Kürzere Umsteigezeiten für Business??

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von Alexa310, 2. Oktober 2015.

  1. Alexa310

    Alexa310 Newbie

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Hallo!
    Bin zwar schon Mitleser hier im Forum, habe mich jetzt aber angemeldet, weil ich folgende Frage habe:
    Ich bekomme einen Business-Flug BER <-> LAX geschenkt :p , meine aber festzustellen, dass die angebotenen Umsteigezeiten erheblich kürzer sind, als in der Economy. Z.B. 0:50 in AMS oder ZUR oder 1:10 in FRA oder MUC.
    Spinn ich oder hat man auch beim Umsteigen Vorteile als Business-Kunde?
    Die Umsteigezeiten sind doch recht knapp.
    Danke und Grüße
    Alexa
     
  2. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Die Mindest-Umsteigezeiten sind die Gleichen fuer Eco und Biz aber je nach Flughafen unterschiedlich. Alle die von Dir genannten Zeiten sind knapp aber durchaus machbar.
     
  3. Alexa310

    Alexa310 Newbie

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Leider zu knapp für uns, da ich meine Mitte 70-jährige Mutter im Schlepp habe und ihr das Gehetze nicht zumuten will :?
    Also kein Business-Umsteigetrick, schade ;)
     
  4. PatongPilot

    PatongPilot Silver Member

    Beiträge:
    407
    Likes:
    24
    aber ohne Status ist man in der C deutlich schneller durch etwaige Sicherheitskontrollen etc.
     
  5. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    336
    Soll das implizieren, dass man "mit Status in der Business Class" langsamer durch die SiKo gelangt? :lol:
     
  6. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    336


    @Alexa310

    Also, eine "Mitte-70-jährige-Mutter" ist ja wohl eher eine "gehbehinderte Person" bzw. benötigt sie einen Rollstuhl und eine Begleitperson.
    Da kommt (auch für Sie) bei entsprechendem vorherigen Vermerk in der Buchung (oder bei der Airline) kein "Gehetzte" auf, im Gegenteil, es wird sowohl zeitlich als auch von der komfortablen Seite (zuweilen Diplomatic- oder Crew-Kontrolle) alles klappen.
     
  7. xmitter

    xmitter Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Evtl. nur ungluecklich formuliert aber wenn du das wirklich ernsthaft meinst, ist es eine echte Unverschaemtheit von dir :!:
     
  8. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    336
    Haben Sie das Oktoberfest besucht und sind deswegen etwas "desorientiert"?
    Oder haben Sie den gut gemeinten Ratschlag an den Fragesteller nicht verstanden?

    Noch einmal:
    Der/die Fragesteller(in) möchte gerne so schnell wie möglich seinen/ihren Anschlussflug erreichen.

    Um schnell durch die Immi und die Kontrollen zu kommen, ist es durchaus hilfreich, sich vorher für eine Person einen weelchair zu beantragen (zzgl einer Begleitperson), dann wird man (in den allermeisten Fällen) unter Umgehung aller "zeitraubenden Wege" schnellstmöglich zum Anschlussflug geleitet.
     
  9. Alexa310

    Alexa310 Newbie

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    @gospodar
    :D Meine Mutter ist alles andere als gehbehindert, die flitzt noch wie ein Wiesel. Allerdings stresst sie die lange Fliegerei extrem und wenn ich sie dann noch hetze, ist alles aus. In einen Rolli würde sie sich nienicht setzen lassen, sie findet es schon dekadent, dass wir jetzt Business fliegen, ihren Rückenschmerzen zuliebe
     
  10. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    336
    Es geht doch nicht um "gehbehindert" oder nicht - sondern darum, wie man Ihnen (und Ihrer Mutter) helfen kann, diese kurze Umsteigezeit zu schaffen. Wenn Sie (oder Ihre Mutter) dieses "Hilfsmittel" nicht in Anspruch nehmen möchten (egal, aus welchen Gründen), dann war es eben von meiner Seite eben nur ein Hinweis, wie man das "beschleunigen" kann.
     
