Thai Airways ab Rom

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von DariusTR, 10. September 2006.

  1. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    Laut Homepage der Thai Airways gibt es auf der Strecke FCO - BKK in der Business-Class einen Tarif von ca. 1600EUR in Business und 2400 EUR in First. Ich denke auch, dass der Tarif deshalb so günstig ist, weil noch die relativ alten Flugzeugtypen wie Boeing 747-300 und 747-400 ohne die neue Bestuhlung eingesetzt werden. Hat jemand schon Erfahrung auf diesen Flugzeugen gemacht und kann sagen, wie der Komfort aussieht ? Interessant fände ich ja insbesondere das First-Angebot, da ja auch der Limousinentransfer und Welcome-Service in Bangkok genutzt werden kann.
     
  2. altstadthro

    altstadthro Silver Member

    Beiträge:
    361
    Likes:
    0
    An anderer Stelle hatte ich schon mal kurz übere Thai gepostet.
    Bin im Februar ab LHR mit Thai nach BKK in First Class.
    Sollte zuerst neue Bestuhlung sein, war aber alte 747, die Sitze etwas dated und in sehr plüschigem Lila aber bequem. Durch kurfristige Änderung auf die alte Bestuhlung blieb der Sitz neben mir frei, so noch mehr Platz.

    Super Service - leider keine Filme auf Deutsch, da ab London, Getränke vom Feinsten Grande Dame Champagner, Blue Label Whisky und noch weitere extrem erlesene Getränke.

    Ankunft in BKK am frühen Morgen (wir flogen weiter nach Yangoon)
    stop over in First Class Lounge vom feinsten, riesige Marmorduschen, meine Frau bekam eine Gratis-Massage alles i.O.

    Am Rückflugtag hatten wir einen Limo Service vom Sheraton Grande bestellt, muss man telefonisch machen am besten noch in Deutschland vor dem Abflug. Dann kommt ein Mercedes mit uniformiertem Chauffeur der bringt Dich bis zum separaten Check in Bereich für First/Businness Class Pax im alten Flughafen, unkomplizierte Abfertigung, Fast Lane, Abholung von der Lounge
    separater Transfer zum Flugzeug.

    Rückflug nach FRA mit neuer Bestuhlung - sehr angenehm-grosse Tische -
    aber leider immer noch die 747, wird Zeit, dass was neues kommt.

    Viel Spass auf Deinem Flug.
    Smooth as silk - Thai ist wirklich eine gute Wahl
     
  3. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    Ob sich da der Aufpreis bzw. Mehrpreis für First lohnt - ist die Frage;
    denn den abholservice kann man sich auch selbst bestellen - beim thai Limoservice und jedes 5* Haus bietet das auch an (auch das Sheraton Grande); an den First Schalter - kann ich auch mit Goldcard und die Fast Lane kann ich auch nur mit Business benutzen.
    einzig allein die Bestuhlung ist natürlich besser - wobei bei den neuen Maschinen die Business der First in der alten Maschine im nichst nachsteht.
    Außer natürlich beim Bordservice. Wobei ich mir nen besseren Pyjama locker für die differenz zwischen C und F kaufen kann.
     
  4. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    @Jojojojoemail

    Klar, aber das ist ja immer so. Dann kann man ja generell Business fliegen und sich den Aufpreis sparen, aber oftmals ist eben der Service auch in First noch besser. Beispielsweise wird ja oft in der Business noch der Tablettservice und nicht vom Wagen angeboten, d.h. auch die Auswahl ist dann etwas beschränkt. Von den Sitzen her gebe ich dir recht, die Flatsitze sind natürlich sehr gut.

    @altstadthro
    gab es keine DVD- oder Videoplayer in den alten Maschinen ?


    Grüße an euch
     
  5. altstadthro

    altstadthro Silver Member

    Beiträge:
    361
    Likes:
    0
    hallo DariusTR

    es gab natürlich ein volles Entertainmentsystem an Bord, nur da es die Strecke London-BKK war nichts in Deutscher Sprache,
    wahrscheinlich hat keiner auf dieser Route mit deutschen Gästen gerechnet.
     
  6. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    jojojojojojojoemail,

    um mal die Preise biz mit FC zu vergleichen , meinetwegen bei Destinations , da ergibt sich eine Differenz von ca 1300 € round-trip, ergo 650 / Flug . Davon abzuziehen geldwerte Vorteile wie Limo in Bangkok , mehr Meilen etc ergeben vielleicht 550 € Aufpreis / Flug . Besser kann man Geld kaum anlegen finde ich . Außer daß die Stewardessen bei Thai in der First grottenhäßlich sind , ich weiß gar nicht wo die die immer ausgraben ; wenn ich da an mein Fräulein Nok denke .....

    Somkiat
     
  7. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    lol, ich muss dir recht geben, Somkiat. Auf den Teilstrecken, in denen ich schon F geflogen bin (FRA-BKK und BKK-ZRH) waren bisher wirklich etwas betagte Flugbegleiterinnen unterwegs. Klar, die TG setzt hauptsächlich ERFAHRENE Leute in der First ein. Aber ich hatte ebenso den Eindruck, dass gerade diese erfahrenen Flugbegleiter auch nicht besonders motiviert (mehr) sind. Schade eigentlich ....aber da ist TG nicht die einzige Airline, die eine "Erfahrene" Crew in der First einsetzt.
     
  8. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    Wo ist denn der Unterschied zwischen der alten und der neuen First bei Thai. Bei Vorne Sitzen gibt es scheinbar nur Bilder der neuen. Waren die alten First Sitze auch in 2m lange Betten umwandelbar, ohne Neigung?
    Viele Grüße
    Selenum
     
  9. altstadthro

    altstadthro Silver Member

    Beiträge:
    361
    Likes:
    0
    Hallo Selenum,

    auch die alten Sitze - hatte ich von London-BKK, waren voll umklappbar als Faltbed, ich fand sie fast sogar bequemer als die neuen schalenartigen Sitze, habe jedenfalls besser darin geschlafen als in den neuen Sitzen.
     
  10. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Selenum ,

    als hardcore Thai-Fanatiker darf ich die eine umfassende Darstellung der FC Sitzkonfigurationen offerieren :

    Variante 1 , uralt , blaue Plüschsitze wie im Intercity , schwer gemütlich , aber wenn der Vordermann die Lehne runterklappt bist du angeschmiert . 18 Sitze total . Die werden heute im Prinzip nur noch nach USA und Australien eingesetzt , die Lehne runter ergab kein Flatbed .

    Variante 2 , Flatbed in einer grauen Plastikkiste , 2by2 Konfiguration , 14 total .

    Variante 3 , heute Standard bei allen , die was auf sich halten außer natürlich Lufthansa . Versetzte Einzelkojen , Flatbed , kein Platz um kleines Gepäck unterzubringen aber ein schön großer Tisch und vor allem kein direkter Nachbar . Businessman Somkiat beschlagnahmt regelmäßig Sitz 1A fernab von allen lästigen Umtrieben .

    Somkiat
     
  11. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    Hallo Somkiat,
    danke für die umfassende Information. Weisst Du nun vielleicht auch noch mit welchen Sitzen man bei dem o. g. Angebot ab Rom rechnen kann?
    Viele Grüße
    Selenum
     

Diese Seite empfehlen