Schlafposition bei LH Business Class Sitzen

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von fluggast74, 3. August 2009.

  1. fluggast74

    fluggast74 Bronze Member

    Beiträge:
    102
    Likes:
    0
    Wie stellt ihr die schlafposition bei den c-class sitzen der LH am besten ein? Ich werden daraus nicht ganz schlau- wenn man auf den knopf für die schlafposition drückt, ist es jedes mal anders, man muss richtig glück haben um eine einigermassen vernüftige position hinzubekommen und am besten mit der memorytaste festhalten. mir ist das immer sehr unagenehm die ganze zeit mit dem ding rumzuspielen um die richtige position zu erwischen, da das ding extrem laut ist. vielleicht bin ich zu verwöhnt, aber ich finde die sitze der lh c-klasse extrem unbequem. wie sind eure erfahrungen damit und sind die sitze bei anderen airlines besser oder schlechter?
    Übrigens, die F-Class sitze der lh finde ich für den preis den die dafür verlangen ebenfalls extrem schlecht aber im vergleich zu den c-class sitzen sind die schon viel erträglicher und man kann darauf auch einigermassen schlafen.

    gruss

    fg74
     
  2. beelzebub

    beelzebub Silver Member

    Beiträge:
    408
    Likes:
    0
    Ganz brauchbar, sofern man die richtigen beiden Knöpfe findet.

    Im Vergleich zu richtigen F Sitzen ist nicht nur der verlangte Preis unverschämt. Ruhen kann man dort vielleicht, aber wirklich schlafen ?
     
  3. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Man kann sich sicher ueber den Mangel an "Privacy" beklagen, aber schalfen kann man auf den Sitzen ausgezeichnet. Insbesondere wenn man eine "Decke" als Unterlage benutzt.

    S
     
  4. beelzebub

    beelzebub Silver Member

    Beiträge:
    408
    Likes:
    0
    Auch zwei als als Untermatratze verwendete Decken helfen dem Seitenschläfer wenig, da der Sessel wegen der gigantischen, nicht versenkbaren Seitenlehnen einfach zu eng ist.
     
  5. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    ich finde es schade, dass sich bei den F Sitzen die Armlehnen nicht runterfahren, wie z.B. bei TG. Dadurch weiss ich nie, wohin mit meinen Armen. Es sind eben sehr alte Sitze und mittlerweile hat fast jede Airline, die noch eine F anbietet, ein besseres Produkt am Markt.
     
  6. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Ist der Sitz zu eng oder bist Du zu dick. Auch ich bin "Seitenschlaefer" aber hatte diesbezueglich noch nie Probleme. Ich finde den Sitz breiter und geraeumiger als viele "Saerge" die andere Airlines in der F anbieten.

    S
     
  7. SMK77

    SMK77 Co-Pilot

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Der F Sitz hat einen erstaunlich hohen Sitzkomfort - trotz der wenigen Einstellmoeglichkeiten. Ich sitze darin auch nach Stunden noch bequem.

    Aber zum Schlafen taugt er nur bedingt. Die Sitzbreite zwischen den Armlehnen ist tatsaechlich das Engste was derzeit bei Star Alliance unterwegs ist und die Unebenheiten und Ritzen des Sitzes sind nicht wirklich bequem - Decken und alle anderen Do-It-Yourself-Obwohl-Du-Doch-First-Fliegst-Massnahmen zum Trotz.

    Privatsphaere ist Null. Hat man einen Sitznachbarn trennen einen zwar beim Sitzen die Armlehnen - beim Schlafen aber fast nichts. Geruch und Geraeusch koennen so ungehindert wandern wie auch fremde Arme - ich fand das nie komisch, wenn mich nachts der Nachbar unsanft (wenn auch ungewollt) aus dem Schlaft geholt hat.

    Bei vollem Upper-Deck ist jede Jugendherberge Luxus :)
     
  8. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Deshalb fliege ich ja auch nur im Airbus LH First. Zum Glueck bietet LH ja die Fluege von SIN nach MUC auf dem A346 an und man kann derm furchtbaren UD in der 747 entgehen. So werde ich naechste Woche wieder genuesslich auf 2A schlafen..... Natuerlich gibt es bessere Sitze, aber ich finde die FLuege trotzdem angenehm...
    S
     
  9. fuelflow

    fuelflow Bronze Member

    Beiträge:
    245
    Likes:
    0
    :lol:
     
  10. beelzebub

    beelzebub Silver Member

    Beiträge:
    408
    Likes:
    0
    Wenigstens einer hat das Problem erkannt.
     
  11. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Wenn ich schlafe, lege ich die Arme auf den Sitz, wenn ich sitze auf die Armlehne.... Wo ist denn nun das Problem?

    S
     
  12. Mickymaus

    Mickymaus Lotse

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0
    Ähhmm..tschuldigung, die Antworten bisher sind teilweise recht interessant, aber sie beziehen sich nicht auf die Frage in diesem Thread; ich empfinde es genauso wie der Fragesteller und habe den Eindruck, dass es da irgendeinen Trick geben muss, um die beste Schlafposition des C-Sitzes zu finden. Wäre nett, wenn da jemand seine Erfahrungen mit uns teilen könnte :roll:
     
  13. fluggast74

    fluggast74 Bronze Member

    Beiträge:
    102
    Likes:
    0
    Danke Mickymaus, ich war selbst kurz davor mich für die bisherigen Beiträge zu bedanken und darum zu bitten auf die ursprüngliche Frage zu antworten. Merci.
     
