Neue EU Handgepäck-Sicherheitsvorschriften ab 06.11.2006

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von insel, 4. November 2006.

  1. insel

    insel Gold Member

    Beiträge:
    654
    Likes:
    0
    Da vieles schon im Forum ausgestreut wurde, hier die wichtigsten Änderungen:

    Die neuen Vorschriften betreffen alle Passagiere die von Flughäfen der EU zu allen Zielen starten, sowie für Norwegen, Island und der Schweiz ab dem 06.11.2006.

    Flüssigkeiten im Handgepäck:

    Es ist nur eine begrenzte Menge Flüssigkeiten im Handgepäck erlaubt.
    Zu den Flüssigkeiten (z.B. Wasser, alle Getränke, Sirup, Suppen etc.) zählen auch in ähnlicher Konsistenz, wie Gels, Deos, Sprays, Shampoos, Sonnencreme, Öle, Cremes, Lotions und Zahnpasta.
    Für das Handgepäck, dürfen nur noch einzelne Behältnisse von max. 100ml eingepackt werden, diese Behältnisse müssen bequem und vollständig in einen durchsichtigen wieder verschließbaren Plastikbeutel mit einem max. Volumen von 1 Liter passen (z.B. Zipper-Gefrierbeutel), das verschließen des Beutels mit Gummibändern, Tesafilm o.ä. ist nicht gestattet.

    Am Flughafen:

    Alle mitgeführten Flüssigkeiten müssen an der Kontrollstelle aus dem Handgepäck genommen werden und zur Kontrolle vorgezeigt werden.


    Einkaufen in der Sicherheitszone oder im Flugzeug:

    Waren dürfen wie auch Flüssigkeiten weiter in den Geschäften gekauft werden, wenn diese hinter den Kontrollstellen liegen, diese Waren werden am Boden in einem speziellen versiegelten Beutel dem Passagier übergeben, das selbe findet auch im Flugzeug statt, wenn aus dem Duty-Free Angebot etwas erworben wird.
    Wenn der Kauf an einem EU-Airport stattgefunden hat, oder an Bord eines in der EU zugelassenen Flugzeuges, dürfen die Einkäufe bei einem Transfer weiter zum nächtsten Anschlussflug, als Handgepäck befördert werden.

    Sollten die Einkäufe (Flüssigkeiten, Gels etc.), aber an Bord eines in der EU nicht zugelassenen Flugzeuges erworben sein, oder am Airport eines Drittlandes (nicht EU), so müssen diese Flüssigkeiten bei einem nachfolgenden Anschlussflug, von/auf einem EU-Airport in das aufgegebene Gepäck eingepackt werden, oder an der Kontrollstelle vernichtet werden.

    Außnahme Medikamente u. Babynahrung:

    Babynahrung, -milch oder saft als Reisenahrung für mitreisende Babys oder Kleinkinder dürfen weiter im Handgepäck mitgeführt werden.

    Persönlich verschriebene Medikamente, sowie nicht verschreibungspflichtige Medikamente dürfen ebenfalls im Handgepäck mitgeführt werden, sofern diese während des Fluges benötigt werden.

    Die Mitarbeiter der Kontrollstellen dürfen vom Passagier verlangen, das dieser vor Ort von der Babynahrung oder Getränke probiert.

    Auch das erweiterte Verlangen von persönlichen Rezepten, Schriftstücken, Einnahme (z.B. Nasenspray oder Kontaktlinsenflüssigkeit) hat unter Umständen der Passagier glaubhaft zu machen und diese u.U. vorzulegen.

    gruß insel
     
  2. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    Hi Insel;
    NACHFRAGEN:

    "eines in der EU-zugelassenen Flugzeuges" -
    wie weiß ich denn ob die Airline in der EU zugelassen ist. Oder ist damit gemeint eine Airline AUS einem EU-Land?

    In Deinen Ausführungen gehört IMMER zu EU auch Island, Norwegen und Schweiz?

    Also keine Rede mehr von Schengen Ländern und Nicht Schengen Ländern?
     
  3. insel

    insel Gold Member

    Beiträge:
    654
    Likes:
    0
    @Jojojojoemail

    Hallo,

    die Länder Schweiz, Island und Norwegen haben durch Ihre Nähe zur EU die Verordnung auch Übernommen, daher habe ich diese Länder aufgeführt, sonst sagt noch jemand, ich bin über die Schweiz geflogen und @insel hat mich nicht informiert, jetzt ist mein Schnaps weg!

    Die EU-Verordnung meint damit alle Airlines aus der EU und einer Zulassung, sowie Betriebsgenehmigung in der EU.
    Bei Fragen hilft das BLA, die meisten Fluggesellschaften sind einem ja bekannt.

    gruß insel
     
  4. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Sagt diese neue Verordnung eigentlich auch etwas aus über das Mitführen leere Gefäße, Trinkflaschen,......? Darf man die im Handgepäck mitführen? Oder müssen die zwangsweise eingecheckt werden.
     
  5. insel

    insel Gold Member

    Beiträge:
    654
    Likes:
    0
    @ingridadele

    Es geht nur um Flüssigkeiten, Gels etc. s.o., leere Gefäße sind ja leer, daher fallen diese nicht darunter (Ausnahme: wenn noch Restflüssigkeit vorhanden ist im Gefäß, kann die Mitnahme untersagt werden!).
    Die nächtste Beschränkung kommt erst im Mai 2007, dann geht es um die Abmessungen/Maße des Handgepäckes und die Anzahl, dieses wurde schon von der EU festgelegt, die Fluggesellschaften können diese aber noch weiter minimieren.

    gruß insel
     
  6. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    Hi Insel,

    wegen BETRIEBSGENEHMIGUNG IN DER EU;

    habs leider immer noch nicht kapiert -

    wie weiß ich denn wer ne Betriebsgenehmigung IN DER EU hat - und wie weiß daß das Sicherheitspersonal?
    Also jede Airline aus einem EU Land sowie Island, Norwegen und Schweiz - KAPIERT!

