Senator vs. FTL+Priority Pass +???

Dieses Thema im Forum "ARCHIV Globale Allianzen" wurde erstellt von chrisusa, 21. Januar 2008.

  1. chrisusa

    chrisusa Bronze Member

    Beiträge:
    222
    Likes:
    0
    Hallo zusammen!

    Nach der erfolgreichen Umstellung meines bisherigen Flugverhaltens (Best price) auf "Buchen mit System" habe ich mich nun doch mehr oder weniger erfolgreich eingelesen und gelernt. Ein grosses Dankeschön auch an dieses Forum am Rande :D

    Vor allem das Miles and More Programm trug zum privaten Benefit (2 Tickets in Eco nach Japan für 50k Miles zzgl. Geb.) extrem bei.
    Alle anderen wie TopBonus (vor allem Redpoints), bluemiles, Aadvantage, Rapid Rewards, Boomerang bummeln so langhin - hier und da mal ein Freiflug - noch nicht eingelöst, aber eher sinnlos und zeitraubend.

    Festgestellt habe ich, dass ich den FTL ohne "Verbiegen" schaffe, aber für den Senator muss ich mehr tun als notwendig.

    Daher die Frage:
    1. Senator anvisieren?
    Ich denke ich komme so auf 50k Points ohne Stress...
    Einzig die Companion Award Option bringt mir was, alles andere (Freigepäck, Upgrad Voucher) ist nicht notwendig und IMHO nicht wichtig.

    2. FTL und Priority Pass + was anderes?
    In der Kombination FTL und PP komme ich fast überall rein - das ist mir schon wichtig!
    Ich fliege meistens in Europa umher. Wenn es denn mal weiterweg geht ist Emirates in meine Richtungen (Ausiland, Dubai) eigentlich immer recht preiswert. Bisher bin ich da noch nicht einmal angemeldet...

    Also,
    FTL stehen lassen oder weiter sammeln zum Senator?

    Grüsse und vielen Dank
    Christoph
     
  2. testero

    testero Gold Member

    Beiträge:
    545
    Likes:
    0
    Naja, 50k Meilen zu den minimal 100k für den SEN sind denn doch eine etwas heftige Marke. Wie wäre es denn mit FTL behalten und im ersten der zwei Gültigkeitsjahre ein anderes *A-Programm probieren. BMI gibt nach 54k *G, Eurobonus bei SAS nach 45k und Aeroplan bei AC schon bei 35 k. UA MP bei 50k, dort kannst Du zudem bei Emirates zumindest Prämienmeilen sammeln. Allerdings ist MP momentan nicht zu empfehlen, weil Awards auf *A-Metal praktisch nicht zu bekomen sind.
     
  3. benpop

    benpop Silver Member

    Beiträge:
    447
    Likes:
    0
    Die 54k bei BD DC für *G sind halt mit Europa flügen eher schwieriger zu erreichen (angenommen der op fliegt Y), da nur sehr wenige Buchungsklassen 100% geben.
    Ich denke da sind die 50k bei UA MP besser angelegt, sofern man nicht die Billigklassen E,L,T etc fliegt.
    Naja ist letztlich immer die gleiche Diskussion, alles hat vor und nachteile ;)
     
  4. chrisusa

    chrisusa Bronze Member

    Beiträge:
    222
    Likes:
    0
    Naja,
    die Frage ist halt - was bringt mir der Gold Status bei einer anderen Airline, wenn ich eh den Priority Pass habe?
    Mehr als Gold Lounges zu besuchen wohl eher nicht, denn der Benefit vom Senator (siehe Eingangspost) steckt für mich eindeutig in Companion Award.

    Stichwort Buchungsklasse:
    Ich würde ja gerne C fliegen und mir wäre es auch ETWAS mehr Geld wert (siehe Y und Z Tickets der Swiss) jedoch bezahle ich nicht bei der LH für DUS-MAD 1.500 EUR. Da hört der Spass dann doch auf. Und Routings über ZRH sind eher eine Folter als ein "sanfteres" Reisen.

    ((Leider hab ich nach wie vor das Aadvantage in Hinblick auf Statusfähigkeit nicht begriffen, dort könnte ich ja auch mit Iberia sammeln.))

    Grüsse
    Christoph
     
  5. GDommel1

    GDommel1 Silver Member

    Beiträge:
    326
    Likes:
    0
    Also. Verstehe ich das richtig : Du kommst pro Jahr auf 50K Statusmeilen, also in 2 Jahren auf 100K.
    Dann fehlen Dir also nur noch 30K in 2 Jahren.
    Dann würde ich das schon mit ein paar mileage runs machen um an den SEN zu kommen. Wäre mir auch wichtig für die companion fares.
    Z.B. (wie in den letzten Jahren) mit SWISS zwischen Weihnachten und Anfang Januar. Da kann man leicht mit ca, 500 € 30.000 Statusmeilen sammeln.
    Oder nach und nach mit ein paar Wochenend-Flüge mit Swiss ab Basel in C für 199 CHF. Das sind dann immer 4.000 Statusmeilen.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Das meinst du jetzt aber nicht ernst, oder?
     
