Nutzlose Gepäckversicherung bei Amex Platinum

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von Amritsar, 21. Januar 2011.

  1. Amritsar

    Amritsar Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Hallo Leute,

    ich kann es nicht fassen, was mir Amex Platinum Versicherungen heute mitgeteilt hat. Ich hatte im Winterchaos auf dem Frankfurter Flughafen aus Delhi kommden satte 12 Tage kein Gepäck. Während die Lufthansa sich überhaupt nicht rührt bisher, habe ich beim Amex Platinum Service nachgefragt, ob ich denn mit Ersatz für die Verspärung rechnen könne.

    Deren Antwort: " Natürlich geht das- selbst ohne dass das Ticket mit der Amex gezahlt werden muss- reichen Sie einfach die Belege und eine Bestätigung der Airline ein, dass das Gepäck verspätet war" Gesagt, getan und drei Wochen nichts mehr gehört. Heute nun bekomme ich Post mit der freundlichen Mitteilung, dass man leider in diesem Fall nicht bezahlen könne, denn die Unterwäsche und Toilettenartikel seien im Preis völlig im Rahmen, hätten aber mit der AMEXKARTE GEZAHLT werden müssen. Stehe in den AVB unter 1.1. Ich dachte, das glaube ich nun nicht, niemand bei Amex hatte mich darauf hingewiesen. Nur bei so einer Art von Service und bei so einem Kartenpreis ist das mehr als schlechte Kundenbetreuung, sondern in meiner Wahrnehmung eine Frechheit. Mein erster Gedanke war nach 12 Jahren Mitgliedschaft und nun dem ersten Versicherungsfall sofort die Karte zu kündigen- aber ich will doch mal hören, ob jemand von Euch ähnliche Erfahrungen und gemacht hat oder vielleicht sogar einen Rat hat.

    Grüße aus Neu-Delhi
    Amritsar
     
  2. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Ich habe einen Rat: Bei Abschluss von Versicherungen immer vorher die Bedingungen lesen
    und nicht darauf vertrauen, dass jemand an deiner Haustüre klingelt und sie dir vorliest.
     
  3. Amritsar

    Amritsar Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Ein wahrhaft guter Tipp- nur geht es ja nicht darum, sich bei Abschluss einer Versicherung etwas vorlesen zu lassen sondern darum, dass diese Versicherung zwar im Platinumpaket enthalten ist, aber so eben leider wenig Sinn macht. Und im übrigen finde ich schon, wenn man eine Karte zu solchen Preisen am Markt hat und sich dann solcher Taschenspieler-Tricks bedient, dann darf man jedenfalls nicht wundern, dass Kunden sich auch einfach verabschieden.
     
  4. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Als ich meine Goldkarte bekommen habe, habe ich mir die wesentlichen Bedingungen
    durchgelesen, in einer Worddatei zusammen gefasst und im AMEX-Ordner abgelegt.

    Willst du wissen, was ich geschrieben habe? Bitteschön:

    --------------------------------------------------------
    Die Karte ist nicht so der Hit. Auslandskranken, Pannenschutzbrief und Reiserücktritt habe ich bereits (z.T. sogar besser) abgedeckt. Die Reisekomfort-, Unfall- und Einkaufversicherung sind unwichtig bzw. unnötig, da die Bedingungen derart eingeschränkt sind, dass diese Versicherungen so gut wie nie greifen.
    Versicherungsleistungen unabhängig vom Karteneinsatz:
    Auslandskrankenversicherung für Reisen bis 62 Tage Dauer (ohne SB)
    Pannen-Schutzbrief innerhalb Europas
    Versicherungsleistungen nur gültig mit Karteneinsatz:
    Reiserücktrittskosten-Versicherung bis maximal € 5.000 pro Reise (ohne SB)
    Reisekomfort-Versicherung für Flugverspätung/-annulierung/-überbuchung und verpasster Anschlussflug, wenn keine Alternative, ab 4 Stunden. Gepäckverspätung AM ZIELORT ab 6 Stunden (nur für tatsächlich entstandene notwendige Auslagen).
    Verkehrsmittel-Unfallversicherung für die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel sowie An- und Abfahrt mit privatem Verkehrsmittel.
    Einkaufs-Versicherung
    --------------------------------------------------------

    Mein Fazit zu den Versicherungsleistungen fällt also nicht unbedingt positiv aus,
    einen Taschenspieler-Trick kann ich aber nicht erkennen, da mir AMEX die
    Bedingungen zugeschickt hat und ich lesen kann.
     
  5. jense-hannover

    jense-hannover Pilot

    Beiträge:
    50
    Likes:
    0
    Ich kann nur Gutes von der Versicherung berichten. Ich hatte den Fall bei einem Aufenthalt auf Kuba, wo die AMEX ja nun nicht akzeptiert wird. Ich habe mir dann vor dem Einkauf telefonisch die Anerkennung der Rechnungen bestätigen lassen. Damit bin ich im Übrigen noch nie schlecht gefahren: Bevor ich eine Leistung in Anspruch nehme, melde ich den Fall telefonisch bei AMEX. In Lissabon ist dann unvorhergesehen das Gepäck bereits nach 3 Stunden nachgeliefert worden, obwohl die Airline mir sagte, es würde länger dauern. Da es bereits spät abends war, habe ich direkt am Flughafen Ersatzkleidung eingekauft. Ohne Probleme hat AMEX bezahlt.
     
