Neues *A Terminal 3 in VIE

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von gautzsch, 5. Juni 2012.

  1. gautzsch

    gautzsch Gold Member

    Beiträge:
    778
    Likes:
    1
    Neues *A Terminal VIE

    Teste gerade das neue *A Terminal von Austrian in VIE. Mir fällt nicht viel dazu ein. Laaaaaaaaange Wege, winzige SEN Lounge im Schengenbereich und zum Teil winzige Wartebereiche an den Gates. Soll von F22 nach Kopenhagen fliegen und es gibt etwa 20 Sitzplätze und so wenig Platz zum Stehen, dass die Hälfte der Wartenden im angrenzenden Heinemann Dutyfreeshop warten. Lichtblick waren der Sekt und die Schnittchen die der Airport hinter der Security ausgab.
     
  2. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Re: Neues *A Terminal VIE

    Quelle: Miles&More Lounge News

    Flughafen Wien: Austrian Star Alliance Terminal - alles unter einem Dach
    Seit Juni 2012 starten Austrian Flüge vom neuen Austrian Star Alliance Terminal – Check-in 3 (301-399).

    Der neue Terminal bietet auf 150.000 Quadratmetern noch mehr Service und Komfort, wenn Sie in Wien ankommen, abfliegen oder umsteigen.
    Die moderne Architektur schafft eine angenehme Atmosphäre mit großzügigen, lichtdurchfluteten Räumen und bietet einen fantastischen Blick ins Freie -
    hinaus auf das geschäftige Treiben des Vienna International Airport

    Moderne trifft auf österreichische Gastfreundschaft
    Austrian Airlines eröffnen auf mehr als 2.000 Quadratmetern sechs großzügige Lounges für HON Circle Member, Senatoren und Star Gold Karteninhaber und für Business Class Reisende.
    Moderne Ausstattung trifft hier auf österreichische Gemütlichkeit und Gastfreundschaft.
    Rasche Sicherheitskontrollen und übersichtliche Wege sparen viel Zeit.
    So können Sie in Ruhe das umfangreiche Shopping- und Gastronomieangebot im neuen Terminal genießen oder es sich in einer der Ruhezonen gemütlich machen.

    Schnelles Umsteigen in 25 Minuten
    Apropos Zeit: Hier steigen Sie weiterhin in nur 25 Minuten auf Ihren Anschlussflug um. Ein völlig neues 3-Ebenen Konzept macht diese Mindestumsteigezeit möglich.
    Denn hier wechseln Sie beim Umsteigen nur das Stockwerk und nicht den Terminal.

    Erleben Sie die modernste Verbindung Österreichs mit dem Rest der Welt – am Vienna International Airport.
    Mitfeiern - Meilen sparen
    Austrian Airlines bieten zur Eröffnung des neuen Terminals von 1. Juli bis 30. September 2012 Meilenschnäppchen in das gesamte Austrian Europa-Streckennetz.
    Erleben Sie das Ambiente und die Services im neuen Terminal beim Abfliegen, Umsteigen oder Ankommen.

    Alles zum neuen Austrian Star Alliance Terminal: http://explorer.austrian.com/de/index.html
     
  3. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Re: Neues *A Terminal VIE

    Finden die Sicherheitskontrollen denn immer noch direkt an/vor den Gates statt oder wird dies endlich zentral geregelt?
    Dies war ja stets einer der Hauptärgernisse beim Umsteigen in VIE.
     
  4. Austrian

    Austrian Platinum Member

    Beiträge:
    1.079
    Likes:
    0
    Re: Neues *A Terminal VIE

    die USA flüge gehn meines wissens nach aber immer noch vom pier ost ab, da huer die zusätzliche siko vorgeschrieben ist
     