  7. sPaCePiR8

    sPaCePiR8 Silver Member

    Beiträge:
    294
    Likes:
    0
    täusche ich mich jetzt ganz arg oder werden die statusmeilen nicht jedes jahr auf 0 zurück gesetzt?
     
  8. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Natürlich werden sie das. Statusmeilen werden immer vom 01.01-31.12 gesammelt und danach genullt. HON-Meilen werden vom 01.01-31.12(+1Jahr) gesammelt und dann genult. Prämienmeilen bleiben für immer erhalten (unter der Voraussetzung, man hat Status oder Kreditkarte), sonst verfallen die ebenfalls (aber erst nach 36 Monaten nach Sammelzeitpunkt, bzw. am Ende des Quartals in dem der 36. Monat reinfällt.)
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Du täuscht dich. :wink:

    Mit meinem "Das meinst du jetzt aber nicht ernst, oder?" wollte ich zum Ausdruck bringen, dass ein FTL natürlich 5000 Meilen für die "Basel-Angebote" bekommt. 8)

    :twisted:
     
  10. chrisusa

    chrisusa Bronze Member

    Beiträge:
    222
    Likes:
    0
    Ich habe mich ja schon öfter als "Ahnungslos" in Sachen Status und Co. geoutet, daher vergebt mir das Nachfragen:
    Kann ich für Sen 2 Jahre lang sammeln? Auf meinem Auszug steht nur: "ihnen fehlen in Kalenderjahr 2008 xxxxx Meilen um ihren FTL verlängern"?
    So wie ich das verstanden habe (immer das schlechteste denken) muss ich die auch in einem Jahr beisammen haben, oder?
    Weil wenn es nicht so wäre, dann hätte ich ja schon die 40k aus letztem Jahr und mir fehlen mit meinem spanischen Wohnsitz derzeit lediglich 50k (10k hab ich ja schon dieses Jahr zusammen)

    saludos
    Christoph

    Edit:
    demnach ja nicht...
     
  11. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    NEIN! Statusmeilen gelten pro Kalenderjahr. Aber das hatte ich bereits oben geschrieben.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Also. Eigentlich ist es ja ganz einfach. Für den FTL brauchst du 35'000 Meilen. Für den SEN sind es 130'000 (oder eben 100'000) (Status) Meilen.

    So. Letztes Jahr hast du Statusmeilen gesammelt. Nun sind die aber seit dem 01.01. alle weg. Hm. Sammelst du dieses Jahr 99'999 (oder eben 129'999) Statusmeilen... Dann wirst du dich über dich selbst aufregen. Weil dann auch diese "weg" sind.

    Ja. Jetzt stehst da, dass du noch xy Meilen brauchst um den FTL zu verlängern. Bist du über der Grenze von 35'000 Meilen, steht dass du noch xy für den SEN brauchst.

    Nochmal: Statusmeilen verfallen immer zum 31.12.
     
  13. MiPf76

    MiPf76 Platinum Member

    Beiträge:
    2.194
    Likes:
    0
    130K für Österreich ist neu, oder?

    Ansonsten solltest Du Dir mal überlegen, was Dir der Companions Award (+ die 2 e Voucher) wert ist. Auf Basis dessen kannst Du entscheiden, ob Dir *G bei z.B. UA genügt, oder ob Du noch einen kleinen MR machst, um auf die 100K für den SEN zu kommen.
     
  14. chrisusa

    chrisusa Bronze Member

    Beiträge:
    222
    Likes:
    0
    Wertschätzung des Companion Award:
    Ich fliege im Jahr 2x privat mit Partner in den Urlaub long distance in eco. Vietnam, Australien, Bangkok, etc.
    Macht also einen Bedarf von 2 x 2personen x circa 100.000 Miles für Awardflug. = 400.000 Miles ohne comanion awards.
    50k Statusmeilen bekomme ich so oder so beruflich zusammen, macht also 350.000 Miles die ich brauche.

    Ich hatte letztes Jahr 150.000 Prämienmeilen zusammen.
    Ich bezahle für Prämienmeilen im Durchschnitt 1 Cent/Miles. macht also 1,500 EUR.

    Wenn ich die 400k p.a. als FTLer durchziehe, kostet es mich bei derzeitigem Flugverhalten circa 3,500 EUR zusätzlich um auf die 400k zu kommen.

