LTU Upgrade von Economy in die Business für 180,- Euro !

Dieses Thema im Forum "Top Deals" wurde erstellt von er-li, 2. April 2007.

  1. er-li

    er-li Bronze Member

    Beiträge:
    150
    Likes:
    0
    Wenn man von Düsseldorf oder München in die Dom. Republik fliegt und ein ganz normales Ticket in der Economy hat, dann kann man am Schalter für 180,- Euro pro Strecke in die Business upgraden !

    Übrigens hiess die Business vorher FIRST COMFORT und ist absolut mit der FIRST CLASS zu vergleichen. LTU hat die First Comfort inzwischen in Business umgetauft, da so die Gäste keine Probleme mit dem Finanzamt bekommen. Ein kleiner Trick von LTU sozusagen ;) So kann ein Mann mit seiner Frau FIRST in den Urlaub fliegen und das ganze steuerlich absetzen weil auf den Ticket Business steht.

    Das Upgrade bietet LTU je nach verfügbarkeit an. Es ist also vorher ratsam bei LTU bzw. unter ltu.de in der Buchungsmaschine zu schauen, ob beim gewünschten Flug genügend Plätze in der Business frei sind ! So steht einem Upgrade am Flughafen dann zum Schnäppchenpeis nichts im wege ...

    Das ganze gilt übrigens auch für gebuchte Pauschalreisen !

    have fun ;)
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Mit welcher First Class kann man die vergleichen (mit der TG oder SQ First oder doch nur mit der W5 Business Class) ?
     
  3. carlo

    carlo Gold Member

    Beiträge:
    749
    Likes:
    0
    Sitzabstand 107 cm / Sitzbreite 63,5 cm


    [​IMG]
     
  4. thestig

    thestig Bronze Member

    Beiträge:
    210
    Likes:
    0
    Allerhöchstens mit der inneramerikanischen "First" von United, US und Co. :wink:

    Gruß thestig
     
  5. schreiberhsch

    schreiberhsch Silver Member

    Beiträge:
    317
    Likes:
    0
    er-li schrieb:

    Ein kleiner Trick von LTU sozusagen So kann ein Mann mit seiner Frau FIRST in den Urlaub fliegen und das ganze steuerlich absetzen weil auf den Ticket Business steht.

    Lieber er-li,
    Du hast scheinbar noch niemals eine Finanzamt Prüfung gehabt.
    Ob First oder Business, beide Tickets sind absetzbar, wenn der Geschäftsverlauf oder das Geschäftsvolumen das hergeben.
    Eine Firma, die keine Gewinne macht, wird schwerlich F Tickets absetzen können auf lange Sicht.
    Für die Frau ( wenn sie nichts mit dem Unternehmen zu tun hat ) wird sich der Steuerpflichtige ob C oder F aus seiner eigenen Tasche bedienen müssen.
    Gruss Toby
     
  6. er-li

    er-li Bronze Member

    Beiträge:
    150
    Likes:
    0
    Ui, mit welcher First man die LTU Business bzw. FIRST COMFORT vergelichen kann !? Das weiss ich leider auch nicht, bin erst zwei mal First geflogen :) Mir hat es jedenfalls gefallen und Platz war genügend ...
     
  7. er-li

    er-li Bronze Member

    Beiträge:
    150
    Likes:
    0
    Hallo schreiberhsch ...

    Dies war zwar nicht der Kern meines Beitrages, aber ...

    Diese Info bzw. Aussage habe ich von einer Mitarbeiterin von LTU bekommen. LTU hat den Namen dieser Klasse absichtlich geändert ! Sie sagte, dies sei aus genau diesem Grund passiert bzw. wegen den Business Kunden die dann keine Probleme mit dem Finanzamt hätten !

    LTU wird schon einen Grund gehabt haben ...

    Gruss
     
  8. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Quatsch!!!!!
     
  9. Danid

    Danid Gold Member

    Beiträge:
    528
    Likes:
    0
    Das ist doch unternehmerische Freiheit. Das Finanzamt ist intereeisert daran, ob es eine Geschäfts- oder Privatreise ist bzw. wie groß der Anteil beider Bereiche ist. Ob man paddelt oder First fliegt ist nach meinem Kenntnisstand nicht relevant. Wie sollten den sonst CEO's in First fliegen können?
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Aber auch nur auf den Narrowbodies ohne P.S. service. ;)

    LTUs so genannte "First Comfort" belegt natürlich auch im Business-Class-Vergleich einen der hintersten Plätze, und mit internationaler First Class haben weder der Sitz noch der Service das geringste zu tun.

    180 EUR ist ein Upgrade aus der Folterklasse indes sicher wert.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    also bei einem Sitzabstand von 107cm kann man eigentlich nicht mehr wirklich von Business Class sprechen! Da war (ist) ja selbst die alte C bei LH mit ihren 127cm noch das reinste Paradies..
    Ganz zu schwiegen natürlich von First.. :D

    Vielmehr ist die Business bei LTU eine Premium Eco mit vielleicht etwas besserem Essen.

    Und das LTU diese Klasse in Fürsorge ihrer Kunden aufgrund der steuerlichen Absetzbarkeit umbenannt hat, kann ich mir auch nicht vorstellen. Hier werden Marketingaspekte dominiert haben.

