USA-Flug über YYZ und evtl. Verspätungen

Dieses Thema im Forum "Air Canada" wurde erstellt von thg, 4. Februar 2014.

  1. thg

    thg Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Hallo an das Forum,

    ich habe kürzlich für November einen Flug nach RSW mit Umsteigen in YYZ gebucht. Die Umsteigezeit ist dabei mit 1:30 relativ nahe an der MCT von 1:20. Ich hatte mich in einigen Reiseforen belesen, die einhellige Meinung dort war, dass aufgrund der Procedures in YYZ (z.T. auch Abholen knapper Passagiere bei Immigration etc.) und der vergleichsweise kurzen Wege das ganze kein Problem sein dürfte. Daher habe ich den Flug letztlich auch gebucht.
    Was mir erst in den letzten Tagen aufgefallen ist war, dass AC auf dem Flugpaar 846/847 teils recht ordentliche Verspätungen einfliegt und insbesondere der Flug MUC-YYZ eine grottige Pünktlichkeitsstatistik bei Flightstats hat. Wenn ich den Anschlußflug nach RSW in YYZ verpasse, war das der letzte für diesen Tag, das heißt AC muss mir Hotel stellen und Entschädigung zahlen. Vor diesem Hintergrund folgende Frage:

    Hat jemand von Euch bereits Erfahrungen dahingehend gemacht, dass schon beim Check-in in MUC die Möglichkeit besteht, bei zu erwartenden größeren Verspätungen (ich sag mal 90 min. +x) eine Umbuchung auf z.B. LH über CLT oder US über PHL hinzukriegen, die ja alle ungefähr zur gleichen Zeit fliegen? Agent ist ja LH und es dürfte AC sicher günstiger kommen als die ganzen zu leistenden Zahlungen im Falle der Verspätung.

    Danke schon mal im Voraus.
     
  2. DaTaD

    DaTaD Gold Member

    Beiträge:
    508
    Likes:
    9
    Du weißt schon, dass AC - AirCanada, keine Europäische Fluglinie ist und somit auch nicht von den Wiesbadener Tabellen zur Fluggastkompensation betroffen ist ?!

    Die Urteile vom EUGH finden also keine Anwendung.

    Ich kann dir nicht sagen, ob dir nach Kanadischem Recht eine Entschädigung zustünde weil du wegen einer ggf. Wetterbedingten Verspätung deinen Anschluss verpasst. Hotel wird AC wohl zahlen, das Hilton wirds aber vermutlich nicht werden :)

    Da AC wie auch LH in der *A sind (US bald oder jetzt schon nicht mehr?!) könnte es hinhauen, aber wenn die voll gebucht sind, bleibst du natürlich stehen. Ob die Umbuchung vom System zugelassen wird, hängt auch von der Flexibilität deiner Tickets ab. Mit fullfare Tickets kann ich mir gut vorstellen, dass zu ohne zuzahlung bei entsprechender Verfügbarkeit ohne Probleme umgebucht werden kannst.
     
  3. thg

    thg Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Das gilt aber doch nur für die Flüge aus Nicht-EU-Staaten in EU-Staaten, oder? Zitat: "Die Fluggastrechteverordnung ist anwendbar bei allen Flügen, die in der EU starten, unabhängig davon, wo die verantwortliche Fluggesellschaft ihren Sitz hat." Somit sollte das auch für AC gelten...
     
  4. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Recht haben und Recht bekommen sind leider nicht immer das Gleiche.......S
     
  5. DaTaD

    DaTaD Gold Member

    Beiträge:
    508
    Likes:
    9
    Guter Einwand thg!
    Ggf muss ich meinen Beitrag revidieren, bisher war ich des Glaubens, nur EU-Fluglinien sind an die Wiesbadener Tabellen gebunden.

    Ich habe nochmal überflogen, leider konnte ich beim Überfliegen keinen Passus zu Anschlussflügen finden, da im Oben benannten Fall der Flug "nur" 90 Minuten verspätung hat.

    Zum Kommentar von dfw-sen: Sicher das richtige gemeint, Ich stimme in sofern zu als dass sich vermutlich wenige Deutsche Anwälte dazu hinreißen ließen eine in Canada sitzende Fluglinie wegen 600€ anzuklagen.
    Abgesehen davon, könnte man es nach der Grundlage wohl mit großem monetären und zeitlichen Aufwand erkämpfen.
     
