Luxair

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von PatBateman, 15. Juni 2007.

  1. PatBateman

    PatBateman Gold Member

    Beiträge:
    685
    Likes:
    0
    Bin gestern zum ersten Mal mit Luxair in der Business geflogen, da kein anderer Tarif mehr verfügbar war.

    Mal abgesehen von dem unverschämten Preis (760 € für MUC-LUX-MUC), war ich auch sonst ziemlich enttäuscht.

    Der Platz neben einem wurde nicht wie sonst gewohnt freigelassen, sondern belegt. D.h. man hatte den gleichen "Sitzkomfort" wie mit einem Billigticket. Das Essen war so na ja und das Getränkeangebot ging auch so gerade.

    Noch enttäuschender fand ich die Lounge am Fidel Airport. Dort gab es nicht mal Teller und jeder benutzte also Untertassen zum Essen. Das Getränke-Angebot war äußerst bescheiden und als Glas gab es nur ein fingerhutgroßes Etwas. Rauchen darf man auch nirgends in dem Flughafen.

    Es war einfach nur enttäuschend.

    Wie sind Eure Erfahrungen ?
     
  2. GEman

    GEman Silver Member

    Beiträge:
    341
    Likes:
    3
    Das man nirgends rauchen kann wäre für mich ein Vorteil.
     
  3. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    ich bin bisher zwei mal Luxair geflogen, einmal C, ein Mal Y. Man hört eigentlich immer nur gutes von dieser Airline. Die Lounges fand ich mittelmäßig vom Service - nicht besser oder schlechter als die Business-Lounges von LH - jedoch recht gemütlich.
    Der Service an Bord war schlecht: Die Flight Attendants waren nicht motiviert und wenig freundlich. Das Essen so olala ...

    Ich denke bei Charterflügen auf der B737 ist Luxair den anderen Ferienfliegern weit voraus, was Service und Verpflegung anbetrifft. Im innereuropäischen Linienbetrieb gehört sie allerings nur zum schwachen Mittelfeld.
     
  4. schreiberhsch

    schreiberhsch Silver Member

    Beiträge:
    317
    Likes:
    0
    Was bei der Luxair auf Charterfluegen weit voraus sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Enge Sitzreihen wie ueberall in der 737, das Essen habe ich gerade noch vor 14 Tagen ausprobiert, auf einem dreieinhalb Stunden war wie ueblich, es gab einen Weiss/ und einen Rotwein.
    Nichts besser oder schlechter als alle anderen auch.
    Die Lounge ist garnichts / trockene Kekse und wer will schon morgens Wein trinken.
    Die Fluege sind viel zu teuer und immer voll z.B. nach Frankfurt. Kein Wettbewerb macht das moeglich. Nicht zu empfehlen!
    Gruss Toby
     
  5. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    nun ja, vielleicht war "weit voraus" ein bisschen übertrieben, trotzdem scheint da der Service recht konstant zu sein.
    Ich gebe dir auch recht, dass die Flüge immer voll sind, 0bwohl sie auch immer voll sind - und das zu einem Preis, der wohl nicht gerechtfertigt ist. Über die Lounges kann man sich immer streiten. Ich finde nicht, dass diese der LH oder auch LX in irgend einer Weise nachstehen, denn es gibt genau so wenig bei LG wie bei LH oder LX.
     
  6. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Wenn man das natürlich aus eigener Tasche bezahlt, ist es ärgerlich.

    Aber das ist der ganz normale IATA Business Tarif und für den gleichen Preis wird einem auf anderen kurzen Strecken innerhalb Europas (FRA-ZRH, FRA-BRU, FRA-CDG,...) auch nicht viel mehr geboten.
     
  7. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    stimmt schon , aber warum gibt's ex-Lux denn nie Sonderpreise für die Business-Class ?
     
  8. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Mich wundert es doch immer wieder warum jemand innereuropäisch Busi .bucht da der Preis der Leistung in keinster weise gerechtfertigt ist.

    Wenn es ein Anschlussflug ist na gut aber wegen ein/ bis zwei Stunden so viel mehr bezahlen? :cry:
     
  9. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    Darum geht es eigentlich hier nicht ! Das sollte jedem selber überlassen bleiben.
    Trotzdem hast du natürlich in dem Punkt völlig recht, gerade der Flug LUX-FRA, der ja nicht mal eine Stunde dauert, ist natürlich in Economy absolut akzeptabel, zumal auch der Sitzkomfort sich von der Business überhaupt nicht unterscheidet und es leider auch keine Statusmeilen auf LG-Flügen gibt.
    Aber nochmals die Frage: Warum gibt es keine ermäßigten C-Tarife auf dieser Strecke ?
     
  10. Danid

    Danid Gold Member

    Beiträge:
    528
    Likes:
    0
    Wenn die Flüge immer voll sind gibt es ja keinen Grund für einen ermäßigten Tarif. Due Leute buchen ja offensichtlich auch den vollen C-Tarif.
     
  11. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Warum gibt es keine Sondertarife? Sicherlich, da man einen Kundenkreis hat, der Business fliegt und deren Firma den Tarif bezahlt. Wenn man den senkt, buchen wahrscheinlich auch nicht mehr Leute Business, da es den meisten Leuten, die den Flug aus eigener Tasche zahlen müssen, egal ist, ob sie vor oder hinter dem Vorhang sitzen. Und wenn sie damit 50 EUR sparen. Also hat man nur geringere Einnahmen, da die, die ohnehin mehr zahlen, weniger bezahlen würden (für den VWL-Sittich: Nicht optimale Abschöpfung der Zahlungsbereitschaft ;))

    Gibt auch auf anderen Rennstrecken kaum "Sondertarife" (mal abgesehen von den Firmentarifen).