  14. beelzebub

    beelzebub Silver Member

    Beiträge:
    408
    Likes:
    0
    "Big Ploblemm" würde Nok sagen: ich lege meine Arme genauso wie wenn ich im heimischen Doppel-Bett :idea: schlafe, doch dann ist die ç%&*ç%-Lehne dazwischen. Man kann sie aber auch parallel zum Körper legen 8)

    Zur ursprünglichen Frage: die beiden Knöpfe unter der Abdeckung und zuvor ein kurzer Zug am Hebel unter der Lehne sind die Lösung :idea:
     
  15. flyglobal

    flyglobal Bronze Member

    Beiträge:
    204
    Likes:
    0
    Weiß nicht ob es ein TRick ist, daher sage ich einfach wie ich in den LH Business Sitzen schlafe.

    Bin überwiegend Seitenschläfer (75% Seite, 25% auf dem Rücken).

    Räume meine Taschen aus: Brieftasche, Geldbeutel, Brusttasche, Reisepass, Brille etc. etc. - alles was in den Taschen ist kommt in die Ablage (zum Kit), wenn nicht schon vorher beim Sitzen, Essen geschehen.

    Sitz in Schlafposition und manchmal wird es flacher wenn man das Fußteil wieder etwas hochfährt (geht aber nur sehr begrenzt und eventuell Sitz/ Toleranzabhängig.

    Meistens 1 Kopfkissen, eventuell 2 (eins fuer den kopf und zum Ausgleich und eins eventuell um es im Schlaf zu umklammern - gibt mir im schlaf manchmal sehr viel Ausgleich (Partnerin Ersaztz?).

    Schlafe so recht gut, durchaus bis so 5-6 h. Der etwas kurvige Sitz kommt mir eher entgegen, so rutsche ich nicht. Vergleichbar mit dem JAL und dem Korean Air Sitz (gleicher Hersteller?), die auch keine Full Flat ist. Der none flat Sitz, bei dem ich am meisten gerutscht bin war bisher der ANA Business Sitz. Der ist zu steil und/ oder zu glatt/gerade und ich mußte etwa alle 1/2h wieder 'hochkrabbeln'.

    Die Breite ist für mich ok, ich bin weder ein 'schmales Hemd' noch von US Cowboy ranger Statur, so Gewichtsmäßig Mitte bei 1,92 m Größe.

    So das waren meine 2 c.

    Gruß

    Flyglobal
     
  16. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    ja, das ist auch ganz gut so. Der beste Sitz war das Bett bei Philippine Airlines, das richtige Bett, meine ich. Ist aber schon lange her.
     
  17. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Hierbei handelte es sich allerdings um die First mit im Übrigen einem erheblichen technischen Nachteil : nach dem Dinner und einigen Entspannungsdrinks mußtest du dann die Treppe rauf zu den Kojen . Mir ist es leider stets passiert , daß ich dabei die Orientierung verloren habe und in der eco rumgeirrt bin . Damals war nämlich die Treppe weiter vorne ( 747-100 ) und wenn du in vollster Konzentration den Kurs festgelegt und gestartet bist dann warst du schwuppdiwupp schon an der Treppe vorbei und bist immer weiter geradeaus gerannt . Gottseidank sind Flugzeuge hinten zu . Ich gedenke an dieser Stelle des Captain Ramirez wo mein Freund war und den man auf eine Ziggy im Cockpit besuchen konnte . Die Phillippine Airlines .1 hat übrigens das Überbuchen nicht erfunden aber zur Meisterschaft fortentwickelt ; es haben sich in Frankfurt noch beim Boarden Szenen ungeheuren Grauens und menschlichen Kampfesmutes abgespielt . Es waren dies insgesamt hevorragende Zeiten . Navigation erfolgte per Sextant duch die Cockpitdecke , da war ein Loch drin .
     
  18. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Und nach dem Dinner gab es immer super Pralinen.
    Mabuhay!
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Beim Schlafen im LH C-Class-Sitz gibts einen Trick für die beste Schlaf-Position: erst den Sitz in Schlaf-Position bringen, danach nochmal auf Schlafposition drücken, danach ganz kurz auf "Relax" und dann die Rückenlehne noch ein Stück nach unten fahren.. klappt wirklich :)
     
  20. stepxhfm

    stepxhfm Pilot

    Beiträge:
    57
    Likes:
    0
    Bei meinen wenigen C-Langstrecken-Flügen habe ich bei LH eigentlich ganz gut geschlafen. Auch ich brauchte 2 Kopfkissen, davon 1 ganz normal für den Kopf und das 2. habe mir auf die Fußstütze, d.h. unter die Füße gelegt.

    Das hatte 2 Vorteile für mich: der Schwerpunkt meines Körpers verschob sich ganz wenig (aber sehr merkbar ! ) nach oben, so dass ich nicht mehr das Gefühl hatte, auf der "schiefen Ebene" zu rutschen und meine Füße wurden durch das 2. Kissen gewärmt, denn sie kamen nicht mehr mit der (kalten) Fußstütze in Kontakt.

    Aus meinen Anmerkungen sieht man aber schon, dass dies ein sehr individuelles Problem ist. m.E. ist aber die Lage des Schwerpunkts entscheidend für den Schlafkomfort.

    Gruß
    Stephan
     

Diese Seite empfehlen