Schon mal ein Gepäckstück vermisst ?

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von Dingane, 17. März 2009.

  1. Dingane

    Dingane Pilot

    Beiträge:
    77
    Likes:
    0
    FLUGLINIEN
    Zahl verlorener Koffer steigt deutlich

    Schlechtes Zeugnis für Fluggesellschaften: Im Jahr 2007 wurden laut einer Verbraucherorganisation 42 Millionen Gepäckstücke zeitweise vermisst, mehr als eine Million davon nicht wiedergefunden. Jetzt will der EU-Verkehrskommissar für Abhilfe sorgen.

    Quelle: Spiegel Online Reise
     
  2. Guest

    Guest Guest

    von den 42 mio waren 2 von mir :D
     
  3. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    nur dass die Fluggesellschaften diese Dienstleistung outsourcen. Glaubst Du im Ernst, dass bspw. LH in Frankfurt die Servicemitarbeiter fuer Gepaeckbefoerderung beschaeftigt oder bspw. in Bordeaux das Check-In Personal. Daher finde ich es verdammt mutig den Airlines ein schlechtes Zeugnis auszustellen, weil deren Einfluss recht gering ist
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Klar ist die Airline schuld. Sie müssen wenn es nicht funktioniert dann eine andere Firma oder im Notfall selbst Leute dafür abstellen.
     
  5. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Ich hatte bisher immer Glück. Von knapp 200 Flügen keine einzige Gepäckverspätung und kein Verlust. :p

    Nur einmal wurde mein Samsonite beschädigt. Das wurde damals von PanAm sehr unbürokratisch reguliert und kostenlos repariert.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Ich hab leider sehr viele Gepäckverluste. Vorallem bei OS Flügen ankommend in Österreich. In rund 20 % der Flüge mit OS. Bei Entschädigung immer Probleme. Aber mein Anwalt bekommt immer was ich will. 2006 bei einer Angelreise nach Schweden KLU-VIE-ARN mit OS unt weiter nach KRN mit SK ist die ganze Ausrüstung in Wien falsch weitergeleitet worden. Da wir ab Kiruna mit dem Hubschrauber weiter sind ins Angelcamp Tjuonajokk war dass natürlich ein großes Problem. Flüge waren natürlich in Business. Da wir nun ohne Angelausrüstung (mein Bruder und ich) nicht ins Camp fliegen konnten war unser Problem groß. SK machte null Lösungsvorschläge. Daher Kontaktaufnahme mit OS in Wien wie es nun weitergeht. Unser Hubschrauber war zu diesem Zeitpunkt schon Abflugbereit. Nach zwei Stunden Verhandeln und beraten, mit Hilfe eines Anwalts in Wien konnten wir erreichen, dass unsere Angelausrüstung am nächsten Tag nachgeflogen wird. Kosten dafür ca. 1500 Euro. Für den verlorenen Tag Angeln wurden wir nicht entschädigt aber wenigstens hatten wir unsere Angeln. Zuhause angekommen wurden umgehend alle Flüge für die nächsten Geschäftsreisen auf andere Airlines umgebucht. Dies ist dann der OS richtig teuer gekommen. Waren für uns beide Flügeüber 70.000Euro.
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0

Diese Seite empfehlen