  5. MWW

    MWW Co-Pilot

    Beiträge:
    41
    Likes:
    0
    Re: Neues *A Terminal VIE

    Bin gestern im Sky Link (die können ruhig aus Marketing-Überlegungen den Namen ändern, es bleiben all die Skandale von Sky Link) gelandet und kann nur sagen: VIEL LÄRM UM NICHTS :shock:
    Enttäuschend sind die unübersichtliche Anordnung über mehrere Etagen, die extrem laue Beschilderung, die absolut fehlende Athmosphäre und der Bezug zu Wien und Österreich (von dem Riesen-Spar gleich beim Exit abgesehen) :evil: :evil: :evil:
    Warum dann trotz der vielen neuen und leeren Finger die Flieger (F100) erst wieder am Vorfeld (auch LH mit B737) parken, bleibt schleierhaft. Genauso warum man Leute mit strotzender Inkompetenz (Vorstand) über Design und Einrichtung entscheiden läßt. Den jetzt pechschwarzen Fußboden schau ich mir nach 3 Tagen an... :mrgreen:
     
  6. Sirius

    Sirius Bronze Member

    Beiträge:
    183
    Likes:
    1
    Re: Neues *A Terminal VIE

    Erster Eindruck zum neuen Terminal und Umsteigebedingungen:

    Ankommend von non Schengen und Weiterflug Schengen extrem lange Wege. Ankunft war F 32 (vorletztes Gate), der Weg führt in die "Mitteletage" dort Passkontrolle, und dann weiter den Weg komplett bis fast zum check in Bereich, da man neuerlich durch die Sicherheitskontolle muß, um dann den Weg zurück zum neuen Gate zu gehen.

    Frage mich, ob das wirklich in 20 Minuten zu schaffen ist, wenn man nicht so gut per Fuß unterwegs ist.

    Ansonsten wirkt der ganze Bau von innen sehr kühl.
    Lounge konnte ich auif Grund der kurzen Umsteigezeit noch nicht testen
     
  7. basilisk

    basilisk Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Re: Neues *A Terminal VIE

    Bin am 5.6. von München via Wien nach Domodedovo (Moskau) geflogen. Am 8.6. zurück nach Frankfurt. Bei der Hinreise hatte ich eine kurze Umsteigezeit und eine Aussenposition. Entäuscht war ich, weil das Abflugsgate für Moskau im alten Terminal war (mit dezentraler Security). Ausser die Ankunftshalle habe ich vom neuen Terminal nicht viel gemerkt. Bei der Rückreise dann ein Finger-Gate für die Ankunft. Erster Eindruck: lange Wege, sehr lange Wege. Abflug nach Frankfurt war an F25. Neue zentrale Scurity auch mit langem Umwege gehen, keine priority line für C Gäste. Insgesammt auch da mehr Zeitbedarf als früher einrechnen. Die Lounge liegt eine Etage höher (G). Ich empfinde dies als sehr unpraktisch. Die Lounge (SEN) hat mich nicht umgehauen. Eher klein und die Speisen wie gehabt uninteressant. Die Magazine und Zeitungen auch wie bisher. Das Shopangebot war für mich nicht wahrnehmbar (ausser der Dutyfree durch den man gehen muss).
    Insgesammt glaube ich nicht, dass umsteigen in Wien innert 25 Minuten von Schengen zu Non-Schengen möglich ist (ausser an absoluten Randzeiten). Die entsprechenden Verlautbarungen des Flugahfens sind möglicherweise sogar als unlauter zu taxieren. Das Konzept ist unübersichtlich, die räumlichen Verhältnisse eher eng (das ist für Wien aber nicht neu). Wenn man sich da das Konzept von München vor Augen hält, fragt man sich schon was da in Wien gemacht wurde. Für einen neuen Terminal insgesammt enttäuschend!
     
