Hotelempfehlungen TLV Airportnähe?

Dieses Thema im Forum "Afrika/Naher und Mittlerer Osten" wurde erstellt von SHxxx, 21. August 2009.

  1. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Wir kommen am 11. September spät in Tel Aviv an und wollen am liebsten in Airportnähe günstig übernachten. Luxus etc. nicht nötig, nur ein Bett für die Nacht, weils am nächsten Tag ohnehin weitergeht.

    Irgendwelche Empfehlungen?
     
  2. berni72

    berni72 Bronze Member

    Beiträge:
    120
    Likes:
    0
    Mir ist direkt am Flughafen nix bekannt (und da gerade in USA meine Unterlagen dazu nicht greifbar) - in welche Richtung geht es dann am nächsten Tag weiter (und mit oder ohne Mietwagen)?
     
  3. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Tja. Ist noch nicht ganz klar. Entweder Haifa oder (wahrscheinlicher) Jerusalem - ist jetzt wahrscheinlich nicht sonderlich hilfreich. Auch der Mietwagen ist noch nicht sicher, wahrscheinlich eher öffentliche Verkehrsmittel.
     
  4. berni72

    berni72 Bronze Member

    Beiträge:
    120
    Likes:
    0
    Wenn erst Jerusalem auf dem Programm steht: Da lohnt sich nach meinem Dafürhalten nicht, am Flughafen einen Mietwagen zu nehmen --- mit dem Nesher-Taxi nach Jerusalem bringen lassen und die für da geplante Unterkunft aufsuchen, auch wenn es spät sein mag.
    (In Jerusalem ist man nach meinen Erfahrungen besser mit Bus, zu Fuß oder mit Sammeltaxi unterwegs.)

    Am Ende des Jerusalem-Aufenthaltes dann den Mietwagen holen und am Flughafen abgeben - kostet zwar extra (29$), aber lohnt sich, weil man dann in der Jerusalem-Zeit den Wagen nicht am Bein hat.


    Wenn Du eine Rundreise planst: die isr. Jugendherbergen haben so eine Kombi ÜBernachtung+Mietwagen, das recht günstig kommt.

    siehe http://www.iyha.org.il/eng unter Packages > Fly&Drive. Kleiner Nachteil: man ist dann in seiner Route festgelegt - ansonsten sind die "JuHes" erheblich besser als die deutschen Pendants. Es gibt i.d.R. gutes,reichhaltiges Frühstück vom Büffet.
     
  5. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Ah ja, interessant.

    Eine echte Rundreise planen wir (leider) nicht. Wir sind im Wesentlichen zum Arbeiten dort und haben nur den ersten Tag zur Verfügung, um uns ein wenig umzusehen.
     
  6. berni72

    berni72 Bronze Member

    Beiträge:
    120
    Likes:
    0
    Hmm. Und was interessiert beim Umschauen? (Alte Steine, Kirchen, Strand, Sehenswürdigkeiten, Natur, Disko,...?)
     
  7. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Im Wesentlichen erstmal einen Eindruck bekommen von der Atmosphäre. Aber auch gerne alte Steine und Kirchen, deshalb wohl auch Jerusalem ganz gut geeignet, oder?

    Ein erstes Umschauen in Sachen Hotels ergab im Übrigen auch, dass die Buchungslage gar nicht mehr soo rosig aussieht (aus Besuchersicht).

    Wie lange fährt man denn nachts (>0h) nach Jerusalem und ist das ohne besondere Hassles (100 % Preisaufschlag o.ä.) möglich?
     
  8. berni72

    berni72 Bronze Member

    Beiträge:
    120
    Likes:
    0
    Ja, da würd ich auch für Jerusalem optieren.

    Kann ich mir kaum vorstellen - ode reist Ihr in der Hoch-Zeit?

    In Jerusalem würd ich's mal bei:

    http://www.guesthouse-jerusalem.com/

    oder

    http://www.austrianhospice.com/

    versuchen - beides liegt mitten in der Altstadt, ich kann beide empfehlen.



