Keine kostenlose Mahlzeiten mehr auf Kurzstrecke

Dieses Thema im Forum "British Airways" wurde erstellt von zaubermaus, 30. Juli 2009.

  1. zaubermaus

    zaubermaus Lotse

    Beiträge:
    21
    Likes:
    0
    Quelle: Rheinische Post 30.07.2009

    "Die angeschlagene Fluggesellschaft BA streicht ab Montag den 03.08.2009 die kostenlosen Mahlzeiten auf Kurzstreckenflügen und will so 26 Mio. Euro pro Jahr sparen."

    Ist ja auch nicht wirklich nötig auf Kurzstrecke was zu beißen.
     
  2. TMHB

    TMHB Co-Pilot

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    Wie definiert sich denn "Kurzstrecke"? Domestic = automatisch Kurzstrecke? Oder alles unter 2h Flugzeit?
     
  3. Krabbenkopf

    Krabbenkopf Silver Member

    Beiträge:
    426
    Likes:
    0
    Alles innerhalb Europa bekommt nichts mehr. Auch auf Langstrecke unter 10 Stunden wurde gekürzt.
     
  4. AirportResident

    AirportResident Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    Alles halb so schlimm, denn korrekt ist:

    Auf morgendlichen Kurzstreckenflügen will British Airways ihren Fluggästen weiterhin ein kostenloses Frühstück servieren. Auf Flügen, die nach 10 Uhr vormittags starten und nicht länger als zweieinhalb Stunden dauern, wird es zukünftig statt Sandwiches jedoch nur noch kleine Snacks und Getränke geben. Indem andere Mahlzeiten auf diesen Strecken nicht mehr serviert werden, sollen pro Jahr 22 Millionen Pfund (25,5 Mio Euro) eingespart werden.

    Es wird also niemand verhungern...
     
  5. Bolt

    Bolt Pilot

    Beiträge:
    63
    Likes:
    0
    Wird in allen Klassen gekürzt, oder trifft es mal wieder nur die Eco?
     
  6. Krabbenkopf

    Krabbenkopf Silver Member

    Beiträge:
    426
    Likes:
    0
    Naja, wobei "kleine Snacks" ja etwas übertrieben ist - die meinen samit die "Skybits", das sind diese Mini-Tütchen mit ein paar Krackern! Also quasi nix!
     
  7. TMHB

    TMHB Co-Pilot

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    Und es werden sich auch hierüber wieder Leute extrem aufregen... Meine Güte, wenn man mal 2,5h ohne etwas zu Essen da sitzt, wird wirklich (dies fand ja bereits Erwähnung) niemand verhungern. :roll:
    Wenn man weiß, dass man extremen Hunger bekommen könnte, holt man sich vorm Abflug noch ein Sandwich oder ein Wrap oder 5 Snickers oder sonstwas am Gate.
     
  8. Krabbenkopf

    Krabbenkopf Silver Member

    Beiträge:
    426
    Likes:
    0
    Ich esse inzwischen fast gar nicht mehr auf den Flügen sondern hau mich in der Lounge vorher voll :p
     
  9. Flyer05

    Flyer05 Platinum Member

    Beiträge:
    1.306
    Likes:
    0
    Ich sehe das etwas anders. Wenn ich LCY-FRA fliege und dafür den "Stadt-Bonus" bezahle, will ich auch ein anständiges Brötchen für den Hunger zwischendurch bekommen. Sonst kann ich auch gleich nach Stansted tuckeln und von dort nach Hahn fliegen...
     
  10. TMHB

    TMHB Co-Pilot

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    Mal andersrum gedacht? Wieso solltest Du, wenn Du schon den "Stadt-Bonus" hast,auch noch den "Brötchen-Bonus" bekommen?
    Was kostet ein Brötchen auf dem Flughafen... 5EUR? Hätte BA nicht das Essen gestrichen, sondern die Tickets teurer gemacht, wärens sicher mehr als 5EUR gewesen... 8)
     
  11. Krabbenkopf

    Krabbenkopf Silver Member

    Beiträge:
    426
    Likes:
    0
    Also ich sehe das schon als gefährlich für die etablierten Carrier an - wenn so langsam sämtliche Differenzierungsmerkmale zu den Low Costs schwinden, wie will man dann noch die teureren Tickets verkaufen? Wenn am Ende der Unterschied zwischen z.B. FR und BA ist, dass die einen von STN und die anderen ab LHR fliegen, könnte es eng werden für BA!
     