  8. max

    max Gold Member

    Beiträge:
    640
    Likes:
    4
    Mates,

    ich hatte das etwas zweifelhafte Vergnügen gleich zwei Mal das neue Terminal zu erkunden.
    Als erstes gleich am Eröffnungstag (5.6) - es gab Häppchen und Begrüßungssekt, eine nette Geste. An Geschäften gibt es eine recht große Auswahl, aber ich shoppe eher selten am Aiport, daher waren sie für mich nicht von Interesse. Da Terminal ist in drei Ebenen aufgeteilt, was das Umsteigen verschnellern soll. Angeblich sollen 25 Minuten reichen. Ich hatte 45, und es war tatsächlich bequem von Schengen auf Non-Schengen zu wechseln (E Gates auf F Gates). Allerdings war auch nicht super viel los. Fast Lanes habe ich keine gesehen.
    Es gibt meherer C und Sen-Lounges. Die eine Sen-Lounge, die ich mir kurz anschaute, war klein, mit viel Schwarz ... kleine Bar und "Buffet", aber vom Angebot her nicht annähernd auf Münchener / Frankfurter Sen-Lounge Niveau. Lange muss man sich da drin also nicht aufhalten.
    Überhaupt wirkt das neue Terminal etwas dunkel, es herrschen Schwarz-Grau-Weiß-Töne vor. Geschmackssache. In den Wartebereichen gibt es bequeme (schwarze) Stühle und Ledersofas.
    Nochmal zum Thema Transit: die Wege können sehr lang sein, besonders, wenn man von hohen Gate-Zahlen auf andere hohe Gate-Zahlen wechseln muss. Da ist man locker mal 15 Minuten im Dauer-Laufen. Es gibt zwar Laufbänder, aber zum Stocken kommt es jedes Mal an den Rolltreppen, die m.E. nach viel zu klein ausgelegt sind.
    So kam es dann auch dazu, dass ich auf derm Rückflug meinen Anschlussflug verpasste (ok, hatte nur 30 Min Umsteigezeit und 15 Min Verspätung...). Das AUA-Servicecenter ist Gegenüber vom Gate E2, allerings schwer erreichbar, da genau dazwischen das Laufband verläuft. Wer also aus der falschen Richtung kommt (so wie ich), der freut sich über weiteres Laufen...
    Umbuchung ging Probremlos, schnell und nett, meine Frau und ich wurden netterweise auf C ge-op-upt (Y brechend voll).

    Fazit: 25 Minuten Umsteigezeit reichen, aber auch nur dann, wenn man pünktlich ankommt. Farblich finde ich es etwas uninspiriert. Die Wege sind lang, und es ist irgendwie eng insgesamt. Die Beschilderung ist ok. Lounges (bzw. die eine, in der ich war) sind klein, haben aber einen netten Blick auf den Tarmac. Trotzdem bin ich nicht warm geworden mit dem neuen VIE... mal schauen, obs noch wird
     
  9. Re: Neues *A Terminal VIE

    Im "alten" Terminal ist die einzige Liftverbindung von der Ankunftsebene zut Abfligebene ein
    kitzekleiner Lift, in den mal eben ein Gepäckwagen und ein paar Reisende hineinpassen.
    Es bilden sich vor diesem Lift oft längere Warteschlangen.
    Dafür ist der Lift von Ankunft zum CAT (airportExpress ins Stadtzentrum) riesig und meistens leer,
    u.a. weil auf der gleichen Strecke eine billige Schnellbahnverbindung besteht.

    Ja Ja , Wien ist anders und wirbt auch noch mit diesem Slogan......
     
  10. Traffic Control

    Traffic Control Administrator

    Beiträge:
    420
    Likes:
    1
    Hinweis: Wir haben zwei Themen zusammengeführt, weil sie den gleichen Inhalt haben.
     
  11. Rostow

    Rostow Silver Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    0
    Neben den von den Vorpostern angesprochenen Punkten läuft auch technisch noch nicht alles rund - habe am 2.7. knapp 2 Stunden wegen Stromausfall im Dunkeln gesessen.
    Warum müssen eigentlich alle Beta-Tests immer unmittelbar am Kunden gemacht werden?
     
  12. gautzsch

    gautzsch Gold Member

    Beiträge:
    778
    Likes:
    1
    Und noch ne tolle Story: Unser Flieger nach CPH sollte um 7:15 Uhr gehen. Ne halbe Stunde vorher wurde zum boarding gebeten. Am Gate angekommen passierte ne halbe Stunde nix, dann kam die Ansage "technischer Defekt" nächste Auskunft wurde für 7:45 angekündigt. Kann ja mal passieren und ist kein Problem. Wir zurück in die Lounge. Dort dann um 7:45 Uhr der Boardingcall. Zum Gate gegangen überall "boarding now" Anzeigen aber nix passiert. Am Gate gefragt: "wir steigen frühestens in 20 Minuten ein". Nerv! Laut seiner Aussage werden die "go to Gate" und "boarding now" Anzeigen nicht am Gate gesteuert, sondern vom Flughafen. Er könne da nix machen und in die Lounge zurück sollen wir auch nicht, da dann verpassen wenn das Boarding tatsächlich los geht... Tolles System!
     