  6. Amritsar

    Amritsar Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Das ist es ja. Ich habe es mir telefonisch bestätigen lassen und dort meinte der Mitarbeiter vom Versicherungsservice in Saarbrücken, alles kein Thema. Reichen Sie einfach die Originalbelege ein. Und spätestens an der Stelle hätte er auf diesen Punkt hinweisen sollen, dass der Kauf mit AMEX erfolgt sein muss.

    Eine gute Idee ist das die Leistungen in einem Ordner zu spreichern, absolut. Nur ist dieser Punkt - der Einkauf MUSS mit der Amex erfolgen weder online bei den Versicherungsleistungen aufgeführt noch beim Faltblatt erwähnt. Diesen Paragrafen gibt es nicht in dem für den Kunden zugänglichen Bereich.

    Montag wollen die sich melden und dann sehen wir weiter.

    Schönes Wochenende
     
  7. flyingcircus

    flyingcircus Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    0
    Und was hälst Du von:
    http://www.americanexpress.com/germany/ ... gungen.pdf

    Reisekomfortversicherung - Seite 22 Absatz 1.1:
    Die unten genannten versicherten zusätzlichen Reisekosten, Kosten für Verpflegung (Speisen und Getränke), Unterbringung
    sowie den Kauf notwendiger Artikel müssen Ihrem American Express Platinum Card Konto belastet werden.

    Hast Du bestimmt auch als Broschüre zusammen mit der Platin im Schuber bekommen.

    Ein Hotliner darf doch annehmen, das Du Abschnitt 1.1 kennst- immerhin ist Dir Abschnitt 1.3 ja anscheinend geläufig. :roll:

    Hatte einmal Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen müßen- Geld war innerhalb weniger Tage auf meinem Konto.

    Halt uns auf dem Laufenden- man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben.
     
  8. Klaus_Dieter

    Klaus_Dieter Silver Member

    Beiträge:
    455
    Likes:
    1
    Man kann einfach nicht alle Bedingungen von jeder Versicherung ständig wissen.

    Meine es ist auch nicht notwendig!

    Hier hat der TE ja bei AMEx angerufen und sich erkundigt. Eben weil er die genauen Bedingungn nicht mehr "im Kopf bereit hatte", erfragte er bei der Hotline. Da er im Begriff war jetzt unmittelbar kaufen zu wollen, hätte man durchaus erwarten können, dass ihn dann die Hotline darauf hinweist "Aber mit Amex bezahlen" !

    Rein juristisch mag Amex im Recht sein.
    Aber wenn die Kosten wirklich sich im Rahmen bewegen, es der erste Fall eines 12 Jahre treuen Kunden ist, sollte man hier doch Kulanz zeigen, wo der Hotline Mitarbeiter eindeutig nicht auf das Naheliegende hinweisst.

    Wäre schön, wenn wir weiter auf dem Laufenden gehalten werden.
     
  9. Amritsar

    Amritsar Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Es gibt Neues!

    Ich habe eben mit dem Sachbearbeiter der Versicherung gesprochen und es ist doch ein wenig komplizierter.
    Denn während ich in meinem Faltblatt und im Internet folgende AVBs der AXA Travel Insurance habe,

    https://secure.cmax.americanexpress.com ... schutz.pdf

    liegt dieser Fall aber bei der ACEgroup und die haben offensichtlich andere AVBs.
    Nach dieser Erkenntnis und einem weiteren Anruf beim AMEX Versicherungsservice in Saarbrücken wollen ACE und AMEX den Fall nun noch mal untersuchen, denn "...es scheint da nicht so eindeutig zu sein...und wir senden Ihnen aber in jedem Fall auch noch die anderen AVBs zu...".
    Fakt aber ist. Es gibt zwei Versicherungsunternehmen, mit denen AMEX da zusammen arbeitet und von den 267 Euro, um die es geht, werden bei einer etwagien Anerkennung der Umstände 75 Euro als Selbstbehalt abgezogen. ( So stehts aber nur bei AXA Travel Insurance)

    Wenn was Neues gibt- melde ich mich.

    Grüße
    Amritsar
     
  10. MarcoG

    MarcoG Bronze Member

    Beiträge:
    110
    Likes:
    0
    Hallo,

    also beim Betrachten deines Links ist mir aufgefallen, dass das nicht die Versicherungsleistungen für die Platinum sein können, da für diese die Versicherungssummen anders aussehen.

