MEHR MEILEN: Grundsätzliches am Beispiel INSTYLE

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von miles-and-points, 1. Januar 2007.

  1. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    INSTYLE

    durch KLICK auf die entsprechende Grafik kommt Ihr direkt zum Abo

    [​IMG][​IMG][​IMG]
    ------------------------------------------------------------------
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    ------------------------------------------------------------------
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    So, gern würde ich Eure Meinungen hier im neuen "Meilen-Sammel"-Bereich hören.

    Wer sich für die Möglichkeiten interessiert, sehr viel preiswerter an die ansonsten relativ teuren Tickets zu kommen, hat ja sicherlich auch in der Vergangenheit schon häufiger das eine oder andere Zeitungs-Abonnement abgeschlossen, um so schnell an viele Meilen für Prämienflüge zu kommen.

    Die Diskussion, ob das nun "gerecht" oder eine "Frechheit" sei, wenn jemand durch solche Abos nur einen kleinen Prozentsatz von dem bezahlt hat, was ein (womöglich kurzfristig gebuchtes) Kaufticket gekostet hätte, sollte in den dafür bestimmten Themen/Threads weitergeführt werden.

    Hier möchte ich nun ganz gezielt diejenigen ansprechen, die sich über "Meilenschnäppchen" freuen. Am Beispiel der Frauen-Zeitschrift "Instyle" kann man sehr schön sehen, daß die von Miles & More ganz offiziell vorgestellten Abonnements nicht immer "das Gelbe vom Ei" sind. So bietet M&M eben nur ein Prämien-Jahres-Abo der "Instyle" für 33 Euro an. Der Werber erhält für die Vermittlung eines neuen Lesers 1,500 Prämienmeilen auf sein M&M-Konto überwiesen.

    Nun gibt es aber noch einige andere ganz legale Möglichkeiten, für denselben Geld-"Einsatz" (33 Euro für ein Jahres-Abo) ebenfalls 1,500 Meilen zu bekommen (die auf der M&M-Seite nicht beworben werden). Diese Eigen-Abos können für manchen, der die Zeitschrift gern selbst lesen möchte, genauso interessant sein wie die sogenannten Geschenk-Abos, die den Vorteil haben, daß sie natürlich an eine unbegrenzte Zahl von Leuten verschenkt werden können.

    Und daneben gibt es eben auch noch die Abo-Formen, die (manchmal über den Umweg Payback) noch deutlich mehr Punkte = Meilen bringen. Im Beispiel: dasselbe "Instyle"-Abo wird z.B. auch mit 2,500 M&M-Meilen direkt oder mit 2,500 Payback-Punkten belohnt. Man muß nur wissen, wo. 8)

    Ich habe nun einmal die verschiedenen Abo-Formen für dieses Beispiel "Instyle" derart zusammengestellt, daß ein einfacher Klick auf die entsprechende Grafik genügt, um zur Bestellseite zu gelangen. Dabei habe ich versucht, die unterschiedlichen Abo-Formen farblich abzusetzen:

    blau = Prämien-Abo
    rot = Geschenk-Abo
    grün = Eigen-Abo
    gelb = Sonder-Abo

    Es werden die Preise, die Meilen oder Punkte und ganz unten auch die "Ratio" angezeigt: wieviel kosten demnach 1,000 Meilen in Euro? Damit sollte auch eiligen Sammlern die Wahl leichter fallen: je niedriger die Ratio, umso "besser" ist das Abo rein rechnerisch.

    Abzuwägen bleibt ebenfalls, ob man ein "echtes Meilen"- oder lieber zunächst ein "Payback"-Abo abschließen möchte. Zumindest für diejenigen, die längerfristig sammeln wollen oder müssen, ist eine Verdoppelung der "Verfalls-Zeit" durch diesen Umweg möglich: man "parkt" die Payback-Punkte solange auf dem Payback-Konto, bis sie dort zu verfallen drohen und überweist sie schnell online auf sein M&M-Konto. Dort fängt die "Lebenszeit" der Prämienmeilen (3 Jahre) wieder von vorne an. Ein Verfallen der gesammelten Meilen ist damit fast ausgeschlossen, denn innerhalb von 5 bis 6 Jahren sollte ja die gewünschte Anzahl an Prämienflügen zusammengespart worden sein.

