NEWS: amerikanische Airlines

Dieses Thema im Forum "Weitere Aussereuropäische Airlines" wurde erstellt von miles-and-points, 16. November 2006.

  1. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Vielleicht alle Nachrichten, die keinen eigenen Thread "verdient" haben, hier hinein? Könnte etwas übersichtlicher werden.
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    United Airlines
    Flugangebot nach San Francisco wird verdoppelt


    Pressetext
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    United Airlines stellt neue First Class Suite vor

    Quelle: TP.net
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    News von AA und Expedia

     
  5. Guest

    Guest Guest

  6. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    Neue Angebote mit Northwest via Detraoit:

    Atlanta ab 356 €
    Boston ab 331 €
    Chicago ab 326 €
    New York ab 321 €
    Washington ab 321 €
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Airlines unbeliebter als Finanzamt

    http://www.focus.de/reisen/fliegen/usa_aid_56444.html

    Lustig ist nicht nur die Nachricht, sondern schon jetzt die "Kommentare" der Leser dort.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    ist schon lustig, aber doch einiges an Wahrheit dran..

    In vielen Dienstleistungsbranchen sind die Amerikaner uns Europäern in Sachen Service ja um Ellenlängen voraus.

    Warum dies in der Zivilluftfahrt invers ist, entzieht sich noch immer meiner Kenntnis..

    Der Wellensittich
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Das ist jetzt hoffentlich nicht dein Ernst... :shock:
     
  10. Thozi

    Thozi Co-Pilot

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Ich halte das für einen absoluten Mythos, dass die uns in Sachen Service Vorraus sind. Keine Ahnug wann der entstanden ist, vielleicht in den 60iger Jahren. Aber ich habe noch nie etwas davon gemerkt, ausser man nimmt die Frage "How are you?", die einem überall entgegenschallt ernst und definiert sie dann als super Service. Ansonsten bin ich in den USA sowohl als Privatkunde oder Geschäftskunde noch nie auf besseren Service als in Europa gestossen - oftmals eher schlechter!
     
  11. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    In den USA gehen die Verkäufer halt freundlicher auf den Kunden zu und sind deutlich mehr bemüht dem Kunden etwas zu verkaufen und ihn positiv für sich einzunehmen. Daher wohl auch die Aussage, dass sie servicefreundlicher sind. Wenn ich nichts Bestimmtes suche, ist mir das lieber, als in Deutschland schon beim Betreten eines Ladens das Gefühl zu haben, nicht erwünscht zu sein.
    Wenn es dann ans "Eingemachte" geht, kommt man in den USA häufig nicht weiter. Einfach nur eine freundliche Mauer aus nichts tun. Falls man dann als gegenüber unfreundlich wird, gibt es erst recht nichts.
    Viele Grüße
    Selenum
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Ist ja gut und schön, dass Amiland im Einzelhandel deutlich freundlicher und hilfsbereiter (aber keineswegs kompetenter) ist als Deutschland, das hat aber nichts mit US-Airlines zu tun, um die es in diesem Thread geht. Und da sieht es nun einmal, aus ganz offensichtlichen Gründen, sehr düster aus. Allerdings bemühen sich einige europäische LCCs ebenfalls nach Kräften, ihre Kunden zu schikanieren.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Was sind denn die offensichtlichen Gründe für den miesen Service auf den US-Fliegern?

    Gut, man versucht, Kosten zu minimieren bzw. Gewinne zu maximieren..aber das tun europäische Carrier ja auch...

    Der Wellensittich
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Hm, was könnte das wohl sein?
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    US Airlines riskieren Meilen Auszahlungen

    f+sp
     
  16. Guest

    Guest Guest

    hier kann man recht nette Parallelen zu LH und M&M erkennen, da ist es auch nicht viel anders.. :wink:

    Der Wellensittich
     
  17. nixande

    nixande Pilot

    Beiträge:
    74
    Likes:
    0
    Das geistert auf Flyertalk auch schon rum

    Fakt ist:
    Meilen sind unter Garantie über Rückstellungen in der Blianz abzusichern und damit bereits gecovert.

    Die Begrenzung der Awards hat auch den Sinn ein planbares Ergebnis hinzulegen "soviele Awards sind maximal möglich, diese können per Auflösung mit soviel Geld via interne Verrechnung gecovert werden, bedeutet Ergebnis X".

    Das ist planbar und auch Aufgabe der entsprechenden Verwaltung dafür zu sorgen daß die jeweiligen Flüge nicht minus Geschäfte machen.

    Erfahrungswerte aus der Vergangenheit dürften dann auch zeigen, das besagte Awards auch immer gebucht werden, ebenso wieviele von anderen Fluggesellschaftsmeilen gebucht werden, was dann die Diskussionen über Verrechnungssätze intra Allianz bestimmt.

    Ich weiß, das klingt nicht so gut reisserisch, aber das ist handlebar.
    Natürlich gibt es dann immer noch die Möglichkeite von Imkompetenz in besagten Abteilungen, aber das steht auf einem anderen Blatt. ;)
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Nun, die Benefits einer flexibleren Award-Handhabung wenige Tage vor Abflug sollten doch mögliche Nachteile aufgrund geringerer Planbarkeit überkompensieren..

    Der Wellensittich
     
  19. nixande

    nixande Pilot

    Beiträge:
    74
    Likes:
    0
    hm?
    welches interesse sollte eine airline an flexibleren awards haben?

    wenn kurz vorher noch spaces freigegeben werden dürfte das an dem "lieber als award weggehend als gar nicht" durchgehen :)
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Das ist es, was ich meine!

    Wenn etwa LH einige Tage vor einem Flug merkt, dass in einer bestimmen Serviceklasse noch sehr viel frei ist, könnte man noch ein paar zusätzliche Awards freischalten. Zum einen macht man die M&M-Kunden zufriedener, zum anderen können Meilenverbindlichkeiten abgebaut werden und zu guterletzt nimmt man auch noch kräftig Taxes ein..

    Der Wellensittich
     

Diese Seite empfehlen