Sozialneid & BusinessClass (taz vor 10 Jahren)

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von miles-and-points, 21. Dezember 2006.

  1. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    die taz vor zehn jahren über sozialneid und business class

    Wiglaf Droste in der taz vom 21.12.1996
     
  2. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    :lol: :lol:
     
  3. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Wie sich die Zeiten ändern:
    Ich bin heutzutage oft der Einzige, der in der Business-Class mit Schlips und Anzug auftritt.
     
  4. atri1666

    atri1666 Guest

    mit Schlips und Anzug

    Das trage ich nur auf dem Rückflug wenn ich mir wieder nen neuen Anzug hab schneidern lassen ansonsten selbst in F in Jeans. Aber in den letzten Jahren sind es immer weniger Anzugträger geworden.
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Die wichtigen Schlipsträger vor 10 Jahren - hier irrte der liebe Wiglaf -
    hatten ihre Flüge ja damals ebenfalls meist gar nicht selbst bezahlt...

    Aber richtig ist schon:
    "Wie sich die Zeiten ändern". :lol:
     
  6. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Nun ja, map,
    falls nicht selbst bezahlt, so sind doch die Leute, deren Firma zahlt, der Firma wichtig und wert genug, für sie zu zahlen. Für nix und wieder nix lässt keine Firma ihre Angestellten in der Welt rumfliegen.
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Diese Passage des alten Wiglaf-Textes meinte ich; die war ja damals schon (meistens) nicht richtig. Die Firmen, die ihre Tickets gelöhnt haben, hatten doch wohl nicht solch merkwürdig-elitären "pepone"-Gedanken.

    Die wollten (und wollen noch immer), daß der Typ möglichst geschmiert funktioniert. Nicht mehr und nicht weniger. Würde es eine Maschine machen können (und dabei noch billiger sein): her mit der Maschine und weg mit den Schlipsträgern.

    Und wenn der Mitarbeiter für die Erfüllung seiner Arbeit den Ort wechseln muß (und es keine andere, ähnlich zeitsparende und flexible Möglichkeit gibt), wird er eben in den Flieger (und wenn's gar nicht anders geht, auch in die Biz) gesetzt. Aber doch nicht, um ihn irgendwie zu "pampern" (oder wenn, dann nur in Anführungsstrichen). Alles andere ist eine verzogene Wahrnehmung der "Herren", die sich so wichtig nehmen, daß man schon wieder lachen kann.

    Was meinst Du, wie oft wir das Kichern nicht unterdrücken können, wenn wir solche Typen ein/zwei Reihen hinter uns zu sitzen haben... :D

    Andererseits bin ich natürlich strikt dagegen, Autos zu zerkratzen.
    Und ich weiß ja auch (beziehungsweise vermute es ganz heftig), was diese Leute denken, wenn ich mit meiner "Encourage" (sie werden sagen: "Bagage") in ihren geheiligten Hallen auftauche. :shock:

    ********************************
    Was für ein Glück, daß es sich hierbei
    um einen Bereich der "Glosse" handelt
    und sich niemand verletzt fühlen kann.
    ********************************
     
  8. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Ja, so sollten wir es sehen, nur nicht so tierisch ernst nehmen.
    Sonst geht die Freude an wichtigen Dingen schnell verloren.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Vielleicht gibt's ja wirklich irgendwann eine kleine Ecke für "Klatsch & Tratsch", wo solche Sachen hinpassen könnten. 8)
     
  10. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    map hat geschrieben:
    "Und ich weiß ja auch (beziehungsweise vermute es ganz heftig), was diese Leute denken, wenn ich mit meiner "Encourage" (sie werden sagen: "Bagage") in ihren geheiligten Hallen auftauche. "
    Frage: Kannst Du Gedanken lesen? und: Ist es so schlimm mit Dir wenn Du persönlich mit Bagage auftrittst?
    Weiter:

    "
    Vielleicht gibt's ja wirklich irgendwann eine kleine Ecke für "Klatsch & Tratsch", wo solche Sachen hinpassen könnten. "
    Vielleicht wäre das ganz lustig solches kurz vorm Einschlafen zu lesen.
    Ich für meinen Teil lese gerne nach dem Essen und vor dem Schlafen im Flugzeug die Bunte und die Gala. Das beruhigt das Hirn und macht es einschlafbereit. Vielleicht macht ja eine/r eine Ecke auf..
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nein, die Gedanken anderer Leute lesen - das kann ich natürlich nicht (oder jedenfalls nicht richtig); aber manchmal gibt es ja die Gelegenheit, sozusagen "unfreiwillig" ein paar Bemerkungen von Umstehenden mitzuhören (und ab und an waren sie sogar schon so laut, daß ich vermute, sie wollten, daß ich sie höre). :roll:

    Und da es sich hierbei nicht unbedingt um die Ausdrucksweise handelte, die meine Oma als "fein" bezeichnet hätte, war ich stets sehr froh, wenn diese Gedanken an meinem/unserem "Heimatflughafen" nicht mit meinem Nachnamen in Verbindung gebracht wurden - allüberall auf der Welt habe ich ansonsten überhaupt nichts dagegen einzuwenden, wenn mich jemand persönlich anspricht/bedient/umsorgt - ganz im Gegenteil. :D

    Was ich im übrigen auch "niemals nie" behauptet habe. Das waren immer nur bestimmte andere User/innen - die, die "aus Prinzip" nicht richtig lesen, sich dennoch etwas Merkwürdiges in ihrem Hirn "zusammenreimen" und diesen Unsinn dann als angeblich "gefestigte Wahrheit" hier einstellen und behaupten, ich hätte es gesagt oder geschrieben... Womit diese Sache vielleicht auch für die Zukunft nun endlich geklärt sein dürfte. 8)

    Und:
    Nein, ich persönlich halte es überhaupt nicht für "schlimm", wie ich (manchmal - bei weitem nicht immer) mit meiner Begleitung unterwegs bin. Aber bei manchen Leuten (eigentlich immer bei denselben "Typen") fällt halt sofort eine recht dumme, vorurteilsbehaftete "Klappe", wenn sie eine solch "bunte Truppe" wie uns sehen, die vielleicht für ihre Begriffe ein klein wenig zu "aufgekratzt" sein mag und (dennoch?) in der Business Class einsteigt. :lol:
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Der Korrektheit halber: ich nehme an, du meintest deine "Entourage".

    Ich wünsche erholsame Feiertage!

    [​IMG]
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du hast es erfaßt 8) :

    Ich als "Schmuckstück", meine Begleitung als "Einfassung" um mich herum. :shock:

    Aber verstanden hast Du es schon, richtig? Schön. :D

    Und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr (es kann nur besser werden)!
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Jepp, habe ich!
     

Diese Seite empfehlen