    Business wird wohl auch deshalb gebucht, weil die Tickets flexibel sind. Fliege ich privat nach London, würde ich auch den günstigsten Tarif nehmen. Aber Geschäftsreisen werden nun mal kurzfristig gebucht, dann wieder auf einen anderen Tag verschoben, dann dauert das Meeting länger. Manche Flüge buche ich 3-4 mal um. Mit einem Billigticket wäre das nicht möglich - zumal die Buchungsklasse ja noch auf dem sprechenden Flug verfügbar sein müsste (C und Y sind fast immer frei, aber die Differenz eines CRT und YRT Tarif ist auch wieder marginal).
     
  12. schreiberhsch

    schreiberhsch Silver Member

    Beiträge:
    317
    Likes:
    0
    @DariusTR
    einfach zu beantworten-
    Banker, die alles zahlen-
    EU, die alles zahlt-
    schon diese beiden Gruppen fuellen viele Maschinen-
    enge Verbindung mit derLH, die der Luxair als Zubringer keinen Wettbewerb nach D macht.

    Ansonsten kein Wettbewerb in Sicht!

    Also lustig die hohen Preise nehmen, solange die gezahlt werden.

    Jetzt wird es vielleicht ein wenig enger, wenn Saarbruecken und Zweibruecken ausbauen. Der Berlin Flug German Wings zeigt schon ein wenig Licht am Horizont fuer den gebeutelten Flieger!
    Wenn sich Hahn auch ein wenig innderdeutsch oeffnet, dann wird noch mehr von Luxemburg abwandern.
    Mit dem TGV Lux Paris in nur noch zwei Stunden werden schon viele Sondertarife von Luxari angeboten.
    Gruss Toby
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Wie wahr!

    Fluggesellschaften maximieren eiskalt ihren Gewinn, und dazu gehört eine möglichst perfekte Diskriminierung. Und Geschäftsflieger, deren Unternehmen C-Fullfare-Tickets zahlt, haben eine Preiselastizität von null. Eine Preissenkung wäre daher direkt umsatz- und gewinnmindernd, da der Absatz konstant bliebe aber pro Ticket weniger veerdient würde..

    Erst wenn Konkurrenz auftaucht, die entweder bei gleicher Leistung deutlich billiger ist oder bei gleichem Preis deutlich mehr bietet, wird es wieder spannend...

    Der Wellensittich
     
  14. PatBateman

    PatBateman Gold Member

    Beiträge:
    685
    Likes:
    0
    #

    Habe Business gebucht, da es keine Eco-Tarife mehr gab (gebucht 3 Tage vor Abflug) !
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Lieber Sittich,

    das nennt man "freie Marktwirtschaft". Ich verlange fuer Produkte die es exklusiv nur bei mir gibt und die der Kunde haben will auch Preise die am obersten Ende des machbaren liegen, dafuer sind Produkte die einer gewissen Konkurenz unterliegen auch dem Wettbewerb entsprechend eingepreist. Kein Kunde, ob von mir, LH oder LX ist gzwungen sich ein bestimmtes Produkt zu kaufen (dies gilt im uebrigen auch bei vermeintlichen Monopolen). Wem der Flug von A nach B zu teuer ist der kann Bahn fahren, sich ins Auto setzen oder auf die Reise verzichten. Ich behaupte in diesem Zusammenhang uebrigens das man auf ca. 70% des Flugverkehrs ohnehin verzichten koennte - also was solls.
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ganz davon abgesehen, daß man natürlich auch Eco-Tickets für 300-noch-was auf der Strecke findet, wenn man nicht so kurzfristig bucht (und dabei auf ganz bestimmte Daten festgelegt ist, die dann halt manchmal ausgebucht sind). Auch das gehört zur freien Marktwirtschaft hinzu.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Na, dann sind wir uns in diesem Thread ja mal alle einig!

    Wie schön!! :) :)

    Der Wellensittich
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Das wir uns alle einig sind, kann ich nicht zulassen. Daher mein Widerspruch: das Wirtschaftssystem, auf dem die Bundesrepublik Deutschland (sowie eigentlich alle anderen westeuropäischen Staaten ebenso) fusst, nennt sich "soziale Marktwirtschaft", u.a. gekennzeichnet dadurch, dass "...eine Wirtschaftsordnung dafür sorgt, dass die Vormachtstellung Einzelner die Produktivität der Vielen nicht behindere".

    Das wir uns richtig verstehen: ich behaupte nicht, dass dies im Falle Luxair primär der Fall ist. Wollte nur mal meine Korinthen kacken, nachdem der Wellensittich ja sonst so korrekt auf volkswirtschaftliche Modelle und Definitionen Wert legt. :wink:
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Und worin soll also jetzt der "Widerspruch" liegen?

    Daß die weiter oben umrissenen Mechanismen unbedingt "sozial" seien, hatte m.W. niemand hier behauptet. Wie Du ganz richtig zitiert hast, war eben "nur" von der "freien Marktwirtschaft" die Rede. Ich z.B. habe das mit voller Absicht so geschrieben (für die anderen kann ich ja nicht sprechen) - und stehe auch weiterhin "vollinhaltlich" dazu. 8)
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Schön, dass der Feuereifer eines eifrigen Diskutanten wieder geweckt wurde. Sich angegriffen fühlen und sofort den Verteidigungsreflex ergreifen - ist ja nichts Neues. Diskussion überflüssig, da kein Diskussionsbedarf besteht. Ich warte auf das letzte Wort. :roll:
     

Diese Seite empfehlen