Sitzplätze während dem Flug tauschen?

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von vielfliegercgn, 16. Oktober 2010.

  1. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    Hallo,

    ist es eigentlich möglich Sitzplätze während dem Flug zu tauschen? zB auf so einem langen Flug SFO-MUC, wenn einer in C und einer in Y gebucht ist. Macht die Crew das mit das zB einer 6 Stunden vorne sitzt, und dann der andere für die 2. 6 Stunden?
     
  2. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Du meinst den Wechsel der Serviceklasse, das ist nicht ganz dasselbe, wie nur den Sitz zu tauschen. Grundsätzlich geht das sicher nicht, weil man nur Anspruch auf die gebuchte Klasse hat. In Ausnahmesituationen höchstens im Einzelfall, sonst könnten ja viele überlegen, in getrennten Klassen zu buchen, um günstig einen halben Businessclassflug zu bekommen.
     
  3. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Das ist nicht Ernst gemeint, oder?
    Kurze Besuche von Eco nach C oder auch F toleriert die Crew (am besten nach Absprache!) im Regelfall. Hab das selbst in F neulich erlebt, als die Kinder Eco flogen und für eine gewisse Zeit in die First zu Mami und Papi durften.
    Aber doch nicht, um dort das volle Programm abzufordern! Das Ticket ist ein Beförderungsvertrag, der personengebunden und nicht teilbar ist.
     
  4. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    Naja aber auf einem 12 Stunden Flug gibts ja eh 2 Services, von daher ist es doch egal wenn der eine das erste Essen und der andere das 2. Essen vorne oder hinten isst oder? Und da ja immer nur einer vorne ist wird ja eh nicht das doppelte konsumiert sondern ohnehin das gleiche...
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Mal kurzzeitig Plätze tauschen ist in Absprache mit der Crew durchaus machbar (ihr habt aber keinen Anspruch darauf), allerdings nur außerhalb des Service - heißt das jeweilige Essen etc. bekommt nur derjenige, der die entsprechende Klasse auch gebucht hatte (und nein, das Essen wird nicht durch die Klassen hin- und her getauscht).
     
  6. woodly2712

    woodly2712 Bronze Member

    Beiträge:
    207
    Likes:
    0
    Du glaubst ja wohl selber nicht dass jemand der der 8000 Ocken für ein F Ticket zahlt seine Kinder in Reihe 57 unterbringt?? :lol:
     
  7. NG 1

    NG 1 Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    0
    Sowas gibt es leider doch.

    Zuletzt auf einem Flug nach PVG in LH First erlebt. Eltern vorne in First und die drei Kinder in ECO hinten. Kinder sind mehrmals nach vorne gekommen zu den Eltern, bis es mir zuviel wurde und die Eltern der Kinder gebeten hab dies zu unterlassen. Dann war auch Ruhe.

    Finde es nicht OK wenn Eltern vorne sitzen und die Kinder hinten in ECO!
     
  8. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    das ist echt das aller letzte... entweder sie haben einen komischen arbeitgeber oder sie ticken selbst nicht ganz sauber.... für alle C wäre dann doch die bessere lösung...
     
  9. bluebird

    bluebird Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    Hatte es diesen Sommer auch mal auf dem LH Flug FRA-CAI - während der 4 Stunden hatte ich 4 verschiedene Personen neben mir - Pappa in C - Mutti plus 2 Kinder in Eco - der Hit war, dass sie z.B. Dessert und Salat in die Eco gebracht haben - Pappa ißt wohl kein Grünzeug - hätte ich C bezahlt (war aber ein op-up), dann hätte ich sicher auch mal was gesagt.
     
  10. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Halte die Überlegung , Kinder je nach Alter weiter hinten im Flieger sitzen zu lassen, für absolut o.k.
    In der passenden Altersphase haben unsere Kids ganz gerne etwas weiter hinten im Flieger ohne direkte Zugriffsmöglichkeit der Eltern gesessen.
    Besuche hin und her hat es natürlich auch gegeben.
    Beschwerden von Mitreisenden hat es weder bei unseren Besuchen in der ECO noch bei dem Besuch eines der Kinder in der FIRST gegeben.
    Passagiere, die sich hierüber erregen, sind offenbar und Gott sei Dank in der Minderzahl.
     
  11. NG 1

    NG 1 Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    0
    Wer First bzw. Business bezahlt soll diese auc nützen, wer aber nur ECO bezahlt hat hat vorne nichts zu suchen. Immer nach vorne laufen ist einfach nicht ok. Eltern die zu geizig sind um auch ihre Kinder nach vorne zu setzen bzw selbst bei den Kinder hinten sitzen sind für mich dass Letzte!
     
  12. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Warum ist es so abwegig, dass die Kinder in einer anderen Klasse reisen???

    Mein Arbeitgeber bezahlt bei Reisen mit Kindern ab dem Alter von 12 (weil sie wohl dann in der Lage sind, alleine im Flugzeug zu sitzen) nur Eco, wenn Sie mit der Familie reisen. Nicht jeder hat ein dickes Meilenkonto (für das Upgrade, so verfügbar) oder mal eben 5 - 6.000 EUR für ein C Ticket.