    Als SEN hätte ich nur noch einen Bedarf von 300.000 Miles (companion award) im Qualijahr.
    wären dann aber immer noch 3,000 EUR die ich in Prämienmeilen verdienen muss um den Bedarf zu decken.
    Dafür hätte ich dann 2 evoucher, d.h. ich kann einen der 2 Urlaubsflüge für 2 Personen in eine Richtung in Business bringen. Ist schon nicht schlecht, aber...

    Ergo: companion award alleine wäre mir (1cent/miles) bei meinen Vorhaben circa 1,000 EUR wert. Die 2evoucher sind in etwa 100,000 Miles, also weitere 1,000 EUR (die ich eventuell aber nicht ausgeben würde, da ist die Ratio für Businessbuchen besser)

    Ein Ändern meines Flugverhaltens bringt (wenn ich nichts übersehen habe) gar nichts, denn für 3,500 EUR kann ich getrost 2*2 Tickets in ECO kaufen. Und bei den 400,000 Miles kommen ja auch noch circa 1,000 EUR Gebühren dazu. Das ganze rechnet sich ja selbst als SEN mit 3,000 EUR nicht.

    Welchen Mehrwert habe ich denn dann gegenüber der Kombination FTL + Priority Pass? Den einzigen den ich sehe, ist das ich nicht bsp. in Düsseldorf in die Senatorlounge komme, da dort weder PP noch FTL genügen.
    Habe ich was übersehen?

    saludos
    Christoph
     
  15. testero

    testero Gold Member

    Beiträge:
    545
    Likes:
    0
    Ich finde als UA *G den First Class Check-in, die erhöhte Wartelistepriorität und vor allem das Blocken des Nebensitzes (auf LH, so dies denn noch funktioniert) angenehm. Und die 100% RDM-Bonus auf UA-, US- und LH-Flügen (über den Teich) zählen auch nicht rückwärts. Woebi Dir dieser Bonus wohl nix bringt.
     
  16. chrisusa

    chrisusa Bronze Member

    Beiträge:
    222
    Likes:
    0
    Auch in ECO?
    Meine Erfahrung bei Swiss ist, das sogar in C kein Mittelplatz geblockt ist (2+2 Bestuhlung, ausverkauftes Haus!)
    Wohlgemerkt habe ich keine Erfahrung mit LH!
     
  17. MiPf76

    MiPf76 Platinum Member

    Beiträge:
    2.194
    Likes:
    0
    @ Chrisusa:

    sorry, Deine Rechnung kann ich nicht nachvollziehen, ist mir etwas zu "wirr" ;).

    Aber wenn Du sowieso nur Prämientickets in Eco haben möchtest, dann bringt Dir die ganze Prämienmeilensammelei in meinen Augen sowieso nur sehr wenig, egal ob mit oder ohne Companions Award. Dazu gibt es allerdings zahlreiches im Forum.
    Mein Tipp wäre in diesem Fall, dass Du Dir die Tickets mit "Cash" kaufst und versuchst, entweder bei Aeroplan oder bei Mileage Plus auf Gold zu kommen. Dann hast Du wenigstens die *A Vorteile. Ob Du für die restlichen Flüge dann noch den PP brauchst, kann ich nicht beurteilen.
     
  18. chrisusa

    chrisusa Bronze Member

    Beiträge:
    222
    Likes:
    0
    was sind denn dann die *A Vorteile für mich?
    (denn im Prinzip hast du den Rest ja doch verstanden :D , sorry für die "wirre" Rechnung)
     
  19. MiPf76

    MiPf76 Platinum Member

    Beiträge:
    2.194
    Likes:
    0
    Vorteile durch *G wurden teilweise schon aufgezählt, hier mal aus dem Kopf einige *G-Vorteile und weitere Vorteile, je nach Programm:

    * First-Check-In
    * Priority-Sicherheitskontrolle
    * Zugang zur SEN-Lounge/Star-Gold-Lounge
    * Prio Gepäck
    * Wartelistenpriorität (wie das bei verschiedenen *A Airlines funktioniert weiss ich nicht)/Priorität bei Flugausfällen etc.
    * ggf. Prämienmeilenbonus
    * ggf. bei LH und AuA geblockter Mittelsitz (hier bin ich mir nicht sicher, ob das noch mit *G funktioniert, früher gings)
    * usw.


    (bei Aeroplan würdest Du z.B. noch Upgradevoucher bekommen, auch hier usw.)
     
  20. chrisusa

    chrisusa Bronze Member

    Beiträge:
    222
    Likes:
    0
    Vielen Dank!

    Also nichts wichtiges.
    Gut, dann muss ich nochmal in mich gehen und mich beratschlagen ob ich nicht doch zukünftig C Awards möchte (brauche). Sonst bleib ich dann doch lieber bei FTL + PP.

    Grüsse nochmal

    Christoph
     

Diese Seite empfehlen