Routing-Alternativen für Prämienflug nach Westkanada mt *A

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von ingridadele, 25. März 2007.

  1. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Hallo,

    da ich hier schon mehrfach gelesen habe, dass es sinnvoll ist, den Versuch eine Flugprämie zu buchen kreativ und gut vorbereitet anzugehen, möchte ich euch um Unterstützung für folgendes "Problem" bitten:

    Voraussetzungen: wir sind schulferienpflichtig :shock: und daher zeitlich nicht sonderlich flexibel, dafür könnten wir aber frühzeitig uns festlegen, da ja die Schulferientermine klar definiert sind.
    Ziel: Calgary (oder Edmonton bzw. Vancouver) ab Deutschland.

    Wir brauchen 2 Plätze in C, möglichst neue Business, was ja hinsichtlich der Flüge mit AC leider nur ganz schwer einschätzbar ist und wollen auf gar keinen Fall über USA fliegen. LHR oder Paris eigentlich auch nicht.

    Ideen bislang:

    - HAJ-FRA-YVR, dann evtl. weiter nach YYC oder YEG (geht das im Rahmen einer Prämie oder müssten wir das selber hinzubuchen?)

    - HAJ-FRA-YYC

    - HAJ-MUC-YYZ oder YUL - YYC oder YEG. (Evtl. Stop-over in YYZ - erlaubt?)

    - HAJ-ZRH-YUL-YYC oder YEG.

    - ????

    Danke für eure Vorschläge!

    Ingrid
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Mit dem *A-Flugplanprogramm, das man sich im Internet runterladen kann (läuft nur unter Windows) kann man recht einfach sämtliche *A-Routen zwischen A und B heraussuchen und diese dann am Telefon mit einem kompeteten M&M- oder SEN-Agenten durchgehen.

    Auf diese Weise ist es evtl. möglich, auch lange im voraus eine Verbindung am Wunschtermin zu bekommen. Die kann man dann buchen und hat schon mal den Spatz in der Hand.

    Sollte später noch eine bessere Verbindung (Taube auf dem Dach) frei werden, kann man umbuchen, da inoffiziell bisher die Regel galt, dass Routings auch nach Ausstellung des Tickets noch geändert werden dürfen, falls dies zum Wegfall von Segmenten (= Vereinfachung) führt. Allerdings könnte es sein, dass LH dann nicht die Differenz zwischen den bereits gezahlten Steuern für das komplexere Routing und den Steuern für das einfachere Routing zurückerstattet.
     
  3. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Ein guter Tip.
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Alle in der normalen (allen Mitgliedern zugänglichen) Online-Prämienbuchung eingebundenen Airlines fliegen Dein Edmonton nicht an. Außerdem machst Du
    immer zuviel Stops/Transfers für einen Award nach Kanada - also müßtest Du am
    besten das letzte Segment weglassen, um schon selbst am Compi etwas vorzubereiten.
    Soll ein AC-Flug unbedingt in die Prämienbuchung mit einfließen, mußt Du ja sowieso über
    die entsprechenden Tools und die Hotline (am besten: wie von flysurfer vorgeschlagen)
    gehen. Und schlußendlich habe ich mit den (welchen?) Schulferien-Terminen in
    Deutschland so meine Probleme: unser ist der allgemeinen Schulpflicht in
    Asien (glücklicherweise) schon entwachsen. :D
     
  5. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Man kann Segment zusammenlegen, aber keinen anderen Transferpunkt einfügen,
    also aus FRA-Toronto-Calgary kann man FRA-Calgary machen, aber nicht FRA-Montreal-Calgary
     
  6. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Zu den Regeln, Du darfst bei den 90k C-Awards drei Segmente pro Richtung fliegen. Es ist genau ein Stopover erlaubt.

    Als Gateway fallen mir Toronto, Montreal, Ottawa, Vancouver (evtl. wegen Backtracking nur als Point of Turn around erlaubt) und Halifax ein, wenn es eben die USA nicht sein darf.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Genau. Danke für das illustrierende Beispiel.
     