    Der Wellensittich
     
  12. maori

    maori Pilot

    Beiträge:
    81
    Likes:
    1
    Betriebsausgabenabzug

    Das Finanzamt prüft nur, ob die Betriebsausgaben ( First, Business ) durch den Betrieb veranlasst sind. Es sollte also ein kausaler betrieblicher Zusammenhang zur vorgenommenen Flugreise ( Meeting, Kongress etc. ) leicht und einwandfrei erkennbar sowie überprüfbar sein. Die Kosten für die Ehefrau sind prinzipiell nicht abzugsfähig. Im schlimmsten Fall könnte bei schwammiger betrieblicher Veranlassung der gesamte Betriebsaus-gabenabzug gestrichen werden, da private Veranlassung von nicht unter-geordneter Bedeutung. Es wird also stets inhaltlich ( materiellrechtlich )geprüft.

    Gruss Maori

    P.S. Fliege immer privat :lol:
     
  13. Guest

    Guest Guest

    OK, damit hatte also die Umbenennung der First Comfort andere Hintergründe...wie vermutet..

    Der Wellensittich
     
  14. er-li

    er-li Bronze Member

    Beiträge:
    150
    Likes:
    0
    Der Typ der diese Diskussion losgetreten hat ...

    Eigentlich wollte ich hier nur einen Tipp ins Forum einstellen um einen kleinen Beitrag zu leisten ...

    Ich finde mein Beitrag mit dem Upgrade von Economy in die Business kann ganz hilfreich sein und ist eine günstige alternative der Holzklasse bei LTU auf einer bestimmten Strecke zu entkommen.

    Das einige in diesem Forum jetzt über Finanzämter und Steuern diskutieren ist für mich ehrlich gesagt etwas scary :) Naja, denn eigentlich ging es nur um einen Tipp bezüglich eines günstigen Upgrades !

    Das man nicht einfach den Tipp annimmt und sich darüber freut ist für mich traurig ...

    Werde zukünftig nichts mehr einstellen :( Beim nächsten Tipp regen sich sonst einige Leute hier noch über Ausserirdische auf die den Flugverkehr stören - obwohl es um ein Abo ging ... sehr merkwürdig
     
  15. Guest

    Guest Guest

    http://www.ltu.de/docs/de/bookings/busi ... index.html

    Demnach beträgt der Abstand sogar nur 104 cm, und von Stromanschlüssen in den Sitzen ist auch nicht die Rede. Folglich gibt es wohl keine. Tolle "Business" Class. ;)

    Das Lounge-Verzeichnis ist auch völlig veraltet. Mindestens zwei der Lounges existieren überhaupt nicht mehr.

    Wurde wirklich höchste Zeit, dass dieser Laden übernommen wurde.
     
  16. Singha

    Singha Gold Member

    Beiträge:
    737
    Likes:
    2
    maori hat schlicht und einfach gesagt mit seiner Aussage nur recht, hätte es auch nicht besser formulieren können...und muss das halt von berufswegen halt schon öfter :lol: :lol:

    Ob Eco, C oder First, sind nun mal - zurecht -keine betriebsausgaben hinsichtlich der Flugkosten der Ehefrau.

    Wenn die Aussage der Mitarbeiterin so gefallen ist, was ich mir nur schwer vorstellen kann,

    hat sie entweder einfach keine Ahnung oder
    es hat einfach andere Gründe.

    Anderseits für diesen Preis etwas bequemer sitzen und vielleicht auch besser essen7trinken...kann ich mir auch vorstellen :wink:
     
  17. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Re: Der Typ der diese Diskussion losgetreten hat ...



    Danke für den Tip.
    Es meint sicher keiner Böse, hier wird halt gerne diskutiert.
    Also Kopf hoch und nicht entmutigen lassen. :lol:
     
  18. Guest

    Guest Guest

    @ er-li: dito!

    War doch ein guter Tipp, wofür wir dankbar sind! Aber hier sind halt ne ganze Menge Experten, und dann wird halt manchmal heftig losdiskutiert und alle Details genau beleuchtet, das ist ja auch Sinn des Forums.

    Gerade wenn etwas nicht ganz richtig rüberkommt oder jemand noch bessere Infos hat, dann tun wir das halt hier kund..

    Andererseits hast du mit deinem Thread innerhalb weniger Stunden immerhin 17 Antworten erreicht, also ein recht gut diskutiertes Thema!! Ist doch gut!

    Der Wellensittich
     
  19. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    Ich bin mir jetzt nicht sicher: Beziehen sich die 180 EUR auf ALLE Ziele in der Dom.Rep. ? Ich könnte mir gut vorstellen, dass damit Puerto Plata gemeint ist, da auch in den Katalogen der Reieveranstalter das oneway upgrade ungefährt so viel kostet. Bei Punta Cana sieht das dann schon etwas anders aus, dort kostet das upgrade pro Strecke ca. 300 EUR.
     
  20. schreiberhsch

    schreiberhsch Silver Member

    Beiträge:
    317
    Likes:
    0
    Hallo er-li,
    nicht traurig sein - aber das Finanzamt hast Du doch ins Spiel gebracht, oder?
    Gruss Toby
     

Diese Seite empfehlen