anspruch auf die hoehere Gepaeckmenge hat man natuerlich nicht und es gibt sicher immer wieder Mitarbeiter bei Airlines, die dies auch deutlich machen wollen.
    S

    PS: Olympic Airlines hat (zumindest vor der letzen Pleite) bei den Inselfluegen offiziell eine hoehere Freigrenze fuer Leute mit internationalen Anschlussfluegen (egal mit welcher Airline) als fuer Leute die nur nach Athen fliegen.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wann war das denn?
     
  10. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Noch vor ein paar Jahren. Damals war auf den Inselfluegen nur 10 oder 15 kg erlaubt (nicht ganz sicher), wenn man aber einen internationalen Anschlussflug hatte galten 20kg bzw 30kg. Wir haben ein Haus auf einer Griechischen Insel und waren sehr froh ueber die Regelung..... Seit ein paar Jahren fliegen wir allerdings (fast) nur noch Aegean.....
    S
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  12. amsberrio

    amsberrio Silver Member

    Beiträge:
    323
    Likes:
    0
    danke nochmals fuer alle anregungen..wobei dann ja auch zu erwaehnen ist--leider--dass der genannte LH CKI-in Mitarbeiter recht haette und man sein gepaeck nur bis BKK durchabfertigen lassen koennte (weiss jetzt gar nicht wie sie das gewicht des gepaecks durchgeben an die andere airline oder ob da standardwerte greifen ...) ... es kommt eben neben den bestehenden regeln auch immer auf die person an die man vor ort trifft....
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Natürlich. Deshalb ja (trotz gegenteiliger Erfahrungen)
    der Hinweis darauf. Und die Feststellung:
    Das "Interlining" allein kann also keine Garantie bieten. :idea:
     

Diese Seite empfehlen