KK mit kostenloser Nutzung im Ausland

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von blacks40, 22. November 2007.

  1. blacks40

    blacks40 Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    Hi!

    Ich bin nächstes Jahr für einige Monate im Ausland und würde gerne wissen, ob ihr eine KK kennt bei der keine Nutzungsgebühren im Ausland (außerhalb Europas) anfallen.

    Ich habe bis jetzt nur die DKB gefunden bei denen man kostenlos von allen Geldautomaten abheben kann, bezahlen mit der Karte kostet aber immer noch 1,75%.

    Ich bin dankbar für alle Tips.

    BlasckS40
     
  2. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Wenn du ein Girokonto bei der DKB hast, erhältst du eine kostenlose Visacard, mit der du weltweit kostenlos Geld aus dem Automaten ziehen kannst. Die gesamte Summe wird dann zum Abrechnungsdatum von deinem Girokonto abgebucht. Voraussetzung ist natürlich, dass auf das Konto ein Guthaben aufweist bzw. dein Dispo entsprechend ist. Den Verfügungsrahmen für die Visacard musst du aushandeln.
     
  3. blacks40

    blacks40 Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    Sorry, aber habe ich nicht genau dass schon in meinem post geschrieben?

    DKB: Abheben kostenlos, bezahlen mit der Karte nicht.

    Ciao

    BlackS40
     
  4. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Sorry :oops: habe nicht ordentlich gelesen, da ich immer zwischendurch versuche die M&M-Auktion zu verfolgen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich ein Kreditinstitut entgehen lässt, Gebühren für den Auslandseinsatz einer Kreditkarte zu nehmen.
     
  5. torda

    torda Co-Pilot

    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
  6. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Tatsächlich! :idea:
     
  7. JackRyan

    JackRyan Pilot

    Beiträge:
    51
    Likes:
    0
    Hi,

    Barclay hat seine Kredikartenprodukte überarbeitet: http://www.barclaycard.de

    Beim Barclaycard Platinum Double fallen scheinbar überhaupt keine Auslandseinsatzgebühren an.

    Ansonsten gibt es noch die Diba Visa-Karte (Debit-Karte, http://www.diba.de ), mit welcher man weltweit an jedem Visa-Geldautomaten kostenlos Geld ziehen kann - allerdings fallen wohl außerhalb Euroland 2% Fremdwährungsgebühren an.

    Mit der Comdirect Visa-Karte (auch Debit-Karte, http://www.comdirect.de ) kann man neuerdings wohl auch im Ausland an Visa-Geldautomaten kostenlos Geld ziehen - weiß nicht, wie es da mit Fremdwährungsgebühren aussieht, die liegen hier glaub bei 1,5%.

    Alle Angaben ohne Gewähr *g*
    genaue Infos auf den jeweiligen Homepages...

    Grüße
    Jack
     
  8. hlewen

    hlewen Gold Member

    Beiträge:
    755
    Likes:
    0
    Hat jemand eine Ahnung ob bei den gebührenfreien Karten am Referenzwechselkurs "gedreht" wird? Hatte mir damals ein Citibankkonto in Deutschland geholt, weil man "kostenlos" auf andere Citibankkonten weltweit überweisen kann (lustigerweise geht das nur one way, von Kalifornien zurück musste ich dann wieder etwas zahlen). Zwar werden bei den Überweisungen keine Gebühren ausgewiesen, der Wechselkurs liegt aber fast konstant 2% unter dem Referenzkurs. Da ist es zum Teil günstiger Gebühren zu zahlen und dafür aber den Referenzkurz zu bekommen.

    Deswegen war mal meine naive Vermutung, dass die KK-Firmen, die keine offiziellen Gebühren verlangen, vielleicht am Wechselkurs drehen. Kann dies jemand bestätigen / nicht bestätigen?

    vielen Dank für sachdienliche Hinweise!
     
