Umsteigen in ORD

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von Guest, 19. Januar 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo,
    bin neu hier und finde das Forum sehr informativ. Ich habe zwei Frage zum Umsteigen in Chicago.

    Beim Rückflug komme ich aus Green Bay um 6.11 PM in ORD an und fliege dann mit LX um 7.35 PM weiter nach ZRH.

    Denkt ihr 1h 22 min reicht fürs umsteigen ?

    Es handelt sich um 2 separate Tickets GRB-ORD und ORD-ZRH.
    Ist es dennoch möglich das Gepäck direkt nach ZRH durchzuchecken ?

    Im voraus besten Dank für die Beantwortung.
     
  2. Sirius

    Sirius Bronze Member

    Beiträge:
    183
    Likes:
    1
    Hallo,

    bin schon mehrmals in Chicago umgestiegen. Das läuft alles sehr unproblematisch ab. Normalerweise landen die Flüge auch sehr pünktlich.
    Es gibt 2 Inlandterminals, die durch einen Tunnel mit Rollband verbunden sind.
    Gepäck durchchecken müsste gehen - ev. gibt es noch keinen Sitzplatz (ist mir mal so gegangen), dann gibt es den am Gate
     
  3. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Hallo,

    wenn die Flüge von derselben Airline durchgeführt werden, solltest Du das Gepäck auf dem Rückflug "durchchecken" können. Problematischer ist es meist auf dem Hinflug wegen der Sicherheitskontrollen.

    Damit zur ersten Frage: Chicago ist das größte amerikanische Drehkreuz. Ich finde schon, dass das Umsteigen dadurch deutlich länger ausfällt: überfüllte Terminalbahnen, Gepäck abholen, Schlangen für den Seelenstriptease bei der Immigration (Reisen Sie privat oder beruflich? - Wonach sieht´s denn aus, Schätzchen? - Never say this!), Gepäck wieder am Schalter einchecken, wenn man ihn denn gefunden hat... Ich würde mit ca. 2 Stunden rechnen, leider bekommt man oft PC-Verbindungen mit kaum mehr als einer Stunde Zwischenaufenthalt. Das schafft man nur, wenn man Glück hat und sehr schnell ist. Also wenn Du die Wahl hast, vielleicht doch lieber ORD.
     

Diese Seite empfehlen