  13. basilisk

    basilisk Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Gestern von Lviv über Wien nach Salzburg resp. Basel: Umsteigezeit nach Salzburg gem. Flugplan 35 min. Kollege hat das geschafft (trotz 5min verspäteter Ankunft aus Lviv, er musste aber schnell rennen und war seeehr knapp auf dem Flieger. Ich sitze in der Lounge, Flieger nach Basel verspätet (um 2h). Anzeige in Lounge "go to gate". Dort angekommen auch kein Mensch von AUA (sorry Tyrolian oder gilt das nur für das fliegenden Personal?) dafür Anzeige "boarding now". Nach weiteren 10min ging es dann tatsächlich los mit boarding.
     
  14. Autricheman

    Autricheman Pilot

    Beiträge:
    74
    Likes:
    0
    Hmm, der grosse Wurf war es nicht. War am 5. 7. im Zuge meiner Reise nach Manila (via BKK mit OS) im neuen Terminal. Die Situation hat sich natürlich verbessert - im Vergleich zu früher. Die SEN-Lounge im Non-Schengen-Bereich bietet mehr Platz als früher, Duschen sind auch viel besser. Atmosphäre kommt keine auf und die langen Wege und das Shopping-Angebot haben mich nicht umgeworfen. Was solls. Schlechter ist es nicht geworden und immerhin hat die Sen-Lounge bis zum Abflug der Maschine nach BKK offen.
     
  15. MWW

    MWW Co-Pilot

    Beiträge:
    41
    Likes:
    0
    Die Anzeigen in VIE sind ein Witz - ein schlechter: Keine Koordination zwischen Airport und OS, aus Bequemlichkeit oder Dummheit schickt man die Paxe einfach 40 - 50 Min. vor Abflug mit 'Boarding now' zum Gate. Selbst die Rotkäppchen erscheinen erst 15 Min. vor Abflug, fahren dann gemütlich die PC hoch und bereiten alles mit stoischer Ruhe vor. Dass es durch dieses nicht durchdachte Procedere schon jede Menge verspäteter Abflüge gibt, liegt auf der Hand...

    Das Skylink-Terminal kann man umtaufen, wie man will: Es bleibt eine Riesen-Fehlplanung, mit zu niedrigen, zu engen und stillosen Gängen, viel zu weiten Wegen und schlechter Beschilderung. Einfach nur ärgerlich :evil:
     
  16. TallestHotelInJapan

    TallestHotelInJapan Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0
    Re: Neues *A Terminal VIE


    Ja, kann man so sagen. Und von der HON Lounge bin ich auch nich besonders angetan. Lohnt sich nicht, in VIE extra Zeit einzuplanen oder über VIE zu fliegen der Lounge wegen.
     
  17. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Re: Neues *A Terminal VIE

    Macht so etwas wirlich Jemand?
     
  18. TallestHotelInJapan

    TallestHotelInJapan Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0
    Re: Neues *A Terminal VIE

    Ja natürlich. Ich selbst fliege auch über MUC oder FRA, wenn es preislich mehr oder weniger gleich kommt und es die Zeit zulässt. So ein Steak in der FCL ist nicht zu verachten.
     
  19. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  20. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Wiener Terminal 1 nach Sanierung wiedereröffnet:
    Künftig gibt es neue Check-in- und Ticket-Schalter.
    Die Beleuchtungsanlange wurde ausgetauscht, Wände und Decken haben einen neuen Anstrich bekommen.
    Dafür ruht ab sofort Terminal 2 für einen baldigen Umbau.
    http://www.airliners.de/management/stra ... rieb/28792
     

Diese Seite empfehlen