    Viele Grüsse,
     
  11. Amritsar

    Amritsar Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Korrekt. Das habe(n) ich/ACE nun auch gemerkt, nur habe ich eben diese AVBs auch als Faltblatt bekommen bzw. Flyer bekommen. Nun ist eben die Frage, wer hat da alles Fehler gemacht und nicht aufgepasst.

    Also mal sehen wie es weitergeht.

    Grüße
    Amritsar
     
  12. flyingcircus

    flyingcircus Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    0
    In Sachen Amex-Nutzung anscheinend kein Unterschied für den Karteninhaber. (Seite 13 -'benötigte Unterlagen')
    Mein Link ist direkt von der Platinum-Webseite verlinkt - allerdings stammt die Datei von 2006, während Dein Link wohl von 2008 stammt.

    Bin mal gespannt.
     
  13. Amritsar

    Amritsar Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Ich hatte gerade noch ein paar Telefonate mit AMEX. Deren Versicherungsservice in Saarbrücken meinte, es sei der ACEGroup eben nicht anders möglich, als nach den AVBs zu handeln (was absolut in Ordnung und auch richtig ist!), für den AMEX Versicherungservice selbst ist der Fall damit abgeschlossen ( was auch sehr in Ordnung und richtig ist!).

    Ich als Kunde kann nun entspannt die Konseuquenzen daraus ziehen und habe daher der wirklich freundlichen Dame vom AMEX Platinum Service erklärt, dass ich meine Platinkarte mitsamt den Zusatzkarten in diesem Moment nach 14 Jahren Mitgliedschaft kündige.(was auch völlig in Ordnung für mich ist;-) Ihr Angebot war, sollte ich es mir noch einmal überlegen wollen, dann könne ich binnen einen Jahres gerne wieder Mitglied werden ohne die Aufnahmegebühr von 250 Euro, sondern nur mit der Zahlung der üblichen 500 Euro Jahresgebühr;-)

    So sammle ich nun in Zukunft ziemlich verstärkt M&M und brauche mir da wegen der Gepäckversicherungen gar keine Gedanken mehr zu machen, Lufthansa hat nämlich gar keine ;-) im Angebot.

    Danke für Eure Teilnahme und Tipps

    Grüße aus Neu-Delhi
    Amritsar
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ist das so?
     
  15. Amritsar

    Amritsar Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
  16. flyingcircus

    flyingcircus Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    0
    Nach 7 Monaten ohne Platin hättest Du Deinen Verlust raus. :idea:
     
  17. Joe_DE

    Joe_DE Lotse

    Beiträge:
    18
    Likes:
    0
    Ich habe sowohl einen Platinum als auch einen Centurion Vertrag und mir ist in den letzten 5 Jahren so ziemlich alles denkbare mit Fluggepäck und z.T. erheblichen Schäden passiert.
    Die ACE hat stets zu meiner Zufriedenheit die Schadensfälle abgewickelt. Natürlich muss man die Ersatzaufwendungen mit AMEX zahlen - wer Vers.Bed. lesen kann ist klar im Vorteil -, die Nachweise sind ordentlich zu erbringen und manche Rückfrage zu klären.

    Also ich kann nur sagen, diese im AMEX Vertrag inkludierte Leistung ist i.O. und alles andere als NUTZLOS.
     
  18. MarcoG

    MarcoG Bronze Member

    Beiträge:
    110
    Likes:
    0
    Dann nochmal eine kurze Nachfrage: Die Versicherung für Gepäckverspätung gilt aber auch nur am Zielort, d.h. im Fall von 'amritsar' hätte diese Versicherung eh nicht gegriffen, oder?
     
  19. Amritsar

    Amritsar Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Doch, ich denke schon. davon haben sie bei AMEX jedenfalls nichts gesagt. Ich bin DEL- FRA-GRZ geflogen und das Gepäck ging in FRA verloren, der Flug nach GRZ fiel aus und das Gepäck kam auch nie in GRZ an, sondern nach 12 Tagen in FRA auf meinem Weg zurück nach DEL.

    Nachtrag: Heute hat LH angerufen und mir Bescheid gegeben, dass Sie die Zugkosten von FRA nach GRZ ersetzen. Warum ich keine Belege für Toilettenartikel und Unterwäsche eingereicht habe, wollte die Dame am Tel wissen. Ich erzählte Ihr, dass die noch bei AMEX liegen und was ich mit denen erlebt habe. Da bot Sie an, die Hälte dieser Kosten (135 Euro) ohne Belege einfach so aus Kulanz on top zu erstatten. Das ist doch sehr nett. Das nenne ich mal Kundenservice.

    Grüße aus Delhi
    Amritsar
     
  20. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Und genau deshalb ist diese Versicherung, wenn auch nicht ganz nutzlos, so aber doch in ihrem
    Nutzwert erheblich eingeschränkt, denn die Airlines erstatten ja i.d.R. mindestens 50% der
    notwendigen Auslagen. Wenn ich das dann in Relation zum Preis der Platinkarte setze, finde
    ich, dass man ganz gut ohne so eine Versicherung auskommen kann.
     

Diese Seite empfehlen