Kündigung AMEX Gold - danke MAM CC

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von octopus07, 17. Juli 2008.

  1. octopus07

    octopus07 Gold Member

    Beiträge:
    546
    Likes:
    0
    Hallo, bin erst seit kurzem MAM MC Inhaber, aber die Kombi CC und Meilen sammeln ist genial. Ich werde die Gold-Karte nach über 10 jahren mitgliedschaft kündigen, die versicherungsleistungen sind für mich eh nur sekundär und das MR-programm sammelt keine MAM. wozu noch die goldkarte? anders sähe es vielleicht mit AMEX platin aus, aber ich brauche nur eine CC.
     
  2. nullnullsieben

    nullnullsieben Bronze Member

    Beiträge:
    173
    Likes:
    0
    Danke für Deinen Beitrag. Mir ist jetzt vieles klar geworden und ich kann viel selbstbewußter durch's Leben gehen. :mrgreen:
     
  3. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Was will er uns nur damit sagen :?:
     
  4. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Wobei mir unklar ist, wie man 10 Jahre mit AMEX als einziger Kreditkarte durchs Leben kommt. Aber gut, dass alles ein Happy End gefunden hat.
     
  5. octopus07

    octopus07 Gold Member

    Beiträge:
    546
    Likes:
    0
    was ist daran unklar? wozu braucht es mehrere kreditkarten? downsizing ist angesagt, zukünftig auch nur noch ein girokonto und ein hotel loyalty programm...
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Um möglichst überall bezahlen zu können?
     
  7. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    AMEX hat vergleichsweise wenig Akzeptanz. Mit Visa/Mastercard allein kommt man gut durch, aber mit AMEX allein muss man viel in Cash oder mit EC zahlen.
     
  8. octopus07

    octopus07 Gold Member

    Beiträge:
    546
    Likes:
    0
    dann hatte ich vielleicht glück dass ich nur an orten war in denen AMEX akzeptiert wurde
     
  9. sixpack

    sixpack Silver Member

    Beiträge:
    352
    Likes:
    0
    OK mir (und nahezu allen Menschen die ich kenne) ist es trotz keinerlei Zahlungsproblemen schon mal passiert das eine Kreditkarte nicht mehr funktioniert hat, sei es ein Buchngsfehler, ein Fehler der CC Gesellschaft; oder die schönste Nummer (nicht bei mir): GA der Bank wurde kompromittiert und alle (!!!) Karten die während dieser Zeit (immerhin >4 Wochen) in dem GA benutzt wurden wurden proaktiv (und richtigerweise) gesperrt. Viel Spaß mir (nur) einer CC.

    Andererseits habe ich letztes Jahr einen erwachsenen Menschen kennengelernt der keine CC besitzt und noch nie vermisst hat (hätte ich auch nicht geglaubt das es sowas gibt).
     
  10. octopus07

    octopus07 Gold Member

    Beiträge:
    546
    Likes:
    0
    hm, aber für diese extremfälle dann gebühren für CC zahlen, die man nur als reserve hat?
     
  11. octopus07

    octopus07 Gold Member

    Beiträge:
    546
    Likes:
    0
    vor allem geht es mir ja darum, dass es sinnlos ist parallel MAM und MR-Punkte zu sammeln. Alles auf die Meilen ;)
     
  12. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Kommt immer drauf an, mit welcher Gesellschaft du fliegen willst. Lufthansa-Meilen kriegt man ja immer irgendwie hinterhergeschmissen.

    Das ist nicht unbedingt der Fall bei den Gesellschaften, zu denen du MR hinrubeln kannst.
     
  13. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Wenn Du einmal in New York bei Macys stehst, ziehst Deine Kreditkarte und dieses Plastik funktioniert nicht mehr, dann zahlst Du gerne ein paar Euro für eine Reservekarte.
    Mir vor ca. 15 Jahre passiert, DM kannten die arroganten in den USA ja nicht. Konnte dann mit erheblichen Problemen einen EC Scheck im Milford Plaza Hotel einlösen.
    Das war mir eine Lehre.
    Außerdem gibt es ja auch schon Kreditkarten die kostenlos sind.
    Grüße......................
     
  14. octopus07

    octopus07 Gold Member

    Beiträge:
    546
    Likes:
    0
    @antonbauer: das stimmt sicher, aber ich bleibe *A treu soweit es geht LH oder LX, da bin ich konservativ
    @afdhh: aktuell in NYC alles über die MAM CC getätigt, keine Probleme gehabt. Gebühren sind 1,25% das ist für mich akzeptabel.
     
  15. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Yepp. Ich schleppe zwei davon immer mit mir rum.
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Und ich lasse "schleppen". :wink:
     
  17. Stanley

    Stanley Gold Member

    Beiträge:
    507
    Likes:
    0
    Also wenn du 10 Jahre ne Amex hast, und die einigermaßen benutzt hast, zahlst du doch nicht wirklich die Gebühren oder??? Ich bin Mitglied seit 03 und habe noch nie Gebühren für die GoldCard bezahlt.
     
  18. flyingcircus

    flyingcircus Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    0
    Bei Neukunden ist sie ab 10k Umsatz für lau- bei Stammkunden wäre mal interessant, wo die Grenze liegt.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Moin,

    Mir wurde die Amex Gold gebührenfrei angeboten bei einem Umsatz von nur 3,5k, als letztes Jahr die von mir bis dahin benutzte Accor-Amex Karte eingestampft wurde.

    Gruß,

    Larde.
     
  20. flyingcircus

    flyingcircus Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    0
    Danke für die Auskunft.
    Bin ich schon am überlegen, was
    mit meiner auslaufenden Aurum-Karte passiert. Die ist ja nur noch in Österreich zu haben.
     

Diese Seite empfehlen