    Ist Euch so eine Aufbereitung der Sammelmöglichkeiten lieb? Oder sagt Ihr eher: "... das ganze ist den Aufwand nicht wert ..." - oder: "... ich blick bei den vielen Zahlen einfach nicht mehr durch!"

    Ich würde mich über eine ernsthaft geführte Diskussion zum Thema - natürlich vor allem von den Sammlern - wirklich sehr freuen. :D

    Wenn sich die Diskussion hier konstruktiv entwickeln sollte (damit meine ich natürlich auch konstruktive Kritik wie z.B. Hinweise auf gefundene "Fehler" oder weitere Sammelmöglichkeiten), könnten wir diesen Bereich schnell und zügig weiter ausbauen. Ähnliche (und bessere) Abo-Formen und Links zu Bestell-Möglichkeiten gibt es ja noch einige: vom "Playboy" bis zum "Focus", von "Handelsblatt" bis "Welt". 8)
     
  3. blacks40

    blacks40 Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    Vielen Dank für die Mühe.

    Finde ich eine tolle Idee mit der Aufschlüsselung und dem ratio.
     
  4. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Hallo, map,
    so ist es gut, denke ich, denn wer an diesen Sachen Interesse hat, guggt rein, und die anderen eben nicht. Du hast das alles sehr schön reingestellt, ich weiss leider (noch) nicht, wie man das alles macht, damit ein link im posting auftaucht.
    Aber das Handelsblatt für 69,90 Euro und 7.000 Meilen ist auch eine gute Wahl. Die "ratio" ist hier 9,99 Euro für 1000 Meilen.
    Wobei dann ein jeder für sich entscheiden muss, ob ihm die ratio für seine Flüge angemessen ist oder nicht.
    Wir haben ja schon an anderer Stelle des öfteren besprochen, dass ein eco-ticket sich noch nicht mal mit einer ratio von 9,99 Euro/1000 Meilen lohnt. Aber das führt jetzt zu weit...
     
  5. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    vor allem die Angabe der Kosten pro 1000 Meilen finde ich ausgesprochen praktisch und sinnvoll.

    Danke, dass du hier soviel Mühe und Zeit und Fantasie investierst.
     
  6. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Ganz korrekt, ingridadele,
    man brauch nur noch die ratio mit den benötigten Meilen (geteilt durch 1000) zu multiplizieren, addiert die Taxen und weiss, was das Ticket kostet.
    Beispiel: fly smart FRA-MNL 70.000 Meilen macht 70 x 9,99 Euro zB. und erhält 699,30 Euro. Ca. 140,- Euro Taxen macht 839,30 Euro. Das ist doch schon ganz schön teuer, wenn man ab und an bei LH offiziell für 845,- Euro z.B. fliegen kann und dafür sogar noch Meilen bekommt.
    Es muss also jeder gut rechnen.
    Aber auf diese Art und Weise bekommt das Ganze einen übersichtlichen Rahmen und man kann schnell sehen, lohnt es sich für mich oder nicht.
    Man kann dann für sich und seine Flüge eine ganz persönliche ratio errechnen und die interessanten Angebote nutzen und die anderen bleiben lassen.
     
  7. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0

    Wobei es ja wirklich nur Sinn macht, die Meilen nicht für ein "günstiges" Eco Ticket zu nehmen. Wenn Du die Rechnung (mit erhöhtem Meileneinsatz) für C oder F machst, sieht die Rechnung (oder Ersparnis) natürlich ganz anders aus. Alternativ geht auch ein Upgrade, wer unbedingt die Statusmeilen für das zu dann kaufende Ticket braucht.
     
