P&C

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von vielfliegercgn, 17. Februar 2009.

  1. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    Endlich....

    :mrgreen:
     
  2. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    so sinnvoll wie ein kropf.... :twisted:
     
  3. feldkaiser

    feldkaiser Bronze Member

    Beiträge:
    208
    Likes:
    0
    Mit nur 140.000 Umsatz "verdient" man sich einen First Flug in die USA. Super!! :mrgreen:
     
  4. mm_aa_ii_kk

    mm_aa_ii_kk Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    Man sollte aber beachten, dass das nur für den Düsseldorfer Zweig (P&C West) von P&C gilt. Für den Hamburger Zweig (P&C Nord) gilt das nicht!
    Fragt sich, wie erkennt man auf Anhieb den Unterschied? Die Filialen aus dem Düsseldorfer Bereich sind meistens recht modern eingerichtet, während die "Hamburger" Filialen einen leicht schmuddeligen Eindruck machen.
     
  5. kixtxlnrt

    kixtxlnrt Silver Member

    Beiträge:
    296
    Likes:
    0
    Finde ich nicht, dass dies unnötig wie ein Kropf ist. Es hat mich bisher immer geärgert, dass man bei P & C nur mit der Amex zahlen konnte.
    Auch wenn es oft nur ein paar Hundert Meilchen sind, besser als nichts !
     
  6. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    naja geht so, wenn sich männlein und weiblein einkleiden, er kauft sich nen anzug, sie einen mantel oder so ist man schnell 2000€ los zu 2..... sowas rechnet sich halt auf dauer....
     
  7. chairman

    chairman Pilot

    Beiträge:
    88
    Likes:
    0
    Warum? Verstehe ich nicht. Ich hasse Läden, die keine KK nehmen. :!:
     
  8. mft008

    mft008 Gold Member

    Beiträge:
    573
    Likes:
    0
    Naja für die Preise bei uns kann man ja oft schon in die USA fliegen Einkauf und zahlt kaum mehr bzw je nach Umfang spart man noch einiges. Aber sicher alle Meilchen mitnehmen die man eh umsetzt.
     
  9. kixtxlnrt

    kixtxlnrt Silver Member

    Beiträge:
    296
    Likes:
    0
    Na ich denke z.B im Anzugbereich kauft man in Deutschland/Europa besser ein als in den USA. Oft bessere Schnitte und andere Stoffe/Muster zur Auswahl. Selbst wenn man im Premiumsegment einkauft, finde ich die in Europa angebotenen Produkte besser als in den USA. Bei Sportswear/Unterwäsche/Schuhe (z. B. Alden oder Allen Edmonds) hast Du allerdings absolut recht und für die Ersparnis bei einem Paar kann man sich oft schon einen Flug kaufen.
    Gleiches gilt für gutes Reisegepäck von Zero Halliburton oder TUMI.
     
  10. Willi2

    Willi2 Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    1
    In "meiner" Filiale kann man schon seit November mit der Mastercard bezahlen. Ist also nicht ganz so neu.
     
  11. mft008

    mft008 Gold Member

    Beiträge:
    573
    Likes:
    0
    Was Anzüge angeht hast du sicher überwiegend recht. Da ich aber kein Anzugtyp bin und somit nicht jeden Monat einen kaufe, ist das für mich nicht wirklich relevant. Aber bei den anderen Produkten sieht man wie gut wir noch geschröpft werden können. Kann doch nicht sein ,dass ich schon bei 3 Jeans oder ähnlichem mit FLug nicht teurer weg komme und noch Urlaub machen kann.
     
  12. Willi2

    Willi2 Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    1
    Und Ihr kommt dabei auch immer Eurer stattsbürgerlichen Pflicht nach und gebt alle Waren über 430 Euro beim Zoll an und zahlt Einfuhrabgabe. 8)
     
  13. chairman

    chairman Pilot

    Beiträge:
    88
    Likes:
    0
    ...oh, muss man das...sieh Dir die Japaner auf Einkaufstour in Europa oder in den USA an...die ziehen zumindest einen Teil der gekauften Designer-Klamotten an und nehmen Taschen, Beutel usw. von PRADA gleich in Benutzung...so mache ich das mit meinen in Amerika gekauften Anzügen im übrigen auch.

    edith...hat mit P&C nicht mehr viel zu tun!
     
  14. arcon

    arcon Bronze Member

    Beiträge:
    103
    Likes:
    0
    kennst du Seiten im www, auf denen man sich den Preisunterschied zwischen D & US übersichtlich ansehen kann?
     
  15. mft008

    mft008 Gold Member

    Beiträge:
    573
    Likes:
    0
    Hey,

    nein sorry kenne die Preise nur aus eigenen Erfahrungen und Freunden in den USA. Der Kurztrip im Jan 09 nach NYC zeigte schon alles. Wenn ich aktuell selbst in NYC billiger weg komme als hier in ner kleinen Stadt dann ist das schon bedenklich. Fraglich ist auch ob deine Frage sich nun nur aif Kleidung bezog oder generell ? Sicher gibt es dort auch ein sehr großes Preisgefälle. Aber wie gesgat wenn selbst NYC billiger endet brauch man die anderen Preise erst gar nicht zum Vergleich heranziehen denn diese sind eh günstiger.
     
  16. ChrischMue

    ChrischMue Bronze Member

    Beiträge:
    143
    Likes:
    0
    Da verwechselt einer Ansons mit P&C, oder?!
    Ich habe P&C immer gemieden, weil man da eben nur mit EC-Karte zahlen konnte... Zumindest im Hamburger-Zweig...
     
  17. arcon

    arcon Bronze Member

    Beiträge:
    103
    Likes:
    0
    Ansons & P+C konnte man nur mit EC oder Amex bezahlen
     
  18. Willi2

    Willi2 Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    1
    Nein, hier bei uns konnte man schon immer mit AMEX zahlen und seit ein paar Monaten eben auch mit MC.
     
  19. arcon

    arcon Bronze Member

    Beiträge:
    103
    Likes:
    0
    bezog sich auf Kleidung, dann würde mich im nächsten Schritt meiner Überlegung natürlich interessieren, welche Stadt in den Staaten sozusagen der Preisknüller ist... ka eine Stadt irgendwo in Iowa? :mrgreen:
     
  20. chairman

    chairman Pilot

    Beiträge:
    88
    Likes:
    0
    ...die Preise sind, wie bei uns, überall ziemlich ähnlich...den Unterschied machen die sales-tax, die ewigen Sonderangabote und eine Vielzahl von outlet-stores aus..ein recht Großer liegt ca. 2 Autostunden von LA kurz vor Palm Springs...sehr zu empfehlen...Vorsicht Kaufrausch droht!
    ..keine sales-tax im übrigen in Alaska, dafür enorme Preise bereits ohne Steuer.

    edith...hat mit P&C nicht mehr viel zu tun!
     

Diese Seite empfehlen