  8. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    hättest Du da mal bitte einen Link. Ich konnte beim googlen nix finden :roll:

    Gruß
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Da es zB von und nach Amiland, etwa bei UA und US, zahlreiche durchgehende "direkte" Flugnummern gibt, kann man in der Praxis auch oft 4 Segmente buchen, da im System dann trotzdem nur 3 auftauchen. Ein anderes beliebtes Beispiel waren etwa die berühmten VIE-SYD "Direktflüge" (OS1 und OS2), die nun leider eingestellt wurden. Diese wurden buchungstechnisch als 1 Segment behandelt, obwohl sie natürlich in KUL einen Zwischenstop einlegten.

    Ob AC ähnliche Flugnummern hat, weiß ich allerdings nicht.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    staralliance.com ?
     
  11. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Stimmt ein Segment = 1 Flugcoupon = 1 Flugnummer.

    UA hat einige davon, oft sogar mit Equipment Change am Gateway.

    Gab z.B. mal UA 977 FRA-(IAD)-MCO.
     
  12. Patron

    Patron Pilot

    Beiträge:
    61
    Likes:
    0
    Re: Routing-Alternativen für Prämienflug nach Westkanada mt

    Zunächst würde ich Deine Einschränkungen deshalb hinterfragen, weil der Hinflug ein Tagesflug werden wird und Du Dir – Verfügbarkeit vorausgesetzt – ein Umsteigen in Kanada ersparen kannst. Ich würde zB LH4790/AC 899 HAMLHRYEG (Edmonton) mit fünf Sitzen in einer Reihe wählen, wenn HAM eine Alternative ist.

    Um Dir brauchbare Alternativen zu nennen, ist es aber viel wichtiger zu wissen, von wo Du aus nach Europa zurückfliegen möchtest, ob Du also daran denkst, eine Teilstrecke auf dem Landweg zurückzulegen. Dies falls schau Dir bitte auch an, ob Du vernünftige Preise für o/w Automieten bekommst (fällt natürlich aus, wenn Du mit Bahn und Schiff reist).
     
  13. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    Re: Routing-Alternativen für Prämienflug nach Westkanada mt

    Hallo Ingridadele,
    warum keinesfalls USA? Ihr würde doch nur als Transitgäste in den USA sein.
    Viele Grüße
    Selenum
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Re: Routing-Alternativen für Prämienflug nach Westkanada mt

    Transit in Amiland ist zeitaufwändig und unbequem. Niemand macht das, wenn er auch anders geht.
     
  15. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    Re: Routing-Alternativen für Prämienflug nach Westkanada mt

    Verstehe. Habe noch nie in Amiland Transit gemacht. Bin immer nur eingereist. Hatte damit aber nie die hier so häufig geposteten Probleme. Insofern habe ich bisher wohl Glück gehabt. Da finde ich LHR wesentlich schlimmer.
    Viele Grüße
    Selenum
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Re: Routing-Alternativen für Prämienflug nach Westkanada mt

    Klar, Cholera ist schlimmer als die Pest.
    Oder umgekehrt. :)
     
  17. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Re: Routing-Alternativen für Prämienflug nach Westkanada mt

    Naja LHR geht ohne "erkennungsdienstliche Behandlung". Was noch OK ist, wenn man z.B. YVR-DEN reist, weil dann die Einreise schon in YVR passiert.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Re: Routing-Alternativen für Prämienflug nach Westkanada mt

    Transit im eigentlichen Sinne gibt es in Amiland nicht. Wer dort landet, muss einreisen. Punkt! Also stellt sich die Frage, WO einreisen. Von den ganz großen Flughäfen sollte man sicher die Finger weg lassen. Aber Philadelphia, Charlotte, Denver etc. geht das ganze ganz entspannt. Außer natürlich, man hat den "Bush" Horror und glaubt, die Einreise in die USA ist genauso spannend wie die nach Afghanistan. Soll es ja auch geben.
     
  19. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Mit der NZ1/2 gibt es eine Art Pseudotransit, ansonsten nicht.
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Auch Käfighaltung genannt.
     

Diese Seite empfehlen