Ryanair: 7h 26min Verspätung Flug von Vilnius nach Bremen, was tun?

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von Adriaan, 15. August 2013.

  1. Adriaan

    Adriaan Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    am 26.7. bin ich mit meiner Familie (3 Erwachsene und ein Baby) mit Ryanair von Vilnius nach Bremen geflogen.

    Der Flug hatte 7 Stunden und 26 min Verspätung, eine Erklärung warum gab es nicht. Ryanair hat die Verspätung per Email bestätigt.

    Am 1.8. habe ich, so wie auf der Ryanair Homepage beschrieben, einen eingeschriebenen Brief mit Rückschein an Ryanair in Dublin gesandt und mit Hinweis auf die Verordnung (EG)) Nr. 261/2004 Schadensersatz verlangt. Der Rückschein ist bis heute nicht angekommen und auch kein Antwortschreiben von Ryanair.

    Was würdet ihr jetzt empfehlen? Direkt zum Anwalt gehen oder erst einmal einen Nachforschungsantrag bei der Post stellen wo der Rückschein geblieben ist? Oder die ganze Geschichte aufgrund zu geringer Erfolgsaussichten auf sich beruhen lassen?

    Bin gespannt.

    Gruß
    Adriaan
     
  2. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Warum hast Du geringe Erfolgsaussichten?! War an diesem Tag ein Unwetter am Abflug- / Ankunftsort? Gab es sonstige Beeinträchtigungen des Luftraums?
    FR muss höhere Gewalt nachweisen und falls dies der Airline nicht gelingt, habt ihr Anspruch auf Entschädigung. Bei 3 Erwachsenen (ggf. gibt es sogar für das Baby Entschädigung, da der Flugpreis unerheblich ist und die Entschädigung je Person gezahlt wird), ist dies eine nicht unerhebliche Summe.
    Allerdings sind nun erst 2 Wochen vergangen. Ich würde mindestens noch mal 2-4 Wochen warten. Falls der Rückschein dann noch nicht angekommen ist, den Brief tracken.
    Falls Du eine PRV hast, kannst Du Dich dann bei einem RA über die möglichen Schritte beraten lassen. Ansonsten bzw. falls Dir der Aufwand zu groß ist, hast Du noch die Möglichkeit den Fall an flightright zu übergeben.
     
    flyRobinfly gefällt das.
  3. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    2
    Moin,
    die Rückscheine fallen gerne mal unterwegs ab, seitdem ich 2 mal keinen bekommen habe, klebe ich sie mit Tesa fest, das klappt dann.
    MfG
    Dirk
     
  4. Wackeldackel

    Wackeldackel Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    1
    Wie lange kann man eigentlich Verspätungen geltend machen? 1 Monat? 1 Jahr?
     
  5. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    337
    :lol::lol:
     
  6. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Frag doch mal Rudolfrodolfo. Vielleicht funktioniert das direkte Lautsprecherkabel von O'Leary zu ihm auch mal umgekehrt und er kann das auf dem kurzen Dienstweg für Euch klären.
     
  7. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Gegen eine kleine Gebühr versteht sich :lol::lol::lol:
     
  8. tosc

    tosc Pilot

    Beiträge:
    74
    Likes:
    51
    Es gelten die normalen Verjährungsfristen.
     
  9. Adriaan

    Adriaan Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Weder in Vilnius noch in Bremen war schlechtes Wetter oder irgendetwas Ungewöhnliches zu sehen. Es gab auch keine andere Beeinträchtigung des Luftraumes.
    Dann warte ich noch mal etwas ab und werde dann am besten direkt beim Anwalt der auf Reiserecht spezialisiert ist vorsprechen. Kann jemand einen in Hamburg empfehlen?

    Gruß
    Adriaan
     
  10. DaTaD

    DaTaD Gold Member

    Beiträge:
    508
    Likes:
    9
    Holger Hopperdietzel.

    Sitzt halt in Wiesbaden, aber du musst ihn ja auch nicht persönlich kennen lernen oder ? =)
     
  11. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    337
    http://www.urlaubsreklamationen.de/recht/hamburg.htm
     
  12. sflyer

    sflyer Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    1
    Ich hatte einen ähnlichen Fall (8h Stunden verspätet wegen defektem Flugzeug).
    Ryanair hat alle Entschädigungsforderungen abgelehnt und auf höhere Gewalt verwiesen.
    Ich habe dann flightright eingeschaltet und nach 8 Monaten (!) wurden mir 250 Euro (abzgl. der 25% Provision für flightright) ausgezahlt. Ich hatte außer einem Fragebogen auszufüllen und der Vollmacht für flightright keinerlei Aufwände.

    Viele Grüsse
    sflyer
     

Diese Seite empfehlen