Reise in die Südsee

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von dagosack, 1. März 2008.

  1. dagosack

    dagosack Bronze Member

    Beiträge:
    126
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    heute wende ich mich mal mit einer Frage an die absoluten Freaks unter Euch, in der Hoffnung eine clevere Antwort zu erhalten.
    Ich möchte für nächstes Frühjahr, März 2009, einen Prämienflug in Bizz in die Südsee buchen, siehe nachfolgendes Routing.
    Frage: Wie stelle ich es am besten an, damit ich möglich wenig Meilen verbrauche, obwohl ich eigentlich genug zur Verfügung habe.
    Routing:
    TXL - MUC - BKK - hier 1 Tag Stop - SYD - hier 13 Tage Stop - AKL - hier 4 Tage Stop - PPT - hier 8 Tage Stop - dann retour - PPT - hier 1 Tag Stop -dann ab AKL zurück nach TXL ( auch in einem Rutsch durch ).

    Ich weiss, das NZ ab AKL nach PPT und Retour nur Samstags und Sonntags fliegt.
    Würdet Ihr diesen Ritt in Bizz oder doch lieber in First machen, obwohl ich meine, dass der Unterschied zwischen Bizz und First nicht allzugroß ist, zumal NZ auf der Strecke AKL - PPT keine First anbietet,
    Der Flug TXL - BKK soll mit Thai oder LH erfolgen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
     
  2. Gentleman

    Gentleman Bronze Member

    Beiträge:
    158
    Likes:
    0
    Nun, nach dem sich niemand traut auf diese Frage das offensichtliche zu antworten...

    1. Ich denke es ist relativ unmöglich hier weniger als 160.000 meilen p.P. für diesen geplante Award zu investieren.
    2. NZ hat nicht nur zwischen AKL und PPT keine F sondern NZ hat seit einigen Jahren generell keine F.
    3. Richtig Meilen "sparen" geht nur wenn du
    a) einen Eco-Award buchst
    b) gar keinen Award buchst sondern die Tickets regulär kaufst -->Vorteil: Du bekommst sogar Meilen

    Sorry, ich würde dir gerne eine clevere Antwort geben, aber mir fällt nichts anderes ein auf Grund deiner Einschränkungen welche du angegeben hast.
     
  3. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Du hast auf einem Prämienflug (160.000 Meilen) nur 1 Stop - entweder auf der Hin- oder auf dem Rückflug.
     
  4. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    Also sicher ist es empfehlenswert FIRST zu buchen, da lediglich die Kurzstrecken SYD - AKL und AKL - PPT nur Business aufweisen.

    BKK - SYD kannst Du mit THAi First, AKL - TXL mit SQ/LH First oder Thai/LH First
     
  5. waveland

    waveland Silver Member

    Beiträge:
    284
    Likes:
    0
    1.Beim einem Award Flug sind nicht nur die Anzahl Stops begrenzt, sondern auch die Anzahl der Segmente, daher wirst du dieses Routing so wohl nicht für weniger als einen RTW-Award (280000 Meilen in C) machen können. Rückflug wäre dann über Nordamerika, ich denke das würde dann theoretisch gehen.
    2.Bei so einem genau festgelegten Plan, dürfte es in der Praxis sehr schwierig werden, freie Award-Plätze auf allen Flüge zu bekommen (in der gewünschten Klasse noch dazu). Wenn es auf 1 Flug keine Verfügbarkeit gibt, ist dein Routing gestorben (Ich gehe mal davon aus, dass dir klar ist, dass es begrenzte Award-Plätze pro Flug und Klasse gibt, und diese nicht identisch mit den noch käuflich erwerbbaren Plätzen sind.)
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Bei einer geschickten Aufteilung auf zwei C-Awards sollte man auch mit weniger als 280,000 Meilen hinkommen. Mit den so "starren" Zeiten wird es allerdings einiger Verhandlungs- und Such-Sessions bedürfen, um auch nur einigermaßen in die Nähe des gewünschten Routings zu kommen. Aber völlig unmöglich ist ja eigentlich gar nichts.
     