  8. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    danke map, ich finde die Aufstellung - besonders durch die Farbgebung - sehr gelungen und uebersichtlich. Werde sicherlich regelmaessig "reinschauen".

    Gruss raustral
     
  9. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Diese Aufstellung ist das "Meilen-Ei des Columbus", echt stark !
     
  10. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Frage an Alle:
    Es gibt oder gab doch mal ein Buch, wie man die M&M-Meilen am besten nutzt.
    Weiss da jemand was davon und wo gibt es das?
    Wenn ich im nachhinein überlege, wieviele Meilen ich schon verplempert habe!
    Jetzt im nachhinein weiss ich es. Aber man kann ja doch noch nicht alles wissen. Und die Fehler, die andere gemacht haben, brauch ich ja nicht mehr machen und umgekehrt.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Also ich finde die Aufbereitung wirklich perfekt - vielen Dank an map.

    Besser geht es wirklich nicht.
     
  12. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Wenn es ein solches Buch gaebe, so waere dies zwar bequem, aber wohl "unser" Untergang.

    Der "Meilenflieger" schweigt und geniesst :wink:
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Außerdem müßte es ja - wenn überhaupt - als Loseblatt-Sammlung mit anschließendem Nachlieferungs-Abo auf den Markt gebracht und dementsprechend ständig "gepflegt" werden.

    Ich hoffe ja stark darauf, daß es sich hier irgendwann einmal dahingehend entwickeln wird, daß möglichst viele User ihre Erfahrungen/Ver- und Nachbesserungen/Infos beisteuern werden, damit es sich wirklich weiterhin lohnt, hier mitzumachen. "Community" eben statt "Foren-Krieg". :D

    Insofern solltet Ihr meine ersten Versuche nicht wirklich als etwas "Abschließendes" oder gar "Abgeschlossenes" sehen, sondern nur als allerersten Anstoß (und die Bitte um konstruktive Mitarbeit). Auch von mir fehlen ja noch eine ganze Menge an Abo-Seiten zu den verschiedenen Zeitungen/Zeitschriften.

    Und das ist ja erst einmal auch nur Miles and More - ähnliche Aufstellungen könnte man ja auch für andere Programme machen.
     
  14. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Und der heutige Tag bewies dies, dh. nachdem der grosse Kampf vorbei ist, wurde ebenso munter wie konstruktiv "gepostet".

    Vielen Dank an alle und insbesondere auch an Dich !

    PS der Hinweis auf die "Loseblatt-Sammlung" war ebenso koestlich wie wahr ...
     
  15. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Dieses von mir erwähnte Buch wurde meiner Erinnerung nach in ebay mal angeboten. Vor langer Zeit. Aber vielleicht findet sich ja noch jemand, der es gesehen hat oder kennt.
    Bezügl. des Forenfriedens ist es doch ganz einfach: Jeder schreibt was er will im Rahmen der guten Sitten, ein anderer antwortet sachlich und so gut er kann. Persönliche Angriffe und Bemerkungen bleiben aussen vor.
    Ist doch eigentlich ganz einfach.
    Wir sollten das ganze als eine Art "Briefing" oder "Brainstorming" sehen. Jeder schreibt seine Meinung und Ansichten. So wie das in vielen Firmen heutzutage gehandhabt wird. Und er wird dafür nicht abgebügelt oder niedergemacht. Was für den einen langweilig ist, weil er schon viel weiss, mag für den "Beginner" hochinteressant sein.

    In diesem Sinne Allen ein schönes Wochenende!
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    So hatte ich das "Foren-Dasein" ja auch stets verstanden.

    Jede/r darf sagen, was er für eine "Idee" hat; niemand lacht darüber;
    man trägt zusammen, was die Leute alles so wissen und jede/r hat seinen Vorteil.

    Was ich aber völlig fatal finde (hier und in anderen Foren):
    wenn gezielte Falsch-Aussagen gepostet werden und man nicht einmal nachfragen darf.