    Als ich als Kind mit meinen Eltern gereist bin, hat man Vater von seiner Firma auch für sich und meine Mutter First Class bezahlt bekommen. Wenn Ferien waren und es zu einem für mich als Kind spannendem Ziel ging (bspw USA), dann haben meine Eltern für mich ein Ticket in Eco gekauft und ich war glücklich, dass ich ein paar tolle Tage hatte und fliegen war sowieso spannend (auch ohne Kaviar und Champagner)
     
  13. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    ich versteh immer noch nicht genau das problem denn... in der summe ist es ja egal ob person a essen 1 vorne und essen 2 hinten isst und person b umgekehrt oder ob person a beides vorne und person b beides hinten ist, denn es werden ja dennoch nur 4 essen ausgegeben.... und trinken tut man ja auch nicht doppelt weil es hinten ebenso getränke gibt!

    immerhin ist ja in der summe immernoch einer in C und einer in Y und ob Hans Müller oder Gerda Meier vorn sitzt macht ja keinen Unterschied an sich, denn Hans Müller verzichtet ja freiwillig und gibt an Gerda Meier weiter.
     
  14. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Langsam bezweifel ich, dass Du je im Leben F geflogen bist.
    Wenn doch, konntest Du froh sein, dass auch F-Paxe keine besonderen orthografischen bzw. grammatikalischen Grundkenntnisse
    nachweisen müssen.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    So ist es auch. Solange sich nicht 2 Personen (1x C und 1x Y gebucht) in der C aufhalten, ist es den FA egal. Es wird ja kein Getränk oder Service dann 2x durchgeführt. Man sollte aber so höflich sein und nachfragen!
    Ich habe auch schon mit meiner Frau während dem Flug getauscht, damit sie schlafen kann. Auf essen hat sie keinen Wert gelegt.
     
  16. phoneman

    phoneman Co-Pilot

    Beiträge:
    31
    Likes:
    0
    Prinzipiell finde ich das auch, ich erlaube mir aber kein Urteil, da ich die Gründe dafür im Normalfall nicht kenne: Kann ja auch an der Verfügbarkeit liegen. Selbst erlebt: eine Familie auf Langstrecke alle in C, auf dem Anschlussflug innereuropäisch flogen die kids vorne und die Eltern in Y ;-)
     
  17. woodly2712

    woodly2712 Bronze Member

    Beiträge:
    207
    Likes:
    0
    Y und C mag ja sein, aber wohl kaum F und Y
     
  18. paulsen

    paulsen Bronze Member

    Beiträge:
    149
    Likes:
    1
    Wüsste auch nicht, warum Kinder immer in F mitfliegen müssten.

    Bin selbst unbeteiligt, weil noch keine Kinder, aber:

    War letzten Sommer im gleichen Flug mit Günther Jauch und seiner Entourage (FRA-TXL). Er Business, seine Kinder inkl. Kindermädchen sind Eco geflogen, Frau offenbar nicht dabei. Jauch saß eine Reihe hinter mir und hielt ein (sehr symphatisches) Schwätzchen mit der Purserin: Er kam gerade aus seinem USA-Urlaub. Gehe mal davon aus, dass Jauch interkontinental F geflogen ist und der Rest Eco, obwohl er sich das jawohl fraglos leisten könnte, alle F (zumindest C) fliegen zu lassen.

    Vielleicht möchte er, dass seine Kinder nicht zu "verwöhnt" aufwachsen; nur so eine Idee. Wäre zumindest m.E. nachvollziehbar. Bekommen Eure Kinder auch nen Porsche zum 18., nur weil man es sich "leisten" kann?

    Aus Sicht des F-Mitreisenden kann ich allerdings bestätigen, dass ich diese gegenseitige Besucherei - besonders im 30-Minuten-Intervall - auch nervig finde. Und da sind die Hon-Herren nicht selten "Spezialisten", ohne Rücksicht auf den Rest der Reisenden zu nehmen.
    Schließlich ist der geringere "traffic" in der F für mich einer der wichtigsten Klassenvorteile.

    Aber wenn die Kinder groß genug sind, sich unfallfrei 6-12h in der Eco selbst zu versorgen, spricht doch nix dagegen.
     
  19. schreiberhsch

    schreiberhsch Silver Member

    Beiträge:
    317
    Likes:
    0
    So ist es auch. Solange sich nicht 2 Personen (1x C und 1x Y gebucht) in der C aufhalten, ist es den FA egal. Es wird ja kein Getränk oder Service dann 2x durchgeführt. Man sollte aber so höflich sein und nachfragen!
    Ich habe auch schon mit meiner Frau während dem Flug getauscht, damit sie schlafen kann. Auf essen hat sie keinen Wert gelegt.[/quote]

    Es ist nicht egal, es ist einfach nicht gestattet.
    Ich habe keine Lust als F Pax mitten im Schlaf oder waehrend des Essens durch Sitzplatztausch gestoert zu werden.
    Kauft einfach 2 c oder f tickets.
    Gruss Toby
     
  20. Case-Mix

    Case-Mix Silver Member

    Beiträge:
    384
    Likes:
    3
    Was findest Du den noch nicht so in Ordnung, wenn man das so liest, Kinder sind doch was wunderbares oder etwa nicht ?
     

Diese Seite empfehlen