  11. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Wenn man in FRA, MUC, AMS oder ZRH auf einen Flug in die USA umsteigt, wo muss man dort durch eine Sicherheitskontrolle?
     
  12. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Doppelpost......
     
  13. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht. Wenn die Mutter noch rüstig ist und die Flüge pünktlich sind (und davon geht man erst einmal aus), entsteht doch nicht wirklich Stress. Wegen der Möglichkeit von "Stress" auf das Ticket verzichten?
     
  14. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Da war ja am Wochenende wieder Fachpersonal im Einsatz:)

    Hallo Alexa310,
    die von Dir genannten Umsteigezeiten sind kein Problem. In Business bist Du zuerst aus der Maschine heraus, sofern es keine Busgates gibt, darfst Fastlanes durch die Passkontrolle und Sicherheitskontrolle - sofern sie nochmals anfällt in Zürich und bisher in AMS - nutzen. 50min in AMS sind problemlos machbar, aber die Strecken mit Laufbändern dort etwas weiter. Nach Anmeldung könnt Ihr Euch zu zweit auf einem Elektroauto fahren lassen, das hat nichts mit Behinderung zu tun. In Zürich sind die Wege kurz, Ihr müsst nur kurz mit einer unterirdischen Shuttlebahn das Terminal wechseln und dort leider durch die Sicherheitskontrolle, die etwas aufhält. 110min in FRA können je nach Lage der Gates immer noch anstrengend werden, aber in München reicht das locker sogar noch für eine Pause in der Lounge.
     
  15. Alexa310

    Alexa310 Newbie

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Ohjeh, nein, natürlich verzichten wir nicht auf das Ticket :lol:
    Meine Mutter ist von der Tatsache gestresst, um die 15 Stunden auf Flughäfen und in Flugzeugen zu verbringen. Aber Business wird sicher der Himmel.

    Danke, danke!
    Wir haben uns jetzt für KLM entschieden - obwohl die Tickets ein Geschenk sind, habe ich nach den preiswertesten Möglichkeiten gesucht.
    Es wird also AMS. Mit auf dem Rückflug eben den besagten 50 min Umsteigezeit. Ich habe meine Mutter vor die Wahl gestellt, dass wir uns entweder ein bisschen sputen müssen oder fast 3 1/2 Stunden Aufenthalt haben. Meine Mutter hat entschieden: wir sputen uns!
    Wo könnten wir uns für das Elektroauto anmelden?

    Grüße
    Alexa
     
  16. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Glück gehabt: die bisherigen Business-Sitze von KLM bieten zwar viel Platz, die Verstellbarkeit der Rückenlehne gehört aber zu den Schlechtesten überhaupt. Die neuen Business-Class Sitze sollen dagegen so richtig toll sein. KLM hat sie bisher nur in die B747 eingebaut, aber die fliegt auf der LAX-Strecke!
    Ich habe das Elektroauto selbst nie in Anspruch genommen. Soweit ich recherchiert habe, müsste Ihr es schon bei der Buchung beantragen oder KLM hinterher hierzu anschreiben unter KLMCARES@klm.nl und unter Angabe der Buchungsnummer. Ich würde einfach auf die 50min Anschlusszeit und den Jahrgang Deiner Mutter hinweisen, dann ist klar, dass es sich nicht um eine medizinische Notwendigkeit, sondern um eine Vorsorgemassnahme zur Stressreduzierung handelt und dass Du als Guide mitfahren solltest.
    Hier einige hilfreiche Infos: http://www.schiphol.nl/Travellers/AtSchiphol/InformationForPassengersWithReducedMobility/AssistanceWhenTransferringAtSchiphol.htm (die Elektrokarren sind in dem Video ab ca 1:35min zu sehen)
    https://www.klm.com/travel/de_de/prepare_for_travel/travel_planning/physically_challenged/klm_cares.htm
     
  17. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
  18. Alexa310

    Alexa310 Newbie

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    @no_way_codeshares
    Hab ganz herzlichen Dank!
    Und ja: Tante und Onkel haben uns so von der neuen KLM-Business vorgeschwärmt, da freuen wir uns besonders drauf! :p
    Grüße
    Alexa
     

Diese Seite empfehlen