  12. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Entscheidet hier wirklich jemand seine Flugauswahl auf der Kurzstrecke danach, ob es Brötchen gibt oder nicht?
    :shock:
    Ich entscheide immer nach Flugzeiten, Preis und eventuell noch nach Allianz. Das war's dann aber auch schon...
     
  13. Krabbenkopf

    Krabbenkopf Silver Member

    Beiträge:
    426
    Likes:
    0
    Nein, sicherlich nicht, ob es Brötchen gibt - aber eben das "Gesamtpaket", dass den Unterscheid zu den Low Costs macht. Also auch Meilen, Bordverpflegung, Lounges usw. Wenn das jetzt sukkzesive abgebaut wird bei kriselnden Airlines wie der BA, verschwindet eben dieser Unterschied zu einer easyJet oder Ryanair.
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Ich finde das auch albern von BA. Wenn sich die Airline bei Ticketpreisen von 100€ und mehr noch nichtmal mehr ein Brötchen für die Passagiere leisten kann, sollte man vielleicht gleich den gesamtem Flugbetrieb einstellen und nicht nur den Meal-Service!

    Ryanair & Co. reiben sich zudem die Hände.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Angesichts der heute vorgelegten und absolut katastrophalen Verlustzahlen für das letzte Quartal (-180 Millionen Pfund) wird das nicht die einzige notwendige Streichung bleiben. Flugbetrieb einstellen ist natürlich Unsinn, aber der nicht mehr vorhandene Serviceunterschied zu easyjet und Co. wird noch mehr Probleme bereiten.
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Siehe dazu Air France KLM:
    Reuters Deutschland
     
  17. FlyingFreak

    FlyingFreak Gold Member

    Beiträge:
    681
    Likes:
    1
    Ich achte schon drauf ob es etwas zu essen gibt. Wie Krappenkopf schon sagt: Wieso soll für 100€ mit BA nach LHR fliegen, wenn ich auch von FMM für 20€ mit FR nach STN fliegen, wenn es keinen Serviceunterschied gibt? Zumal LHR ja auch nicht gerade ein stadtnaher Flughafen ist. Ob es kostenloses Essen und Getränke gibt zeigt einfach auch was für eine Einstellung die Airline hat. Will sie nur die Leute von A nach B bringen oder will sie auch was bieten. Deshalb bin ich bereit ein paar Euro mehr auszugeben, auch wenn ich mir das Sandwich und den Orangensaft wesentlich billiger am Flughafen kaufen könnte.
     
  18. AirportResident

    AirportResident Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    Es ist natürlich nie schön, wenn etwas gekürzt wird.
    Ich, als treuer *Alliance Kunde, bin bisher nur einmal in meinem Leben mit BA geflogen... und nur weil LH in LCY wg. Nebel alle Flüge canceln musste 8)
    Aber an ein überdurchschnittliches Essen an Board bei BA, kann ich mich nicht erinnern.

    Ich persönlich bevorzuge sowieso das Speiseangebot an den Flughäfen (Lounge oder Restaurant), wenn ich sehr hungrig sein sollte.

    Ansonsten hält man es doch wohl auch 2.5h ohne Nahrung aus...
    Was es sonst so teilweise in Y an (warmen) Speisen gibt, kann man doch sowieso nicht wirklich mit Genuss essen.
    Und daß es bei BA weiterhin noch kleine Snacks geben wird, ist doch so ok.

    Was ich viel schlimmer finde, ist die Situation bei Iberia.
    Hier gibt es schon seit ein paar Jahren gar nichts mehr foc zu essen.
    Für einen Linencarrier ist das eigentlich ein Undingt- hier gibt es wirklich keine Differenzierung mehr zu Low-Cost Fliegern.
    Aber trotzdem meckert keiner und IB wird weiterhin gebucht...!
     
  19. FlyingFreak

    FlyingFreak Gold Member

    Beiträge:
    681
    Likes:
    1
    Ist aber innerspanischer Standart, ausgenommen Airberlin. Wie man Iberia buchen kann ist mir sowieso ein Rätsel.
    Wohl hauptsächlich Spanier, da es dort die einzige richtiggroße Airline ist, und unerfahrene Seltenflieger.
     
  20. Krabbenkopf

    Krabbenkopf Silver Member

    Beiträge:
    426
    Likes:
    0
    Dem stimme ich vollkommen zu! Ryanair sagt wenigstens, dass sie keinen Service bieten - BA sagt es nicht, bietet aber im Endeffekt keinen (mehr). Da liegt der Unterschied.
     

Diese Seite empfehlen