    Beispiel:
    ich poste hier solche Meilensammel-Links, die dann plötzlich abgeschaltet werden.
    Dann bin ich doch nicht nur nicht "sauer", wenn (sondern bitte ausdrücklich darum, daß)
    andere meinen Fehler richtigstellen. Nur so können wir hier zu echten Erkenntnissen kommen.

    Das ist wie im "richtigen Leben": Nachfragen darf man immer, denn merke:
    Es gibt (fast) keine dummen Fragen, sondern fast nur dumme Antworten. 8)
    Richtig "schlimm" wird's eben nur, wenn man (mit schlechten Absichten?) auf einen falschen Weg geführt werden soll. Das gehört nach meiner bisherigen Erfahrung eben leider zur "Spezialität" von den "Spalt-Pilzen", die zuhause sitzen und sich "ins Fäustchen lachen", weil jemand auf ihre völlig falschen "Tips" hereingefallen ist. Merkt allerdings jemand, daß solche Fehler gestreut werden (und fragt gar interessiert nach), heißt es dann plötzlich von dem Falsch-Poster (oder seinen "Kumpanen"):

    "Oh wie gemein; alle User werden hier immer abgebürstet!!!"

    Das ist eben der grundlegende Unterschied: das eine sind Fragen, Gedanken, Überlegungen (im Sinne eines Brainstormings) - da kann und darf auch selbstverständlich etwas dabei sein, was sich letztlich im Laufe der Diskussion als undurchführbar oder eben doch nicht so interessant herausstellt. Kein Problem.

    Das andere sind doch die längst bekannten Mechanismen, um einzelne zu verunglimpfen und alle anderen zu verunsichern. In diesen Fällen wird auch nicht (was ja kein "Beinbruch" wäre) zugegeben, daß man/frau sich geirrt hat, sondern auf den falschen "Informationen" beharrt. Das reicht bis hin zu schon fast krankhaftem "Starrsinn". Und da wird's gefährlich (auch für's Forum).

    Aber jetzt vom Grundsätzlichen wieder zurück zum Thema:

    MEILENSAMMELN.
     
  17. carlo

    carlo Gold Member

    Beiträge:
    749
    Likes:
    0
    @ miles-and-points,

    saubere Arbeit, map, vielen Dank, absolut ausbaufähig...[​IMG]
     
  18. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    Hallo MaP,
    Deine Zusammenstellung der Möglichkeiten Meilen zu sammeln/erwerben ist sehr gut und gelungen.
    Dein Posting über die sog. "Spaltpilze" war vollkommen unnötig und trägt nur dazu bei erneuten Unfrieden in das Forum zu bringen. Dabei hattest Du doch versprochen, es zu lassen.

    Mit den besten Grüßen
    Selenum
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Bitte, Selenum, hör doch einfach mal auf...

    Ich habe Dich hier gar nicht angesprochen (auch andere nicht), sondern nur die Mechanismen aufgezeigt, die in anderen Foren genutzt wurden, um etwas Funktionierendes zu zerstören (meistens dann, wenn es grad am Keimen war).

    Es ist wirklich zum ....
    Du bildest Dir etwas ein und gibst anderen die Schuld an etwas, was noch gar nicht da war: Unruhe gab es hier bisher noch nicht. Einfach mal ein kleines Stückchen zurückrudern? Wäre doch klasse. Jedenfalls in diesem Bereich.

    Warum kannst Du nicht einfach Ruhe geben? Dies ist (entschuldige: war) ein Bereich in dem es keinen Streit gegeben hat, bis Du jetzt damit anfangen willst. Gib doch einfach mal Ruhe, zum Donner! Ehrlich.
     
  20. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    Hallo MaP,
    vom Fluchen wird es nicht besser und wenn Du keinen Streit gesucht hast, warum bist Du dann nicht einfach beim Sachthema geblieben. Das hast Du gut und sachlich abgehandelt. Der Rest hätte eben nicht sein müssen. Egal ob Du mich oder irgend jemand anderen damit ansprechen wolltest.
     

Diese Seite empfehlen