    Aber z.B. die THAI fliegt doch innerhalb der EU - z.B. von Madrid nach Rom (oder so). Dann hat doch diese Fluggesellschaft auch ne Betriebsgenehmigung IN DER EU.
    Also müßte ich doch auch KEINE KONTROLLE bzw. Abnahme der Einkäufe vom Duty Free in BKK haben - wenn ich in FRA ankomme und nach TXL, CGN oder so will?
     
  7. insel

    insel Gold Member

    Beiträge:
    654
    Likes:
    0
    @Jojojojoemail

    Bevor wir uns in diesem Punkt komplett aufhängen, alle Airlines mit Heimatbasis in der EU, wie z.B.:
    LH, AUA, LX, AF, BA oder
    AB, LOT, SAS, Finnair, Iberia, SN Brüssel oder
    Air Lingus und und und...

    Ich hoffe das hilft Dir, natürlich fliegen einige Airlines aus Drittstaaten auch zwischen den EU Staaten, aber wie z.B. TG sind dessen Heimatbasen nicht in der EU anhängig.

    gruß insel
     
  8. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    DANKE INSEL,

    also doch HEIMATBASIS und nicht nur Betriebsgenehmigung in der EU.

    Wie bereits gesagt - abwarten und Tee trinken und die ersten Berichte verfolgen nach der Einführung.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Newsletter (Travel Value & Duty Free Shops) mit "praktischen Hinweisen":

     
  10. newman

    newman Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    Auf jeden Fall finde ich Sicherheitsvorschriften und strenge Kontrollen gut.
    Ich möchte schließlich auch nicht das ein Wahnsinniger bei mir (oder überhaupt in ein FLugzeig kommt) Nie wieder hoffentlich.

    Aber mich beschleicht bei allen Vorschriften immer auch ungute Gefühle.
    London hält sich dran und übertreibt es beinahe schon, aus NewYork heraus war es aber so lasch wie im Lübeck Airport :) Es kommt immer auf die Menschen an die die Kontrollen machen.

    Aber wenn ich zum Beispiel diese neuen Flüssigkeitsregeln sehe, bei Gelartigen und explosiven Flüssigkeiten ok, aber wenn ich daran denke das ich für nen Flug in Eco 100ml Wasser mitnehmen darf. Da freuen sich doch die Fluggesellschaften, da wird ordentlich Getränk an Board verkauft :)
    Naja aber hier ist es sicher NICHT der Hintergedanke der Gesellschaften, nur ich wollte mal böse Gedanken loswerden. Und zur Diskusion anregen, was Ihr von den neuen Regeln haltet. Wird ja wirklich immer konfuser.
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Bei welcher Fluggesellschaft zahlst Du denn für Wasser? :shock:
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  13. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Dadurch dass die Mitnahme leerer Trinkgefäße erlaubt ist (vgl. obige Frage von mir), hast du ja die Möglichkeit, eine solche Flasche nach der Kontrolle mit Leitungswasser zu befüllen. Damit kannst du dann den Fluggesellschaften (welchen auch immer) das "Geschäft mit dem Wasserverkauf an Bord" versauen. :wink: :roll: (Falls dir das wichtig ist!)
     
  14. newman

    newman Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    Gute Idee :)

    @map

    Nö ich habe bisher noch nicht dafür zahlen müssen, aber ich lese hier im Forum immer wieder das es Ecos gibt bei denen bezahlt werden muß (Condor glaube ich zu erinnern? )
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Bei Condor muß für Wasser bezahlt werden?? :shock:
     
  16. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    Ich glaube für Wasser muss bei keiner Airline bezahlt werden. Allerdings gehen Sie bei vielen Fluggesellschaften nur zweimal mit dem Servicewagen durch den Flieger, auch wenn der Flug 10 Stunden dauert. Danach ist es dann davon abhängig, ob Du in Richtung Küche gehst und Dir mit Nachdruck ein weiteres Glas Wasser verschaffst.
    Viele Grüße
    Selenum
     
  17. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    In der Galley etwas zu trinken zu bekommen, war selbst in der Eco bislang nie ein Problem.
    Trotzdem ist es für die Bequemlichkeit gut, wenn man ein kleines Wasserfläschchen dabei hat. (Obwohl es ja gut ist, wenn man im Flieger immer mal wieder aufsteht, vielleicht ist es deshalb gar nicht so schlecht, dass man sich das Wasser manchmal selber holt.)
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Also du zahlst weder bei einem Liniencarrier noch bei Condor für Soft Drinks jeglicher Art, also alles was die halt so an Bord dabei haben: Wasser, Cola, Säfte, Limonaden etc. Nur bei alkoholischen Getränken wird doch bei immer mehr Airlines ordentlich zugelangt.

    Aber wie ist das bei Lowcost-Carriern? Ryanair, Easyjet etc..?? Ich glaub da bekommst du nichts mehr umsonst, auch kein Wasser...

    Ach ja, Iberia auf Kurzstrecke auch nicht mehr, nur noch auf Langstrecke, wenn ich richtig informiert bin...

    Der Wellensittich
     
  19. newman

    newman Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    na gut, dann nehme ich die unterstellung das die Airline sich freuen mal zurück :)
     
  20. newman

    newman Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    Nach und nach ziehen ja nun alle Airlines nach und setzen die Regeln um.

    Vielleicht sollte man einen Handel am Airport aufmachen mit Klarsichbeuteln ala Ziplocks :) Gibt es doch interessante Verdienstmöglichkeiten :)
     

Diese Seite empfehlen