  9. thaiwol

    thaiwol Gold Member

    Beiträge:
    953
    Likes:
    0
    Also, ich benutze die Karte von Advanzia des oefteren,habe noch nie einen schlechteren Kurs bekommen.
    Bei Geldabhebungen per CC habe ich eher bemerkt das ich einen besseren Wechselkurs erhalten habe. 8)
     
  10. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Das machen fast alle Banken - Primus ist AMEX: Weisen keine Auslandskosten aus, drehen aber heftig am Wechselkursrechner. Das werden alle machen, insb. die die "keine Gebühren" für den Auslandseinsatz verlangen - schliesslich sind die zum Geldverdienen da, und nicht Caritas.
     
  11. hlewen

    hlewen Gold Member

    Beiträge:
    755
    Likes:
    0
    Danke für die Information, war genau mein Gedanke. Also müsste man jetzt vergleichen, wer am wenigsten dreht, oder ob z.B. die M&M KK mit Referenzkurs + Gebühr im Endeffekt doch billiger ist.
     
  12. hlewen

    hlewen Gold Member

    Beiträge:
    755
    Likes:
    0
    Einen besseren Kurs als den Referenztageskurs :shock: ? Die schenken einem noch Geld? Oder auf welchen Kurs bezog sich der bessere Wechselkurs?
     
  13. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Wahrscheinlich besser als der Wechselkurs der Wechselstuben. Und ja, das ist so. Mich haben die Leute früher blöd angeguckt, als ich im Ausland mit KK oder EC-Karte Geld abgehoben haben, während die brav bei der Sparkasse Pusemuckel Devisen gekauft haben. Ich bin immer günstiger weggekommen.
     
  14. sPaCePiR8

    sPaCePiR8 Silver Member

    Beiträge:
    294
    Likes:
    0
    Amex "dreht" nicht am Wechselkursrechner, sondern weist, wie du richtig bemerkt hast, die Auslandsgebühren einfach nicht separat aus. Wenn man auf der Website nachschaut, findet man folgende Passage in den FAQ:
    heißt auf deutsch: wenn der €/$-Kurs 1,50 ist und ich etwas in den USA kaufe, sehe ich auf meiner Abrechnung einen Kurs von 1,47. Ich bin seit zwei Monaten in den USA und kann dir bestätigen, dass das mit den 2% stimmt.

    @hlewen

    und du bist dir sicher, dass das ein Konto bzw. eine Karte ohne Auslandsgebühren ist?
    Deine ca. 2% kommen der Praxis von Amex ziemlich nah...viele Anbieter nehmen auch "nur" 1,75%
     
  15. hlewen

    hlewen Gold Member

    Beiträge:
    755
    Likes:
    0
    Vielleicht war meine Schilderung missverständlich:
    Ich habe ein Citibank Konto bei Citibank California. Um dorthin Geld "kostenlos" transferieren zu können, hatte ich mir bei der Citibank Deutschland auch noch ein Konto geholt. Jetzt kann ich online quasi in Echtzeit das Geld nach Amerika überweisen. Und die Citibank Deutschland wirbt damit, dass keine Kosten für den Transfer anfallen. Nur der Wechselkurs ist halt nicht so gut...
     
  16. sPaCePiR8

    sPaCePiR8 Silver Member

    Beiträge:
    294
    Likes:
    0
  17. TomSE

    TomSE Bronze Member

    Beiträge:
    122
    Likes:
    0
  18. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    weiss jemand ob man bei der DKB Visa auch ein anderes Konto, als das der DKB, als Abbuchungkonto angeben kann? Ähnlich wie bei Firmenkreditkarten oder der LH (leider neuerdings Mastercard)?
     
  19. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Nein, kannst Du nicht.
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Um mal zum eigentlichen Thema zurückzukehren: http://www.tui-card.de (dort unten auf "World auf TUI Card Infos" klicken).
     

Diese Seite empfehlen