    Nachts geht das recht flott (sind ca. 60km, dauert 3/4 Stunde). Der Preis bei Nesher ist fix (50 Shekel), man muß nur aufpassen, beim Weg aus dem Flughafen ins Nesher-Taxi, daß man sich nicht in ein anderes Taxi abschleppen läßt: die kosten dann... Nesher ist aber recht einfach erkennbar und ist ausgeschildert. (Wenn das Sammeltaxi noch nicht gleich abfährt, wartet es noch auf die Ankunf eines anderen Fliegers, zieht sich aber nicht lange hin.)

    http://www.neshertours.co.il/english.asp

    (Die Voranmeldung bezieht sich auf den Transfer Jerusalem-Flughafen, weil man da ja vor Ort abgeholt und eingesammelt wird.)
     
  9. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Super, vielen Dank schon mal. Das werde ich in Erwägung ziehen.

    Wann ist denn Hoch-Saison? Wir sind Mitte September dort.
     
  10. berni72

    berni72 Bronze Member

    Beiträge:
    120
    Likes:
    0
    Hochsaison=Weihnachten und Ostern - da sind die meisten Pilger unterwegs.
     
  11. paulraum

    paulraum Silver Member

    Beiträge:
    266
    Likes:
    0
    Ist trotzdem ziehmlich voll da gerade, da eben Urlaubszeit. (vor ca. 1 Woche)
    Alles voller Europäer + gutem Anteil Russen ;)

    Fahrt TLC-Jerusalem wie gesagt ca. 45 min im Bestfall, tagsüber gerne auch mal 2h, weil die Stadt verkehstechnisch ein chaos ist!
    Hotel eher ausserhalb nehmen - d.h. im Teil Neu-Jerusalem
    Das Austrian Hospice liegt in der Altstadt - da musst Du dein Gepäck hinschleppen..wozu?
    Ausserdem hast du da den "Altstadt-zuschlag"
    ...also eher ausserhalb der Altstadt schauen (s.o)

    Fahrt dann mit Taxi oder laufen in die Altstadt, wenn realtiv nahe - max ca. 15-20 min.
    Bus...naja, wers mag - oftmals proppevoll und sehr gewöhnungsbedürftig.

    Durchs Land mit ÖPNV - eher gewagt, da man nicht wirklich flexibel ist.
    was passt: Tel Aviv-Haifa - da fährt stündlich ein Zug, z.T öfter.
    Gerade im Norden fährt dann kaum noch was, ausser Busse - da im Mix mit wirklich allen Bevölkerungsgruppen, die sich kein Auto leisten wollen/können.
    Mitewagen sind recht günstig - ausserdem angenehmer, da eigene Klimaalage ;)



    Wenns nur der eine Tax sein soll - dann wirklich das Nesher-Taxi, den Rest mit Taxi oder zu Fuss in Jerusalem, Altstadt eh nur per Fuss erkundbar.
     
  12. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Vielen Dank für die Tipps. Es ist jetzt wohl doch so, dass unser Kontakt in Haifa das alles in die Hand genommen hat.
     
  13. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Kleiner "Trip-Report": Bahnfahrt von Haifa nach Airport TLV wirklich komplett stressfrei, günstig (nicht mal Bargeld nötig, da direkt am Automaten mit CC bezahlbar) und direkt bis vor die Haustür. ==> uneingeschränkt empfehlenswert. Bis auf am Sabbat fährt die Bahn auch die ganze Nacht durch, Fahrpläne siehe http://rail.co.il/EN/Pages/HomePage.aspx.

    Jerusalem am Sabbat war sehr angenehm, weit entfernt von Überfüllung. Etwas unsinnig war lediglich die Übernachtung vorher in Haifa mit dementsprechend zwei unnötigen Autofahrten Haifa-Jerusalem und zurück, die aber - wiederum wohl auf Grund Sabbat - auf extrem verkehrsarmer Strecke stattfanden.

    Ach ja: Direktflüge nach TLV mit X3 sind mit vorbestelltem Menü, "XL-Sitzen" am Notausgang und dem für 9 EUR/0,2l angebotenen Champagner einigermaßen erträglich - von den praktisch nicht gepolsterten Sitzen in nicht mehr ganz taufrischen B738-Maschinen mal abgesehen.
     

Diese Seite empfehlen