  7. judge007

    judge007 Silver Member

    Beiträge:
    293
    Likes:
    0
    Ich bin ein ähnliches Routing vergangenen November geflogen: VIE-FRA-BKK//BKK-AKL-PPT(10Tage Aufenthalt)-AKL(6Tage Aufenthalt) - BKK. Die ganze Route auf Award in C zu erhalten war auch bei relativer Flexibilität unmöglich, daher hab ich für VIE-FRA- BKK mir ein (ECO-)Ticket gekauft und für das restliche Routing lediglich 90000Meilen für den C-Award verbraten. Das Teilstück AKL-PPT auf NZ ist nicht leicht zu bekommen, da die nur Samstags fliegen und die von NZ verwendete B767 in C überhaupt nur 24 Plätze hat. Es kommt sicher darauf, ob du in der Hochsaison fliegst oder nicht. Übrigens, die C bei der NZ ist zwar eine alte, aber Service, Essen und Weine (überhaupt direkt nach Thai-C)sind 1a.
    Leichtsinnigerweise habe ich mir dann beim Rückflug nach FRA auf LH ein (meilentechnisch) sinnloses Upgrade auf C um 65000 Meilen gegönnt und die Segnungen der LH - Biz konsumiert(OS war leider nicht möglich). :roll:
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    eine der theoretischen Möglichkeiten wäre z.B.:

    C-Award Europa-Südostasien für 120,000 Meilen ++
    C-Award Südostasien-Ozeanien für 90,000 Meilen ++

    TXL - MUC - BKK als "Ziel"
    (oder als Stopover; dann ist sogar noch ein "sidestep" zusätzlich möglich)
    BKK - SYD (Stopover A) - AKL (Stopover B; nur 1 Stopover möglich) - PPT als Ziel
    PPT - AKL (kein Stopover mehr möglich) - BKK (bzw. zur Destination des "sidesteps")
    BKK (bzw. Destination des "sidesteps") - zurück nach TXL

    Bis auf den geplanten Kurzaufenthalt (etwa in AKL) wäre das also (theoretisch) denkbar und für 120,000 + 90,000 = 210,000 Meilen (alles in C und natürlich ++) zu haben.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Oder man versucht, einen C-Award von TXL nach SYD ("Ziel" mit einem Stopover in BKK) mit einem Award in der Australien/Ozeanien-Region zu verknüpfen: SYD - AKL (Stopover) - PPT (Ziel) und zurück nach SYD. Oder macht gleich zwei Mix-Buchungen (etwa TXL - SYD / AKL - TXL und SYD - PPT / PPT - AKL), um die gewünschten Stops zu ermöglichen.

    Das würde dann 160,000 + 45,000 = 205,000 Meilen in C ++ kosten.

    Da wäre mir die erste Möglichkeit (für 5,000 Meilen mehr, dafür ein weiterer "sidestep") lieber, wenn ich denn so eine recht "stressige Reise" überhaupt ins Auge fassen würde; ob man das alles allerdings tatsächlich wird buchen können, ist einigermaßen zweifelhaft. Bleibt immer noch die Möglichkeit, kleinere Strecken zu den möglichen/buchbaren Awards hinzuzukaufen.

    Für Langstrecken in F gilt das alles natürlich ebenfalls (bei den entsprechenden Meilenwerten lt. *A-Prämientabelle) - das kann man sich dann ja je nach Gusto selbst ausrechnen (bzw. mit der Hotline auskaspern).

    Viel Glück.
     