  6. thg

    thg Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    OK also dann Motto Hope and Pray :). In dem Versicherungspaket meines Reisebüros ist eine Claim-Versicherung drin, die sich dann u.a. um das Erstreiten der Kompensation kümmern würde. Und zu den 90 Minuten: diese beziehen sich auf die MCT in YYZ. Gesetzt dem Fall, dass ich den Anschlußflug verpassen würde, wäre ich dann erst ca. 14 Stunden später an meiner final destination.

    Mir gings halt insbesondere um die Chancen, schon beim check-in ggf. umgebucht zu werden. Da ich (natürlich :) ) kein full-fare-Ticket habe, stehen dann die Chancen wohl eher schlecht...
     
  7. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Ist schon interessant die Deutsche Mentalität hier zu beobachten. Erst einen Flug buchen unter dem Wissen dass es sich um eine knappe Verbindung handelt und dann schon VOR dem Abflug und BEVOR etwas schief gegangen ist sich darüber Gedanken zu machen wie man eine eventuelle Entschädigung erstreiten kann. Bemitleidenswert!
    S
     
  8. thg

    thg Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Danke dass Du den Beitrag noch editiert hast. Aber ich hätte auch mit dem "ekelhaft" was dort vorher anstelle "bemitleidenswert" stand leben können. Schade dass die Diskussion in diese Richtung abdriftet.

    Aber nochmal zum Mitschreiben: Mir ging es lediglich darum rauszubekommen, wie die Chancen stehen, im Falle einer größeren Verspätung, die mich meinen Anschlußflug kosten könnte und würde, direkt in MUC auf einen LH-oder ähnlichen Flug umgebucht zu werden (Hintergrund: Familienreise mit Kleinkind und bei Verpassen des Anschlußflugs ca. 14 Stunden später da). Eine evtl. Entschädigung - und das möchte ich ganz klar rausstellen - ist mir in dem Moment absolut letztrangig. Und ich glaube der Kommentar mit Recht haben und Recht bekommen kam von Dir...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2014
  9. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Warum buchst Du einen Flug mit einer so knappen Umsteigezeit, wenn Du mit den möglichen Konsequenzen nicht leben kannst? Bist Du nicht fuer Deine eigenen Taten verantwortlich. Wenn Dir das Risiko zu gross ist oder Du liebe LH fliegen willst, dann buch doch einfach LH. Aber billig einen Flug buchen und dann jammern dass man wegen eines Kleinkindes nicht in Canada "hängen bleiben will" ist einfach lächerlich.


    Hoert sich aber anders an:

    Diese Gier ist einfach erschreckend!
    S
     
  10. DaTaD

    DaTaD Gold Member

    Beiträge:
    508
    Likes:
    9
    Verstehe die Feindseligkeit überhaupt nicht dfw-sen...

    Warum unterstellst du denn solche Absichten?

    Auf was für Ideen du kommst aus welchen Gründen hier wie und warum gebucht wird.
     
    thg gefällt das.
  11. thg

    thg Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Ich verstehe sie leider auch nicht. Für mich ist das (und das war die Intention meiner Frage) eine einfache betriebswirtschaftliche Abwägung: Was ist teurer für AC: den Pax umzubuchen und sich ggf. den ganzen administrativen Aufwand dahinter zu sparen oder die Segmente wie geplant abfliegen zu lassen mit den dann folgenden Kosten (Hotel usw.). Und eine dieser Kostenpositionen ist nunmal - sorry to say - die Kompensation.
    Und wenn man sich den Eingangspost durchliest sieht man, dass das von Anfang an meine Frage war: wie wird sich - aus den Erfahrungen der Vielflieger heraus - eine Airline in dem Fall verhalten.

    Und by the way: auch bei LH hätte ich den Flug so angeboten bekommen, da LH nicht selbst nach RSW fliegt. Einzige Alternative wäre UA über IAH gewesen mit deutlich schlechteren Flugzeiten.
     
  12. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Einfache Antwort, AC wird Dich nicht in D umbuchen. Ob sie Dir ein Hotel zahlen, insbesondere wenn Du kein AC Vielflieget bist, oder gar eine Entschaedigung in Erwaegung ziehen wird stark von dem Grund der Verspaetung abhaengen. Ich wuerde davon ausgehen dass Du im Falle dass Du den Flug verpasst auf Dich alleine gestellt bist. Du solltest auch beruecksichtigen, dass es keine Garantie dafuer gibt, dass auf dem naechsten Flug ein Platz fuer Euch frei ist.
    S
     

Diese Seite empfehlen