  10. dagosack

    dagosack Bronze Member

    Beiträge:
    126
    Likes:
    0
    zunächst mal vielen herzlichen Dank an alle, die sich die Mühe für Vorschläge gemacht haben.
    Leider bin ich auf dem Routing so festgelegt, da wir eine Cruise ab/an SYD machen wollen und die Cruise nun mal feste Reisetage hat.
    Ich hatte mir selber schon überlegt hier 3 Einzel-Awards zu buchen, damit ich wegen der Termine und der eingeschränkten Flugtage mit NZ zwischen AKL und PPT klarkomme.
    Eure Vorschläge zeigen ja in etwa dieselben Lösungsmöglichkeiten.
    Dass die Buchung dieser Reise bei der M&M-Hotline wahrscheinlich ein sehr nervenaufreibendes Erlebnis werden wird, ist mir durchaus bewußt. Und wenn ich dann bei der Hotline wieder an einen LH-Kollegen gerate, der in Istanbul oder in den USA sitzt, dann wird es schon allein wegen der manchmal problematischen Verständigungsprobleme spannend. Ich habe schon oftmals bei Anfragen zu schwierigen Routings den Versuch aus besagten Gründen abgebrochen, auch weil ich mitbekommen habe, dass die Motivation bezgl. dem Ausknobeln von Spezialfällen nicht sehr groß ist. Vielleicht hat ja einer von Euch einen Tip, wen man hier bei der Hotline in Deutschland ansprechen kann, sofern man das überhaupt separieren kann ( ev. vielleicht zu bestimmten Tageszeiten anrufen, oder ??).
    Also um es zu vereinfachen werde ich wohl folgende Awards buchen:
    1. TXL - BKK für 120.000 Meilen
    2. BKK - AKL für 90.000 Meilen und
    3. AKL - PPT für 45.000 Meilen, jeweils in Bizz.
    Vielen Dank.
     
  11. rs

    rs Silver Member

    Beiträge:
    456
    Likes:
    0
    Thai stellt die First Class nach Australien und Neuseeland komplett ein. First gibt es nur noch auf SQ via SIN.
     
  12. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    Stimmt leider, wird nur noch 2-Klassen- 777 Fluggerät eingesetzt.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Ich würde dringend dazu raten, die verfügbaren Flüge bereits vor Anruf bei M&M selbst zu recherchieren. Wenn man diese gefunden hat, sollte es auch für den Mitarbeiter möglich sein, die von map geschilderten etwas komplexeren Routings als Award zu buchen und einige Meilen gegenüber der Einzelbuchung von drei Awards zu sparen. Vorteil der Einzelbuchungen von drei einzelnen Awards ist nur das man die strikteren Reservierungsfristen umgehen kann und evtl. "Schmankerl" wie Companion-Award etc. nutzen kann. Passende Einzelawards reservieren, vor Ticketausstellung stornieren und selbige Strecken als zusammenhängenden Award buchen wäre auch tricky ist aber ein Zock darauf das die freigegebenen Awardplätze wieder als solche ins System eingestellt werden... :p Ob dieses Risiko die mögliche Meilenersparnis wert ist muss jeder selber entscheiden.

    Angesichts des doch sehr ambitionierten Routings und aller angedachten Stops würde ich mich aber schon mal mit dem Gedanken anfreunden, dass da eine Menge an Flexibilität und auch Verzichtsbereitsschaft von Nöten ist um den Trip als reines Awardrouting darzustellen.
     
  14. mfritze

    mfritze Pilot

    Beiträge:
    59
    Likes:
    0
    Wir sind SFO->AKL mit NZ in C geflogen. Meine Frau sagt sie konnte in dem Sitz besser schlafen als in der neuen F von SQ! Die C in NZ ist wirklich empfehlenswert - und spart auch noch Meilen. Es gibt IMO einen Flug: FRA->LAX->AKL - wenn möglich, würde ich den nehmen. SQ in C oder gar F ist - IMO - noch besser, aber IMO als Award gar nicht zu buchen.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Wenn NZ FRA-LAX fliegen würde, wäre ich dort Stammkunde.
    Da ich dort aber nicht Stammkunde bin... ;)
     
  16. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0

    Gibt doch Codeshares :), bzw. LHR-AKL.
     
  17. epericolososporgersi

    epericolososporgersi Platinum Member

    Beiträge:
    1.123
    Likes:
    0
    Das ist leider schon ein paar Jahre her. :(

    Bis vor grob geschätzten 10 Jahren (?) flog NZ von AKL über LAX auch nach FRA.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Ja, ist allgemein bekannt.
    Die gute alte Zeit. *soifts*
    Aber kaum hatten sie die neue Business Class in den Maschinen, was Schluss mit FRA.
     
  19. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    AFAIR hat LH Druck gemacht.
     

Diese Seite empfehlen